Sie sind hier: Home > Themen >

Wissenschaft und Forschung

Angeblicher Brustkrebstest - Bluttest-PR-Aktion: Uniklinik Heidelberg überging Warnungen

Angeblicher Brustkrebstest - Bluttest-PR-Aktion: Uniklinik Heidelberg überging Warnungen

Heidelberg (dpa) - Der Skandal um einen Bluttest auf Brustkrebs am Uniklinikum Heidelberg zieht weitere Kreise: Laut einem Bericht der "Süddeutschen Zeitung" hat der Vorstand der Uniklinik im Februar Warnungen vor der umstrittenen PR-Kampagne für den Test ignoriert ... mehr
Uniklinik Heidelberg überging Warnungen vor Bluttest-PR-Aktion

Uniklinik Heidelberg überging Warnungen vor Bluttest-PR-Aktion

Der Chef der Heidelberger Frauenklinik wollte einen Bluttest auf Brustkrebs präsentieren. Mahnungen schlug der Vorstand der Uniklinik in den Wind. Der Fall beschäftigt nun Politik und Staatsanwaltschaft. Der Skandal um einen Bluttest auf Brustkrebs am Uniklinikum ... mehr
Vollversammlung in Genf - WHO-Katalog: Burnout möglicher Faktor für Gesundheitsschäden

Vollversammlung in Genf - WHO-Katalog: Burnout möglicher Faktor für Gesundheitsschäden

Genf (dpa) - Burnout ist von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) als Faktor eingestuft worden, der die Gesundheit beeinträchtigen kann. Das Gefühl des Ausgebranntseins resultiere aus chronischem Stress am Arbeitsplatz, der unter anderem zu einer negativen Einstellung ... mehr
Drohne oder Adler?: Bei Gefahr aus der Luft schlagen Meerkatzen Alarm

Drohne oder Adler?: Bei Gefahr aus der Luft schlagen Meerkatzen Alarm

Göttingen (dpa) - Westliche Grünmeerkatzen stufen Drohnen in der Luft als potenzielle Gefahr ein und stoßen einen neuartigen Warnruf aus. Dieser unterscheidet sich deutlich von den Warnrufen, mit denen sie auf andere Angreifer reagieren ... mehr
Studie aus Norwegen: Rentiere passen sich mit Fressen von Algen an Klimawandel an

Studie aus Norwegen: Rentiere passen sich mit Fressen von Algen an Klimawandel an

Trondheim (dpa) - Wilde Rentiere im arktischen Norden Norwegens fressen Seetang, um sich an die Folgen des Klimawandels anzupassen. Indem sie ihre herkömmliche pflanzenbasierte Ernährung mit Algen ergänzen, könnten sie in der besonders von der globalen ... mehr

Raumfahrt in Russland: Blitz schlägt in Sojus-Rakete ein

Die Rakete war erst wenige Sekunden in der Luft, als es passierte: Bei dem Start einer Sojus-Rakete in Russland hat ein unerwarteter Vorfall für einen Schreckmoment gesorgt. Wenige Sekunden nach dem Start hat ein Blitz in eine russische Sojus-Rakete mit einem ... mehr

Albino-Panda tappt in Fotofalle: Seltene Aufnahme in China entstanden

Ein Albino-Panda wird äußerst selten gesichtet – geschweige denn fotografiert. Mit einer Fotofalle konnten nun aber Aufnahmen eines besonderen Bären gemacht werden. Im Südwesten Chinas ist eine seltene Aufnahme von einem Albino-Panda geglückt. Der Riesenpanda ... mehr

Miss Able und Miss Baker: Vor 60 Jahren flogen zwei Affen ins All

Washington (dpa) - An einem Grabstein am Eingang des Raumfahrtzentrums in Huntsville im US-Bundesstaat Alabama finden sich immer mal wieder Bananen. "Da liegt oft eine Banane, oder auch zwei", sagte Ed Buckbee, ein früherer Leiter des Zentrums, dem US-Radiosender ... mehr

Auch Videospielsucht: Zwanghaftes Sexualverhalten als Krankheit anerkannt

Genf (dpa) - Zwanghaftes Sexualverhalten und Video- oder Online-Spielsucht sind nun international anerkannte Gesundheitsstörungen. Beide sind in der neuen "Internationalen Klassifikation der Krankheiten (ICD-11)" aufgeführt, die am Samstag bei der Jahrestagung ... mehr

Alle Satelliten schon online: SpaceX bringt 60 Satelliten für globales Internet ins All

Cape Canaveral (dpa) - Die private US-Raumfahrtfirma SpaceX hat die 60 ersten Satelliten für ihr geplantes weltumspannendes Internet-Netz im All ausgesetzt. Eine "Falcon 9"-Rakete von SpaceX brachte sie in der Nacht in die Umlaufbahn, wie das Unternehmen ... mehr

SpaceX schießt Dutzende Satelliten auf einmal ins All

SpaceX hat die ersten 60 von geplanten 12.000 Satelliten ins All geschickt. So will die Firma von Elon Musk Internet in jeden Winkel der Erde bringen. Astronomen warnen vor mehr Weltraumschrott. Die private Raumfahrtgesellschaft SpaceX hat die ersten 60 von geplanten ... mehr

Mehr zum Thema Wissenschaft und Forschung im Web suchen

Erstmals in Deutschland: Kinder nach Gebärmutter-Transplantation geboren

Tübingen (dpa) - Erstmals haben Mediziner in Deutschland Frauen ihren Kinderwunsch mit Hilfe einer gespendeten Gebärmutter erfüllt. "Wir haben tatsächlich inzwischen zwei gesunde Kinder nach den ersten beiden Gebärmutter-Transplantationen in Deutschland ... mehr

Deutsche Forscher in Gabun: Schimpansen fressen Schildkröten - auch zum Frühstück

Osnabrück/Leipzig (dpa) - Deutsche Forscher haben in Gabun erstmals freilebende Schimpansen beim Fressen von Schildkröten beobachtet. Die Wissenschaftler aus Osnabrück und Leipzig dokumentierten, dass die Affen Schildkröten gegen Baumstämme schlagen, um so die Panzer ... mehr

Fund in Kanada: Forscher entdecken eine Milliarde Jahre altes Pilzfossil

Pilze gibt es auf der Erde seit etwa 500 Millionen Jahren – davon ging die Wissenschaft bislang aus. Nun muss die Evolutionsgeschichte wohl umgeschrieben werden. Wissenschaftler haben in  Kanada die bisher ältesten bekannten Pilz-Fossilien der Welt gefunden ... mehr

Trinken wie bei den Pharaonen: Bier aus 5000 Jahre alten Hefekolonien

Jerusalem (dpa) – Israelische Experten haben Bier mit 5000 Jahre alten Hefekolonien aus antiken Gefäßen gebraut. "Dies ist das erste Mal, dass wir es geschafft haben, antiken Alkohol aus antiker Hefe herzustellen", sagte Izchak Pas von der israelischen ... mehr

182 Sorten in Deutschland: "Quarta" ist Kartoffel des Jahres

Kaltenberg/Bad Fallingbostel (dpa) - Die Sorte "Quarta" ist die Kartoffel des Jahres 2019. Die Speisekartoffel eigne sich sehr gut für Klöße und weise eine gute Lagerfähigkeit auf, teilte der Arbeitskreis "Kartoffel des Jahres" mit. Die Knolle setzte sich gegen ... mehr

Vor 7000 Jahren gestorben: Polizeitechnik gibt der "Toten von Niederpöring" ein Gesicht

Künzing (dpa) - Wie hat eine Frau in der Jungsteinzeit ausgesehen? Diese Frage beantwortet das Museum Quintana in Künzing (Bayern) mit der Rekonstruktion des Gesichts einer vor 7000 Jahren gestorbenen Frau. Deren Schädel und Knochen waren 2015 bei Ausgrabungen ... mehr

US-Raumfahrtbehörde - Neues Nasa-Angebot: Den eigenen Namen zum Mars schicken

Washington (dpa) - Bis Menschen auf dem Mars landen, könnte es noch einige Jahre dauern - aber zumindest seinen Namen kann jetzt jeder schon einmal auf den roten Planeten schicken. Auf einer Webseite der US-Raumfahrtbehörde Nasa kann man Vor- und Nachnamen eintragen ... mehr

Ungewöhnlicher Speiseplan: Babyhaie fressen Sperlinge, Schwalben und Zaunkönige

Chicago (dpa) – Neugeborene Tigerhaie haben einen ungewöhnlichen Speiseplan: Sie fressen Singvögel, die eigentlich an Land leben. Augenscheinlich sammeln sie bevorzugt erschöpfte Zugvögel aus dem Meer, wenn ihnen ein solcher Happen vors Maul fällt. Das berichtet ... mehr

Gesundheitsstörungen: Online-Spielsucht kommt in Katalog der Krankheiten

Genf (dpa) - WHO-Direktor Tedros Adhanom Ghebreyesus hat die Anstrengungen mehrerer Länder gelobt, der Bevölkerung eine bezahlbare Gesundheitsversorgung zu ermöglichen. Zum Auftakt der 72. Jahresversammlung der Weltgesundheitsorganisation (WHO) in Genf nannte ... mehr

Ur-Kilogramm hat ausgedient: Neue Definition für das Kilogramm in Kraft

München (dpa) - Das Ur-Kilogramm als Maß aller Dinge hat ausgedient. Seit Montag gilt eine neue Definition der Gewichtseinheit. Statt über den berühmten Klotz, der seit 130 Jahren in einem Pariser Tresor lagert, wird ein Kilogramm nun mit Hilfe einer bestimmten Anzahl ... mehr

Großbritannien: Kriminalermittler sollen Friedhof für Leichenexperimente bekommen

Wie zersetzt sich ein menschlicher Körper? Für Ermittler ist das oft eine entscheidende Frage. Forscher in Großbritannien wollen deswegen einen Friedhof einrichten, um solche Fragen zu klären. Doch es gibt auch Kritik. Ein Friedhof für Experimente an Leichenteilen ... mehr

Verarbeitete Lebensmittel: Fertiggerichte verleiten zum Zugreifen und machen dick

Bethesda (dpa) - Tiefkühl-Pizza, abgepacktes Brot oder Schokolade: Stark verarbeitete Lebensmittel sind in den vergangenen Jahren auch in Deutschland immer beliebter geworden, mittlerweile machen sie fast die Hälfte der verzehrten Nahrung aus. Gleichzeitig steigt ... mehr

App für Artenschutz: China will Pandas mit App an ihren Gesichtern erkennen

Chengdu (dpa) - Riesenpandas sind alle schwarz-weiß und flauschig - und doch hat jeder offensichtlich seine eigenen Gesichtszüge, die ihn von Artgenossen unterscheiden. Nach Angaben der amtlichen Nachrichtenagentur Xinhua soll eine App zur Gesichtserkennung ... mehr

Schon zu Dino-Zeiten: Bettwanzen wohl älter als gedacht

Dresden (dpa) - Bettwanzen piesacken ihre Mitgeschöpfe wohl schon weit länger als bisher angenommen. Die Parasiten gab es einer neuen Analyse zufolge schon vor etwa 115 Millionen Jahren, als noch Dinosaurier auf der Erde lebten. Damit können nicht - wie bisher ... mehr

Studie zu Sex im Alter - Studie: Sex reizt bis ins hohe Alter

Sex ist in jungen Jahren selbstverständlich – ab einem gewissen Alter wird es allerdings zunehmend zu einem Tabuthema. Dabei ist bei der Generation 60 Plus Intimität nicht selten, wie eine Studie nun zeigt. Geht Sexualität auch in Rente? Für eine Studie zu Sex im Alter ... mehr

Weniger als 2500 Gramm: Rund 20,5 Millionen Kinder kommen zu leicht zur Welt

Genf (dpa) - Die Zahl der Säuglinge mit zu geringem Geburtsgewicht sinkt laut einer aktuellen Schätzung nur sehr langsam. Demnach wogen 2015 rund 20,5 Millionen Säuglinge weltweit bei ihrer Geburt weniger als 2500 Gramm. Das seien fast 15 Prozent der lebend geborenen ... mehr

Nordsee und Ostsee: Geisternetze werden zur tödlichen Gefahr für Tiere

Sie können zur tödlichen Falle für Meerestiere werden: Jedes Jahr landen Tausende Fischernetze in Nord- und Ostsee. Naturschützer haben den Geisternetzen den Kampf angesagt. Meter um Meter zieht die Winde des Kutters das Fischernetz aus der Ostsee. Vor lauter Seetang ... mehr

Magen-Darm-Erkrankungen - Ärzte: Magen-Darm-Leiden durch zu viel Fast Food und Süßes

Berlin (dpa) - Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts werden in Deutschland nach einer Prognose der Deutschen Gesellschaft für Gastroenterologie bis 2030 um 20 bis 25 Prozent zunehmen. Ein Grund dafür sei ein typisch westlicher Ernährungsstil mit viel rotem Fleisch, Wurst ... mehr

Kulturgeschichte: Uralte menschliche DNA in skandinavischen Kaugummis gefunden

Stockholm (dpa) - Forscher haben in 10.000 Jahre alten Kaugummis aus Schweden menschliches Erbgut entdeckt und analysiert. Es handle sich um die ältesten sequenzierten DNA-Stücke von Menschen aus Skandinavien, berichtete die Universität Stockholm am Mittwoch ... mehr

Studie zu Fluglärm: Kinder schlafen schlechter, sind morgens aber munter

Köln (dpa) - Die kleine Johanna hat schlecht geschlafen. Das haben ihre Eltern Hans und Odette Exner - beide Ärzte - an der Aufzeichnung der Hirnaktivität abgelesen. Die Familie wohnt nur fünf Kilometer vom Flughafen Köln/Bonn entfernt. Es gibt keine Kernruhezeiten ... mehr

Gesundheit des Gehirns: Bewegung und Zigaretten-Verzicht beugen laut WHO Demenz vor

Genf (dpa) - Wer sich mehr bewegt und mit dem Rauchen aufhört, kann damit auch einer Demenz-Erkrankung vorbeugen. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat zum ersten Mal entsprechende Leitlinien veröffentlicht und dabei auch auf einen Zusammenhang ... mehr

Trotz Klimaschutz: CO2-Konzentration erreicht historischen Höchststand

Dass sich immer mehr Menschen für den Klimaschutz einsetzen, spiegelt sich nicht in den CO2-Werten wieder. Diese haben ihren historischen Höchststand seit Beginn der Aufzeichnungen erreicht.  US-Wissenschaftler haben die höchste CO2-Konzentration ... mehr

Gift für Eier: Schwermetalle können Fortpflanzung der Aale gefährden

Bremerhaven (dpa) - Die Weibchen der vom Aussterben bedrohten Europäischen Aale geben bei ihrer Wanderung eingelagerte, potenziell giftige Schwermetalle an ihre Eier ab. Dies könne die Gesundheit und auch die Fortpflanzung der Tiere, die auf der Roten Liste ... mehr

Heute noch tektonisch aktiv?: Seismische Aktivität auf dem Mond nachgewiesen

Washington (dpa) - Der Mond ist möglicherweise auch heute noch tektonisch aktiv. Darauf deutet eine neue Auswertung von Mondbeben aus der Ära der "Apollo"-Missionen. Acht von 28 aufgezeichneten Beben haben sich demnach in der Nähe geologisch junger Bruchzonen ereignet ... mehr

Cannabis verschreiben lassen: Drogenanbau im Dienste der Medizin

Neumünster (dpa) - Noch wirkt die Anlage am Rande eines Gewerbegebiets von Neumünster wie der Rohbau einer schlichten Lagerhalle. Nichts deutet darauf hin, was dort künftig verborgen hinter 24 Zentimeter dicken Stahlbetonwänden wachsen soll. Im Auftrag des Bundes ... mehr

Katastrophe in der Nordsee: Der Brexit begann schon vor Jahrtausenden

Seit Urzeiten strebt Großbritannien von Europa weg – zumindest geologisch. Wo sich heute die Nordsee erstreckt, war früher fruchtbares Land. Das Opfer eines schrecklichen Unglücks wurde. Wenn Sonne, Mond und Erde in einer Geraden stehen, herrscht eine sogenannte ... mehr

Lebensbedrohliche Folgen: Kleinkinder erleiden besonders häufig schwere Verbrühungen

Hannover (dpa) - Es ist das Nudelwasser vom Herd oder Tee aus der umgekippten Tasse: Schwere Brandwunden bei Kindern werden in den meisten Fällen durch heiße Flüssigkeiten verursacht. Das geht aus Zahlen hervor, die die Deutsche Gesellschaft für Verbrennungsmedizin ... mehr

"Blue Moon": Amazon-Gründer Bezos will der Nasa auf den Mond helfen

Washington (dpa) - Bis zu vier Mondautos, wissenschaftliches Gerät und möglicherweise sogar Menschen - das möchte Amazon-Gründer Jeff Bezos mit einer Landefähre auf den Mond transportieren. "Das ist ein unglaubliches Fahrzeug, und es wird zum Mond fliegen", sagte ... mehr

Artenvielfalt gedeiht: Pinguine und Robben düngen die Antarktis

Amsterdam (dpa) - Wo Pinguine und Robben hinmachen, da lebt die Antarktis auf. Die Hinterlassenschaften von Pinguinen und See-Elefanten wirken sich einer Studie zufolge positiv auf die Artenvielfalt in ihrer Umgebung aus. Vor allem Stickstoff verteile ... mehr

Unabsehbare Risiken - Ethikrat: Eingriffe in Erbgut von Nachkommen unzulässig

Berlin (dpa) - Der Deutsche Ethikrat hält gezielte gentechnische Veränderungen des Erbguts ungeborener Babys bis auf weiteres für unzulässig. Solche Eingriffe seien wegen ihrer unabsehbaren Risiken derzeit unverantwortlich, teilte das unabhängige Beratergremium ... mehr

49. IPCC-Generalversammlung: Weltklimarat will Messung von Treibhausgasen verbessern

Kyoto (dpa) - Experten des Weltklimarats (IPCC) wollen die Methodik zur Erfassung von Treibhausgasen weiter verbessern. Rund 360 Wissenschaftler und Regierungsbeamte aus rund 150 Ländern begannen ihre Beratungen darüber bei der 49. Generalversammlung des Weltklimarates ... mehr

"Tag der Befreiung" - Ende zweiter Weltkrieg: Warum nicht jeder am 8.Mai feiert

Der Zweite Weltkrieg endete im Jahr 1945. Dabei gilt der 8. Mai als entscheidender Tag, an dem die Deutschen kapitulierten, der sogenannte "Tag der Befreiung". Viele feiern hingegen an anderen Tagen.  Der 8. Mai 1945 markiert die bedingungslose Kapitulation Deutschlands ... mehr

Wiederholt anbieten und loben: Damit du groß und stark wirst - So essen Kinder gesünder

Vancouver (dpa) - Kinder essen nicht unbedingt die gesündesten Lebensmittel. US-Forscher haben nun untersucht, was sie dazu bringt, eine zunächst ungeliebte Nahrung dennoch zu verspeisen. Am größten war der Erfolg, wenn die Kinder das Essen wiederholt angeboten bekamen ... mehr

WHO will Opferzahl halbieren: Zehntausende Tote durch Giftschlangen-Bisse jährlich

Genf (dpa) - Giftige Schlangen sind eine Gefahr für fast sechs Milliarden Menschen weltweit. Jeden Tag werden fast 7400 Menschen von giftigen Schlangen gebissen, 2,7 Millionen Menschen im Jahr. Das Gift kann nicht nur entsetzliche Schmerzen auslösen, und bleibende ... mehr

"Suskityrannus hazelae": Früher Verwandter des Tyrannosaurus Rex entdeckt

Washington (dpa) - Forscher haben in den USA eine bislang unbekannte kleine Raubsaurier-Art identifiziert. Der Suskityrannus hazelae genannte Dino lebte vor rund 92 Millionen Jahren und war ein früher Verwandter von Tyrannosaurus Rex, wie US-Forscher im Fachblatt ... mehr

Kosmische Vergangenheit: "Hubble"-Bild mit 265.000 Galaxien

Garching (dpa) - Astronomen haben rund 7500 Einzelaufnahmen des "Hubble"-Weltraumteleskops zu einem Panoramabild mit 265.000 Galaxien kombiniert. Das Bild enthält Beobachtungen aus 16 Jahren, wie das europäische "Hubble"-Informationszentrum in Garching ... mehr

"Hubble"-Weltraumteleskop: Bild zeigt 265.000 Galaxien aus 13 Milliarden Jahren

Tausende Einzelaufnahmen des "Hubble"-Teleskops aus 16 Jahren sind zu einem einzigen Bild kombiniert worden. Damit lässt sich die Geschichte der Galaxien-Entstehung fast vollständig verfolgen. Astronomen haben rund 7.500 Einzelaufnahmen des "Hubble"-Weltraumteleskops ... mehr

Studie: Medikamente stoppen HIV-Übertragung bei schwulen Paaren

London (dpa) - Eine groß angelegte Studie mit homosexuellen Paaren belegt, dass die Einnahme bestimmter HIV-Medikamente die Übertragung des Virus auf Sexualpartner verhindern kann. Wie Wissenschaftler um Alison Rodger vom University College London im Fachmagazin ... mehr

Auf dem Weg zur ISS: SpaceX-Rakete mit deutschem Algen-Experiment gestartet

Cape Canaveral (dpa) - Nach zwei verschobenen Starts ist eine Versorgungskapsel des privaten Weltraumunternehmens SpaceX mit einem deutschen Experiment an Bord auf dem Weg zur Internationalen Raumstation. Alles sei diesmal nach Plan verlaufen und die "Dragon"-Raumkapsel ... mehr

Künstliche Organe: Blutgefäße und Luftwege aus dem 3D-Drucker

Houston (dpa) - Es ist ein weiterer Schritt auf dem Weg zur Herstellung künstlicher Organe: Amerikanische Biotechnologen haben mit einem neuen 3D-Druck-Verfahren weiche Blutgefäße und Luftwege wie in einer Lunge hergestellt. Sie konnten zeigen, dass die in sogenanntem ... mehr

Mahlzeiten: Deutsche essen immer seltener gemeinsam

Die Essgewohnheiten der Deutschen werden einer Studie zufolge diverser – und Wunsch und Wirklichkeit klaffen oftmals auseinander. So haben zwar für die allermeisten Menschen gemeinsame Mahlzeiten in der Familie eine hohe Bedeutung, doch gerade unter der Woche wird immer ... mehr

Neutronensterne: Forscher empfangen neue Signale aus dem All

Mit noch empfindlicheren Geräten sind Astrophysiker in einer neuen Messphase den Vorgängen im Universum auf der Spur. Möglicherweise beobachteten sie im April zum ersten Mal die Kollision eines Neutronensterns mit einem Schwarzen Loch. Gleich im ersten Monat einer neuen ... mehr

Vom Aussterben bedroht: Zahlreiche tote Schweinswale an der Ostseeküste gefunden

An der Ostseeküste wurden 2018 über 200 tote Schweinswale gefunden – die zweithöchste Zahl seit knapp 20 Jahren. Die Art  ist vom Aussterben bedroht.  An der deutschen Ostseeküste sind im vergangenen Jahr 203 tote Schweinswale gefunden worden. In Schleswig-Holstein ... mehr

Sommer, Sonne, Sonnenbrand - Erbe der 70er: Dermatologen rechnen mit mehr Hautkrebs

Berlin (dpa) - Sommer, Sonne, Sonnenbrand. Noch vor etwa 30 Jahren galt das in vielen Familien oder auf dem Bau fast als normal. Auch wenn das Bewusstsein für die Gefahren von Hautkrebs inzwischen größer ist, bleibt ein Erbe jener Zeit. Dermatologen rechnen ... mehr
 


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe