Sie sind hier: Home > Themen >

Wissenschaft und Forschung

Thema

Wissenschaft und Forschung

Westafrika: Forscher finden Ebola-Virus erstmals in Fledermaus

Westafrika: Forscher finden Ebola-Virus erstmals in Fledermaus

Monrovia (dpa) - Forscher haben das für Menschen hochgefährliche Ebola-Virus erstmals bei einer Fledermaus in Westafrika nachgewiesen. Weitere Untersuchungen müssten nun ergeben, ob mehr Fledermäuse betroffen sind und wie sie das Virus verbreiten ... mehr
London: Grab vom Namensgeber Australiens entdeckt

London: Grab vom Namensgeber Australiens entdeckt

In Australien wird Matthew Flinders bis heute als Held verehrt. Der Forschungsreisende gilt als Namensgeber des Kontinents. Jetzt konnten Archäologen seine Überreste in England finden. Archäologen haben an einem Londoner Bahnhof die sterblichen Überreste des britischen ... mehr
Absolut identisches Erbgut: China klont erstmals genveränderten Affen

Absolut identisches Erbgut: China klont erstmals genveränderten Affen

Shanghai (dpa) - Erstmals sind mehrere geklonte Affen mit einem absichtlich hervorgerufenem Gendefekt auf die Welt gekommen. Sie sollen der Erforschung von Biorhythmusstörungen dienen, wie die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua unter Hinweis auf zwei Artikel ... mehr
Zurück ins Mittelalter? - Mehr Impfgegner: Masern im niederländischen Bibelgürtel

Zurück ins Mittelalter? - Mehr Impfgegner: Masern im niederländischen Bibelgürtel

Krakau (dpa) - Etwa alle zwölf Jahre kommt es im niederländischen Bibelgürtel zu einem Masernausbruch mit etwa 2500 Erkrankten. In dieser religiösen Gemeinschaft sind weniger Menschen gegen das Masern-Virus geimpft als nötig wären, um eine Ausbreitung des Virus ... mehr
Studie: In der ersten Reihe lernt man besser

Studie: In der ersten Reihe lernt man besser

Wo ein Schüler im Unterricht sitzt, beeinflusst seinen Lernerfolg. Warum das so ist, haben Forscher jetzt untersucht – und dafür Hightech eingesetzt. Schüler lernen einer Studie zufolge in der ersten Reihe im Klassenzimmer besser als in der letzten Reihe ... mehr

Melodien für Millionen: Wann wird um den Globus welche Musik gehört?

Ithaca (dpa) - Emotionen und Musik gehören zusammen: Man denke an schrille Geigenklänge, die gruselige Horrorfilmszenen einläuten. Oder die zuckrigen Töne, die einen romantischen Film untermalen. Doch beeinflussen Lieder unsere Gefühle? Oder suchen wir Musik ... mehr

Gefahr durch Asteroiden für die Erde: "Der nächste Einschlag wird kommen"

Einst starben die Dinosaurier durch einen Asteroideneinschlag aus. Und auch heute ist die Gefahr für die Erde aus dem All groß. Im Jahr 2029 schrammt der "Gott der Zerstörung" nah an der Erde vorbei. Über den Projektionsschirm im Darmstädter Raumflugkontrollzentrum ... mehr

Deutschland und Frankreich: Erbitterte Kriege, große Versöhnungen

Zwei Weltkriege führten Deutschland und Frankreich gegeneinander, heute sind die einstigen Erbfeinde engste Verbündete. Und der Motor der Europäischen Vereinigung. Eine Geschichte in Bildern. Sie ist berühmt, die Szene aus dem Kultfilm "Casablanca ... mehr

Totale Mondfinsternis: So spektakulär war der "Blutmond" – seltenes Ereignis

Ein klarer Himmel über Deutschland sorgte in der Nacht für beste Sicht auf den "Blutmond". Die totale Mondfinsternis begeisterte zahlreiche Astronomie-Fans – bis zur nächsten wird es eine Weile dauern.  Seltenes Bild für Frühaufsteher: Der Vollmond schimmerte ... mehr

Studie mit Pferdebremsen: Zebrabemalung schützt auch Menschen vor Stichen

Budapest/Lund (dpa) - Eine hell-dunkel gestreifte Haut kann einer Studie zufolge auch Menschen vor manchen Insektenarten schützen. Viele indigene Völker in Afrika, Australien und Papua-Neuguinea sind bekannt dafür, ihre Körper mit hellen Streifen und Mustern zu bemalen ... mehr

Einjährige Partnerschaft: ArianeGroup und Esa prüfen mögliche Mondmission

Paris (dpa) - Der Raketenbauer ArianeGroup und die europäische Weltraumagentur Esa wollen eine Landung auf dem Mond vor 2025 prüfen. Die beiden Partner hätten einen Einjahresvertrag für eine mögliche unbemannte Mondmission unterzeichnet, teilte André Hubert Roussel ... mehr

Offenbar weiteres Designerbaby in China

Nach der Geburt der ersten genveränderten Babys in China ist offenbar eine weitere Frau mit einem Designerbaby schwanger. Chinesische Behörden ermitteln gegen den verantwortlichen Wissenschaftler. Ein nach der Geburt der ersten genveränderten Menschenbabys weltweit ... mehr

Walhaie wohl Hungerkünstler: Gesundheits-Check für Ozeangiganten

Kashiwa (dpa) - Walhaie können einer neuen Analyse zufolge wochen- oder gar monatelang hungern - und fressen wohl mehr Pflanzen als bisher angenommen. Das hat ein "Gesundheits-Check" frei und in Gefangenschaft lebender Walhaie ergeben, den japanische Forscher ... mehr

Neandertaler: Unsere Vorfahren schlugen sich genau so oft die Schädel ein

Brutal und dumm: Der Neandertaler hat ein schlechtes Image. Eine Studie zeigt nun, dass unsere Vorfahren genauso oft unter schweren Kopfverletzungen litten. Neandertaler lebten gefährlich. Einzelfunde von Schädeln mit schrecklichen Verletzungen ... mehr

Wieso scheitern viele?: Sport, Diät, kein Alkohol - bleibt es beim guten Vorsatz?

Bremen (dpa) - Eine junge Frau tippt nach dem Power-Yoga in der Umkleidekabine etwas in ihr Smartphone. "Ich mache gerade eine Speck-weg-Challenge", erzählt sie ihrer Freundin. "Ja, da müsste ich auch mal ran", antwortet diese. Ähnliche Gespräche hört man zurzeit ... mehr

Schrecken eines jeden Imkers: Varroamilbe schadet Bienen anders als angenommen

Berlin (dpa) - Die Varroamilbe gilt hierzulande als eine der größten Gefahren für die Honigbiene. "Man kann davon ausgehen, dass sie in jedem Bienenvolk vorhanden ist", sagt Werner von der Ohe, Leiter des Instituts für Bienenkunde in Celle. Bislang ging man davon ... mehr

Globale Erwärmung - Munich Re: Winter werden wärmer - trotz Kältewelle

München (dpa) - Die USA und Europa stehen den meteorologischen Vorhersagen zufolge vor einer Kältewelle - doch das widerspricht nach Einschätzung der Munich Re nicht dem Langfristtrend wärmerer Winter. "In Zukunft haben wir mehr milde Winter zu erwarten ... mehr

Versailler Vertrag: "Der deutsche Außenminister stand vor dem Zusammenbruch"

Millionen Tote, gewaltige Zerstörungen: Nach dem Ersten Weltkrieg sollte der Versailler Vertrag den "ewigen Frieden" bringen. Doch wirklich zufrieden war niemand, erklärt Historiker Jörn Leonhard. Vier Jahre hatte der Erste Weltkrieg getobt, dann begann am 18. Januar ... mehr

Sehuencas-Wasserfrosch: Der wohl einsamste Frosch der Welt bekommt ein Date

Cochabamba (dpa) - Zehn Jahre lang lebte der Sehuencas-Wasserfrosch Romeo alleine in einem Aquarium in einem Naturkundemuseum in Bolivien. Er galt als einer der letzten seiner Art. Jetzt aber haben Wissenschaftler in den Nebelwäldern des südamerikanischen Landes ... mehr

Atombatterie im Herzen? Russische Forscher melden Fortschritte mit Nickel-63

Wenn das radioaktive Isotop Nickel-63 zerfällt, wird Energie frei – aber keine schädliche Gammastrahlung. Diesen Effekt wollen russische Forscher medizinisch nutzbar machen. Auf dem Weg zu medizinisch nutzbaren Atombatterien haben russische Forscher nach eigenen Angaben ... mehr

Hans Globke: Porträt von NS-Schreibtischtäter hängt im Kanzleramt

Hans Globke half im Nationalsozialismus bei der Entrechtung der Juden – und machte später in der Bundesrepublik Karriere. Im Kanzleramt hängt bis heute ein Porträt von ihm. Unkommentiert. Es war eine der umstrittensten Entscheidungen in der Ära Adenauer. Im Oktober ... mehr

Studie: Pflanzen können Bienensummen hören

Manche Pflanzen können auf Geräusche von Bienen reagieren. Das zeigt eine Studie aus Israel. Schwirrgeräusche von Bienen oder Faltern regen bestimmte Blumen zur Produktion von süßerem Nektar an. Israelische Forscher hatten Oenothera drummondii – eine Nachtkerzenart ... mehr

100 Kilometer Länge: Cern-Physiker planen gigantischen Teilchenbeschleuniger

Genf (dpa) - Physiker am größten Teilchenbeschleuniger der Welt planen ein Zukunftsprojekt mit gigantischen Ausmaßen - und Kosten. Falls ihre Pläne umgesetzt werden, entsteht bei der Europäischen Organisation für Kernforschung (Cern) im französisch-schweizerischen ... mehr

Cern-Physiker planen neuen Teilchenbeschleuinger

Es ist schon die größte Forschungsmaschine der Welt: der Teilchenbeschleuniger beim Cern in Genf. Jetzt planen die Physiker ein weiteres gigantisches Projekt. Physiker am größten Teilchenbeschleuniger der Welt planen ein Zukunftsprojekt mit gigantischen ... mehr

Noch gigantischer: Cern-Physiker planen riesigen neuen Teilchenbeschleuniger

Genf (dpa) - Physiker am größten Teilchenbeschleuniger der Welt planen ein Zukunftsprojekt mit gigantischen Ausmaßen - und Kosten. Falls ihre Pläne umgesetzt werden, entsteht bei der Europäischen Organisation für Kernforschung (Cern) im französisch-schweizerischen ... mehr

Verabschiedung der Prohibition: Als die USA dem Alkohol den Kampf ansagten

1919 brachen harte Zeiten für die Freunde des Alkohols an: Die USA beschlossen die Prohibition. Bald darauf begann Amerikas große Ernüchterung. Dass der Alkoholkonsum sich in den USA des 19. Jahrhunderts weit verbreitet hat, daran waren auch deutsche Einwanderer ... mehr

Experiment: China züchtet Pflänzchen auf dem Mond

China hat auf dem Mond ein Pflanzenexperiment gestartet – mit Erfolg. Aus Baumwollsamen kam ein kleines Gewächs hervor. Dieser biologische Test ist damit der erste seiner Art.  China lässt auf dem Mond ein grünes Pflänzchen wachsen. Ein Baumwollsamen keimte ... mehr

Studie - Risiken künstlicher Befruchtung: Methode wohl nicht Ursache

Rostock (dpa) - Bei einer künstlichen Befruchtung ist das Risiko für eine Frühgeburt oder ein niedriges Geburtsgewicht größer. Einer aktuellen Analyse zufolge liegt das anders als bisher angenommen aber wohl nicht an der Methode selbst. Entscheidend seien vermutlich ... mehr

Belastete Salzlauge: UN warnt vor giftigen Rückständen bei Meerwasserentsalzung

Wageningen (dpa) - Weltweit verwandeln rund 16.000 Entsalzungsanlagen ungenießbares Salzwasser in Trinkwasser. Dabei fallen allerdings deutlich mehr problematische Rückstände an als angenommen, berichtet ein internationales Forscherteam im Fachmagazin "Science ... mehr

Nutzung von Bildschirm-Geräten - Schüler: Wenig Schlaf schadet Konzentration und Gesundheit

Kiel/Frankfurt/Main (dpa) - Schlafmangel ist zwei aktuellen Analysen zufolge gerade unter älteren Schülern in Deutschland weit verbreitet - und hat Folgen für Aufmerksamkeit, Stressempfinden und das Risiko für Verletzungen. Bei weniger als acht Stunden Schlaf ... mehr

Nach fünf Wochen im All: Raumfrachter "Dragon" landet samt Zeitkapsel auf der Erde

Hawthorne (dpa) - Der private Raumfrachter "Dragon" ist nach gut fünf Wochen im All wieder auf der Erde gelandet. Elon Musks Betreiberfirma SpaceX sprach auf Twitter von einer "guten Wasserlandung". Der unbemannte Frachter sollte nach seiner Versorgungsmission ... mehr

Nilgans-Plage: Jäger fordern umfassende Jagd auf eingewanderte Tiere

Manche Gänseart hat sich bestens vermehrt, so auch die Nilgans. Die rasante Zunahme der gelegentlich zänkischen Neubürger aus Afrika stößt nicht nur bei den Jägern auf wenig Begeisterung. Sie fordern die flächendeckende Jagd und bekommen dabei ungewohnte ... mehr

Wissenschaftliche Studie: Warum das Mittelalter nicht immer so finster war

Das frühe Mittelalter gilt als dunkle Epoche. Teils zu Unrecht, wie Forscher nun beweisen. Sie belegen, wie Politik, Gewaltmonopole und das Wetter die Gesundheit der Menschheit beeinflussen.  Unsere Vorstellung von Gesundheit im Mittelalter ist meist recht gruselig ... mehr

Diese Supernova gibt Forschern Rätsel auf

Supernova-Rätsel: Eine mysteriöse Explosion verblüfft die Astronomen. (Quelle: SAT.1) mehr

Supernova oder Sternentod?: Mysteriöse Explosion verblüfft Astronomen

Seattle (dpa) - Eine ungewöhnliche Explosion am Nachthimmel lässt Astronomen rätseln: Am 16. Juni 2018 hatten Teleskope im Sternbild Herkules plötzlich einen sehr starken Ausbruch registriert, der drei Tage lang rund zehn Mal heller leuchtete als eine typische Supernova ... mehr

Supernova oder Sternentod? Mysteriöse Explosion am Sternenhilfe lässt Astronomen rätseln

Rund 200 Millionen Lichtjahre entfernt gab es vergangenen Sommer eine ungewöhnlich helle Explosion am Nachthimmel. Astronomen suchen nach einer Erklärung für das Phänomen. Eine ungewöhnliche Explosion am Nachthimmel stellt Astronomen ... mehr

Schlauheit macht attraktiv: Wellensittich-Weibchen bevorzugen clevere Partner

Peking (dpa) - Schlauheit macht attraktiv - das gilt zumindest bei Wellensittichen. Die Weibchen dieser beliebten Stubenvögel lassen sogar einen alten Partner sitzen, wenn sie einen schlaueren bekommen können, berichten chinesische und niederländische Wissenschaftler ... mehr

Antarktis: Forschungsteam wird ein Jahr in Schiff eingefroren

Es geht um eine außergewöhnliche Expedition: Ein Jahr lang wird ein Forschungsschiff im Nordpol eingefroren – mit Wissenschaftlern an Bord. Ohne eigenen Antrieb wird es durch die Arktis treiben. Markus Rex war schon oft in der Arktis – so oft, dass er die genaue ... mehr

Mehr als 200 Kilo geerntet - Gärtner in der Antarktis: "Man fühlt sich wie ein Astronaut"

Bremen (dpa) - Der Anblick der grünen Pflanzen, der Geruch vom frisch geschnittenem Basilikum - allein das war schon eine Wohltat in der eisigen Einöde. "Das sind schon schöne Momente gewesen", sagt der Raumfahrtingenieur Paul Zabel. Ein Jahr lang hat er in einem ... mehr

Der Doppelpunkt und die Groß- und Kleinschreibung.

Sie verwenden den Doppelpunkt nicht nur beim nasenlosen "Ur-Smiley" :), sondern auch schon mal in Sätzen? Sie fragen sich auch, ob man danach klein oder groß weiterschreibt? Hier kommt die Lösung. Smileys heißen jetzt häufig Emoticons oder Emojis und den nasenlosen ... mehr

Engpässe bei der Versorgung: Tausende Dosen Grippe-Impfstoffe nach Deutschland importiert

Berlin (dpa) - Deutschland hat wegen des Impfstoffmangels mehrere Tausend Dosen Grippe-Impfstoffe von EU-Ländern importiert. Dennoch gibt es mancherorts noch Engpässe bei der Versorgung. Allein nach Berlin seien 3000 Dosen geordert worden, sagte eine Sprecherin ... mehr

Bewusst spüren: Einfache Übung gegen krumme Haltung vor dem Bildschirm

San Francisco (dpa) - Rund 30 Sekunden lang extra-krumm vor dem Bildschirm sitzen: Das schlagen Forscher vor, damit jedem bewusst wird, was eine schlechte Haltung für den Körper heißt. Das Team aus den USA und den Niederlanden präsentiert im Journal "Biofeedback ... mehr

Es fehlt an Experten: Jede Menge unbekannte Insekten-Arten direkt vor der Haustür

München (dpa) - Eigentlich könnten sich die Biologen Jérôme Morinière und Stefan Schmidt freuen. Sie haben in den vergangenen Jahren wahrscheinlich Tausende neue Tierarten entdeckt, vor allem Insekten. Nur weiß das leider niemand so genau, weil es an Experten ... mehr

Studie: Solarstrom aus den Bergen kann Bedarf besser decken

Lausanne/Washington (dpa) - Solarfarmen in Bergregionen können den jahreszeitlich schwankenden Strombedarf besser decken als Anlagen im Flachland. Zudem benötigen sie weniger Fläche. Zu diesem Schluss kommt eine Untersuchung der Eidgenössischen Technischen Hochschule ... mehr

Kollision in ferner Zukunft: Satellitengalaxie auf Crashkurs mit der Milchstraße

Durham (dpa) - Der Milchstraße steht ein Galaxiencrash bevor: Die Große Magellan’sche Wolke, eine Begleiterin unserer Heimatgalaxie, wird in etwa 2,4 Milliarden Jahren mit ihr kollidieren, sagen Simulationsrechnungen einer Forschergruppe der Universität Durham ... mehr

Recycling von Weihnachtsbäumen: Farbe und Süßungsmittel aus alten Christbäumen gewinnen

Sheffield (dpa) - Entsorgte Christbäume können Ausgangsstoffe für Süßungsmittel oder auch Farbe liefern. Tannennadeln bestehen zu bis zu 85 Prozent aus sogenannter Lignocellulose, die mit Hilfe von Hitze und Lösungsmitteln zu verwendbaren Chemikalien abgebaut werden ... mehr

Biodiversität - Ein bedrohter Schatz: Die enorme Frosch-Vielfalt von Ecuador

Quito (dpa) - Das "Quak" des kleinen, gelben Frosches klang in den Expertenohren von Santiago Ron so ungewöhnlich, dass der ecuadorianische Biologe begann, das Tier zu erforschen. Nach 15 Jahren konnten er und sein Team verkünden: Der gut drei Zentimeter große Scinax ... mehr

Chinas Sonde "Chang'e 4": Das Geheimnis um die "dunkle Seite" des Mondes

Eine chinesische Sonde landet auf dem Mond. Verletzt sie damit jetzt Privatbesitz? Und wo sind eigentlich die Mondnazis? Skurriles und Faszinierendes um Pekings Mondabenteuer. Wem gehört eigentlich der Mond? Niemandem, denken Sie? Falsch. Der Mond gehört Dennis ... mehr

Alternative Eiweißquellen - Studie: Weniger Fleischkonsum besser für Mensch und Umwelt

Genf (dpa) - Wer gesünder leben und dabei die Umwelt schützen will, sollte einer Studie zufolge weniger Fleisch essen. Ein Umstieg etwa von Rindfleisch auf alternative Eiweißquellen könnte die Zahl der ernährungsbedingten Todesfälle weltweit um 2,4 Prozent senken ... mehr

"New Horizons"-Mission - Nach Rekord-Rendezvous im All: Bilder von "Ultima Thule"

Washington (dpa) - Nach dem weitesten von der Erde entfernten Rendezvous mit einem Himmelskörper hat die US-Raumfahrtbehörde Nasa weitere Bilder von "Ultima Thule" veröffentlicht, auf denen das rund 6,5 Milliarden Kilometer entfernte Objekt aussieht wie ein Schneemann ... mehr

Rekord-Rendezvous: Nasa-Sonde "New Horizons" trifft "Ultima Thule"

So weit weg hat es noch niemand geschafft: Die Nasa-Sonde "New Horizons" hat auf ihrem Weg durchs All den bisher am weitesten von der Erde entfernten Himmelskörper getroffen.  Der Nasa-Sonde "New Horizons" ist das am weitesten von der Erde entfernte Rendezvous mit einem ... mehr

Zucht wird aufgebaut: Europäische Auster soll in die Nordsee zurückkehren

Helgoland (dpa) - Für die Europäische Auster soll es ein Comeback in der Nordsee geben. Dafür wird auf der Insel Helgoland seit 2017 eine Austernzucht aufgebaut. In den kommenden Jahren sollen die ersten Tiere in Offshore-Windparks der deutschen Nordsee angesiedelt ... mehr

"Dunkle Seite des Mondes": China bereitet Landung von Mondsonde "Chang'e 4" vor

Peking (dpa) - Die chinesische Sonde "Chang'e 4" soll in wenigen Tagen auf der erdabgewandten Seite des Mondes aufsetzen. Wie der chinesische Staatssender CGTN berichtet, ist das nach der chinesischen Mondgöttin benannte Raumschiff am Sonntag in einen entsprechenden ... mehr

Impfempfehlung - Gefahr durch Zecken: Gesamte Schweiz wird FSME-Risikogebiet

Köniz (dpa) - Das Schweizer Bundesamt für Gesundheit (BAG) will laut einem Medienbericht das gesamte Land zum FSME-Risikogebiet erklären. Die von Zecken übertragene Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) ist in der Schweiz zuletzt immer öfter aufgetreten. "Wir wollen ... mehr

Wärme im Körper behalten: Nase gepanzerter Dinosaurier diente als Klimaanlage

Athens (dpa) - Die gewundenen Nasengänge von Ankylosauriern ermöglichten vermutlich einen effizienten Wärmeaustausch zwischen Körper und Luft und sorgten so für eine Kühlung des Gehirns. Das schließen Wissenschaftler der Ohio University in Athens ... mehr
 
1 2 3 4 5 7 9 10


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe