Sie sind hier: Home > Themen >

Wien

Thema

Wien

"Tatort" Faktencheck: Würde die CIA Morde in Auftrag geben?

Drei Mordopfer innerhalb weniger Tage in Wien – kann das Zufall sein? Nein, glauben die Wiener Ermittler Fellner und Eisner. Aber was verbindet die Toten, einen Serben, einen Georgier und eine Frau? Haben etwa Geheimdienste die Finger im Spiel? Der Faktencheck ... mehr
Insolvenzverwalter sieht Rettung von Niki massiv gefährdet

Insolvenzverwalter sieht Rettung von Niki massiv gefährdet

Die Rettung der insolventen Air-Berlin-Tochter Niki ist nach Ansicht des deutschen Insolvenzverwalters Lucas Flöther durch das zweite Bieterverfahren in Österreich erheblich gefährdet. Dies berge das ernste Risiko, dass alle Beteiligten am Ende mit leeren ... mehr
Lauda will erneut für Air-Berlin-Tochter Niki bieten

Lauda will erneut für Air-Berlin-Tochter Niki bieten

Der frühere Formel-1-Rennfahrer Niki Lauda startet einen weiteren Versuch, die einst von ihm gegründete Fluggesellschaft Niki wieder zu übernehmen. "Ich werde selbstverständlich ein Angebot bis zum 19. Januar für Niki abgeben. Dieses Angebot mache ich wie beim letzten ... mehr
Zehntausende demonstrieren in Wien gegen die Regierung

Zehntausende demonstrieren in Wien gegen die Regierung

Mindestens 20.000 Menschen sind in Österreich aus Protest gegen die Regierung auf die Straße gegangen. Sie sehen neofaschistische Tendenzen in der Politik von ÖVP und FPÖ. Mit Pfeifkonzerten und Transparenten haben Demonstranten am Samstag in Wien gegen die Politik ... mehr
Ludwigshafen: Österreicher stachelte 12-Jährigen zu Anschlag an

Ludwigshafen: Österreicher stachelte 12-Jährigen zu Anschlag an

Vor Weihnachten 2016 wollte ein Kind in Ludwigshafen einen Terroranschlag verüben. Jetzt wurden neue Details zu dem Fall bekannt. Angeleitet wurde der erst Zwölfjährige offenbar aus Österreich. Ein damals Zwölfjähriger hatte geplant, im Dezember 2016 einen ... mehr

Lauda will erneut für Air-Berlin-Tochter Niki bieten

Wien (dpa) - Der frühere Formel-1-Rennfahrer Niki Lauda startet einen weiteren Versuch, die einst von ihm gegründete Fluggesellschaft Niki wieder zu übernehmen. Das sagte Lauda dem Handelsblatt. Im Fall der insolventen Air-Berlin-Tochter war vergangenen Woche ... mehr

Niki-Chef Lackmann geht von Bord

Niki-Chef Oliver Lackmann verlässt die insolvente Air-Berlin-Tochter im Februar. Das teilte der 48-jährige Deutsche am Mittwoch in einem Schreiben an die Niki-Mitarbeiter mit, das dem Luftfahrtportal "Austrian Aviation Net" vorlag. "Diese Entscheidung liegt bereits ... mehr

13-Jähriger wohl Zeuge im geplanten Wiener Terrorprozess

Der unter Terrorverdacht stehende 13-Jährige aus Ludwigshafen muss damit rechnen, in einem Prozess gegen seinen mutmaßlichen 18 Jahre alten Anstifter in Wien aussagen zu müssen. "Grundsätzlich werden Tatverdächtige einvernommen", sagte Corinna Salzborn, Sprecherin ... mehr

Niki-Belegschaft hofft weiter auf Rettung des Deals mit IAG

Die Beschäftigten der insolventen Air-Berlin-Tochter Niki geben die Hoffnung auf ein für sie gutes Ende trotz des neuen juristischen Tauziehens um die Fluglinie nicht auf. "Die Belegschaft baut darauf, dass die Beteiligten den Deal noch retten", sagte ... mehr

Betriebsratschef begrüßt Niki-Übernahme durch IAG

Wien (dpa) - Die geplante Übernahme der insolventen Fluggesellschaft Niki durch die British-Airways-Mutter IAG stößt bei den Beschäftigten auf Erleichterung. Niki-Betriebsratschef Stefan Tankovits sagte, unter diesen Umständen sei es die beste ... mehr

Großteil der Niki-Mitarbeiter wird von IAG übernommen

Wien (dpa) - Bei der Übernahme von Niki will der British Airways-Mutterkonzern IAG den Großteil der Mitarbeiter übernehmen. Man habe die Information, dass es für 750 der 1000 Mitarbeiter auf jeden Fall weitergehe. Das sagte der Betriebsratschef ... mehr

Niki-Betriebsratschef sieht Übernahme durch IAG positiv

Wien (dpa) - Niki-Betriebsratschef Stefan Tankovits hat den Erwerb wesentlicher Teile der insolventen Air Berlin-Tochter durch die British Airways-Mutter IAG begrüßt. Unter den Umständen sei es die beste Lösung gewesen, sagte Tankovits im ORF-Radio ... mehr

Österreicher wählen vier Parlamente

Österreich steht vor einem Superwahljahr. Gleich in vier der neun Bundesländer wird 2018 ein neuer Landtag gewählt. In Niederösterreich (28. Januar), in Tirol (25. Februar) und in Salzburg (22. April) muss die ÖVP ihre Position als stärkste Kraft behaupten ... mehr

Trendforscher: Digitalisierung bringt Vorliebe für Schönes

Der Zukunftsforscher und Soziologe Matthias Horx sieht angesichts der Digitalisierung eine neu entfachte Vorliebe für schönes Design und wohlgeformte Gegenstände. "Je mehr digitalisiert und vernetzt wird, desto mehr sehnen sich die Menschen nach Dingen zum Anfassen ... mehr

Lauda ist aus dem Rennen bei Niki-Übernahme

Niki Lauda ist beim Versuch gescheitert, die insolvente Air-Berlin-Tochter Niki zu kaufen. "Ich bin nicht mehr im Rennen", sagte Lauda der Zeitung "Die Presse" am Donnerstag. Das sei ihm am Mittag schriftlich mitgeteilt worden, so Lauda zur Nachrichtenagentur ... mehr

Lauda ist aus dem Rennen bei Niki-Übernahme

Wien (dpa) - Niki Lauda ist beim Versuch gescheitert, die insolvente Air-Berlin-Tochter Niki zu kaufen. «Ich bin nicht mehr im Rennen», sagte Lauda der Zeitung «Die Presse». Das sei ihm schriftlich mitgeteilt worden, so Lauda zur Nachrichtenagentur APA. In dem Schreiben ... mehr

OSZE sieht massive Gefahr für die Pressefreiheit

Wien (dpa) - Die Sicherheit von Reportern und die Pressefreiheit im Allgemeinen sind nach Einschätzung der OSZE so stark bedroht wie schon lange nicht mehr. Unter dem Deckmantel angeblicher nationaler Sicherheitsinteressen werde versucht, so viele kritische Stimmen ... mehr

Verletzte bei Zugunglücken in Österreich und Spanien

Wien (dpa) - Bei Zugunglücken in Österreich und Spanien sind Dutzende Menschen verletzt worden. Zwölf Menschen zogen sich bei einem Zusammenstoß zweier Personenzüge in der Nähe von Wien leichte bis mittelschwere Verletzungen zu. Die Züge waren in gleicher Richtung ... mehr

Vier Schwerverletzte bei Zusammenstoß zweier Züge bei Wien

Wien (dpa) - Beim Zusammenstoß zweier Personenzüge in der Nähe von Wien sind ein Dutzend Menschen verletzt worden. Nach Angaben der Österreichischen Bundesbahnen und des Roten Kreuzes wurden vier Menschen mittelschwer und acht weitere leicht verletzt ... mehr

Drei Schwerverletzte bei Zusammenstoß zweier Züge bei Wien

Wien (dpa) - Beim Zusammenstoß zweier Personenzüge in der Nähe von Wien sind drei Menschen schwer und zehn weitere leicht verletzt worden. Alle Passagiere konnten aus den Waggons geborgen und in Sicherheit gebracht werden, sagte ein Sprecher der Polizei. Die Züge waren ... mehr

Drei Schwerverletzte bei Zusammenstoß zweier Züge bei Wien

Wien (dpa) - Beim Zusammenstoß zweier Personenzüge in der Nähe von Wien sind nach Polizeiangaben drei Menschen schwer und zehn weitere leicht verletzt worden. Alle Passagiere konnten aus den Waggons geborgen und in Sicherheit gebracht werden, sagte ein Sprecher ... mehr

Zusammenstoß zweier Züge in Österreich - mehrere Verletzte

Wien (dpa) - Beim Zusammenstoß zweier Personenzüge in Niederösterreich sind mehrere Menschen verletzt worden. Die Feuerwehr sprach zunächst von rund 20 Verletzten, die vor allem über Kopf- und Rückenschmerzen klagten. Eine Schnellbahn und ein Personenzug seien ... mehr

Niki Lauda bietet für Fluggesellschaft Niki

Wien (dpa) - Der österreichische Unternehmer und Ex-Rennfahrer Niki Lauda hat vor Ablauf der Bieterfrist ein Angebot für die insolvente österreichische Air-Berlin-Tochter Niki abgegeben. Es werden auch Angebote weiterer Interessenten erwartet. Der irische Billigflieger ... mehr

Österreichs Verkehrsminister: Mehr Freiheiten für Autofahrer

Wien (dpa) - In Österreich könnte das generelle Tempolimit von 130 km/h auf Autobahnen wackeln. Der neue Verkehrsminister Norbert Hofer ist jedenfalls aufgeschlossen für einen Test. «Die Frage ist, ob man bei perfekter Witterung und bei wenig Verkehr über 130 km/h gehen ... mehr

Sebastian Kurz präsentiert Österreichs Regierungskurs

Österreichs neuer Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) hält am Mittwoch seine erste Regierungserklärung. Erst vor zwei Tagen wurde er als Kanzler vereidigt. Vor dem Parlament in Wien will er die Grundzüge der Politik seiner Koalitionsregierung mit der rechten ... mehr

Brockmeyer soll Österreichs SPÖ helfen

Die Sozialdemokraten in Österreich holen sich den niedersächsischen SPD-Landesgeschäftsführer Georg Brockmeyer als neuen Kommunikationschef. Der Wahlkampfspezialist solle diesen Posten übernehmen, sagte der SPÖ-Chef und ehemalige Bundeskanzler Christian Kern der Wiener ... mehr

SPD-Wahlkampfspezialist soll Österreichs SPÖ helfen

Wien (dpa) - Die Sozialdemokraten in Österreich holen sich einen deutschen Wahlkampfspezialisten als neuen Kommunikationschef. Der niedersächsische SPD-Landesgeschäftsführer Georg Brockmeyer solle diesen Posten übernehmen, sagte der SPÖ-Chef und ehemalige Bundeskanzler ... mehr

Silvester in the City: Heiße Partys zum Jahreswechsel

In der letzten Nacht des Jahres steigen in vielen Metropolen spektakuläre Partys. Hier sind sieben Tipps zum Mitfeiern – von Singapur bis Rio de Janeiro. So langsam macht die Frage wieder die Runde: Wie feiern wir Silvester? Fondueabend am heimischen Esstisch ... mehr

Früherer Neonazi wird Vizekanzler – Österreich wird rechter

In Österreich bilden Konservative und Rechtspopulisten eine Regierung. Das Land bekommt seinen bisher jüngsten Bundeskanzler – und einen früheren Neonazi als Stellvertreter. In Österreich haben konservative ÖVP und rechte FPÖ ein Regierungsbündnis vereinbart ... mehr

Sebastian Kurz als österreichischer Bundeskanzler vereidigt

Der Machtwechsel in Österreich ist vollzogen. Der 31-Jährige Sebastian Kurz ist nun Europas jüngster Regierungschef. Tausende Menschen protestierten gegen seine Rechts-Koalition. Der 31-jährige Sebastian Kurz ist der neue Regierungschef ... mehr

Neues Kabinett in Österreich vereidigt - Kurz ist Kanzler

Wien (dpa) - Der 31-jährige Sebastian Kurz ist der neue Regierungschef in Österreich. Bundespräsident Alexander Van der Bellen vereidigte den bisherigen Außenminister in Wien als Bundeskanzler. Kurz ist damit jüngster Regierungschef in Europa. Er steht einem Kabinett ... mehr

Österreich: Kurz wird jüngster Regierungschef Europas

Wien (dpa) - Mit der Vereidigung des Bündnisses aus Konservativen und Rechtspopulisten bekommt Österreich eine neue Regierung. ÖVP-Chef Sebastian Kurz wird am Vormittag von Bundespräsident Alexander Van der Bellen zum jüngsten Regierungschef Europas ernannt ... mehr

Neues ÖVP-FPÖ-Bündnis: klares Bekenntnis zur EU

Wien (dpa) - Die erste Auslandsreise von Österreichs designiertem Bundeskanzler Sebastian Kurz führt nach Brüssel. Einen Tag nach seinem Amtsantritt will sich der 31 Jahre alte ÖVP-Chef am Dienstag mit EU-Ratspräsident Donald Tusk und EU-Kommissionspräsident Jean-Claude ... mehr

Niki Lauda sieht kaum mehr Chancen auf Niki-Übernahme

Wien (dpa) - Der ehemalige Rennfahrer und Unternehmer Niki Lauda sieht seine Chancen auf die Übernahme der insolventen und vom ihm gegründeten Fluglinie Niki schwinden. Schuld daran ist seinen Aussagen zufolge die Lufthansa, die sich die noch verbliebenen Niki-Flieger ... mehr

Kein «Öxit»: Österreichs neue Regierung bekennt sich zu EU

Wien (dpa) - Österreichs neues Bündnis aus Konservativen und Rechtspopulisten hat in ihrem Regierungsprogramm ein klares Bekenntnis zur EU festgelegt. An der Mitgliedschaft des Landes in der Europäischen Union und in anderen internationalen Organisationen dürfe nicht ... mehr

ÖVP-Chef Kurz setzt auf Frauen und Experten auf der Ministerbank

Wien (dpa) - Der Chef der konservativen österreichischen Volkspartei, Sebastian Kurz, will in seiner neuen Regierung auf Gleichberechtigung und externes Fachwissen setzen. «In meinem Team werden 50 Prozent Frauen sein und zwei Drittel sind Experten», sagte ... mehr

Nach Koalitionspakt: ÖVP-FPÖ-Spitzen bei österreichischem Präsidenten

Wien (dpa) - Nach dem Abschluss des Koalitionspaktes zwischen der konservativen ÖVP und der rechten FPÖ in Österreich haben die Parteispitzen Bundespräsident Alexander Van der Bellen informiert. ÖVP-Chef Sebastian Kurz kam gemeinsam mit dem FPÖ-Vorsitzenden ... mehr

Koalition von ÖVP und FPÖ in Österreich perfekt

Wien (dpa) - In Österreich haben konservative ÖVP und rechte FPÖ ein Regierungsbündnis vereinbart. Das berichteten Verhandlungskreise nach stundenlangen letzten Gesprächsrunden am Abend in Wien. Vorbehaltlich der Zustimmung der Parteigremien soll die neue Koalition ... mehr

Koalition von ÖVP und FPÖ in Österreich perfekt

Wien (dpa) - In Österreich haben konservative ÖVP und rechte FPÖ ein Regierungsbündnis vereinbart. Das teilten Verhandler in Wien mit. Vorbehaltlich der Zustimmung der Parteigremien soll die neue Koalition zum Wochenanfang vereidigt werden ... mehr

Koalition von ÖVP und FPÖ in Österreich perfekt

Wien (dpa) - In Österreich haben konservative ÖVP und rechte FPÖ ein Regierungsbündnis vereinbart. Das teilten die Verhandler in Wien mit. mehr

Lauda sieht «wachsende Chancen» für Niki-Übernahme

Wien (dpa) - Der ehemalige Rennfahrer und Unternehmer Niki Lauda sieht eine reelle Möglichkeit für die Übernahme der insolventen Fluglinie Niki. «Die Chance ist sehr groß geworden. Die Chancen sind jetzt sehr gewachsen», sagte Lauda dem ORF. Morgen wolle ... mehr

Koalitionsverhandlungen in Österreich vor dem Abschluss

Wien (dpa) - Die Koalitionsverhandlungen in Österreich zwischen konservativer ÖVP und rechtspopulistischer FPÖ stehen kurz vor einem Abschluss. «Wir sind auf der Zielgeraden», sagte ÖVP-Chef Sebastian Kurz in Wien. Er zeigte sich nach einem ... mehr

Niki stellt Flugbetrieb ab sofort ein

Wien (dpa) - Die Fluggesellschaft Niki stellt ab sofort den Flugbetrieb ein. Das teilte die Tochter der insolventen Airline Air Berlin mit. Zuvor hatte das Unternehmen einen Insolvenzantrag gestellt. mehr

Österreich verspricht Rückholung gestrandeter Niki-Kunden

Wien (dpa) - Die Passagiere der Air-Berlin-Tochter Niki können im Fall einer Insolvenz mit staatlicher Hilfe rechnen. Sollten Niki-Fluggäste aus dem Ausland zurückgeholt werden müssen, «würde die Regierung dies bei der AUA oder auch bei anderen Fluggesellschaften ... mehr

Gewerkschaft ruft zu Krisengespräch wegen Niki auf

Wien (dpa) - Nach der Zuspitzung der Lage rund um die Air-Berlin-Tochter Niki hat in Österreich die Gewerkschaft Vida zu umgehenden Krisengesprächen aufgerufen. «Es muss um jeden Preis ein Grounding verhindert werden», sagte Gewerkschaftssprecher Johannes Schwarcz ... mehr

Niki streicht Abflüge ab Wien für Donnerstag

Wien (dpa) - Die Air-Berlin-Tochter Niki hat mehrere Abflüge vom Airport Wien-Schwechat für diesen Donnerstag gestrichen. Das geht aus der Website des Flughafens hervor. Zuvor hatte die Lufthansa ihr Kaufangebot für Niki zurückgezogen. Daraufhin hatte ... mehr

Explosion in Österreich stört russische Gasexporte

Wien (dpa) - Die Explosion in der österreichischen Gasverteilstation Baumgarten bringt den russischen Gasexport nach Süd- und Südosteuropa empfindlich durcheinander. Die Gazprom-Tochter Gazprom Export teilte in Moskau mit, man arbeite daran, Umgehungsrouten zu finden ... mehr

Oberstes Gericht erlaubt in Österreich die «Ehe für alle»

Wien (dpa) - In Österreich ist nach einer Entscheidung des Verfassungsgerichtshofs künftig die «Ehe für alle» erlaubt. Damit können auch gleichgeschlechtliche Paare heiraten. Der Gerichtshof begründete diesen Schritt mit dem Diskriminierungsverbot ... mehr

In Österreich soll ab 2030 nur noch Ökostrom fließen

Wien (dpa) - In Österreich soll ab 2030 nach dem Willen der voraussichtlich neuen Regierungskoalition nur noch Ökostrom fließen. Auf dieses Ziel hätten sich konservative ÖVP und rechte FPÖ in ihren Gesprächen verständigt, teilten die Verhandler in Wien mit. Dank vieler ... mehr

«Orgasmusgarantie» für Azubi - 7000 Euro Strafe für Richter

Wien (dpa) - Wegen eines sexuellen Übergriffs auf eine Auszubildende ist ein Richter in Österreich zu einer Disziplinarstrafe von 7000 Euro verurteilt worden. Ein Sprecher des Oberlandesgerichts bestätigte einen Bericht der Zeitung «Die Presse». Laut Gericht hatte ... mehr

Fahrt durch Europa: Fahrgast soll Taxifahrer um 18.000 Euro geprellt haben

Eine kuriose Anzeige eines Taxifahrers aus Wien beschäftigt die Polizei Euskirchen. Der 47 Jahre alte Mann habe den verblüfften Beamten von einer Reise um die halbe Welt berichtet, nach der er von seinem Fahrgast um Tausende von Euro geprellt worden ... mehr

Wien verstärkt Sicherheitsmaßnahmen gegen Terrorschläge

Wien (dpa) - Wien setzt nach mehreren Terroranschlägen mit Fahrzeugen in Europa auf erhöhte Sicherheitsmaßnahmen. Österreichs Hauptstadt werde an drei viel frequentierten Standorten nicht versenkbare Poller installieren, teilten die die Polizei und die Stadt ... mehr

Tennis: Struff im Viertelfinale beim Tennis-Turnier in Wien

Wien (dpa) - Jan-Lennard Struff hat beim Hallen-Turnier in Wien als dritter deutscher Tennis-Profi das Viertelfinale erreicht. Der Warsteiner setzte sich in der Runde der letzten 16 mit 6:7 (5:7), 6:2, 7:6 (7:1) gegen den Spanier Albert Ramos durch. Struff ... mehr

Tennis: Alexander Zverev sagt Nachwuchs-Saisonfinale ab

Tennisprofi Alexander Zverev tritt nicht beim Saisonfinale der besten Nachwuchsspieler in Mailand an. Stattdessen will sich der 20-jährige Norddeutsche, der derzeit Nummer fünf der Weltrangliste ist, ganz auf die World Tour Finals in London konzentrieren ... mehr

Auftakt für Koalitionsverhandlungen zwischen ÖVP und FPÖ

Wien (dpa) - Zehn Tage nach der Wahl hat die erste Runde der Koalitionsverhandlungen zwischen konservativer ÖVP und rechter FPÖ in Österreich begonnen. Die jeweils fünfköpfigen Teams kamen in einem Palais in der Wiener Innenstadt zusammen. ÖVP-Chef Sebastian ... mehr
 
1 2 3 4 5 6 8 10


shopping-portal