Sie sind hier: Home > Themen >

Wiederaufbaufonds

Thema

Wiederaufbaufonds

Bundesrat stimmt zu: Opfer der Hochwasserkatastrophe bekommen Milliardenhilfen

Bundesrat stimmt zu: Opfer der Hochwasserkatastrophe bekommen Milliardenhilfen

Berlin (dpa) - Milliarden für den Wiederaufbau: Der Hilfsfonds für die Opfer der Hochwasserkatastrophe Mitte Juli vor allem im Westen Deutschlands ist unter Dach und Fach. Nach dem Bundestag stimmte am Freitag auch der Bundesrat zu. Insgesamt sollen für den Wiederaufbau ... mehr
Wiederaufbaufonds: Kabinett bringt milliardenschwere Fluthilfe auf den Weg

Wiederaufbaufonds: Kabinett bringt milliardenschwere Fluthilfe auf den Weg

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung hat den milliardenschweren Staatsfonds für die Opfer der Hochwasserkatastrophe auf den Weg gebracht. Insgesamt sollen für den Wiederaufbau von Wohnhäusern, Unternehmen, Straßen, Brücken und Schienenwegen rund 30 Milliarden ... mehr
CDU widerspricht - Scholz: Gemeinsame Schuldenaufnahme in EU wird Bestand haben

CDU widerspricht - Scholz: Gemeinsame Schuldenaufnahme in EU wird Bestand haben

Berlin (dpa) - Die im Zuge der Corona-Krise vereinbarte gemeinsame Schuldenaufnahme in Europa ist nach Ansicht von Finanzminister Olaf Scholz keine krisenbedingte Eintagsfliege. "Der Wiederaufbaufonds ist ein echter Fortschritt für Deutschland und Europa, der sich nicht ... mehr
Reformen gefordert: EU-Spitzen sehen Wende nach Corona

Reformen gefordert: EU-Spitzen sehen Wende nach Corona

Rom (dpa) - Grüner, schöner, digitaler: EU-Spitzenpolitiker sehen die Welt in der Corona-Pandemie an einem Wendepunkt und haben dazu überfällige Reformen von Ländern wie Italien gefordert. Die Milliarden aus dem geplanten europäischen Wiederaufbaufonds müssten sinnvoll ... mehr
Ministerin zieht Zwischenbilanz nach Flutkatastrophe in NRW

Ministerin zieht Zwischenbilanz nach Flutkatastrophe in NRW

Vier Monate nach der Hochwasserkatastrophe in Nordrhein-Westfalen will Bauministerin Ina Scharrenbach (CDU) heute eine Zwischenbilanz zum Wiederaufbau ziehen. Mit dabei ist der Landesbeauftragte für den Wiederaufbau, Fritz Jaeckel. Bei der Hochwasserkatastrophe Mitte ... mehr

Fast 400 Sportvereine durch Hochwasserkatastrophe geschädigt

Insgesamt 95 Sportvereine in Rheinland-Pfalz und rund 300 Vereine in Nordrhein-Westfalen sind von den Folgen der Flutkatastrophe im Juli 2021 betroffen. Die Schadenssumme beläuft sich für beide Bundesländer zusammen auf rund 118 Millionen Euro, wie Anfragen ... mehr

Aufbauhilfe nach Flutkatastrophe: Verfahren vereinfacht

Das Land Nordrhein-Westfalen hat bei der Wiederaufbauhilfe für die von der Flutkatastrophe betroffenen Unternehmen das Antragsverfahren vereinfacht. Die Firmen sollen dadurch schneller an Geld kommen. So sollen auch Ingenieure und Architekten als Gutachter ... mehr

Schon 200 Millionen Euro Flutopfer-Soforthilfe ausgezahlt

Nach der Flutkatastrophe vom Juli dieses Jahres sind in Nordrhein-Westfalen bereits 200 Millionen Euro Soforthilfe an Kommunen, Unternehmen und Privatleute ausgezahlt worden. Das sagte ein Sprecher des Kommunal- und Bauministeriums am Freitag und bestätigte damit einen ... mehr

Soforthilfen blieben liegen: Was geschah mit den Flut-Millionen?

Mit enormen Summen hilft der Staat den Opfern der Jahrhundertflut. Doch ein genauerer Blick offenbart Probleme: Gelder bleiben liegen, Behörden kämpfen mit der Zahl der Anträge. Deutschlands "nationaler Kraftakt" schwächelt. Armin Laschet ist in guter Erinnerung ... mehr

Angela Merkel wird entlassen: Einmal kurz die Welt anhalten, bitte!

Der neue Bundestag konstituiert sich, der deutsche Politik-Betrieb geht wieder los. Olaf Scholz soll zwar erst Anfang Dezember zum Kanzler gewählt werden. Aber nicht alles kann bis dahin warten. Am späten Nachmittag wird Angela Merkel mit ihren Ministerinnen ... mehr
 


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: