Sie sind hier: Home > Themen >

Wissenschaft und Forschung

Thema

Wissenschaft und Forschung

Wer flattert wo?: Deutschlands Welt der Falter erstmals in einem Atlas

Wer flattert wo?: Deutschlands Welt der Falter erstmals in einem Atlas

Leipzig/Berlin (dpa) - Wer in Deutschland einen Feuer- oder Apollofalter sehen will, muss unter Umständen weit reisen: Beide Schmetterlinge kommen nur noch in einzelnen Gebieten vor. Das geht aus einem neuartigen Verbreitungsatlas der Schmetterlingswelt Deutschlands ... mehr
Coronavirus -

Coronavirus - "Die Bedeutung dieser App wird systematisch überschätzt"

Die geplante Corona-App ist nicht so effektiv, wie sie sein könnte, sagt Digitalexpertin Jeanette Hofmann. Die Idee der digitalen Abstandsmessung werde aber bleiben –  auch für andere Zwecke. Mit der geplanten Corona-App werden die Deutschen nicht in ihr Leben ... mehr
Pharmafirma - Pfizer: Corona-Impfstoff zunächst in westlichen Ländern

Pharmafirma - Pfizer: Corona-Impfstoff zunächst in westlichen Ländern

Genf (dpa) - Im Wettlauf um einen Corona-Impfstoff dürften westliche Länder nach Angaben der Pharmafirma Pfizer als erste bedient werden. Das liege an der nötigen Technologie, sagte Pfizer-Chef Albert Bourla in einer Pressekonferenz des Dachverbands der forschenden ... mehr
Cape Canaveral - Schlechtes Wetter:

Cape Canaveral - Schlechtes Wetter: "Crew Dragon"-Start zur ISS verschoben

Cape Canaveral (dpa) - Schlechtes Wetter hat den ersten bemannten Flugtest einer US-Raumkapsel seit knapp neun Jahren vorläufig gestoppt. Rund eine Viertelstunde vor dem geplanten Start wurde der Test vorerst abgesagt, wie die US-Raumfahrtbehörde Nasa mitteilte ... mehr
Coronavirus -

Coronavirus - "Wir haben uns daran gewöhnt, dass die Regale immer voll sind"

Die Corona-Pandemie hat gezeigt, wie abhängig Deutschland von Lebensmitteln aus dem Ausland ist. Doch das hat auch Vorteile, sagen die Agrarwissenschaftler Frank Ewert und Annette Piorr. Die zeitweise leeren Regale in der Corona-Krise haben bei den Deutschen ein neues ... mehr

Nanowissenschaften: Physiker aus Deutschland bekommen hoch dotierten Kavli-Preis

Los Angeles (dpa) - Zwei Physiker aus Deutschland gehören zu den diesjährigen Preisträgern des hoch dotierten Kavli-Preises. Harald Rose von der Universität Ulm und Knut Urban vom Forschungszentrum Jülich teilen sich den mit einer Million Dollar ... mehr

Space X schickt erstmals zwei Astronauten zur Raumstation ISS

Tesla-Chef Elon Musk plant, am heutigen MIttwoch eine Rakete zur internationalen Raumstation zu schicken. An Bord sind zwei Astronauten. Gelingt der Flug, geht der Unternehmer in die Geschichte ein. Elon Musks Unternehmen SpaceX will am Mittwoch Raumfahrtgeschichte ... mehr

Kampagne gegen Corona-Experten? Das ist dran am "Bild"-Artikel gegen Drosten

Die "Bild" greift Christian Drosten wegen seiner aktuellen Corona-Studie scharf an. Doch der  Virologe wehrt sich – plötzlich steht das Boulevardblatt im Zentrum einer öffentlichen Entrüstung.  Um eine Studie des Virologen Christian Drosten entspannt sich eine heftige ... mehr

Für Impfstoffe und Arzneien: Globale Anti-Corona-Allianz sammelt 9,5 Milliarden Euro

Brüssel (dpa) - Die globale Allianz gegen das Coronavirus hat inzwischen 9,5 Milliarden Euro für die Entwicklung von Impfstoffen und Arzneien gesammelt. Dies teilte EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen auf Twitter mit. Das sei ein großartiges Ergebnis, meinte ... mehr

Coronavirus - Hier finden Sie alle "Tonspur Wissen-Podcast-Folgen in der Übersicht

Viele Menschen haben Fragen rund um den Ausbruch des Coronavirus und die massiven Folgen. Die Wissenschaft gibt Antworten im Podcast "Tonspur Wissen" bei t-online.de. Hier finden Sie alle Themen in der Übersicht. Wissenschaftler aus dem Netzwerk der Leibniz-Gemeinschaft ... mehr

"Perfekte Bedingungen" - Virologe: Bars und Clubs sind Corona-Hotspots

Hamburg (dpa) - Partygänger müssen vermutlich noch lange darauf warten, bis ihre Lieblingsdisco wieder öffnen darf. Denn in Clubs, Bars und Discos finde das Coronavirus perfekte Bedingungen für eine schnelle Verbreitung. Es ist eng, man schwitzt, schreit einander ... mehr

Weltraumtourismus: Testflug von Virgin-Orbit-Trägerrakete gescheitert

Mojave (dpa) - Der erste Testflug einer Trägerrakete der Raumfahrtfirma Virgin Orbit des britischen Milliardärs Richard Branson ist misslungen. Das Unternehmen schrieb auf Twitter, dass früh in der ersten Flugphase vor der kalifornischen Küste "eine Anomalie ... mehr

Malaria-Mittel - Covid-19: WHO setzt Tests mit Hydroxychloroquin vorerst aus

Genf (dpa) - Nach dem kritischen Bericht über die Wirkung der Malaria-Arznei Hydroxychloroquin bei Covid-19-Erkrankten hat die Weltgesundheitsorganisation (WHO) Tests mit dem Medikament vorerst ausgesetzt. WHO-Generaldirektor Tedros Adhanom Ghebreyesus sagte ... mehr

Klinische Prüfung: Covid-19-Medikament ABX464 wird in Deutschland getestet

Bonn (dpa) - Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) in Bonn hat den Wirkstoff ABX464 zur klinischen Prüfung mit Covid-19-Patienten zugelassen. Das bestätigte ein Behördensprecher. Das mögliche Medikament ... mehr

Coronavirus: Erneut Ansteckung von Nerz auf Mensch in Niederlanden

Den Haag (dpa) - In den Niederlanden hat sich erneut ein Mensch bei einem Nerz mit Coronaviren infiziert. Landwirtschaftsministerin Carola Schouten teilte in Den Haag mit, dass ein Nerz auf einer Farm mindestens eine weitere Person angesteckt habe. "Aufgrund ... mehr

Die große Stille: Erdbeben-Forscher profitieren von Corona-Lockdown

Karlsruhe (dpa) - Die Corona-Krise bietet Erdbeben-Forschern ungeahnte Chancen. Durch den wochenlangen Stillstand vieler gesellschaftlicher Bereiche ist es auch auf der Erdoberfläche ruhiger geworden. Die Folge: Erdbeben-Signale waren besser zu erkennen ... mehr

Coronavirus - "Politik sollte uns nicht in Pfade lenken, die wir später bereuen"

Trotz Krise darf der Klimaschutz nicht vernachlässigt werden, sagt Ökonom Ottmar Edenhofer. Abwrackprämien und Konjunkturprogramme könnten helfen. Es müsse aber das Richtige gefördert werden. Der Corona-Shutdown hat nur wenig zum Klimaschutz beigetragen. Das sagt Ottmar ... mehr

Klima: Schneemenge schrumpft in Nordamerika stärker als in Eurasien

Helsinki (dpa) - Die Schneemengen auf der Nordhalbkugel sind laut einer Studie in den vergangenen 40 Jahren in Nordamerika deutlich stärker zurückgegangen als in Eurasien. Während die Gesamt-Schneemenge in Nordamerika seit 1980 pro Jahrzehnt im Schnitt um 46 Gigatonnen ... mehr

Chinesische Studie: An Menschen getesteter Corona-Impfstoff zeigt kleine Erfolge

Peking/Boston (dpa) - Chinesische Forscher haben weltweit erstmals mit einem möglichen Corona-Impfstoff eine Reaktion des Immunsystems bei Menschen hervorgerufen. Einen Rückschlag gab es dagegen für die Malariamittel Chloroquin und Hydroxychloroquin. Eine große Analyse ... mehr

Studie: Corona-Tote mit mutmaßlich irreversiblen Lungenschäden

Augsburg (dpa) - Ärzte der Augsburger Uniklinik haben bei der Obduktion verstorbener Corona-Patienten durchwegs "ungewöhnlich schwere, teils mutmaßlich irreversible" Schäden im Lungengewebe festgestellt. Sie seien offensichtlich nicht bei der Beatmung, sondern ... mehr

"Waldzustandsbericht 2020" - UN-Report: Mit dem Verschwinden des Waldes sterben die Arten

Rom (dpa) - Jedes Jahr verschwinden von der Erde rund zehn Millionen Hektar Wald - das ist eine Fläche, die fast so groß ist wie Bayern und Baden-Württemberg zusammen. Obwohl sich die Geschwindigkeit der Entwaldung verlangsamt habe, sei die Entwicklung alarmierend ... mehr

Corona-Krise: Erstmals neues Coronavirus in Muttermilch nachgewiesen

Ulm (dpa) - Virologen aus Ulm haben das neue Coronavirus erstmals in der Muttermilch einer an Covid-19 erkrankten Frau nachgewiesen. Auch ihr Säugling sei an dem Virus erkrankt, teilten die Wissenschaftler ... mehr

Murmeltiere in Kasachstan: Murmeltier-Forschung nutzt Bilder alter Spionagesatelliten

Berlin (dpa) - Forscher haben mit Hilfe von Bildern alter Spionagesatelliten die Lebensweise von Murmeltieren in der kasachischen Steppe in Zentralasien untersucht. Das dort heimische Steppenmurmeltier (Marmota bobak) passe sich seit mehr als 50 Jahren ... mehr

Angeln und Arten: Angler sorgen für mehr Fisch-Vielfalt in Baggerseen

Berlin (dpa) - Baggerseen sind nicht gerade für ihren Artenreichtum bekannt. Doch Angler sorgen dafür, dass sich viele dieser Gewässer durchaus sehen lassen können, berichtet das Berliner Leibniz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei (IGB). "In anglerisch ... mehr

Coronavirus – Ex-Wirtschaftsweiser warnt: "Diese Krise ist eine ganz andere"

Die Corona-Krise sorgt für Probleme bei Arbeit und Wirtschaft. Der Ökonom Christoph Schmidt ist zwar dafür, dass der Staat mit sinnvollen Maßnahmen hilft. Eine Abwrackprämie für Autokäufe gehört für ihn aber nicht dazu. Die Corona-Krise wird Arbeitsplätze vernichten ... mehr

Bericht zur Lage der Natur: Schlechte Noten für Deutschlands Landwirtschaft

Berlin (dpa) - Zu viel Dünger, zu viele Pestizide, riesige Felder mit wenig Abwechslung: Die intensive Landwirtschaft in Deutschland nimmt immer mehr Tieren den Lebensraum. Das Verschwinden artenreicher Wiesen und Weiden stehe am Anfang einer Kette, sagte ... mehr

Bericht der WHO: Teenager in Europa berichten häufiger von mentalen Problemen

Kopenhagen (dpa) - Jugendliche im Pubertätsalter haben in Europa häufiger mit mentalen Problemen zu kämpfen. Das geht aus einem Bericht des Europa-Büros der Weltgesundheitsorganisation (WHO) hervor. Für den Bericht wurden die Gesundheit und das Sozialverhalten ... mehr

Coronavirus - "Der Berufsverkehr wird nicht mehr auf die alte Größe zurückfahren"

In der Corona-Pandemie bewegen sich viele Menschen anders fort als sonst. Das wird auch Auswirkungen haben auf die Zeit nach der Krise. Verkehrsexperte Andreas Knie erklärt die Folgen für Fahrrad, Auto, Bahn und Flugzeug. Nach der Corona-Krise werden spürbar weniger ... mehr

Coronafreies Habitat: Arktis-Expedition steht vor Personalwechsel

Bremerhaven (dpa) - Für Markus Rex und sein Team wird die Corona-Pandemie in den nächsten Wochen keine Rolle mehr spielen. Die Lebensräume des Wissenschaftlers und seiner Kollegen sind garantiert frei von Sars-CoV-2: Es sind die Forschungsschiffe "Sonne" und "Maria ... mehr

Cape Canaveral: US-Luftwaffe bringt Raumgleiter in Umlaufbahn

Washington (dpa) - Die US-Luftwaffe hat erneut ihren unbemannten Raumgleiter X-37B in die Erdumlaufbahn gebracht. Die Trägerrakete Atlas V mit dem Raumschiff sei erfolgreich in Cape Canaveral gestartet, teilte der Luftfahrtkonzern Boeing mit, der X-37B gebaut ... mehr

Bestsellerautor Rutger Bregman: "Hitler brauchte kein Facebook"

Der Mensch ist schlecht, glauben viele Zeitgenossen. Falsch, sagt Rutger Bregman. Warum Nachrichten über so viel Unheil berichten und Donald Trump erfolgreich ist, erklärt der Historiker im Gespräch. Der Mensch als Spezies ist böse, dreist und egoistisch – beim Blick ... mehr

Coronavirus: Studie bestätigt Sars-CoV-2-Übertragung vor ersten Symptomen

Experten sind sicher: Mit dem Coronavirus infizierte Menschen sind schon ansteckend, bevor sie selbst etwas merken. Eine deutsche Studie belegt erste Erkenntnisse nun erneut. Vier Monate nach den ersten Corona-Fällen in Deutschland haben Wissenschaftler ... mehr

Texel am Ende des Zweiten Weltkriegs: "Mussten acht bis zehn Deutsche umbringen"

Am 8. Mai 1945 schwiegen die Waffen, die Wehrmacht hatte kapituliert. Doch auf der niederländischen Insel Texel ging das Blutvergießen weiter: Deutsche und Georgier massakrierten sich gegenseitig. In der Nacht vom 5. auf den 6. April 1945 liegen die meisten deutschen ... mehr

Coronavirus - Experte: "Hygiene heißt nicht nur, die Hände zu desinfizieren"

Hygiene und Desinfektion stehen seit dem Corona-Ausbruch im Fokus. Deutsche Forscher haben ein Mittel entwickelt, das wirkt und dazu noch günstig ist. Trotz Krise kommt es vorerst nicht auf den Markt. Die Corona-Pandemie lässt die Menschen anders über Hygieneregeln ... mehr

Corona-Schnelltest: Behörde bezweifelt Zuverlässigkeit von Corona-Test in USA

New York/Illinois (dpa) - Bei einem unter anderem im Weißen Haus verwendeten Corona-Schnelltest in den USA gibt es zunehmend Zweifel an der Zuverlässigkeit. Die US-Arzneimittelaufsicht FDA warnte am Donnerstag (Ortszeit), dass das vom Gesundheitskonzern Abbott ... mehr

Seltene Krankheit: Covid-19 könnte bei Kindern schwere Entzündungen verursachen

Bergamo (dpa) - Weltweit gibt es Berichte über schwere Entzündungen bei Kindern im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion. Nun beleuchtet eine Studie aus Bergamo, dem Zentrum der Pandemie in Italien, die charakteristischen Merkmale der seltenen ... mehr

Multiorganvirus: Coronavirus befällt auch Nieren und andere Organe

Hamburg (dpa) - Das neue Coronavirus befällt laut einer Studie des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf (UKE) neben der Lunge auch zahlreiche andere Organe. "Sars-CoV-2, das neuartige Coronavirus, ist nicht nur ein Lungenvirus, sondern ein Multiorganvirus", sagte ... mehr

Coronavirus - "Die Krise schärft den Blick auf Ungleichheiten"

Deutschland scheint die Corona-Krise gut zu bewältigen. Doch zeigt die Pandemie auch, wer im Land besonders benachteiligt ist, sagt Rechtswissenschaftler Matthias Kettemann im Podcast. Nach der Corona-Krise muss der Staat für besseren Internetzugang sorgen, fordert ... mehr

Gründlich eincremen: Ärzte erwarten mehr Hautschäden wegen häufigen Händewaschens

Osnabrück (dpa) - Das häufige Händewaschen in der Corona-Pandemie wird nach Einschätzung von Hautärzten dazu führen, dass mehr Menschen juckende Hand-Ekzeme entwickeln. "Seife greift die Hautbarriere an", sagte der Dermatologe Christoph Skudlik der Deutschen ... mehr

Nach jahrelanger Arbeit: Stuttgarter Forscher identifizieren Ursalamander

Stuttgart (dpa) - Er war nur fünf Zentimeter lang, lebte im Hügelland des heutigen Kirgisiens und bewegte sich sowohl zu Lande als auch im Wasser - der Ursalamander. Nach jahrelanger akribischer Arbeit haben Forscher des Stuttgarter Naturkundemuseums anhand von Gaumen ... mehr

Raumfahrt: "Cygnus"-Frachter von ISS abgedockt

Washington (dpa) - Nach fast drei Monaten an der Internationalen Raumstation hat der private Raumfrachter "Cygnus" die ISS wieder verlassen. Der unbemannte Frachter sei erfolgreich abgedockt, teilte die US-Raumfahrtbehörde mit. Nach dem Abdocken sollte "Cygnus ... mehr

Coronavirus – Warum verbreiten sich Verschwörungstheorien so schnell?

Wer an Verschwörungstheorien über das Coronavirus glaubt, sucht nach einfachen Erklärungen für die Krise, so Kai Sassenberg. Der Psychologe hat auch Tipps, wie man diese Menschen erreichen kann. In der Corona-Krise sorgen Verschwörungstheorien dafür, dass Menschen ... mehr

Experten einig: Stechmücken übertragen das Coronavirus nicht

Müncheberg (dpa) - Von Stechmücken geht in der Corona-Pandemie nach bisherigen Erkenntnissen keine Gefahr aus. Das neuartige Coronavirus Sars-CoV-2 werde durch Tröpfcheninfektion übertragen - mit dem Stich einer Mücke könne das Virus nach dem derzeitigen Kenntnisstand ... mehr

Veteran des Zweiten Weltkriegs: "Ich habe die Deutschen nicht gehasst"

Er wollte seine Heimat gegen die Nazis verteidigen: An Bord seines Panzers kämpfte David Dushman als Soldat der Roten Armee gegen die Wehrmacht. 1945 half er bei der Befreiung von Auschwitz. Es gibt einen besonderen Tag im Kalender von David Dushman ... mehr

"Lebensqualität fehlt": "Wie auf Entzug gesetzt" - Fitness-Junkies in der Krise

Düsseldorf (dpa) - Auf der Wiese eines Düsseldorfer Parks reißt eine Frau unermüdlich eine farbige Kugel an einem dicken Griff in die Luft - immer wieder auf und ab. Es geht sichtlich auf die Kondition. Doch Ina Buchwald mag das Training im Park eigentlich nicht ... mehr

Zweiter Weltkrieg: "Das Geschrei der Russen ging mir durch Mark und Bein"

Er war ein Kind, als die Nazis an die Macht kamen, später bejubelte Werner Petrenz die Erfolge Hitlers. Als Soldat im Zweiten Weltkrieg entdeckte er dann, wie unmenschlich das NS-Regime war. "Ich hatte Schwein" – so beschreibt Werner Petrenz seine Zeit im  Zweiten ... mehr

8. Mai vor 75 Jahren: Unsere Leser berichten vom Ende des Zweiten Weltkrieges

In Kellern harrten viele Familien aus, um den Bomben der letzten Kriegsphase zu entgehen. t-online.de-Leser erzählen, wie dramatisch sie das Ende des Zweiten Weltkrieges in ihrer Kindheit erlebt haben. Sie waren noch Kinder als der Zweite Weltkrieg zu Ende ging. Heute ... mehr

"Tag der Befreiung" am 8. Mai: Was es mit dem Feiertag in Berlin auf sich hat

Der Zweite Weltkrieg endete im Jahr 1945. Dabei gilt der 8. Mai als entscheidender Tag, an dem die Deutschen kapitulierten, der sogenannte Tag der Befreiung. Viele feiern hingegen an anderen Tagen.  Der 8. Mai 1945 markiert die bedingungslose Kapitulation der deutschen ... mehr

Russland und 9. Mai: Stalins makabres Spiel mit den Toten des Zweiten Weltkriegs

Am 9. Mai 1945 feierte die Rote Armee ihren Sieg über die Wehrmacht. Immer wieder wird der "Tag des Sieges" seitdem instrumentalisiert – erst von Stalin, nun von Wladimir Putin. Der 9. Mai ist ein ganz besonderer Tag in Russland, an ihm wird an den Sieg der Roten Armee ... mehr

Tag der Befreiung – Holocaust-Überlebende: "Wussten, jetzt fahren wir in den Tod"

Am Ort des Grauens musste sie Musik spielen: Anita Lasker-Wallfisch war Mitglied des "Mädchenorchesters" in Auschwitz. Hier erzählt sie, wie sie bis heute gegen Antisemitismus kämpft. Das Cello rettete ihr Leben: Im Jahr 1943 wurde Anita Lasker-Wallfisch ... mehr

Historiker zum Ende des 2. Weltkriegs: "Es ging darum, zu überleben"

Deutschland lag in Trümmern, dennoch gingen die Kämpfe des Zweiten Weltkriegs bis zum 8. Mai 1945 weiter. Der Historiker Ulrich Herbert erklärt, warum Soldaten und Zivilisten so lange weitermachten. Fast sechs Jahre lang hatten Deutschland und die Wehrmacht Krieg ... mehr

Vogelzählaktion im Mai: Hohe Beteiligung wegen Corona?

Der Naturschutzbund ruft in Deutschland wieder zur großen Vogelzählung auf. Bei der Aktion "Stunde der Gartenvögel" sollen Naturliebhaber das Treiben im Garten oder auf dem Balkon beobachten und die Zahl der gesichteten Vögel melden. Der Naturschutzbund (Nabu) bittet ... mehr

"Emotional und sozial": Restaurants öffnen wieder - Warum wir gerne auswärts essen

Berlin (dpa) - Nach wochenlangem Kochen am heimischen Herd öffnen langsam die ersten Restaurants wieder - und die Menschen dürfen sich auf auswärts Essen freuen. Wissenschaftlern zufolge gibt es verschiedene Gründe, warum wir gerne in Restaurants gehen ... mehr

Zu früh?: Forscher skeptisch über Corona-Lockerungen

Köln/Halle (dpa) - Bund und Länder haben ihre weitreichenden Lockerungen in der Corona-Krise aus Sicht des Infektionsforschers Michael Meyer-Hermann zu früh getroffen. In den vergangenen Tagen sei die Zahl der Neuinfektionen wieder gestiegen, erläuterte der Leiter ... mehr

Wie steht es um Blaumeisen?: Nabu ruft wieder zu Vogelzählung auf

Berlin (dpa) - Von diesem Freitag an sind Naturliebhaber in Deutschland wieder zum Beobachten und Zählen von Gartenvögeln aufgerufen. Von der bis Sonntag laufenden Mitmachaktion erhofft sich der Naturschutzbund (Nabu) auch mehr Informationen zum Ausmaß einer ... mehr
 
1 3 4 5 6 7 8 9 10


shopping-portal