Sie sind hier: Home > Themen >

Wikipedia

Thema

Wikipedia

Wikipedia-Gründer:

Wikipedia-Gründer: "Unbequeme Wahrheiten haben es schwer"

Wikipedia-Gründer Jimmy Wales schlägt Alarm: Das Sterben lokaler Medien sei eine Gefahr für die Demokratie. Deshalb arbeitet er an einem Online-Netzwerk, das diese Lücke schließt.  Die Krise der Nachrichtenmedien und ihrer traditionellen Geschäftsmodelle bedroht ... mehr
Türkei: Internetanbieter heben Wikipedia-Sperre auf

Türkei: Internetanbieter heben Wikipedia-Sperre auf

Mehr als zwei Jahre lang konnten Internetnutzer in der Türkei Wikipedia-Einträge nur über Umwege abrufen. Jetzt haben zahlreiche Internetanbieter die Sperre aufgehoben und das Online-Lexikon wieder frei zugänglich gemacht.  Nach mehr als zweieinhalbjähriger Blockade ... mehr
Online-Lexikon: Wikipedia in der Türkei nach langer Sperre wieder zugänglich

Online-Lexikon: Wikipedia in der Türkei nach langer Sperre wieder zugänglich

Istanbul (dpa) - Nach mehr als zweieinhalbjähriger Blockade ist Wikipedia in der Türkei wieder zugänglich. Es blieb zunächst unklar, ob das landesweit so ist. Die hinter dem Online-Lexikon stehende Wikimedia-Stiftung ließ über Nacht verlauten, sie habe Berichte ... mehr
SPD: Skandal-Genosse pusht Olaf Scholz und Klara Geywitz bei Wikipedia

SPD: Skandal-Genosse pusht Olaf Scholz und Klara Geywitz bei Wikipedia

Der Wahlkampf um die SPD-Führung wird auch bei Wikipedia ausgetragen: Ein ehemaliger SPD-Hoffnungsträger hübscht die Darstellung bei Olaf Scholz und Klara Geywitz auf und rückt Norbert Walter-Borjans in schlechteres Licht. In der Wikipedia-Gemeinde und Teilen ... mehr
Finanzierung ohne Werbung:

Finanzierung ohne Werbung: "Bye, Facebook" - Wikipedia-Gründer plant soziales Netzwerk

Köln (dpa) - Mit einem eigenen sozialen Netzwerk will Wikipedia-Gründer Jimmy Wales Facebook & Co. Konkurrenz machen. "Meine Idee ist es, die Prinzipien von Wikipedia auf ein soziales Netzwerk zu übertragen", sagte Wales am Mittwoch auf der Digitalmesse Digital ... mehr

Nach Hacker-Attacke: Wikipedia bekommt Millionen-Spende für IT-Sicherheit

Die Stiftung eines Medienunternehmens hat Wikipedia eine große Summe gespendet. Fest steht auch, wozu diese eingesetzt werden soll. Wenige Tage nachdem die Wikipedia massiv durch einen Online-Angriff gestört wurde, bekommt das Web-Lexikon eine Millionen-Spende ... mehr

Hacker testen "Werkzeuge": Deutsche Wikipedia von Online-Angriff lahmgelegt

Berlin (dpa) - Die deutsche Version des Online-Lexikons Wikipedia und einige andere Ausgaben in Europa sind am Freitag von einer Online-Attacke lahmgelegt worden. Die Gesellschaft Wikimedia Deutschland berichtete von einem sogenannten DDOS-Angriff. Bei solchen Attacken ... mehr

Wikipedia offline: Online-Lexikon durch DDoS-Attacke nicht erreichbar

Massiver Ausfall bei Wikipedia: Die Online-Enzyklopädie war am Freitagabend in weiten Teilen Europas nicht zu erreichen. Die Server wurden offenbar gezielt lahm gelegt. Eine massiver Angriff hat am Freitagabend die Online-Enzyklopädie Wikipedia getroffen. In weiten ... mehr

China blockiert Wikipedia in sämtlichen Sprachen

Nutzer aus China haben aktuell keinen Zugriff auf Wikipedia: Nicht nur die  chinesischsprachige, sondern alle Sprachversionen der Website  sind blockiert . Grund dafür ist ein bevorstehendes politisches Ereignis. Vor dem 30. Jahrestag des Pekinger Tiananmen-Massakers ... mehr

Streit im Europaparlament: Harte Fronten und Wikipedia-Protest vor Urheberrechts-Votum

Berlin (dpa) - Im Europaparlament bleiben wenige Tage vor der Abstimmung über die EU-Urheberrechtsreform die Fronten zwischen Befürwortern und Gegnern des aktuellen Vorschlags verhärtet. Der Streit entzündet sich vor allem um den Artikel 13, in dem es um die Haftung ... mehr

Artikel 13: Wikipedia gesperrt – aus Protest gegen Urheberrechtsreform

Wer am Donnerstag etwas in der deutschen Version der Wikipedia nachschlagen will, wird nichts zu sehen bekommen. Wegen der geplanten EU-Urheberrechtsreform streikt die Seite – auch wenn sie nicht betroffen scheint. Die deutschsprachige Version der Online ... mehr

24 Stunden ohne Zugriff - Protest gegen EU-Urheberrechtsreform: Wikipedia offline

Berlin (dpa) - Die deutschsprachige Version der Online-Enzyklopädie Wikipedia soll am Donnerstag aus Protest gegen die geplante EU-Urheberrechtsreform für einen kompletten Tag offline gehen. "Zum allerersten Mal wird die deutschsprachige Community von Autorinnen ... mehr

Wikimedia fordert deutschlandweit Zugang zu alten Abituraufgaben

In einer Mitteilung fordern FragDenStaat und Wikimedia Deutschland einen kostenfreien digitalen Zugang zu alten Abituraufgaben. Dieser sei je nach Bundesland bisher sehr unterschiedlich möglich. Die Initiative FragDenStaat und der Verein Wikimedia Deutschland haben ... mehr

Wagner-Nachfolge - Wegen Wikipedia-Eintrag: Stöger Kandidat in Huddersfield

Huddersfield (dpa) - Der frühere Kölner und Dortmunder Fußballtrainer Peter Stöger ist laut britischen Medien ein Kandidat als Nachfolger von David Wagner beim englischen Tabellenletzten Huddersfield Town. Die Spekulationen gehen auf einen ... mehr

Verleger widersprechen: Wikipedia ruft zum Protest gegen Urheberrechts-Reform auf

Berlin/Straßburg (dpa) - Die deutschsprachige Wikipedia ist in dieser Woche nicht wie gewohnt erreichbar. Die freie Internet-Enzyklopädie ruft stattdessen bei der Suche auf einer Vorschalt-Seite zum Protest gegen die geplante Reform des europäischen Urheberrechts ... mehr

Facebook schummelt sich nach China

Seit 2009 blockiert China Portale von Internetriesen wie Google, Facebook und Co. Jetzt hat Facebook einen Versuch gestartet, die "Große Firewall" zu umgehen.  Facebook hat eine Innovationsplattform in China eröffnet, obwohl das soziale Netzwerk im Land von der Zensur ... mehr

Aktivisten schlagen Alarm wegen geplanter Uploadfilter der EU

Im Kampf gegen Online-Piraterie will die EU Plattformbetreiber dazu zwingen, verdächtige Inhalte noch vor der Veröffentlichung auszusortieren.  Aktivisten und Internetexperten warnen: Automatisierte Uploadfilter wirken wie eine gigantische "Internetzensurmaschine ... mehr

Wikipedia sperrt 62.000 sächsische Rechner aus

Landesbedienstete und Abgeordnete in Sachsen dürfen aus ihren Büros nicht mehr in der Wikipedia schreiben. Ein anonymer Nutzer hatte vom Dienst-Rechner einen Absatz im Online-Lexikon gelöscht. Sächsische Landesbedienstete und Mitarbeiter im Landtag sind derzeit ... mehr

Nordadler wollten Nazi-Idyll im Harz bauen

Ein Nationalsozialist, der mit einem Islamisten wegen Sprengfallen  verurteilt wurde, Verbindungen zu einem führenden US-Antisemiten hat und an einem Nazi-Idyll im Harz bastelt: Die Ermittlungen gegen die möglichen Rechtsterroristen von Nordadler.com bringen Bizarres ... mehr

Autor über Wikipedia: Nicht jedem Artikel blind vertrauen

Aus dem Internet ist  Wikipedia nicht mehr wegzudenken. Die kostenlose Enzyklopädie basiert auf den Recherchen und Artikeln Tausender Freiwilliger. Einer von ihnen blickt kritisch auf das Lexikon und warnt vor manchen Artikeln des Online-Lexikons. "Wir denken ... mehr

So absurd sind die Gründe der Wikipedia-Sperre

Die türkischen Behörden haben die Online-Enzyklopädie Wikipedia blockiert. Die staatliche Netzagentur BTK begründete die Sperre am Samstag mit einem Gesetz, wonach der Zugang zu Seiten mit obszönen oder für die innere Sicherheit relevanten Inhalten verboten werden ... mehr

Türkei: Erdogan lässt Zugang zu Wikipedia sperren

In der Türkei ist der Zugriff auf Wikipedia blockiert worden. Internetnutzer können das Online-Lexikon in dem Land nur noch mit Hilfe technischer Tricks erreichen. Nach Angaben der Gruppe Turkey Blocks, die Internetzensur in der Türkei überwacht, wurde der Zugang ... mehr

Wikimedia verliert Bildstreit um alte Gemälde

Darf Wikimedia Commons Fotos von alten Meisterwerken zeigen, deren Urheberrechtsschutz längst abgelaufen ist? Ein Museum wehrte sich gegen diese Praxis und hat nun vor Gericht recht bekommen. In einem Bildrechte-Streit zwischen der Wikimedia Foundation, der Organisation ... mehr

Wikipedia-Lügen: Die zehn hartnäckigsten Wikipedia-Hoaxes

Fiktive Attentäter, erfundene Länder oder Kriege, die nie stattgefunden haben. Nicht alles, was sich in der Wikipedia findet, entspricht der Wahrheit. Die größte Stärke des Online-Lexikons ist gleichzeitig ihre Schwäche: Da alle mitmachen ... mehr

EU-Streit um Fotorechte: Facebook-Nutzer fürchten Abmahnungen

Dürfen Urlaubsfotos von Empire State Building, Sagrada Familia und  Eiffelturm bald nicht mehr kostenfrei ins Internet gestellt werden? Diese Sorge treibt derzeit die Piraten-Politikerin Julia Reda um - wie ihr geht es zahlreichen europäischen Nutzern von Facebook ... mehr

Manipulationen in Wikipedia: Dauerbeschuss von PR-Agenturen

Wikipedia ist das größte Online-Lexikon der Welt und eine der wichtigsten Informationsquellen überhaupt. Auf der Liste der weltweit meistbesuchten Webseites liegt das Lexikon auf Platz sechs, sogar in Gerichtsentscheidungen wird auf Wikipedia-Artikel verwiesen ... mehr

Wikipedia-Chefin Sue Gardner will ihren Posten aufgeben

Berlin (dapd). Wikipedia-Chefin Sue Gardner will ihren Posten räumen. Die Geschäftsführerin des gemeinnützigen Betreibers der Internet-Enzyklopädie werde in etwa sechs Monaten gehen, wenn die Nachfolge geregelt ist, teilte Gardner auf dem Blog der Wikimedia Foundation ... mehr

Plagiate in der Schule: Wie Schüler betrügen

Karl-Theodor zu Guttenberg hat es längst erwischt und zuletzt auch Bildungsministerin Annette Schavan: Plagiatsvorwürfe gegen Prominente sorgen für Aufsehen und schrecken auf. Dabei sehen die Methoden in deutschen Klassenzimmern kaum anders aus. Denn schon ... mehr
 


shopping-portal