Sie sind hier: Home > Themen >

Wetteraufzeichnungen

Thema

Wetteraufzeichnungen

WMO und NOAA berichten: 2019 zweitwärmstes Jahr seit Beginn der Aufzeichnungen

WMO und NOAA berichten: 2019 zweitwärmstes Jahr seit Beginn der Aufzeichnungen

Genf/New York (dpa) - Das vergangene Jahr war weltweit gesehen das zweitwärmste seit Beginn der Aufzeichnungen. Das meldete die Weltwetterorganisation (WMO) in Genf. Die Auswertung von Temperaturdaten aus aller Welt bestätigt Angaben ... mehr
Schnee in Hamburg: Winter meldet sich zurück

Schnee in Hamburg: Winter meldet sich zurück

In Hamburg hat sich für einen kurzen Moment der Winter zurückgemeldet: Am Montagmorgen fiel Schnee vom Himmel und sorgte für Entzücken – aber auch Ärger.  Während die Uhren bereits auf Sommerzeit stehen, ist das Wetter in Hamburg noch einmal richtig winterlich geworden ... mehr
Erster Winter ohne Eistage in Hamburg: Fast kein Schnee

Erster Winter ohne Eistage in Hamburg: Fast kein Schnee

Der Winter 2019/20 geht mit einem Rekord in die Hamburger Wetteraufzeichnungen ein: Er war zwar nicht der wärmste Winter aller Zeiten (2007), aber es war der erste Winter ohne Eistage, teilte die Umweltbehörde am Mittwoch in Hamburg mit. Das heißt: An keinem ... mehr
Wetter-Kolumne: Warum die vielen Stürme nicht normal sind

Wetter-Kolumne: Warum die vielen Stürme nicht normal sind

Der Frühling steht vor der Tür, eigentlich war er sogar schon da. Nun fällt doch noch Schnee. Warum das normal ist, die Klimakrise aber doch eine Rolle spielt, erklärt t-online.de-Kolumnistin Michaela Koschak.  Nur noch zwei Tage hat er Zeit: der Winter ... mehr

DWD: Wärmster Winter seit Beginn der Wetteraufzeichnungen

Der zu Ende gehende Winter in Berlin ist der wärmste seit Beginn der Aufzeichnungen im Jahr 1881 gewesen. 5,1 Grad erreichten die Temperaturen im Schnitt - ein neuer Rekord, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) nach einer ersten Ergebnisauswertung seiner Messstationen ... mehr

Winter in Niedersachsen und Bremen war warm und feucht

Der Winter 2019/20 war in Niedersachsen und Bremen deutlich wärmer und feuchter als im langjährigen Vergleichszeitraum. Wie der Deutsche Wetterdienst am Freitag mitteilte, war es von November bis Ende Februar in Bremen mit einem Temperaturdurchschnitt ... mehr

Fridays for Future: Zehntausende setzen mit Greta Thunberg Zeichen fürs Klima

Hamburg (dpa) - Greta Thunberg, die HipHop-Combo Fettes Brot und eine Schweigeminute: Zehntausende Menschen haben am Freitag in Hamburg zusammen mit der schwedischen Klimaaktivistin ein Zeichen für einen entschlosseneren Kampf gegen die Erderhitzung gesetzt ... mehr

Klimawandel: Warum das Auftauen von Russlands "Kühltruhe" die Welt bedroht

Ein nicht geringer Teil Russlands besteht aus Permafrostböden, Speicher unter anderem von Kohlenstoff. Wenn die Temperaturen weiter steigen, droht Gefahr. Überall auf der Welt. Mit steigenden Temperaturen taut er immer rasanter – es ist eine der sichtbarsten Folgen ... mehr

Klimawandel: Gefahr fürs Weltklima - Sibiriens Permafrostboden taut

Moskau (dpa) - Wenn der Klimawandel sich in Sibirien verstärkt auswirkt, ist davon nicht nur Russland betroffen. In weiten Landstrichen ist der Boden dort ganzjährig bis in große Tiefen gefroren. Mit steigenden Temperaturen taut er immer rasanter ... mehr

Wetter in Deutschland: 20 Grad im Februar – ist das der Klimawandel?

Die Vögel zwitschern, erste Knospen blühen, die Luft ist mild: Der Februar kommt im Gewand des Aprils. Warum das auf den ersten Blick nicht besorgniserregend ist, auf den zweiten aber schon, erklärt t-online.de-Wetterexpertin Michaela Koschak.  Wenn ich nicht ... mehr
 


shopping-portal