Thema

Wissenschaft

"Vorsichtig optimistisch": Neue WHO-Strategie gegen Schlangen-Bisse

Genf/Berlin (dpa) - Die Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen hat eine neue Strategie der Weltgesundheitsorganisation (WHO) gegen Giftschlangen-Bisse begrüßt. Jährlich kämen weit mehr als 100.000 Menschen durch die Folgen der Bisse ums Leben, zum Beispiel in Afrika ... mehr
Fund in Kanada: Forscher entdecken eine Milliarde Jahre altes Pilzfossil

Fund in Kanada: Forscher entdecken eine Milliarde Jahre altes Pilzfossil

Pilze gibt es auf der Erde seit etwa 500 Millionen Jahren – davon ging die Wissenschaft bislang aus. Nun muss die Evolutionsgeschichte wohl umgeschrieben werden. Wissenschaftler haben in  Kanada die bisher ältesten bekannten Pilz-Fossilien der Welt gefunden ... mehr
Wölfe in Deutschland: Kabinett erleichert Abschuss von

Wölfe in Deutschland: Kabinett erleichert Abschuss von "Problemwölfen"

Der Wolf fühlt sich wieder heimisch in Deutschland, auf etwa 400 Tiere schätzt die Bundesregierung den Bestand. Jetzt hat das Kabinett den strengen Schutz der Wölfe gelockert. Nach langem Ringen hat sich die Bundesregierung auf einen leichteren Abschuss ... mehr
182 Sorten in Deutschland:

182 Sorten in Deutschland: "Quarta" ist Kartoffel des Jahres

Kaltenberg/Bad Fallingbostel (dpa) - Die Sorte "Quarta" ist die Kartoffel des Jahres 2019. Die Speisekartoffel eigne sich sehr gut für Klöße und weise eine gute Lagerfähigkeit auf, teilte der Arbeitskreis "Kartoffel des Jahres" mit. Die Knolle setzte sich gegen ... mehr
Kabinettsbeschluss: Abschuss von Wölfen wird einfacher

Kabinettsbeschluss: Abschuss von Wölfen wird einfacher

Berlin (dpa) - Wölfe sollen künftig leichter abgeschossen werden können, wenn sie Schafe und andere Nutztiere reißen. Von einer gemeinsamen Linie im Umgang mit den Raubtieren ist die große Koalition aber auch nach dem Kabinettsbeschluss noch weit entfernt ... mehr

Gefährliches Wildtier? - Wolf im Wald: Verhaltensregeln für Spaziergänger

Berlin (dpa/tmn) - Bei einem Waldspaziergang auf einen Wolf zu treffen, ist unwahrscheinlich - und kein Grund für Hysterie. Es gelten die allgemeinen Grundregeln für den Umgang mit Wildtieren, erklärt der Naturschutzbund Deutschland (NABU). Das bedeutet konkret ... mehr

US-Raumfahrtbehörde - Neues Nasa-Angebot: Den eigenen Namen zum Mars schicken

Washington (dpa) - Bis Menschen auf dem Mars landen, könnte es noch einige Jahre dauern - aber zumindest seinen Namen kann jetzt jeder schon einmal auf den roten Planeten schicken. Auf einer Webseite der US-Raumfahrtbehörde Nasa kann man Vor- und Nachnamen eintragen ... mehr

Ungewöhnlicher Speiseplan: Babyhaie fressen Sperlinge, Schwalben und Zaunkönige

Chicago (dpa) – Neugeborene Tigerhaie haben einen ungewöhnlichen Speiseplan: Sie fressen Singvögel, die eigentlich an Land leben. Augenscheinlich sammeln sie bevorzugt erschöpfte Zugvögel aus dem Meer, wenn ihnen ein solcher Happen vors Maul fällt. Das berichtet ... mehr

Hitzige Debatte über Urteil: Wachkoma-Patient Lambert soll vorerst doch am Leben bleiben

Reims (dpa) - Der Streit um Leben oder Tod des Wachkoma-Patienten Vincent Lambert geht überraschend weiter - und spaltet Frankreich. Nachdem ein französisches Gericht am Montagabend die Wiederaufnahme der lebenserhaltenden Maßnahmen angeordnet hatte, wurde ... mehr

50 Jahre Mondlandung: Kathrin Ackermann will nicht auf den Mond

München (dpa) - Die Schauspielerin Kathrin Ackermann kann sich kein Leben auf dem Mond vorstellen. "Es gibt ja heute Leute, die brennen darauf, da auch hinzufahren und geben Unmengen Geld dafür aus", sagte die 81-Jährige der Deutschen Presse-Agentur ... mehr

Gesundheitsstörungen: Online-Spielsucht kommt in Katalog der Krankheiten

Genf (dpa) - WHO-Direktor Tedros Adhanom Ghebreyesus hat die Anstrengungen mehrerer Länder gelobt, der Bevölkerung eine bezahlbare Gesundheitsversorgung zu ermöglichen. Zum Auftakt der 72. Jahresversammlung der Weltgesundheitsorganisation (WHO) in Genf nannte ... mehr

Mehr zum Thema Wissenschaft im Web suchen

Ur-Kilogramm hat ausgedient: Neue Definition für das Kilogramm in Kraft

München (dpa) - Das Ur-Kilogramm als Maß aller Dinge hat ausgedient. Seit Montag gilt eine neue Definition der Gewichtseinheit. Statt über den berühmten Klotz, der seit 130 Jahren in einem Pariser Tresor lagert, wird ein Kilogramm nun mit Hilfe einer bestimmten Anzahl ... mehr

Studie: Warum Fertiggerichte dick machen

Fertiggerichte schmecken vielen Menschen. Und ein Experiment zeigt: Man isst einfach mehr davon als von unverarbeiteter Nahrung. Die Forscher geben auch mögliche Erklärungen, warum das so ist. Tiefkühl-Pizza, abgepacktes Brot oder Schokolade: Stark verarbeitete ... mehr

"Luxusgut Erde": "Astro-Alex" mit einer Botschaft auf Heimatbesuch

Künzelsau (dpa) - Astronaut Alexander Gerst schwärmt auch Monate nach seiner Rückkehr aus dem All von der Erde. "Es ist uns vielleicht gar nicht ganz klar, was für ein wertvolles Luxusgut das ist: Dass wir im dunklen Kosmos so einen schönen blauen Planeten haben ... mehr

App für Artenschutz: China will Pandas mit App an ihren Gesichtern erkennen

Chengdu (dpa) - Riesenpandas sind alle schwarz-weiß und flauschig - und doch hat jeder offensichtlich seine eigenen Gesichtszüge, die ihn von Artgenossen unterscheiden. Nach Angaben der amtlichen Nachrichtenagentur Xinhua soll eine App zur Gesichtserkennung ... mehr

Pilotstrecke: Neue Initiative für abhörsicheres Quanteninformationsnetz

Das Forschungsministerium will die Entwicklung der Quantentechnik für eine künftige sichere Datenkommunikation in Deutschland und Europa voranbringen. Dazu stellt es einen dreistelligen Millionenbetrag bereit. In einem ersten Schritt soll die Technologie erforscht ... mehr

Schon zu Dino-Zeiten: Bettwanzen wohl älter als gedacht

Dresden (dpa) - Bettwanzen piesacken ihre Mitgeschöpfe wohl schon weit länger als bisher angenommen. Die Parasiten gab es einer neuen Analyse zufolge schon vor etwa 115 Millionen Jahren, als noch Dinosaurier auf der Erde lebten. Damit können nicht - wie bisher ... mehr

Gewaltiges Problem - Alkohol im Job: Qualitätskiller und Sicherheitsrisiko

Dortmund/Hamm (dpa) - Der Kollege riecht nach Alkohol, jeder weiß, dass er reichlich trinkt. Problem: Der Elektriker hantiert auch in nicht-nüchternem Zustand mit Starkstrom und wird immer mehr zum Risiko für alle in dem sauerländischen Unternehmen. In Dortmund ... mehr

Sexsucht: Wenn die Lust das Leben bestimmt

Schätzungen zufolge lebt eine halbe Million Sex- und Pornosüchtiger in Deutschland. Die Folgen sind teils gravierend – auch für Partner und Angehörige. Bald könnte sich für sie Entscheidendes ändern. Ein Betroffener erzählt. Immer mal wieder morgens ist Max Schmidt ... mehr

Studie zu Sex im Alter - Studie: Sex reizt bis ins hohe Alter

Sex ist in jungen Jahren selbstverständlich – ab einem gewissen Alter wird es allerdings zunehmend zu einem Tabuthema. Dabei ist bei der Generation 60 Plus Intimität nicht selten, wie eine Studie nun zeigt. Geht Sexualität auch in Rente? Für eine Studie zu Sex im Alter ... mehr

Weniger als 2500 Gramm: Rund 20,5 Millionen Kinder kommen zu leicht zur Welt

Genf (dpa) - Die Zahl der Säuglinge mit zu geringem Geburtsgewicht sinkt laut einer aktuellen Schätzung nur sehr langsam. Demnach wogen 2015 rund 20,5 Millionen Säuglinge weltweit bei ihrer Geburt weniger als 2500 Gramm. Das seien fast 15 Prozent der lebend geborenen ... mehr

Vor Eckernförde: Umweltaktivisten bergen Geisternetze aus der Ostsee

Eckernförde (dpa) - Umweltschützer haben in dieser Woche drei sogenannte Geisternetze aus der Ostsee vor Eckernförde geborgen. "Schätzungen zufolge landen alleine in der Ostsee jedes Jahr 5000 bis 10.000 Fischernetze oder Netzteile", sagte die Meeresbiologin Gabriele ... mehr

Rotes Fleisch und Weißbrot: Westlicher Ernährungsstil begünstigt Magen-Darm-Leiden

Berlin (dpa) - Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts werden in Deutschland nach einer Prognose der Deutschen Gesellschaft für Gastroenterologie bis 2030 um 20 bis 25 Prozent zunehmen. Ein Grund dafür sei ein typisch westlicher Ernährungsstil mit viel rotem Fleisch, Wurst ... mehr

Magen-Darm-Erkrankungen - Ärzte: Magen-Darm-Leiden durch zu viel Fast Food und Süßes

Berlin (dpa) - Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts werden in Deutschland nach einer Prognose der Deutschen Gesellschaft für Gastroenterologie bis 2030 um 20 bis 25 Prozent zunehmen. Ein Grund dafür sei ein typisch westlicher Ernährungsstil mit viel rotem Fleisch, Wurst ... mehr

Kulturgeschichte: Uralte menschliche DNA in skandinavischen Kaugummis gefunden

Stockholm (dpa) - Forscher haben in 10.000 Jahre alten Kaugummis aus Schweden menschliches Erbgut entdeckt und analysiert. Es handle sich um die ältesten sequenzierten DNA-Stücke von Menschen aus Skandinavien, berichtete die Universität Stockholm am Mittwoch ... mehr

Attraktion im Norden: Erneut ist ein Delfin Gast in der Kieler Förde

Kiel (dpa) - Ein ungewöhnlicher Gast in der Kieler Förde: Bereits seit mehreren Wochen taucht ein Delfin immer wieder nahe der Schwentinemündung auf. Das Tier verhalte sich etwas auffällig, sagte ein Sprecher der Wasserschutzpolizei der Deutschen Presse-Agentur ... mehr

Studie zu Fluglärm: Kinder schlafen schlechter, sind morgens aber munter

Köln (dpa) - Die kleine Johanna hat schlecht geschlafen. Das haben ihre Eltern Hans und Odette Exner - beide Ärzte - an der Aufzeichnung der Hirnaktivität abgelesen. Die Familie wohnt nur fünf Kilometer vom Flughafen Köln/Bonn entfernt. Es gibt keine Kernruhezeiten ... mehr

Gesundheit des Gehirns: Bewegung und Zigaretten-Verzicht beugen laut WHO Demenz vor

Genf (dpa) - Wer sich mehr bewegt und mit dem Rauchen aufhört, kann damit auch einer Demenz-Erkrankung vorbeugen. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat zum ersten Mal entsprechende Leitlinien veröffentlicht und dabei auch auf einen Zusammenhang ... mehr

Gift für Eier: Schwermetalle können Fortpflanzung der Aale gefährden

Bremerhaven (dpa) - Die Weibchen der vom Aussterben bedrohten Europäischen Aale geben bei ihrer Wanderung eingelagerte, potenziell giftige Schwermetalle an ihre Eier ab. Dies könne die Gesundheit und auch die Fortpflanzung der Tiere, die auf der Roten Liste ... mehr

Heute noch tektonisch aktiv?: Seismische Aktivität auf dem Mond nachgewiesen

Washington (dpa) - Der Mond ist möglicherweise auch heute noch tektonisch aktiv. Darauf deutet eine neue Auswertung von Mondbeben aus der Ära der "Apollo"-Missionen. Acht von 28 aufgezeichneten Beben haben sich demnach in der Nähe geologisch junger Bruchzonen ereignet ... mehr

Cannabis verschreiben lassen: Drogenanbau im Dienste der Medizin

Neumünster (dpa) - Noch wirkt die Anlage am Rande eines Gewerbegebiets von Neumünster wie der Rohbau einer schlichten Lagerhalle. Nichts deutet darauf hin, was dort künftig verborgen hinter 24 Zentimeter dicken Stahlbetonwänden wachsen soll. Im Auftrag des Bundes ... mehr

Massenproblem: Etwa 10 Prozent der Deutschen trinken am Arbeitsplatz

Fast acht Millionen Menschen in Deutschland trinken Untersuchungen zufolge zu viel Alkohol – viele von ihnen auch bei der Arbeit. Der Kollege riecht nach Alkohol, jeder weiß, dass er reichlich trinkt. Problem: Der Elektriker hantiert auch in nicht-nüchternem Zustand ... mehr

Lebensbedrohliche Folgen: Kleinkinder erleiden besonders häufig schwere Verbrühungen

Hannover (dpa) - Es ist das Nudelwasser vom Herd oder Tee aus der umgekippten Tasse: Schwere Brandwunden bei Kindern werden in den meisten Fällen durch heiße Flüssigkeiten verursacht. Das geht aus Zahlen hervor, die die Deutsche Gesellschaft für Verbrennungsmedizin ... mehr

"Blue Moon": Amazon-Gründer Bezos will der Nasa auf den Mond helfen

Washington (dpa) - Bis zu vier Mondautos, wissenschaftliches Gerät und möglicherweise sogar Menschen - das möchte Amazon-Gründer Jeff Bezos mit einer Landefähre auf den Mond transportieren. "Das ist ein unglaubliches Fahrzeug, und es wird zum Mond fliegen", sagte ... mehr

Kinderliedermacher: Mondlandung hat Rolf Zuckowski inspiriert

Hamburg (dpa) - Die Mondlandung vor 50 Jahren hat Kinderliedermacher Rolf Zuckowski zu mehreren Liedern inspiriert. Er habe die ersten Schritte eines Menschen auf dem Mond in einer Eisdiele in Ascona (Schweiz) mit seiner späteren Frau und deren Mutter in einem kleinen ... mehr

Artenvielfalt gedeiht: Pinguine und Robben düngen die Antarktis

Amsterdam (dpa) - Wo Pinguine und Robben hinmachen, da lebt die Antarktis auf. Die Hinterlassenschaften von Pinguinen und See-Elefanten wirken sich einer Studie zufolge positiv auf die Artenvielfalt in ihrer Umgebung aus. Vor allem Stickstoff verteile ... mehr

Unabsehbare Risiken - Ethikrat: Eingriffe in Erbgut von Nachkommen unzulässig

Berlin (dpa) - Der Deutsche Ethikrat hält gezielte gentechnische Veränderungen des Erbguts ungeborener Babys bis auf weiteres für unzulässig. Solche Eingriffe seien wegen ihrer unabsehbaren Risiken derzeit unverantwortlich, teilte das unabhängige Beratergremium ... mehr

49. IPCC-Generalversammlung: Weltklimarat will Messung von Treibhausgasen verbessern

Kyoto (dpa) - Experten des Weltklimarats (IPCC) wollen die Methodik zur Erfassung von Treibhausgasen weiter verbessern. Rund 360 Wissenschaftler und Regierungsbeamte aus rund 150 Ländern begannen ihre Beratungen darüber bei der 49. Generalversammlung des Weltklimarates ... mehr

Schutz oder Abschuss?: Umweltminister fordern Klarheit zum Umgang mit Wölfen

Berlin/Hamburg (dpa) - Vor einem Treffen der Länder-Umweltminister fordern Schleswig-Holstein und Niedersachsen vom Kanzleramt eine eindeutige Linie zum Umgang mit Wölfen. "Es müssen endlich klare Rahmenbedingungen für den Artenschutz des Wolfs einerseits und den Schutz ... mehr

Wiederholt anbieten und loben: Damit du groß und stark wirst - So essen Kinder gesünder

Vancouver (dpa) - Kinder essen nicht unbedingt die gesündesten Lebensmittel. US-Forscher haben nun untersucht, was sie dazu bringt, eine zunächst ungeliebte Nahrung dennoch zu verspeisen. Am größten war der Erfolg, wenn die Kinder das Essen wiederholt angeboten bekamen ... mehr

WHO will Opferzahl halbieren: Zehntausende Tote durch Giftschlangen-Bisse jährlich

Genf (dpa) - Giftige Schlangen sind eine Gefahr für fast sechs Milliarden Menschen weltweit. Jeden Tag werden fast 7400 Menschen von giftigen Schlangen gebissen, 2,7 Millionen Menschen im Jahr. Das Gift kann nicht nur entsetzliche Schmerzen auslösen, und bleibende ... mehr

Drohendes Massensterben - Artensterben: Forscher halten Umsteuern noch für möglich

Berlin (dpa) - Angesichts der bedrückenden Warnung vor einem massenhaften Artensterben fordern Politik, Naturschützer und Wissenschaftler mehr Nachhaltigkeit bei Wirtschaft und Konsum. Für eine Kehrtwende brauche es ein grundsätzliches Umdenken - von der Politik ... mehr

"Suskityrannus hazelae": Früher Verwandter des Tyrannosaurus Rex entdeckt

Washington (dpa) - Forscher haben in den USA eine bislang unbekannte kleine Raubsaurier-Art identifiziert. Der Suskityrannus hazelae genannte Dino lebte vor rund 92 Millionen Jahren und war ein früher Verwandter von Tyrannosaurus Rex, wie US-Forscher im Fachblatt ... mehr

Dramatischer Weltbericht - In rasendem Tempo: Eine Million Arten vom Aussterben bedroht

Paris (dpa) - Bis zu eine Million Tier- und Pflanzenarten sind einem umfassenden Weltbericht zufolge vom Aussterben bedroht. Das Ausmaß des Artensterbens sei in der Geschichte der Menschheit noch nie so groß gewesen, warnte der Biologe Josef Settele. Er ist einer ... mehr

Kosmische Vergangenheit: "Hubble"-Bild mit 265.000 Galaxien

Garching (dpa) - Astronomen haben rund 7500 Einzelaufnahmen des "Hubble"-Weltraumteleskops zu einem Panoramabild mit 265.000 Galaxien kombiniert. Das Bild enthält Beobachtungen aus 16 Jahren, wie das europäische "Hubble"-Informationszentrum in Garching ... mehr

Faktencheck: Gerüchte und Wahrheiten zum Thema Impfen

Impfen als Pflicht? Die Diskussion darüber hat sich auch an Masernausbrüchen in Schulen entzündet. Dort sind manchmal zu wenige Kinder immunisiert. Geht es ums Impfen, wird es schnell emotional. Argumente von Impfbefürworten treffen auf Äußerungen von Impfgegnern ... mehr

Bereits über 1.000 Ebola-Tote im Kongo – kein Ende in Sicht

Seit August vergangenen Jahres bekämpfen Nothelfer im Kongo das hochansteckende Ebola-Virus. Durch wiederholte Angriffe auf Behandlungszentren gestaltet sich dies schwierig. Nothelfer bekommen die Ebola-Epidemie im Osten des Kongo wegen der prekären Sicherheitslage ... mehr

Studie: Medikamente stoppen HIV-Übertragung bei schwulen Paaren

London (dpa) - Eine groß angelegte Studie mit homosexuellen Paaren belegt, dass die Einnahme bestimmter HIV-Medikamente die Übertragung des Virus auf Sexualpartner verhindern kann. Wie Wissenschaftler um Alison Rodger vom University College London im Fachmagazin ... mehr

Auf dem Weg zur ISS: SpaceX-Rakete mit deutschem Algen-Experiment gestartet

Cape Canaveral (dpa) - Nach zwei verschobenen Starts ist eine Versorgungskapsel des privaten Weltraumunternehmens SpaceX mit einem deutschen Experiment an Bord auf dem Weg zur Internationalen Raumstation. Alles sei diesmal nach Plan verlaufen und die "Dragon"-Raumkapsel ... mehr

Künstliche Organe: Blutgefäße und Luftwege aus dem 3D-Drucker

Houston (dpa) - Es ist ein weiterer Schritt auf dem Weg zur Herstellung künstlicher Organe: Amerikanische Biotechnologen haben mit einem neuen 3D-Druck-Verfahren weiche Blutgefäße und Luftwege wie in einer Lunge hergestellt. Sie konnten zeigen, dass die in sogenanntem ... mehr

Erdüberlastungstag: Ab heute lebt Deutschland ökologisch auf Kredit

Bonn (dpa) - Ökologisch gesehen leben die Deutschen weit über ihre Verhältnisse: Würden es alle Erdbewohner ihnen gleichtun, wären bereits heute die für dieses Jahr nachhaltig zur Verfügung stehenden Ressourcen verbraucht und die ökologisch verkraftbaren Emissionen ... mehr

Neutronensterne: Forscher empfangen neue Signale aus dem All

Mit noch empfindlicheren Geräten sind Astrophysiker in einer neuen Messphase den Vorgängen im Universum auf der Spur. Möglicherweise beobachteten sie im April zum ersten Mal die Kollision eines Neutronensterns mit einem Schwarzen Loch. Gleich im ersten Monat einer neuen ... mehr

Psychische Erkrankungen: Wann Einsamkeit krank macht – neue Studie

Eine neue Untersuchung zeigt, dass psychische Erkrankungen unter Alleinlebenden öfter vorkommen. Experten haben aber konkrete Vorschläge gegen die Einsamkeit.  Immer mehr Menschen leben allein – auch in  Deutschland. Die steigende Zahl der Einpersonenhaushalte ... mehr

Vom Aussterben bedroht: Zahlreiche tote Schweinswale an der Ostseeküste gefunden

An der Ostseeküste wurden 2018 über 200 tote Schweinswale gefunden – die zweithöchste Zahl seit knapp 20 Jahren. Die Art  ist vom Aussterben bedroht.  An der deutschen Ostseeküste sind im vergangenen Jahr 203 tote Schweinswale gefunden worden. In Schleswig-Holstein ... mehr

Sommer, Sonne, Sonnenbrand - Erbe der 70er: Dermatologen rechnen mit mehr Hautkrebs

Berlin (dpa) - Sommer, Sonne, Sonnenbrand. Noch vor etwa 30 Jahren galt das in vielen Familien oder auf dem Bau fast als normal. Auch wenn das Bewusstsein für die Gefahren von Hautkrebs inzwischen größer ist, bleibt ein Erbe jener Zeit. Dermatologen rechnen ... mehr
 
1 3 4 5 6 7 8 9 10


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe