Sie sind hier: Home > Themen >

Wissenschaft und Forschung

Thema

Wissenschaft und Forschung

Corona-Pandemie: Maske auf in der Pandemie - eine Mundschutz-Anleitung

Corona-Pandemie: Maske auf in der Pandemie - eine Mundschutz-Anleitung

Berlin (dpa) - In der Corona-Krise haben sich einige Kommunen und Länder für eine Maskenpflicht an verschiedenen öffentlichen Orten entschieden. Dem Rest der Republik wird das Tragen auch von selbstgemachten Masken oder anderen Behelfsstoffen "dringend empfohlen ... mehr
Corona-Erklärer: Virologe Drosten erhält Sonderpreis für Kommunikation

Corona-Erklärer: Virologe Drosten erhält Sonderpreis für Kommunikation

Berlin (dpa) - Der Virologe und Charité-Professor Christian Drosten (48) erhält in diesem Jahr den einmaligen "Sonderpreis für herausragende Kommunikation der Wissenschaft in der Covid-19-Pandemie". Der Preis sei mit 50.000 Euro dotiert, teilten ... mehr

"Die meisten Menschen stresst der Verlust der sozialen Kontakte"

Die Kontaktsperre in Corona-Zeiten führt zu mehr Einsamkeit – und die ist momentan eines der größten Probleme. Neurowissenschaftler Raffael Kalisch erklärt, wie man am besten damit umgeht. Fast 90 Prozent der Menschen stresst, dass sie wegen des Coronavirus nicht ... mehr
Auch wegen weniger Rauchern - Europa: Krebssterblichkeit sinkt - mit zwei Ausnahmen

Auch wegen weniger Rauchern - Europa: Krebssterblichkeit sinkt - mit zwei Ausnahmen

Mailand (dpa) - Das Risiko, an Krebs zu sterben, ist in den vergangenen Jahren innerhalb der EU weiter zurückgegangen. Diese positive Entwicklung beschreiben Wissenschaftler im Fachblatt "Annals of Oncology". Besonders deutliche Rückgänge prognostizieren die Mediziner ... mehr
Rat von Experten: Ist Kuscheln und Stillen trotz Corona-Infektion möglich?

Rat von Experten: Ist Kuscheln und Stillen trotz Corona-Infektion möglich?

Dürfen Mütter trotz Corona-Infektion mit ihren Neugeborenen kuscheln und sie stillen? Diese Frage dürfte bei steigenden Fallzahlen immer mehr Mütter und Ärzte beschäftigen. Experten der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe empfehlen ... mehr

Rat von Experten: Kuscheln und stillen auch bei Corona-Infektion

Berlin/Chapel Hill (dpa) - Dürfen Mütter trotz Corona-Infektion mit ihren Neugeborenen kuscheln und sie stillen? Diese Frage dürfte bei steigenden Fallzahlen immer mehr Mütter und Ärzte beschäftigen. Experten der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe ... mehr

Berühmter Bakteriologe: Als Robert Koch einen Medizinskandal verursachte

Robert Koch revolutionierte die Medizin mit der Entdeckung verschiedener Erreger, doch waren manche seiner Methoden verwerflich. Sein "Heilmittel" für Tuberkulose etwa erwies sich als Katastrophe. Es hätte ihm bestimmt gefallen, dass dieser Tage sein Name in Deutschland ... mehr

60.000 Jahre alter Unterwasser-Wald – Lösung für neue Antibiotika?

Da viele Antibiotika nicht mehr wirken, suchen Forscher nach neuen Wegen für Medikamente. Ein 60.000 Jahre alter Unterwasser-Urwald könnte dabei der Schlüssel sein.  Bakterien bilden selbst Antibiotika, um sich gegen andere Bakterien zu wehren ... mehr

Technologiepark in Trauen - Raumfahrt: SpacePark in der Heide soll Kompetenzen bündeln

Berlin (dpa) - Aus der Lüneburger Heide in die Erdumlaufbahn, wenn man so will: Mit einem Millionenprogramm soll in Trauen in Niedersachsen auf einem Gelände des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) ein Technologiepark für Raumfahrtanwendungen entstehen ... mehr

Coronavirus – Professor Christian Drosten hat immer recht – nein!

Wissenschaft und Medien sind ein Minenfeld. Es gibt teils scharfe Kritik an ARD, ZDF und anderen in der Coronavirus-Pandemie. Ein Kritiker ist der Virologe Christian Drosten. Hat er mit seiner Schelte recht? Das hat sich unsere Kolumnistin Lamya Kaddor gefragt ... mehr

Coronavirus: "Wir wähnen uns in einer Sicherheit, die eigentlich nicht da ist"

Das Coronavirus überträgt sich durch Husten und Niesen. Darin ähnelt es der Pest, die sich aber inzwischen behandeln lässt. Warum das bei Covid-19 nicht klappt, erklärt Paläobiologe Pierre Stallforth. Das neue Coronavirus zeigt, wie schnell sich Erreger weltweit ... mehr

Rückkehr aus dem All - Von der ISS in die Corona-Krise: Raumfahrer sicher gelandet

Scheskasgan (dpa) - Nach Monaten auf der Internationalen Raumstation ISS sind drei Raumfahrer mitten in der Corona-Krise wieder sicher auf der Erde gelandet. Die Sojus-Kapsel mit den beiden US-Astronauten Jessica Meir und Andrew Morgan sowie dem Russen Oleg Skripotschka ... mehr

Studie: Hartnäckiger Irrglaube – können Katzen ihre Besitzer vermissen?

Hunde sind oft zutiefst unglücklich, geht ihr Besitzer aus dem Haus und lässt sie allein zurück. Katzen ist das eher schnuppe, so die landläufige Meinung. Zumindest bei einzelnen Tieren stimmt das wohl nicht, bestätigt eine neue Untersuchung. Immer ... mehr

Berliner Virologe - Drosten: Virus wird sich gleichmäßiger im Land verteilen

Berlin (dpa) - Die bislang ausgeprägten regionalen Unterschiede bei der Coronavirus-Epidemie in Deutschland werden sich nach Einschätzung des Virologen Christian Drosten auflösen. Der anfängliche Effekt, dass sich das Virus nach Einschleppungen zunächst stark lokal ... mehr

Corona-Krise – DIW-Chef: "Sozialsystem muss die Schwächsten auffangen"

Deutschland wird die Corona-Krise mit am besten bewältigen, glaubt der renommierte Wirtschaftsforscher Marcel Fratzscher. Auch er sagt aber: Es gibt Menschen, für die es nicht so gut aussieht. Wer in schlecht bezahlten Berufen mit geringer Jobqualifikation arbeitet ... mehr

Stern "tanzt" um Schwarzes Loch – und bestätigt Einsteins Theorie

Ein Stern tanzt um ein Schwarzes Loch im Zentrum unserer Galaxie. Präzisionsmessungen zeigen, dass die Umlaufbahn die Form einer Rosette hat. Genau diese Tatsache bestätigt Albert Einsteins bekannteste Theorie.  Der rasante Tanz eines Sterns im Zentrum unserer ... mehr

Rohstoffe: Projekt will ausgediente Feuerzeuge recyceln

Wolfsburg (dpa) - Damit wertvolle Rohstoffe aus alten Feuerzeugen durch das Wegwerfen nicht verloren gehen, können sie gesammelt und aufbereitet werden. Ein entsprechendes Projekt der Ostfalia Hochschule Wolfsburg und des Unternehmens LDR Löschmittel-Recycling ... mehr

Schlacht um die Seelower Höhen 1945: "Kein Schlachtfeld, sondern ein Schlachthof"

Mehr als zwei Millionen Soldaten schickte die Rote Armee im April 1945 zum Sturm auf Berlin. An den Seelower Höhen kam es zur Schlacht. Der sowjetische Angriff wurde zum Gemetzel. Das Inferno beginnt in den frühen Morgenstunden des 16. April 1945. Aus Tausenden ... mehr

Relativitätstheorie: Rasanter Sternentanz um Schwarzes Loch bestätigt Einstein

Garching/Paris (dpa) - Der rasante Tanz eines Sterns im Zentrum unserer Milchstraße liefert eine bislang unerreichte Bestätigung von Albert Einsteins Allgemeiner Relativitätstheorie. Der Stern läuft um das gigantische Schwarze Loch im Herzen unserer Heimatgalaxie ... mehr

Psychologie - Expertin: Corona-Krise kann Nutzen für Kinder haben

Berlin/Bochum (dpa) - Kinder, die weinen, weil sie ihre Freunde oder Verwandten nicht sehen können oder nicht in die Kita dürfen: Auch die Jüngsten leiden unter der Corona-Krise. Doch laut der Bochumer Professorin für Kinder- und Jugendpsychotherapie, Silvia Schneider ... mehr

Im Vergleich weniger betroffen: Welche Rolle spielen Kinder bei Coronavirus-Ausbreitung?

Berlin (dpa) - Erste Datenanalysen weisen darauf hin, dass Kinder weniger vom Coronavirus Sars-CoV-2 betroffen sind als Erwachsene. Forscher um Kári Stefánsson vom isländischen Unternehmen deCODE Genetics in Reykjavik hatten bei bevölkerungsbezogenen Tests ... mehr

Tipps zum richtigen Tragen - Infektiologe lobt Rat zur Schutzmaske - Merkel: "Benutzen"

Berlin (dpa) - Das Tragen von Masken zum Schutz vor einem schnellen Anstieg der Corona-Infektionen muss nach Meinung von Experten mit einer Reihe anderer Maßnahmen einhergehen. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) schließt nicht aus, dass im Kampf gegen das Coronavirus ... mehr

Aktuelle Studie: Strahlendes Sonnenwetter bringt Grönland starken Eisverlust

New York (dpa) - Rund 600 Milliarden Tonnen Eis hat der Eisschild auf Grönland im Jahr 2019 verloren. Das entspricht einem weltweiten Anstieg des Meeresspiegels um knapp zwei Millimeter. Als Grund nennt eine aktuelle Studie außergewöhnlich häufiges Hochdruckwetter ... mehr

Studie: Coronavirus könnte das Nervensystem schädigen

Eine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 kann sich nicht nur mit Fieber, Husten und Atembeschwerden äußern, sondern auch neurologische Symptome verursachen. Das zeigt eine Studie.  Das ist das Ergebnis einer Studie chinesischer Wissenschaftler mit Patienten ... mehr

Coronavirus - "Wir leben in einem immunisierten Zeitalter"

Eine Ausgangsperre nützt in einer Epidemie nur begrenzt, sagt der Seuchenhistoriker Malte Thießen – und erklärt im Podcast, warum Menschen die Schuld am Coronavirus bei den anderen suchen. Im Kampf gegen das Coronavirus hilft es nicht, von oben etwas zu verordnen ... mehr

Deutsche Forscher können uralten Palast dank Terrorgruppe IS untersuchen

2014 zerstörten Terroristen des Islamischen Staates im Irak eine Moschee. Forschern aus Heidelberg eröffnete ausgerechnet das nun Zugang zu einem bisher versteckten, jahrtausendealten Palast. Während ihrer Herrschaft über den Irak und Syrien zerstörte die Terrormiliz ... mehr

Letzte Stufe: Mundschutzpflicht in Jena weiter verschärft

Jena (dpa) - Als Maßnahme gegen eine Weiterverbreitung des Coronavirus gilt in Jena jetzt auch am Arbeitsplatz die Pflicht zum Tragen eines Mundschutzes. Am Dienstag trat in der Stadt die letzte Stufe der seit Anfang April geltenden Maskenpflicht in Kraft ... mehr

Coronavirus - "Ich bin froh, dass einige Landkreise Kliniken geschlossen haben"

Die Sorge vor einer Überlastung des Gesundheitssystems steht im Mittelpunkt der Corona-Maßnahmen. Volkswirt Boris Augurzky sagt trotzdem: Es gibt in Deutschland nicht zu wenige, sondern immer noch zu viele Krankenhäuser. In der Corona-Krise wäre nach Ansicht ... mehr

Länderdaten ausgewertet - Studie: Zahl der Corona-Toten in Pflegeheimen unterschätzt

London (dpa) - Etwa jeder zweite Todesfall durch das Coronavirus in fünf europäischen Ländern wird einer Studie zufolge aus einem Pflegeheim gemeldet. Eine Forschergruppe der London School of Economics hat für ihre Untersuchung die offiziellen Daten ... mehr

Experte zu Corona: "Reaktion der Deutschen war ein Desaster sondergleichen"

Das Coronavirus erschüttert die Wirtschaft. Nie zuvor in der Geschichte gab es eine vergleichbar schwere Krise. Wie schwer, das erläutert Historiker Adam Tooze. Und auch, welche Fehler gemacht worden sind. Das hat es nie zuvor gegeben, große Teile der Weltwirtschaft ... mehr

Stark gefährdete Großkatze: Umweltschützer sorgen sich um Zukunft der Schneeleoparden

Moskau (dpa) - Russische Tierschützer sehen den Schneeleoparden wegen des Klimawandels bedroht. Mit steigenden Temperaturen werde sein Lebensraum immer kleiner, sagte Tatiana Iwanitzkaja von der Organisation WWF der Deutschen Presse-Agentur. Er müsse dann in andere ... mehr

Seuchen in der Geschichte: "Die Überlebenden waren immun, die anderen tot"

Das Coronavirus lässt die Welt stillstehen, doch es ist nicht die erste Pandemie. Experte Philipp Osten erklärt, wie früher mit Seuchen umgegangen wurde  – und was wir heute daraus lernen können. Pest und Cholera, Grippe und jetzt Corona – seit Hunderten Jahren wehren ... mehr

BfArM-Chef: Zulassung von Covid-19-Medikamenten wohl in diesem Jahr

Bonn (dpa) - Der Präsident des Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM), Karl Broich, hat die Einschätzung von Experten bestätigt, dass es noch in diesem Jahr eine Zulassung für Covid-19-Medikamente geben könnte. "Ich gehe davon ... mehr

Neuer Krankheitsfall - Kongo: Rückschlag für Hoffnung auf Ende des Ebola-Ausbruchs

Genf/Johannesburg (dpa) - Im Kongo hat sich die Hoffnung auf ein bevorstehendes Ende des seit anderthalb Jahren andauernden Ausbruchs von Ebola zerschlagen. Er habe leider von einem neuen Ebolafall erfahren, gab der Direktor der Weltgesundheitsorganisation (WHO), Tedros ... mehr

Hambacher Forst: Geheimversteck eines sowjetischen Spions entdeckt

Eigentlich wollten Archäologen im Hambacher Forst römische Siedlungsreste untersuchen. Doch dann fanden sie das Geheimversteck eines Spions. Lohnend war die Gegend auf jeden Fall.  Wenn ein Waldstück gerodet wird und dort alte Mauern, Scherben oder gar Knochen ... mehr

Tierische Zusammenarbeit - Studie: Vögel können Nashörner vor Wilderern warnen

Melbourne (dpa) - Alarm gegen Wilderer: Forschern zufolge können Madenhacker - kleine Vögel - Nashörner vor sich nähernden Menschen warnen und so Schutz vor Jägern bieten. Wissenschaftler aus Australien und den USA haben Spitzmaulnashörner und Rotschnabel-Madenhacker ... mehr

Sicherheitsvorkehrungen erhöht: Drei Raumfahrer sind trotz Corona-Pandemie zur ISS geflogen

Baikonur (dpa) - Unter beispiellosen Sicherheitsvorkehrungen wegen der Corona-Pandemie sind drei Raumfahrer zur Internationalen Raumstation ISS geflogen. Die Sojus-Kapsel mit den Russen Anatoli Iwanischin, Iwan Wagner und dem US-Astronauten Christopher Cassidy ... mehr

Corona-Krise: Heinsberg-Studie macht Hoffnung auf Lockerung der Auflagen

Düsseldorf (dpa) - Forscher halten nach ersten Untersuchungen im besonders betroffenen Kreis Heinsberg eine beginnende Lockerung der strengen Coronavirus-Maßnahmen für möglich. Voraussetzung sei aber, dass zum Beispiel Hygiene- und andere Verhaltensregeln weiterhin ... mehr

09. April vor 75 Jahren: Hitlers letzte Rache am deutschen Widerstand

Vor 75 Jahren wurden im Konzentrationslager Flossenbürg sechs Menschen gehängt. Es war Adolf Hitlers letzte Rache an den Widerstandskämpfern, die ihn zuvor töten wollten.  Im Morgengrauen des 9. April 1945 ließ der Diktator seine letzten gefangenen Gegner ermorden ... mehr

Studie der Universität Wuhan: Hinweise auf Übertragung von Coronavirus im Mutterleib

Peking (dpa) - Eine Übertragung des Coronavirus auf Babys im Mutterleib ist Hinweisen aus China zufolge denkbar. Das schreiben chinesische Wissenschaftler um Zhi-Jiang Zhang von der Universität Wuhan im "European Respiratory Journal". Sie hatten unter allen ... mehr

Coronavirus - "Erfolgsmeldungen mit Patienten werden noch eine ganze Zeit dauern"

Weltweit suchen Wissenschaftler nach Medikamenten gegen Covid-19. Vor allem vier sind besonders im Gespräch. Doch die Biologen Markus Hoffmann und Stefan Pöhlmann warnen ausgerechnet vor dem Mittel, das US-Präsident Donald Trump anpreist. Auf der Suche nach einem ... mehr

Raumfahrt: Start zur ISS trotz Corona-Pandemie ist erfolgt

Drei Raumfahrer sind am Donnerstag trotz der Corona-Pandemie zur Internationalen Raumstation ISS gestartet. Wegen des Virus musste die Nasa von ihren eigentlichen Plänen abweichen.  Unter beispiellosen Sicherheitsvorkehrungen wegen der Corona-Pandemie ... mehr

Raubtiere: Wenn Tiger Menschen töten - und wie man das verhindern kann

Neu Delhi (dpa) - Es passierte, als Bhadai Tharu im Wald mit mehr als hundert anderen Dorfbewohnern Gras schnitt. Mit dem Gras wollte der Tigerschützer aus Nepal das Dach seines Hauses reparieren. So wie jedes Jahr. Doch dann kam da wie aus dem Nichts das vom Aussterben ... mehr

Russland - Wilderei und Klimawandel: Rückgang von Rentier-Beständen

Moskau (dpa) - Wilderei und Erderwärmung führen nach Erhebungen von Tierschützern zu einem dramatischen Schwund der Rentiere in Russlands hohem Norden. Die Zahl der Wildtiere sei in den vergangenen Jahren massiv zurückgegangen, sagte Rentier-Experte Sergej Uwarow ... mehr

Coronavirus-Pandemie: So weit ist die Impfstoff-Forschung weltweit

In über dreißig Unternehmen und akademischen Einrichtungen weltweit wird an verschiedenen Ansätzen geforscht, um Covid-19 zu bekämpfen. Doch nicht alle Forschungsrichtungen versprechen Erfolg. Wissenschaftler, Politiker und Unternehmen arbeiten weltweit mit Hochdruck ... mehr

Regierungsbericht: Deutsche Wälder durch Hitze und Dürre gefährdet

Eberswalde (dpa) - Zu wenig Blätter und viele Schädlinge: Noch nie seit Beginn der Erhebungen im Jahr 1984 war der Anteil der Bäume mit gesunden Kronen in Deutschland so gering wie im vergangenen Jahr. Das geht aus dem aktuellen Waldzustandsbericht der Bundesregierung ... mehr

Kampf gegen das Coronavirus: Therapie bringt Hoffnung für Covid-19-Patienten

Erlangen (dpa) - Wer eine Krankheit durchgemacht hat, bildet Antikörper gegen die Erreger und ist künftig immun. Die Abwehrkräfte anderer sollen jetzt schwerkranken Covid-19-Patienten in Deutschland helfen. Mehrere Kliniken in Deutschland suchen zurzeit genesene ... mehr

Coronavirus - "Soziale Medien sind eine Form der Stressbewältigung"

In der Corona-Krise können Facebook, YouTube oder Instagram gegen Stress helfen, sagt Medienforscherin Sonja Utz. Fake News sind trotzdem ein Problem –  besonders in einem der sozialen Netzwerke. Soziale Medien sind gut gegen Stress und Einsamkeit in der Corona-Krise ... mehr

Grillen für die Forschung: Wissenschaftler starten Grillversuche für bessere Luft

Im Umfeld von KebaB-Imbissen und Grillrestaurants gibt es immer wieder Stress: Anwohner fühlen sich durch den Grillrauch belästigt. Wissenschaftler suchen deshalb nach technischen Lösungen – und das im großen Stil. Bei einer bundesweiten Umfrage des Fraunhofer-Instituts ... mehr

Wissenschaftler starten Grillversuche für bessere Luft

Anwohner-Zoff: Wissenschaftler analysieren derzeit, was aus gewerblichen Holzkohlegrills an Gerüchen und Abgasen entweicht. (Quelle: dpa) mehr

Coronavirus – "Chefs sollten Ziele formulieren und dann auch kontrollieren"

Viele Berufstätige müssen momentan von zu Hause arbeiten. Das bringt gerade in Corona-Zeiten viele Probleme mit sich. Arbeitspsychologe Jan Digutsch gibt im Podcast Tipps, wie das Homeoffice am besten funktioniert. Wer in Zeiten des Coronavirus von zu Hause ... mehr

Analyse: Corona-Tote ohne typische Symptome - Was steckt dahinter?

Berlin (dpa) - In dem Altenheim in Wolfsburg ging alles ganz schnell: Keine typischen Corona-Symptome und ein deutlich verkürzter Sterbeprozess. So beschrieb die betreibende Diakonie den Ausbruch des Virus im Hanns-Lilje-Heim. Mittlerweile sind dort über 20 Bewohner ... mehr

Hydroxychloroquin - Indien: Export von möglichem Corona-Medikament erlaubt

Neu Delhi (dpa) - Nach Drohungen von US-Präsident Donald Trump hat Indien den Export eines Medikaments erlaubt, das als mögliche Corona-Heilung getestet wird. Das Malaria-Medikament Hydroxychloroquin sollen zunächst aber lediglich nur Länder erhalten, die besonders ... mehr

Geruchsstoffe im Fokus: Wissenschaftler grillen für bessere Luft

Stuttgart/Mannheim (dpa) - Mohammad Aleysa legt die Kebap-Spieße auf einen Grillrost, dreht sie allenthalben um und serviert höchstpersönlich das schmackhafte Ergebnis auf einem Brötchen. Doch der 41-Jährige im dunklen Anzug und weißen Hemd ist kein Grill-Profi, sondern ... mehr

Coronavirus-Krise – "Ältere Leute kommen besser mit der Situation zurecht"

Jede Woche befragt Cornelia Betsch von der Uni Erfurt, wie es den Deutschen mit der Corona-Pandemie geht. Ein Ergebnis: Obwohl Ältere gefährdeter sind, leiden Jüngere mehr unter der Situation. Ältere Menschen gehen mit der  Corona-Krise weniger gestresst ... mehr
 
1 2 3 4 6 8 9 10


shopping-portal