Sie sind hier: Home > Themen >

Wirtschaftsentwicklung

Thema

Wirtschaftsentwicklung

Wirtschaft, Inflation, Schulden: Warum 2021 gut für Deutschland werden kann

Wirtschaft, Inflation, Schulden: Warum 2021 gut für Deutschland werden kann

Im kommenden Jahr könnte sich die Wirtschaft gründlich erholen. Die Aktienmärkte nehmen die Entwicklung schon vorweg. Doch was ist mit Inflation und Staatsschulden? Mitten in der Weihnachtsruhe, im Lockdown, veranstalten die Börsianer eine spektakuläre Jahresendrally ... mehr
Rentnern im Westen droht 2021 Nullrunde – im Osten nur geringe Erhöhung

Rentnern im Westen droht 2021 Nullrunde – im Osten nur geringe Erhöhung

Die Rentenerhöhung im Jahr 2021 fällt für Menschen in den alten Bundesländern wahrscheinlich aus. Im Osten gibt es nur ein kleines Rentenplus. Die Rentner in Westdeutschland müssen sich nach Prognosen der Bundesregierung wegen der Corona-Pandemie auf eine Nullrunde ... mehr
Ausblick der DZ-Bank: Darum knackt der Dax 2021 sein Allzeithoch

Ausblick der DZ-Bank: Darum knackt der Dax 2021 sein Allzeithoch

Im Jahr 2020 ging es mit dem Dax erst aufwärts, dann steil bergab – und schließlich wieder nach oben. Doch wie wird das kommende Jahr? Experten der DZ-Bank wagen eine Prognose – und sind optimistisch. Das Börsenjahr 2020 ist fast vorbei. Und es war turbulent ... mehr
Export-Einbruch in Deutschland: Was bedeutet das für mich?

Export-Einbruch in Deutschland: Was bedeutet das für mich?

Noch nie sind die deutschen Exporte so stark gesunken wie jetzt in der Corona-Krise. Das hat schwerwiegende Folgen – für Unternehmen, aber auch für Verbraucher. Welche das sind, lesen Sie hier. Der deutsche Export ist im April infolge der Corona-Krise dramatisch ... mehr
EU-Kommission: 750 Milliarden Euro für Wiederaufbauprogramm

EU-Kommission: 750 Milliarden Euro für Wiederaufbauprogramm

Konjunkturprogramm : Die EU-Kommission plant 750 Milliarden Euro für ein Wiederaufbauprogramm. (Quelle: dpa) mehr

Wirtschaftsverbände fordern von Merkel Lockerung der Corona-Beschränkungen

Bei der letzten Beratung von Kanzlerin und Ministerpräsidenten waren die Lockerungsschritte eher klein. Wirtschaftsverbände wie der BDI fordern schnelle Lockerungen. In der Corona-Krise wächst der Druck auf Bund und Länder, weite Teile ... mehr

Deutschland: Forscher rechnen 2020 mit mehr Arbeitslosen

Auf dem Arbeitsmarkt in Deutschland droht eine Trendwende. Experten gehen davon aus, dass die Zahl der Arbeitslosen 2020 steigen wird. Dafür gibt es mehrere Ursachen. Das Institut für Makroökonomie und Konjunkturforschung (IMK) der gewerkschaftsnahen ... mehr

Arbeitsmarkt in Deutschland: Beginnt jetzt das Zeitalter der Arbeitnehmer?

Trotz der konjunkturellen Flaute ist die Zahl der Erwerbstätigen auf einem Hoch. Doch bis die Arbeitnehmer die Unternehmer unter Druck setzen können, dauert es noch etwas.  45,4 Millionen Menschen arbeiten in Deutschland. Mehr waren es seit der Wiedervereinigung ... mehr

Deutsche Post eröffnet zweitgrößtes Paketzentrum

Die Deutsche Post eröffnet ihr zweitgrößtes Paketzentrum in Deutschland  auf dem ehemaligen Opelgelände in Bochum . Das macht den Standort für weitere Investoren wirtschaftlich attraktiv.  Fünf Jahre nach dem Ende der Autoproduktion bei Opel in Bochum hat die Deutsche ... mehr

Weltwirtschaft: Stimmung laut Ifo-Institut schlecht wie im Krisenjahr 2009

Vor zehn Jahren ist die deutsche Wirtschaft so stark wie noch nie seit dem Zweiten Weltkrieg eingebrochen. Jetzt sagt das Münchner Ifo-Institut eine erneute Krise voraus.  Die Stimmung in der Weltwirtschaft ist so schlecht wie seit dem Krisenjahr 2009 nicht ... mehr

Migration: Mehr als 400.000 Afghanen in Heimat zurückgekehrt

Laut der Internationalen Organisation für Migration kehren Hunderttausende Afghanen aus dem Iran in ihre Heimat zurück. Viele werden abgeschoben, andere gehen aus wirtschaftlicher Not. Mehr als 400.000 Afghanen sind nach Angaben der Internationalen Organisation ... mehr

Prognose: Deutsche Wirtschaft schrumpft weiter

Es mehren sich die Warnungen, dass die deutsche Wirtschaft nach einem Minus im zweiten Quartal auch in den Folgemonaten den Rückwärtsgang eingelegt hat. Steuert die größte Volkswirtschaft Europas nun auf eine scharfe Rezession mit drastisch steigender Arbeitslosigkeit ... mehr

Japanische Delegation zu Gast im Rathaus in Essen

Die beiden Städte trennen rund 9.200 Kilometer Luftlinien voneinander, dennoch haben Essen und Tokio eine Menge gemeinsam. Am Dienstag begrüßte Oberbürgermeister Thomas Kufen eine japanische Delegation im Rathaus und sprach mit seinen Gästen über gemeinsame ... mehr

30 Jahre Mauerfall: Diese Fehler wurden bei der Wiedervereinigung gemacht

Bei aller Freude – die Fehler der Wiedervereinigung sorgen in Ostdeutschland  bis heute  für das Gefühl, abgehängt zu sein. Doch nur einen hätte man vermeiden können. Die Freude hält sich deutlich in Grenzen. Dreißig Jahre nach dem Mauerfall ist vielen ... mehr

Bruttoinlandsprodukt: Deutsche Wirtschaft wächst um 0,4 Prozent

Europas größte Volkswirtschaft meldet sich zurück und wächst zum Jahresanfang. Für Verunsicherung sorgt allerdings die Eskalation des Handelskriegs zwischen den USA und China. Nach einem Schwächeanfall im vergangenen Jahr ist die deutsche Wirtschaft im ersten Quartal ... mehr

Ostdeutschland hinkt dem Westen weiter hinterher

Die Unterschiede zwischen Ost- und Westdeutschland werden in vielen Bereichen geringer – nicht jedoch in der Wirtschaft. D er Osten wird das westdeutsche Niveau nicht erreichen, sagen Experten in einer Ifo-Umfrage. Ein Teufelskreis? Auch 30 Jahre nach dem Mauerfall ... mehr

ifo-Geschäftsklima: Hoffnung erst fürs neue Jahr?

In diesem Jahr wird die Wirtschaft kaum wachsen – doch für 2020 gibt es wenigstens ein paar gute Signale. Der Termin für den ifo-Geschäftsklima-Index ist unter Konjunkturforschern so etwas wie der Freitagabend für feierwütige Jugendliche. Man kann ihn kaum erwarten ... mehr

Arbeitsproduktivität: Was der Westen besser macht als Ostdeutschland

Im Streit über die Leistungsfähigkeit der ostdeutschen Wirtschaft geht es nicht um Fleiß oder Faulheit, sondern um Investitionen und Innovationen – und um gute Laune. Was kann der Westen bloß, was der Osten nicht ... mehr

Ifo-Index: Geschäftsklima wird besser – Rezession unwahrscheinlicher

Die Krisenangst nimmt zu, in den Chefetagen deutscher Unternehmen überraschenderweise jedoch nicht. Das Geschäftsklima hellt sich auf. Allerdings geht es nicht allen gleich gut. Die Stimmung in den Chefetagen der deutschen Wirtschaft verbessert sich erstmals seit einem ... mehr

Wachstumprognose für 2019 nach unten korrigiert

Im November 2018 wurde noch von einem Plus von 1,5 Prozent ausgegangen. Jetzt senken die Wirtschaftsweisen ihre Konjunkturprognose, auf 0,8 Prozent. Was sind die Gründe für diese Korrektur? Die fünf Wirtschaftsweisen haben ihre Wachstumsprognose für das laufende ... mehr

Konjunkturförderung: Was wirkt – und was nicht

In Olaf Scholz’  Finanzministerium werden derzeit Pläne entwickelt, um einem wirtschaftlichen Einbruch zu begegnen. Steuersenkungen sind prima. Man weiß nur nicht, ob sie helfen. Die schlappen Meldungen zur deutschen und europäischen Konjunktur reißen einfach nicht ... mehr

Wirtschaftsklima in Euro-Zone sinkt unter Nulllinie

Die Wirtschaftsstimmung in der Eurozone hat sich zu Jahresbeginn deutlich verschlechtert. Der Indikator vom Münchner Ifo-Institut fiel im ersten Quartal von 6,6 auf minus 11,1 Punkte. Er liegt damit erstmalig seit fünf Jahren wieder unter der Nullmarke. Die Stimmung ... mehr

Samsung bricht der Gewinn um fast 30 Prozent ein

In den letzten Jahren ging es für Samsung immer nur bergauf – und jetzt kommt der Fall: Die Gewinne des Technikkonzern stürzen ein. Dafür gibt es eine gute Erklärung. Samsung hat im abgelaufenen Quartal erstmals seit zwei Jahren einen Gewinnrückgang hinnehmen ... mehr

Wirtschaftskrise 2019: Handelskrieg USA, Naher Osten, Brexit und Co.

Das kommende Jahr könnte für Anleger fürchterlich werden. Es könnte aber auch noch einmal gut gehen. Ein Ausblick in zwei Teilen – dies ist der erste Teil.  Es wird im Wesentlichen an Amerika liegen, wie das kommende Jahr für die Wirtschaft verläuft. Die Risiken ... mehr

Angela Merkel warnt vor drohendem Wirtschaftsabschwung: "Müssen achtsam sein"

Die Arbeitslosigkeit auf einem Rekord-Tief, die Konjunktur brummt. Trotzdem blickt Kanzlerin Angela Merkel mit Sorge auf die Zukunft des Wirtschaftsstandorts Deutschland.  Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) sieht angesichts eingetrübter Konjunkturaussichten ... mehr

Deutschland auf Reise

Die Reiselust der Deutschen ist nach wie vor ungebrochen. mehr
 


shopping-portal