Sie sind hier: Home > Themen >

Wirtschaftsverbände

Thema

Wirtschaftsverbände

Lieferkettengesetz: Kinderarbeit und Ausbeutung sollen aus deutschen Waren verschwinden

Lieferkettengesetz: Kinderarbeit und Ausbeutung sollen aus deutschen Waren verschwinden

Viele Waren deutscher Unternehmen werden im Ausland produziert – nicht immer geht es dabei menschenwürdig zu. Nun soll ein neues Gesetz Unternehmen bei Kinderarbeit und Ausbeutung in die Verantwortung nehmen. Vor sieben Jahren starben beim Einsturz der Textilfabrik ... mehr
Strompreise in Deutschland könnten weiter steigen

Strompreise in Deutschland könnten weiter steigen

Beim geplanten Konjunkturpaket der Bundesregierung geht es auch um mögliche Entlastungen beim Strompreis. Das ist dringend nötig, sagt die Wirtschaft. Denn die EEG-Umlage könnte deutlich steigen. Den Verbrauchern in Deutschland droht im kommenden ... mehr
Altmaier plant Milliardenhilfe für den Mittelstand

Altmaier plant Milliardenhilfe für den Mittelstand

Anfang Juni will die Bundesregierung ein Konjunkturpaket beschließen. Das geht Wirtschaftsminister Peter Altmaier zu langsam: Er plant schnellere Hilfen für Firmen, die noch stark unter der Corona-Krise leiden. Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier ... mehr
Wirtschaftsverbände fordern von Merkel Lockerung der Corona-Beschränkungen

Wirtschaftsverbände fordern von Merkel Lockerung der Corona-Beschränkungen

Bei der letzten Beratung von Kanzlerin und Ministerpräsidenten waren die Lockerungsschritte eher klein. Wirtschaftsverbände wie der BDI fordern schnelle Lockerungen. In der Corona-Krise wächst der Druck auf Bund und Länder, weite Teile ... mehr
Nach Hilfspaket: Unternehmer beklagen Lücke bei Corona-Hilfen

Nach Hilfspaket: Unternehmer beklagen Lücke bei Corona-Hilfen

Viele Firmen stehen in der Coronavirus-Krise mit dem Rücken zur Wand. Verbände kritisieren, dass bei vielen Unternehmen die Hilfe nicht ankommt. Der Wirtschaftsminister versucht zu beschwichtigen. Handwerk, Reisebranche und Familienunternehmen beklagen ... mehr

Dem Handwerk droht wegen der Corona-Krise eine Pleitewelle

Bäcker, Metzger, Elektriker: Auch das Handwerk, das bislang gut da stand, leidet unter Corona. Der Branchenverband warnt jetzt davor, dass viele Betriebe pleitegehen – und fordert unbürokratische Hilfen. Auch in der bisherigen Boom-Branche Handwerk geraten wegen ... mehr

Verfassungsklage gegen Berliner Mietendeckel schon im April

In der Hauptstadt gilt seit Sonntag eine Obergrenze für Mieten. Die Opposition hält diesen Eingriff in den freien Markt für verfassungswidrig – und will in den nächsten Wochen vor Gericht ziehen. Nach Inkrafttreten des umstrittenen Berliner Mietendeckels ... mehr

Berliner Abgeordnetenhaus beschließt Mietendeckel – trotz Protesten

Berlin bekommt als erstes Bundesland ein Mietendeckel-Gesetz. Das hat das Abgeordnetenhaus beschlossen. Damit sollen die Mieten in der Hauptstadt für fünf Jahre eingefroren werden. Nach ausführlicher Debatte mit rot-rot-grüner Mehrheit im Abgeordnetenhaus sollen ... mehr

Kohleausstieg: Gesetz kommt erst im neuen Jahr ins Kabinett

In Deutschland sollen alte Kohlekraftwerke stillgelegt werden. Doch das geplante Gesetz dazu lässt auf sich warten. Nun soll es erst im neuen Jahr ins Kabinett – bis dahin gibt es noch viel Klärungsbedarf.  Die Bundesregierung ringt weiter um das Kohleausstiegsgesetz ... mehr

SPD-Chef Norbert Walter-Borjans: Firmenerben und Top-Verdiener sollen mehr Steuern zahlen

Bei der Besteuerung von Spitzenverdienern und Erben von Unternehmen gehe es nicht gerecht zu, meint Norbert Walter-Borjans. Diesen Zustand will der neue SPD-Vorsitzende ändern. Spitzenverdiener und Erben von Unternehmen sollten aus Sicht des neuen SPD-Chefs Norbert ... mehr

Erbrecht in Deutschland: So viel Steuern zahlen Millionenerben

Da Vermögen hauptsächlich vererbt und nicht erarbeitet wird, sollen Erbschaftsteuern für eine gerechte Umverteilung sorgen. Doch in Deutschland bezahlen zumindest die Millionenerben kaum Steuern.   Auf Erbschaften oder Schenkungen über zehn Millionen Euro mussten ... mehr

Donald Trump: Offener Brief – US-Wirtschaft rebelliert gegen den Präsidenten

Die Strafzölle auf chinesische Einfuhren belasten zunehmend die US-Wirtschaft. Nun warnen Hunderte Firmen und Verbände Präsident Trump – und zeigen zugleich Verständnis.  Mehrere Hundert Unternehmen und Wirtschaftsverbände in den USA haben die Zollpolitik der Regierung ... mehr

Appell zur Europawahl 2019: AfD-Erfolg schreckt deutsche Wirtschaft auf

Wirtschaftsverbände rufen in breiter Front zum Wählen auf. Steckt dahinter die Liebe zur Demokratie? Die Unternehmen hoffen auf eine hohe Wahlbeteiligung und verfolgen dabei auch ganz egoistische Ziele. Die Europawahl treibt nicht nur Politiker um, sondern ... mehr

Kritik an Wirtschaftsminister Altmaier: Basteln Merkels Gegner am Merz-Comeback?

Wirtschaftsminister Peter Altmaier steht in der Kritik: Unternehmensverbände monieren, er setze sich zu wenig für den Mittelstand ein. Merkel-Gegner hoffen auf eine Rückkehr von Friedrich Merz. Es ist ein regelrechter "Shitstorm", der gerade ... mehr

Höchste Zahl an Erwerbstätigen seit Wiedervereinigung

Fast 45 Millionen Menschen haben 2018 im Schnitt in Deutschland gearbeitet. Doch nicht in allen Branchen ist die Erwerbstätigkeit in gleichem Ausmaß gestiegen.  Der Arbeitsmarkt in Deutschland hat sich im vergangenen Jahr in Bestform gezeigt ... mehr

Kritik an Seehofers Plan für längere Grenzkontrollen

Er sei motiviert für den neuen Job, hat Innenminister Horst Seehofer schon vor seinem Amtsantritt verkündet. Mit der Forderung, die Grenzkontrollen auszuweiten, eckt er insbesondere bei Wirtschaftsverbänden an. Bundesinnenminister Horst Seehofer polarisiert mit seiner ... mehr

Konzerne unterzeichnen Charta für mehr Cybersicherheit

Acht Konzerne haben sich am Rande der Münchener Sicherheitskonferenz auf eine gemeinsame Charta für mehr Sicherheit in der Informationstechnologie verständigt. Das Papier ist auch ein Appell an die Politik.  Mit gemeinsamen Regeln und Standards für mehr IT-Sicherheit ... mehr

Beitrag zur Arbeitslosenversicherung könnte sinken

Die Bundesagentur für Arbeit beendet das Jahr 2017 mit einem Milliarden-Überschuss. Eine mögliche Beitragssenkung rückt damit näher. Der Überschuss der Bundesagentur für Arbeit (BA) beträgt 2017 rund 5,5 Milliarden Euro. Damit liegt er rund 700 Millionen ... mehr

Deutsche Wirtschaft überbringt May deutliche Warnung

Im Brexit-Poker werden deutsche und europäische Wirtschaftsvertreter bei der britischen Premierministerin vorstellig. Sie haben eine dramatische Warnung im Gepäck. Europäische Wirtschaftsverbände haben bei einem Treffen mit der britischen Premierministerin Theresa ... mehr

Handwerk, Industrie und Handel gegen Fahrverbot in München

Handwerk, Industrie und Handel in Bayern lehnen die Pläne für ein Diesel-Fahrverbot in München empört ab. Waren könnten nicht mehr angeliefert werden, viele Pendler könnten ihren Arbeitsplatz nicht mehr erreichen, weil der öffentliche Nahverkehr überfordert sei, warnten ... mehr

Wahlkampf-Thema Gerechtigkeit: Muss Deutschland sozialer werden?

Treffen SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz und NRW-Regierungschefin Hannelore Kraft einen Nerv, wenn sie im Wahlkampf voll auf das Thema Gerechtigkeit setzen? Die Gegenargumente werden lauter. Unterschiedlicher könnten die Einschätzungen kaum sein. "Den Menschen ... mehr

EZB und BNP warnen: AfD, FPÖ und Co. kosten Europa Milliarden

Rechtspopulistische Parteien feiern Erfolge in ganz Europa - mit drastischen Konsequenzen für die Wirtschaft. Investoren haben bereits Milliarden aus der Union abgezogen. Es droht ein Klima der Angst, das langfristig die gesamte ... mehr

Millionenschäden und keine Lösung: Die Bilanz des Streiks der GdL

Der längste Streik in der Geschichte der Deutschen Bahn ist vorbei, der Konflikt jedoch noch lange nicht gelöst. Reisende klagen, Unternehmen fürchten Verluste und der Rückhalt für GDL-Boss Weselsky schwindet - eine Bilanz des Ausstandes. Sechs Tage bestreikten ... mehr

SPD Ministerin Schwesig will Offenlegung von allen Gehältern

Nicht nur in Firmen mit mindestens 500 Angestellten, sondern in allen Betrieben sollen sich Arbeitnehmer darüber informieren können, wie viel der Kollege oder die Kollegin mit der gleichen Tätigkeit verdient. So legt Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig ... mehr

Sanktionen gegen Russland: Wirtschaft fordert Härte gegen Putin

Nach der Bundesregierung ist auch die deutsche Wirtschaft auf eine härtere Linie gegen Russland umgeschwenkt. Bisher hatten Spitzenvertreter der Wirtschaftsverbände vor schärferen Sanktionen gewarnt. Der Chef des Ost-Ausschusses der deutschen Wirtschaft, Eckhard Cordes ... mehr
 


shopping-portal