Sie sind hier: Home > Themen >

Wissenschaft und Forschung

Vielversprechende Ergebnisse - Studie: Britischer Corona-Impfstoff könnte zweifach wirken

Vielversprechende Ergebnisse - Studie: Britischer Corona-Impfstoff könnte zweifach wirken

Oxford (dpa) - Ein britischer Impfstoff gegen das Coronavirus scheint einer Studie zufolge sicher zu sein und das Immunsystem anzukurbeln. Das Mittel der Universität Oxford und des britischen Pharmaunternehmens AstraZeneca wirkt gleich zweifach: Es fördert sowohl ... mehr
Vor Italien: Pottwal verheddert sich in illegalem Fischernetz

Vor Italien: Pottwal verheddert sich in illegalem Fischernetz

Rom (dpa) - Ein Pottwal hat sich in der Nähe der Liparischen Inseln bei Sizilien in einem illegalen Fischernetz verheddert. Die italienische Küstenwache kämpfte mit Biologen und anderen Helfern seit dem Wochenende darum, das rund zehn Meter lange Tier zu befreien ... mehr
Tests laufen - Studie: Britischer Corona-Impfstoff könnte zweifach wirken

Tests laufen - Studie: Britischer Corona-Impfstoff könnte zweifach wirken

Oxford (dpa) - Ein britischer Impfstoff gegen das Coronavirus scheint einer Studie zufolge sicher zu sein und das Immunsystem anzukurbeln. Das Mittel der Universität Oxford und des britischen Pharmaunternehmens AstraZeneca wirkt gleich zweifach: Es fördert sowohl ... mehr
Studie - Brandkatastrophe in Australien: Dramatische Folgen für Tiere

Studie - Brandkatastrophe in Australien: Dramatische Folgen für Tiere

Canberra (dpa) - Die katastrophalen Buschfeuer in Australien von 2019 und 2020 haben auch dramatische Folgen für die Tierwelt. Forscher haben diese nun genauer analysiert. Der Lebensraum von 70 einheimischen Arten sei betroffen, 21 davon seien bereits ... mehr
Neue Untersuchung: Weniger Feinstaub durch Feuerwerkskörper als bisher gedacht

Neue Untersuchung: Weniger Feinstaub durch Feuerwerkskörper als bisher gedacht

Berlin/Dessau (dpa) - Das jährliche Silvester-Feuerwerk stößt offenbar weniger Feinstaub aus als bislang angenommen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie im Auftrag des Verbands der pyrotechnischen Industrie (VPI), in die auch das Umweltbundesamt involviert war. Zuvor ... mehr

Italien: Pottwal verheddert sich vor Sizilien in illegalem Treibnetz

Vor Italiens Küsten wird immer noch mit riesigen Treibnetzen gefischt – illegalerweise. Vor Sizilien hat sich nun ein Pottwal in so einem Netz verheddert, seit dem Wochenende läuft eine Rettungsaktion. Ein Pottwal hat sich in der Nähe der Liparischen Inseln bei Sizilien ... mehr

"Hoffnung" im All: Vereinigte Arabische Emirate starten Mars-Mission

Tanegashima/Abu Dhabi (dpa) - Die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) haben als erste arabische Nation erfolgreich eine Raumsonde in Richtung Mars geschickt. Eine in Japan entwickelte Trägerrakete vom Typ H2A hob am Montagmorgen (Ortszeit ... mehr

Raumfahrt: Vereinigte Arabische Emirate schicken Sonde Richtung Mars

Nach dem ersten Astronauten im All nun eine Sonde zum Roten Planeten: Nach zweimaligem Aufschub wegen schlechten Wetters ist die erste Mars-Mission der Vereinigten Arabischen Emirate gestartet. Die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) haben als erste arabische Nation ... mehr

Sensationsfund: Forscher entdecken erstmals Säugetier über 6.700 Metern

Auf den höchsten Gipfeln der Erde herrschen für Mensch und Tier feindliche Bedingungen. Entsprechend spektakulär ist daher die Begegnung, die Forscher auf einem Vulkangipfel in den Anden festhalten konnten. Auf dem Gipfel des Vulkans Llullaillaco im Norden von Chile ... mehr

Online-Umfrage - Forscher: Porno-Zuschauer haben häufiger Erektionsstörungen

London/Antwerpen (dpa) - Wer viele Pornos guckt, hat Forschern zufolge mehr Erektionsstörungen und weniger Spaß am "normalen" Sex. Zudem schätzten nur 65 Prozent der Männer in einer internationalen Online-Umfrage den Sex mit Partnern stimulierender als Pornografie ... mehr

Deutsch-Französischer Krieg 1870/71: Das passierte mit preußischen Soldaten

Am 19. Juli 1870 zogen Franzosen und Deutsche gegeneinander in den Krieg. Mit einer Aktion sorgte Preußens Otto von Bismarck für besondere Verbitterung in Frankreich, wie Experte Tobias Arand erklärt. Es begann mit einem im Prinzip schlichten Telegramm – die sogenannte ... mehr

Mehr zum Thema Wissenschaft und Forschung im Web suchen

Maus als Himmelsstürmer: Erstmals Säugetier in 6700 Meter gesichtet

Antofagasta (dpa) - Auch in den lebensfeindlichen Höhen der Anden kreucht und fleucht es noch: Auf dem Gipfel des Vulkans Llullaillaco im Norden von Chile haben Forscher in 6739 Meter Höhe eine Blattohrmaus entdeckt. Es ist das erste ... mehr

Friedrich Ebert in 1919: Die Präsidenten-Badehose erschütterte die Republik

Eigentlich hatte Reichspräsident Friedrich Ebert 1919 nur ein harmloses Bad genommen. Doch das Ereignis sollte in der ersten deutschen Demokratie für Aufruhr sorgen. Was an einem Kleidungsstück lag. Erfrischung – das ist es, was eine kleine Truppe ehrwürdiger Herren ... mehr

Statistik der WHO: 10 Prozent aller Corona-Fälle sind Ärzte oder Pflegekräfte

Genf (dpa) - Mehr als 1,3 Millionen Ärzte und Pflegekräfte weltweit sind laut Weltgesundheitsorganisation (WHO) bislang am neuartigen Coronavirus erkrankt. Beschäftigte im Gesundheitssektor machten bisher etwa 10 Prozent aller weltweiten Covid-19-Fälle aus, sagte ... mehr

Klimawandel: Fast jede zweite Gebirgspflanze in Deutschland ist gefährdet

Berlin (dpa) - Fast jede zweite Farn- und Blütenpflanze in deutschen Gebirgsregionen ist gefährdet. Die Bundesregierung rechnet damit, dass der Klimawandel die Pflanzen in subalpinen und alpinen Lagen unter Druck setzen wird - bereits jetzt ist zu beobachten, dass Arten ... mehr

"Solar Orbiter": Fotoshooting mit der Sonne so nah wie nie

Darmstadt (dpa) - Für Laien ist es auf den ersten Blick rätselhaft, für Forscher ist es bereits jetzt eine kleine Sensation. Die ehrgeizige Raumfahrtmission "Solar Orbiter" hat kein halbes Jahr nach dem Start in Richtung Zentrum des Sonnensystems erste Bilder ... mehr

Eine Blaumeise aus Berlin: West-Nil-Virus bei Vogel in Deutschland entdeckt

Berlin (dpa) - In Deutschland wurde der erste Wildvogel mit einer West-Nil-Infektion in dieser Mückensaison entdeckt. Die Blaumeise sei in der vergangenen Woche im Berliner Bezirk Treptow-Köpenick tot aufgefunden und im Landeslabor Berlin-Brandenburg untersucht worden ... mehr

R-Wert bei 1,02: 351 registrierte Corona-Neuinfektionen in Deutschland

Berlin (dpa) - Die Gesundheitsämter in Deutschland haben nach Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI) 351 neue Corona-Infektionen innerhalb eines Tages gemeldet. Damit waren seit Beginn der Corona-Krise mindestens 199.726 Menschen in Deutschland nachweislich ... mehr

"Wissenschaftliche Sensation": Größter deutscher Meteorit im Südwesten ermittelt

Blaubeuren (dpa) - Der bislang größte entdeckte deutsche Steinmeteorit hat jahrzehntelang unerkannt in einem Garten im schwäbischen Blaubeuren herumgelegen. "Das Fundstück hat eine Masse von 30,26 Kilogramm, was ihn als größten je in Deutschland gefundenen ... mehr

Weltweiter Ausstoß: Neue Höchstwerte beim Treibhausgas Methan

Stanford (dpa) - Der jährliche weltweite Ausstoß des Treibhausgases Methan hat einen neuen Höchststand erreicht: 2017 gelangten Hochrechnungen zufolge knapp 600 Millionen Tonnen des Gases in die Erdatmosphäre, mehr als die Hälfte davon durch Aktivitäten des Menschen ... mehr

Darum bringt die Pandemie Ihre innere Uhr durcheinander

Seit der Krise ist kein Tag mehr wie zuvor. Für die einen vergingen die Monate wie im Flug, für die anderen waren sie endlos lang. Forscher haben nun die Wahrnehmung von Zeit während Corona untersucht.  Viele Menschen haben den Lauf der Zeit während der ersten ... mehr

Bindung an den Menschen - Hauskatze: Eher Begleiter als echtes Haustier

Torun (dpa) - Die Vorfahren der heutigen Hauskatzen waren nicht so eng an den Menschen gebunden wie andere Haustiere. Darauf deutet die Untersuchung von 4300 bis 6200 Jahre alten Katzenfossilien hin, die im Süden Polens gefunden wurden. Die aus dem Nahen Osten ... mehr

Jeder elfte Mensch betroffen - UN-Bericht: Unterernährung ist gefährlich auf dem Vormarsch

Rom (dpa) - Der Hunger weltweit ist auf dem Vormarsch. Nun könnte die Corona-Krise sogar einen sprunghaften Anstieg der Zahl der unterernährten Menschen bewirken. Derzeit ist mindestens jeder elfte Mensch unterernährt, wie aus dem Welternährungsbericht der Vereinten ... mehr

R-Wert bei 1,00: 159 registrierte Corona-Neuinfektionen in Deutschland

Berlin (dpa) - Die Gesundheitsämter in Deutschland haben nach Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI) 159 neue Corona-Infektionen innerhalb eines Tages gemeldet. Damit waren seit Beginn der Corona-Krise mindestens 198.963 Menschen in Deutschland nachweislich ... mehr

Infektionsrisiko senken: So wird Raumluft Corona-frei

Die Virenkonzentration ist in Innenräumen am höchsten – das birgt ein hohes Infektionsrisiko. Wie lässt sich das Ansteckungsrisiko drinnen so gering wie möglich halten? Büro, Restaurant, Schule oder Uni: In geschlossenen Räumen gibt es oft wenig Luftaustausch ... mehr

Coronavirus: Forscher warnen vor mehr Pandemien durch Tierkrankheiten

Das Coronavirus soll von Wildtieren auf den Menschen übergegangen sein. Das könnte in Zukunft noch mehr Krankheiten betreffen. Allerdings gibt es auch Entwarnung für einige Haus- und Nutztiere. Ursprünglich bei Tieren vorkommende Krankheiten könnten in Zukunft immer ... mehr

Insgesamt knapp 850.000 Fälle - Corona-Rekord in Indien: Mehr als 28 000 Neuinfektionen

Neu Delhi (dpa) - Die Zahl der täglichen Corona-Neuinfektionen in Indien hat einen Höchststand erreicht. Binnen 24 Stunden seien 28.637 neue Ansteckungen gezählt worden, hieß es in einer Mitteilung des Gesundheitsministeriums. Insgesamt wurden in dem Land seit Beginn ... mehr

8000 Kilometern geweht: Gigantische Sahara-Staubwolke "Godzilla" über dem Atlantik

Paris (dpa) - Daten von Erdbeobachtungssatelliten zeigen die ungewöhnliche Ausdehnung einer Wolke aus Saharastaub bei ihrer Reise über den Atlantik. Die gigantische Staubwolke, die auch den Namen "Godzilla" trägt, erreichte Ende Juni die Karibik und die USA. In diesem ... mehr

Krebserkrankungen: Übergewicht erhöht das Risiko – "Deutliche Korrelation"

Dass Rauchen Krebs auslösen kann, ist bekannt. Doch Experten sagen: Ein anderer verbreiteter Risikofaktor steigert ebenfalls das Risiko einer Erkrankung.  Übergewicht als eine der Ursachen von Stoffwechselerkrankungen und orthopädischen Problemen ist den meisten ... mehr

Drei Jahre nach Abbruch: Enormer Eisberg treibt im Südatlantik

Paris (dpa) - Drei Jahre nach seiner Entstehung treibt ein riesiger Eisberg mitten im Südatlantik und droht zu zerfallen. Das berichtet die europäische Weltraumorganisation Esa. Der Weg des Kolosses wird mit Hilfe von Satelliten verfolgt. Der Eisberg mit der Bezeichnung ... mehr

Curevac-Impfstoff: Ansturm von Freiwilligen für Corona-Impfstudie in Tübingen

Tübingen (dpa) - Rund 4000 Freiwillige haben sich in der Tübinger Universitätsklinik als Probanden für eine Corona-Impfstudie gemeldet. "Wir sind in einer Luxuslage wie noch bei keiner klinischen Studie. Sonst müssen wir um Probanden ringen", sagte Studienleiter Peter ... mehr

Studie zu Covid-19: Coronavirus befällt auch das Herz

Das Coronavirus kann verschiedene Organe im Körper befallen. Eine neue Studie zeigt nun, wie schwerwiegend der Einfluss auf das Herz sein kann. Das Coronavirus kann einer neuen Studie des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf (UKE) zufolge auch das Herz befallen ... mehr

Behandlung von Corona-Folgen - Hersteller: Remdesivir senkt Covid-Sterberisiko

San Francisco (dpa) - Das Medikament Remdesivir kann nach Angaben des Herstellers das Sterberisiko bei einem schweren Verlauf der Corona-Krankheit Covid-19 deutlich vermindern. Eine neue Analyse würde eine Senkung des relativen Sterberisikos um 62 Prozent zeigen ... mehr

Venedig rüstet im Kampf gegen das Wasser auf

"Mose" heißt die neue Flutschutzanlage in Venedig. Sie soll die Stadt an der Adria künftig vor Überflutungen wie im letzten Herbst schützen. Kritiker vermuten, das Projekt werde mehr Schaden als Nutzen bringen. Langsam erscheinen gelbe Barrieren auf der glatten ... mehr

Studie: Mehr psychische Probleme bei Kindern in der Corona-Krise

Hamburg (dpa) - Sie sind häufiger gereizt, niedergeschlagen oder können schlecht einschlafen: Die Corona-Krise hat die Lebensqualität und psychische Gesundheit von vielen Kindern und Jugendlichen in Deutschland einer neuen Studie zufolge verschlechtert. Betroffen seien ... mehr

UN-Bericht - Elfenbein, Schuppen, Tropenholz: Der Schmuggel boomt

Wien (dpa) - Das Schuppentier erinnert an einen als Tannenzapfen verkleideten Ameisenbären. Bei Menschen begehrt - aber verboten - sind sein Fleisch und seine Schuppen, was dem Insektenfresser einen traurigen Rekord einbringt: Es ist wohl das meistgeschmuggelte ... mehr

Odyssee auf dem Atlantik - Wegen Corona: Afrikanische Forscher stranden in Norwegen

Dakar/Bergen (dpa) - Die Corona-Pandemie hat afrikanischen Meereswissenschaftlern eine kleine Odyssee auf dem Atlantik beschert. Forscher aus Senegal, Mauretanien und Gambia sowie Spanien und Norwegen befanden sich Ende Februar auf einem Forschungsschiff ... mehr

Greenpeace-Report: Zustand von Nord- und Ostsee schlechter denn je

Hamburg (dpa) - Den Ökosystemen in Nord- und Ostsee geht es einem aktuellen Report der Umweltorganisation Greenpeace zufolge schlechter denn je. "Unsere Meere werden geplündert, zerstört und verschmutzt, nur für den kurzfristigen Profit – mit drastischen Folgen ... mehr

Opfer der Monokulturen - Alarm im Feld: Hamster sind überall vom Aussterben bedroht

Gland (dpa) - Der in Deutschland sehr rar gewordene Feldhamster ist jetzt offiziell in seinem gesamten Verbreitungsgebiet vom Aussterben bedroht. Das geht aus der neuen Roten Liste der gefährdeten Tier- und Pflanzenarten der Weltnaturschutzunion (IUCN) hervor ... mehr

Rechnungshof: EU-Politik lässt wildlebende Bestäuber im Stich

Luxemburg (dpa) - Der Schutz für Wildbienen, Schmetterlinge und andere wildlebende Bestäuber läuft aus Sicht des Europäischen Rechnungshofs zum Großteil ins Leere. "Die bisherigen EU-Initiativen zum Schutz wilder Bestäuber waren leider so schwach, dass sie keine ... mehr

Grenzgebiet Nigeria-Kamerun: Kamerafalle fotografiert seltene Cross-River-Gorillas

Abuja (dpa) - In Nigeria konnten Tierschützer Fotos von extrem seltenen Gorillas und ihren Jungen aufnehmen. Eine Gruppe Cross-River-Gorillas wurde in den abgelegenen Mbe-Bergen im Süden des Landes von Kamerafallen fotografiert, wie die Wildlife Conservation Society ... mehr

Italien: Siamesische Zwillinge bei komplizierter Operation getrennt

Italienischen Ärzten ist eine schwierige Operation gelungen.  Sie haben siamesische Zwillinge in Rom getrennt.  Die kleinen Mädchen waren am Hinterkopf zusammengewachsen zur Welt gekommen. Italienischen Ärzte haben zwei siamesische Zwillinge getrennt. Ervina und Prefina ... mehr

UN-Programm - UNAIDS: Die Welt ist beim Kampf gegen HIV nicht auf Kurs

Genf (dpa) - Die Weltgemeinschaft hat ihre selbst gesetzten Ziele im Kampf gegen HIV und Aids verfehlt. Im vergangenen Jahr haben sich nach Schätzungen 1,7 Millionen Menschen weltweit mit dem Virus angesteckt. Das berichtet das Programm der Vereinten Nationen ... mehr

CERN-Wissenschaftler entdecken exotisches Teilchen

Außergewöhnlicher Fund: Die Forscher stießen auf ein unbekanntes Teilchen, dessen Zusammensetzung sie überraschte. (Quelle: Reuters) mehr

CERN-Wissenschaftler entdecken exotisches Teilchen

Am Forschungszentrum CERN suchen Physiker nach den kleinsten Bausteinen von Materie. Jetzt hat ein Team ein exotisches Teilchen entdeckt. Die Zusammensetzung gibt den Forschern allerdings Rätsel auf. Wissenschaftler des CERN haben mit Hilfe des Large Hydron Collider ... mehr

Umweltamt warnt: Kinder und Jugendliche haben zu viele Chemikalien im Blut

Berlin (dpa) - Viele Kinder und Jugendliche in Deutschland haben nach Angaben des Umweltbundesamts (UBA) zu viele langlebige Chemikalien im Blut. Behördenchef Dirk Messer warnte, es sei häufig noch unerforscht, welche Schäden die Chemikalien aus der Stoffgruppe ... mehr

Deutschland im Corona-Rausch?: Jeder Dritte trinkt mehr seit der Krise

Berlin (dpa) - Ein kaltes Bier, ein Gläschen Wein: In Zeiten von Homeoffice, Kontaktbeschränkungen und abgesagten Veranstaltungen scheinen sich die Deutschen besonders gerne Alkohol zu gönnen. Wie eine Studie des Zentralinstituts für Seelische Gesundheit ... mehr

Mysteriöses Massensterben: Über 300 tote Elefanten in Botsuana – erste im Mai

Im afrikanischen Botsuana kommt es derzeit zu einem rätselhaften Massensterben von Elefanten. Die Ursache dafür ist noch völlig unklar. Bilder der toten Tiere machen das Ausmaß deutlich. Die Aufnahmen aus der Luft sind erschreckend: Mitten im beliebten Okavango-Delta ... mehr

Falsche Faustregel: 1 Hundejahr gleich 7 Menschenjahre? Forscher widersprechen

New York (dpa) - Die weitverbreitete Faustregel zum Alter von Hunden, wonach ein Jahr in etwa sieben Menschenjahren entspricht, halten US-Forscher für ziemlich falsch. Erbgutanalysen zufolge altern die Vierbeiner nicht in einem konstant schnelleren Tempo ... mehr

Nordsee: Wattwanderer entdecken seltenen Nagelrochen vor Baltrum

Baltrum (dpa) - Seltener Gast im Wattenmeer: Auf dem Weg zur Insel Baltrum haben Wanderer eigenen Angaben zufolge einen Nagelrochen entdeckt. In seiner mehr als 30-jährigen Tätigkeit in Ostfriesland habe er ein solches Tier zum ersten Mal gesehen, sagte ... mehr

Fall in Österreich: EuGH stärkt Recht von Feldhamstern auf Lebensraum

Luxemburg (dpa) - Der Europäische Gerichtshof hat das Recht von Feldhamstern auf ihren Lebensraum gestärkt. Ruhe- und Fortpflanzungsstätten von Feldhamstern dürfen auch dann nicht zerstört werden, wenn die Tiere diese zwar nicht mehr beanspruchen, aber womöglich dorthin ... mehr

Affe ungeschützt: Patente auf Schimpansen gelten nicht mehr

München (dpa) - Auch die Affenforscherin Jane Goodall ist zufrieden. Nach jahrelangem Rechtsstreit sind zwei Patente auf gentechnisch veränderte Menschenaffen nicht mehr gültig. Ein Bündnis von Tier- und Umweltschutzorganisationen hatte jahrelang gegen die Patente einer ... mehr

Wissenschaftler: Baumfällungen in der EU haben stark zugenommen

Ispra (dpa) - Der Holzeinschlag in den Ländern der EU hat sich einer Studie zufolge drastisch erhöht: Von 2016 bis 2018 lag die Holzentnahme um 49 Prozent höher als im Zeitraum 2011 bis 2015. Dies haben Wissenschaftler der Gemeinsamen Forschungsstelle ... mehr

Nichts für Europa?: USA kaufen große Teile der geplanten Remdesivir-Produktion

Washington (dpa) - Die US-Regierung hat sich einen Großteil der bis September anvisierten Produktionsmenge des Corona-Mittels Remdesivir gesichert. Eine entsprechende Vereinbarung mit dem Biotech-Unternehmen Gilead Sciences sieht laut US-Gesundheitsministerium ... mehr

Studie: Herzschwäche im Osten weitaus häufiger als im Westen

Greifswald (dpa) - 30 Jahre nach der Wiedervereinigung gibt es in Ostdeutschland viel mehr Krankenhausaufnahmen wegen Herzschwäche als in Westdeutschland. Auch sterben im Osten deutlich mehr Menschen an Herzschwäche, die auch Herzinsuffizienz genannt ... mehr
 


shopping-portal