Sie sind hier: Home > Themen >

Wirecard

Thema

Wirecard

Wichtiger Wirecard-Partner in Manila gestorben – Behörden ermittelten gegen ihn

Wichtiger Wirecard-Partner in Manila gestorben – Behörden ermittelten gegen ihn

Neue Tragödie im Skandal um den insolventen Wirecard-Konzern: Ein ehemaliger Top-Manager und Partner des Zahlungsabwicklers ist auf den Philippinen gestorben. Die Behörden ermittelten gegen ihn. Im Wirtschaftskrimi um den insolventen Zahlungsdienstleister Wirecard ... mehr
Wirtschaftsministerium ermittelt gegen Prüfer der Wirecard-Bilanzen

Wirtschaftsministerium ermittelt gegen Prüfer der Wirecard-Bilanzen

Welche Rolle spielen die Wirtschaftsprüfer von EY im Skandal um den insolventen Wirecard-Konzern? Sie hatten jahrelang nichts an den Bilanzen zu meckern. Jetzt wird öffentlich: Die Aufseher Altmaiers ermitteln. Im Skandal um den insolventen Wirecard-Konzern ... mehr
Wirecard in Geldwäsche verwickelt? Taskforce ermittelt jetzt

Wirecard in Geldwäsche verwickelt? Taskforce ermittelt jetzt

Im Fall Wirecard geht die Staatsanwaltschaft inzwischen von "gewerbsmäßigem Bandenbetrug" aus. Eine Spezialeinheit aus Finanzaufsicht und Zoll soll jetzt klären, ob das Unternehmen auch in Geldwäsche verwickelt war. Die Finanzaufsicht Bafin und der Zoll gehen ... mehr
Grünen-Chef Robert Habeck:

Grünen-Chef Robert Habeck: "Das ist eine Kampfansage"

Die Grünen könnten nach der nächsten Bundestagswahl mitregieren. Doch was wollen sie? Parteichef Robert Habeck spricht im t-online.de-Interview über die Folgen der Corona-Krise, Verzicht für den Klimaschutz und die Schuld der Bundesregierung im Wirecard-Skandal ... mehr
Wirecard-Skandal: RTL zeigt Doku-Drama zur Pleite – auch Serie geplant

Wirecard-Skandal: RTL zeigt Doku-Drama zur Pleite – auch Serie geplant

Der Wirecard-Skandal dominiert gerade die Schlagzeilen. Kein Wunder, dass auch RTL Interesse an der Geschichte zeigt. Der Sender plant nun diverse Formate zur Pleite. Bertelsmann verfilmt die Wirecard-Pleite. Das 90-minütige Doku-Drama solle im ersten Quartal ... mehr

Wirecard-Skandal: Grüne schicken Fragenkatalog an Angela Merkel und Olaf Scholz

90 Fragen – alle nicht sonderlich erbaulich: Die Grünen haben der Bundesregierung im Wirecard-Skandal einen Brief geschrieben. Ein Untersuchungsausschuss ist längst nicht abgewendet. Im womöglich größten Betrugsskandal der Nachkriegsgeschichte sind noch viele Fragen ... mehr

Wirecard: Scholz geriert sich als Aufklärer, doch der Druck wächst

Der Betrugsskandal wird für Finanzminister Olaf Scholz immer mehr zur Bewährungsprobe. Denn obwohl er sich als oberster Aufklärer darstellt, gerät er immer mehr in die Kritik. Das liegt auch an der Zuständigkeit für Wirtschaftsprüfer. Wie konnte der Betrugsskandal ... mehr

Fragen zum Wirecard-Skandal: Was wussten Olaf Scholz und Peter Altmaier?

Der Wirecard-Bilanzskandal erschüttert auch die Politik: Finanzminister Scholz und Wirtschaftsminister Altmaier müssen sich den Fragen des Parlaments stellen. Das dürfte ungemütlich werden. t-online.de beantwortet die wichtigsten Fragen. Der Bilanzskandal bei Wirecard ... mehr

Bericht: Bafin räumt Falschinformationen im Wirecard-Skandal ein

Im Fall Wirecard nehmen die Skandal-Nachrichten kein Ende: Der Chef der Finanzaufsicht Bafin hat Abgeordnete im Finanzausschuss offenbar über die Rolle seiner Behörde in dem Skandal falsch informiert.  Der Präsident der Finanzaufsicht Bafin, Felix Hufeld, hat einem ... mehr

Wirecard-Skandal: Staatsanwaltschaft geht von "Bandenbetrug" aus

Die Staatsanwaltschaft München hat im Fall Wirecard drei Haftbefehle gegen frühere Manager erlassen. Sogar vom "Bandenbetrug" ist  im womöglich größten Betrugsfall der Nachkriegsgeschichte die Rede.  Der Betrugsskandal beim Dax-Konzern  Wirecard erreicht ... mehr

Tesla-Chef Elon Musk: Warum er der Schrecken deutscher Bosse ist

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, hier ist der kommentierte Überblick über die Themen des Tages: WAS WAR? Es gab eine Zeit, da prägten deutsche Pioniere die Technikgeschichte. Werner von Siemens mit seinem Dynamo. Carl Benz und Gottlieb Daimler mit ihrem ... mehr

Wirecard-Eklat: Staatsanwaltschaft stellt Haftbefehle gegen Manager aus

Ex-Manager Markus Braun: Staatsanwaltschaft stellt Haftbefehle gegen Wirecard-Manager aus. (Quelle: Reuters) mehr

Reaktion auf Wirecard-Skandal: Scholz will Bafin ausbauen

Als Konsequenz aus dem Bilanzskandal beim Dax-Konzern Wirecard plant Finanzminister Olaf Scholz eine Verstärkung der Bankenaufsicht Bafin. Strengere Regeln soll es auch für Wirtschaftsprüfer geben. Bundesfinanzminister Olaf Scholz will nach dem milliardenschweren ... mehr

Was wusste die Regierung? - Rolle der Politik im Fall Wirecard: Auch Kanzleramt im Fokus

Berlin (dpa) - Im Fall Wirecard und der Rolle der Politik dabei rücken nun auch das Bundeskanzleramt und Kanzlerin Angela Merkel in den Fokus. Anlass ist eine China-Reise Merkels im September 2019, auf der sie das Thema Wirecard angesprochen hat - Hintergrund ... mehr

Steuer-Rückzahlungen: Der Steuerzahler muss für den Wirecard-Skandal büßen

Kriminelle Firmen beschäftigen nicht nur Staatsanwälte, sondern auch den Fiskus. Der Bilanzskandal bei Wirecard hat das Potenzial für jahrelange steuerliche Verwicklungen – mit schweren Folgen für den Fiskus. Der mutmaßliche Betrugsskandal beim Dax-Konzern Wirecard ... mehr

Milliarden-Betrug - Wirecard: Bundesregierung gerät in Erklärungsnot

Berlin/München/Moskau (dpa) - Der mutmaßliche Betrugsskandal beim Dax-Konzern Wirecard bringt die Bundesregierung zunehmend in Erklärungsnot. Bei einer Sondersitzung des Finanzausschusses sollen sich Finanzminister Olaf Scholz (SPD) und Wirtschaftsminister Peter ... mehr

Wirecard-Skandal: Ist der Ex-Vorstand Jan Marsalek ein Geheimagent?

Nächste Folge im Wirtschaftskrimi um Wirecard: Berichten zufolge soll der Ex-Vorstand von Wirecard, Jan Marsalek, Kontakte nach Russland haben. Sich selbst vergleicht er mit "Geheimagenten". Gäbe es eine Netflix-Serie mit dem Titel " Wirecard", sie würde binnen ... mehr

Wirecard-Skandal: Finanzausschuss-Sondersitzung am 29. Juli

Der Wirecard-Skandal wird noch vor der Sommerpause Thema im Finanzausschuss: In der Sondersitzung am 29. Juli geht es auch um eine mögliche Mitschuld von Finanzminister Olaf Scholz. Der Finanzausschuss des Bundestages will in einer Sondersitzung am Mittwoch ... mehr

Wirecard-Skandal: FDP stellt Bundesregierung ein Ultimatum

In der Affäre um den Zahlungsabwickler Wirecard sind viele Fragen offen. Die neue Woche könnte Antworten bringen. Vor allem Finanzminister Scholz solle zur Aufklärung beitragen, verlangt der FDP-Chef. Im Skandal um den inzwischen insolventen Dax-Konzern Wirecard ... mehr

EU-Gipfel: Das Treffen offenbart die Schwachstellen der EU

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, heute vertrete ich an dieser Stelle Florian Harms – und liefere Ihnen den kommentierten Überblick über die Themen des Tages: WAS WAR? ? "Ich weiß nicht, warum er mich hasst." (Ungarns Ministerpräsident Viktor Orban über seinen ... mehr

Bericht: Ex-Wirecard-Manager in Obhut von russischem Geheimdienst

Es ist ein echter Wirtschaftskrimi: Der seit Wochen untergetauchte Ex-Wirecard-Vorstand Marsalek soll sich laut "Handelsblatt" nach Russland abgesetzt haben. Dort soll ein Geheimdienstes über ihn wachen. Der flüchtige Ex-Wirecard-Vorstand Jan Marsalek hat sich einem ... mehr

Insolventer Dax-Konzern - Opposition: Aufklärung zu Wirecard notfalls im U-Ausschuss

Berlin (dpa) - Im Skandal um mutmaßlichen Milliarden-Betrug beim inzwischen insolventen Dax-Konzern Wirecard gerät die Bundesregierung zunehmend unter Druck. Die Opposition fordert Aufklärung insbesondere von Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) und dem Kanzleramt ... mehr

Wirecard-Skandal: Spur des flüchtigen Managers soll nach Minsk führen

Wo versteckt sich der frühere Wirecard-Manager Jan Marsalek? Laut einem Medienbericht führt seine Spur nach Weißrussland. Angeblich unterhielt der Österreicher Kontakte zu Geheimdiensten in der Region. Nach seiner fristlosen Entlassung ist Jan Marsalek untergetaucht ... mehr

Wirecard: Kanzleramt setzte sich für Markteintritt in China ein

Die Politik rückt im Wirecard-Skandal immer weiter in den Fokus: Nach Kritik an Finanzminister Scholz wurde nun bekannt, dass das Kanzleramt das Unternehmen beim Eintritt in den chinesischen Markt unterstützt hat.  Im  Wirecard-Skandal rückt immer mehr die Rolle ... mehr

Wirecard-Skandal: Welche Schuld trägt Finanzminister Olaf Scholz?

Der Skandal um den insolventen Dax-Konzern Wirecard gleicht einem Hollywood-Thriller: Milliarden Euro sind verschwunden, ein ehemaliger Top-Manager ist auf der Flucht. Jetzt stellt sich die Frage: Wer hat eigentlich Schuld? Vor einem knappen Monat ... mehr

Nach Bilanzskandal: Wirecard könnte schon bald aus dem Dax fliegen

Das Ende von Wirecard als Dax-Konzern rückt näher: Die Deutsche Börse will ihre Regeln für die Aufnahme von Firmen in den deutschen Leitindex ändern. Der insolvente Zahlungsanbieter könnte deshalb schon im August aus dem Index fallen. Die Deutsche ... mehr

Wirecard-Skandal: Scholz soll seit über einem Jahr von Vorwürfen gewusst haben

Die fehlenden Milliarden beim Finanzdienstleister Wirecard werfen Fragen auf. Die deutsche Finanzaufsicht ist in Erklärungsnot. Nun steigt auch der Druck auf Finanzminister Olaf Scholz.  Bundesfinanzminister  Olaf Scholz (SPD) ist einem Zeitungsbericht zufolge vor knapp ... mehr

Bilanzskandal - Experte rät Wirecard-Anlegern: Schadenersatzansprüche prüfen

Düsseldorf (dpa/tmn) - Für Anleger ist der Bilanzskandal beim Zahlungsdiensteabwickler Wirecard ein Fiasko. "Viele sind verzweifelt, denn der erlittene Schaden ist hoch", sagte Marc Thüngler, Hauptgeschäftsführer der Deutschen Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz ... mehr

Wirecard-Bilanzskandal: Rechnungshof nimmt BaFin ins Visier

Auf die Finanzaufsicht und das Finanzministerium kommen unangenehme Fragen zu. Denn der Bundesrechnungshof prüft ihre Rolle im Wirecard-Skandal um fehlende Milliarden Euro – und mögliche Versäumnisse. Im Bilanzskandal um den mutmaßlichen Milliardenbetrug ... mehr

Wirecard: Guttenberg-Firma arbeitete zusammen mit Skandal-Unternehmen

Über mehrere Jahre hinweg hat die Firma des Ex-Verteidigungsministers das nun insolvente Unternehmen Wirecard beraten. Zudem soll Guttenberg auch bei der Bundesregierung für sie geworben haben.  Die Investment- und Consultingfirma Spitzberg Partners ... mehr

Wirecard-Eklat: Finanzaufsicht zeigt Ex-Chef Markus Braun im Bilanzskandal an

Neue Wendung im Wirtschaftskrimi um den Dax-Konzern Wirecard: Die obersten Finanzaufseher Deutschlands gehen davon aus, dass der Ex-Chef Markus Braun Insiderinformationen zu seinem Vorteil nutzte. Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ( BaFin ... mehr

Wirecard-Aktie im Keller: Wer trägt die Verantwortung für den Bilanzskandal?

Dem Bilanzskandal bei Wirecard folgen Fragen und Vorwürfe, warum die mutmaßlichen Manipulationen nicht früher entdeckt wurden. Wer sich für die Kontrolle zuständig sah, ist bislang offen. Nach dem Milliardencrash des Dax-Konzerns Wirecard ... mehr

Wirecard: Staatsanwaltschaft prüft auch Verdacht der Geldwäsche

Neuer Verdacht gegen Wirecard: Mitarbeiter des Dax-Konzerns sollen auch Geld gewaschen haben, vermutet die Staatsanwaltschaft. Bislang ermittelte sie gegen das insolvente Unternehmen wegen Betrugs sowie Bilanzfälschung. Im Skandal um den insolventen ... mehr

Wirecard-Insolvenzverwalter: Über 100 Kaufinteressenten

Der insolvente Dax-Konzern Wirecard könnte bald zerschlagen werden: Laut Insolvenzverwalter gibt es mehr als 100 Interessenten für Teile des in einen Bilanzskandal verwickelten Zahlungsanbieters. Im Skandal um den Zahlungsdienstleister Wirecard sieht ... mehr

Wirecard-Bilanzskandal: Chef von Tochter des Dax-Konzerns festgenommen

Im Skandal um den Dax-Konzern Wirecard gibt es eine weitere Festnahme: Der Chef einer Tochtergesellschaft in Dubai wurde verhaftet – wegen Betrugs. Von einem Ex-Vorstand fehlt derweil jede Spur. Im Wirecard -Skandal hat es eine weitere Festnahme gegeben ... mehr

Wirecard-Skandal: Opposition sieht Scholz in der Pflicht

Die fehlenden Milliarden beim Finanzdienstleister Wirecard werfen Fragen auf. Die deutsche Finanzaufsicht ist in Erklärungsnot. Nun muss die Bundesregierung etwas unternehmen. Finanzminister Olaf Scholz will die deutsche Finanzaufsicht stärken. Angesichts ... mehr

Coronavirus: Lieferdienst Delivery Hero profitiert stark von der Krise

Die Corona-Pandemie stürzt viele Firmen in die Krise. Doch es gibt auch Profiteure: Der Lieferdienst Delivery Hero könnte nun sogar in den Dax aufsteigen. Der Essenslieferdienst Delivery Hero setzt sein starkes Wachstum inmitten der Corona-Krise fort. Allein ... mehr

Nach Wirecard-Bilanzskandal: Diese fünf Tochterfirmen sind jetzt auch pleite

Vergangene Woche hat der Zahlungsdienstleister Wirecard einen Insolvenzantrag gestellt, weil zwei Milliarden Euro in der Bilanz fehlen. Jetzt trifft es auch fünf Tochtergesellschaften des Dax-Konzerns. Der Bilanzskandal beim Dax -Konzern Wirecard ... mehr

Bilanzskandal bei Wirecard: Ermittler durchsuchen Büros

Der Wirtschaftskrimi beim Dax-Konzern Wirecard geht weiter: Am Mittwochmorgen durchsuchten Ermittler Büroräume des Unternehmens. Der Wohnsitz des Ex-Chefs ist ebenfalls betroffen. Bei Wirecard sind die Ermittler angerückt. Seit dem Morgen ... mehr

Wirecard-News: Insolvenzverwalter rechnet mit Zerschlagung

Ist das Ende von Wirecard in seiner bisherigen Form in Sicht? Der Insolvenzverwalter geht davon aus: Der Dax-Konzern könnte nun zerschlagen werden. Wirecard-Insolvenzverwalter Michael Jaffé rechnet mit einem Verkauf des des in einen Bilanzskandal verwickelten ... mehr

Nach Wirecard-Eklat: US-Ableger stellt sich selbst zum Verkauf

Der Wirecard-Skandal erreicht jetzt auch die USA – zumindest indirekt: Der US-Ableger des deutschen Unternehmens sucht für sich selbst einen Käufer. Die Nachricht könnte den Beginn eines Ausverkaufs markieren. Der wegen eines Bilanzskandals ums Überleben ringende ... mehr

Bericht: Ex-Wirecard-Vorstand will sich Ermittlern doch nicht stellen

Der Wirtschaftskrimi des Dax-Konzerns Wirecard geht weiter: Der Ex-Vorstand Jan Marsalek will sich offenbar nicht den Ermittlungsbehörden stellen. Derweil ist unklar, wo er sich überhaupt aufhält. Das ehemalige Vorstandsmitglied des Zahlungsabwicklers Wirecard ... mehr

Wirecard: Hat sich ein Ex-Vorstandsmitglied nach China abgesetzt?

Nächstes Kapitel im Wirtschaftskrimi um den insolventen Dax-Konzern Wirecard. Ein Ex-Vorstandsmitglied soll sich nach China abgesetzt haben. Die Staatsanwaltschaft ermittelt. Eine Schlüsselfigur im Milliardenskandal um den insolventen Dax -Konzern Wirecard ... mehr

Wirecard-Bilanzskandal: "Die Insolvenz ist eine Zumutung für Deutschland"

Dass Wirecard einen Antrag auf Insolvenz stellt, ist nur konsequent. Doch der Schaden, der damit einhergeht, ist verheerend. Konsequenzen müssen folgen. Am Donnerstag um 10.27 Uhr kam die verheerende Mitteilung: Wirecard stellt einen Antrag auf Eröffnung eines ... mehr

Bilanzskandal: Dax-Konzern Wirecard beantragt Insolvenzverfahren

Der Zahlungsdienstleister Wirecard stellt einen Insolvenzantrag. Zuvor war die Aktie des Unternehmens abgestürzt. Das Unternehmen steckt in einem Bilanzskandal, nachdem zwei Milliarden Euro verschwunden sind. Das in einem Bilanzskandal versunkene Unternehmen ... mehr

Der DAX-Konzern Wirecard ist pleite

Nach Bilanz-Skandal. Der DAX-Konzern Wirecard ist pleite. (Quelle: Reuters) mehr

Bericht: Ex-Wirecard-Vorstand will sich Ermittlungsbehörden stellen

Jan Marsalek, rechte Hand des Ex-Wirecard-Chefs Braun, befindet sich möglicherweise auf den Philippinen – die Staatsanwaltschaft sucht ihn laut Berichten mit Haftbefehl. Kommende Woche will der Manager sich angeblich stellen. Ex-Wirecard-Vorstandsmitglied Jan Marsalek ... mehr

Eklat bei Wirecard – Treuhänder: "Alles, was sie hier haben, ist nur Luft"

Im Skandal um Konten auf den Philippinen und verschwundene Milliarden des Dax-Konzerns Wirecard meldet sich nun der Treuhänder zu Wort – und erhebt schwere Vorwürfe gegen das Unternehmen.  Im Bilanzskandal bei Wirecard hat sich jetzt erstmals der philippinische Anwalt ... mehr

Geldsegen für Wirecard-Chef Braun? Aktien für mehr als 150 Millionen Euro verkauft

Geldsegen für den ehemaligen Wirecard-Chef Braun? Der festgenommene Manager veräußerte bereits Ende vergangener Woche Wirecard-Aktien für mehr als 150 Millionen Euro. Doch darüber freuen kann er sich nicht. Der ehemalige Wirecard -Chef Markus Braun ... mehr

Wirecard-Bilanzskandal: Ex-Konzernchef Markus Braun kommt wieder frei

Neue Wendung im Bilanzskandal um den Dax-Konzern Wirecard: Nachdem der ehemalige Vorstandschef Markus Braun festgenommen worden ist, soll er nun wieder freikommen – gegen eine Millionenkaution. Der ehemalige Chef des skandalgeschüttelten Finanzdienstleisters Wirecard ... mehr

Wirecard: Ex-Chef Markus Braun verhaftet — die Geschichte eines Scheiterns

Es könnte auch der Plot eines Hollywood-Streifens sein: Vergangenen Freitag trat Wirecard-Chef Braun von seinem Posten zurück, am Montagabend wurde er festgenommen. Doch wer ist dieser Mann überhaupt? Für einen deutschen Top-Manager ... mehr

Ex-Wirecard-Chef festgenommen

Skandal: Jetzt ist der Ex-Wirecard-Chef festgenommen worden. (Quelle: Reuters) mehr

Peter Altmaier zu Corona-Krise: Deutschland wird am Ende stärker dastehen

In die Amtszeit von Wirtschaftsminister Peter Altmaier fällt die größte Wirtschaftskrise seit Jahrzehnten. Ein Gespräch über Arbeitsplätze und die Frage, wann die konjunkturelle Krise in Deutschland wieder abflacht. Wirtschaftsminister Peter Altmaier ... mehr

Peter Altmaier: Wirecard-Skandal könne Ansehen Deutschlands beschädigen

Erstmals äußert sich auch Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier zum Bilanzskandal bei Wirecard: Er fordert Aufklärung und warnt vor einem Verlust von Ansehen für Deutschland. Im Bilanzskandal beim Zahlungsdienstleister Wirecard warnt Bundeswirtschaftsminister Peter ... mehr

Wirecard-Skandal: Wie ein Hollywood-Film – das sind die Folgen

Zwei Milliarden Euro verschwunden, der Aktienkurs eingebrochen, der Vorstandschef zurückgetreten: Die Geschichte von Wirecard erinnert an einen Hollywood-Film. Der Absturz hat aber nicht nur Folgen für das Unternehmen. Die Geschichte mutet ... mehr
 
1


shopping-portal