Erwachsenenbildung: Lehrer protestieren für faires Einkommen

Erwachsenenbildung: Lehrer protestieren für faires Einkommen

Für bessere Arbeitsverhältnisse haben in Hannover Lehrer von privaten Sprachschulen und Volkshochschulen protestiert. Die rund 50 Demonstranten beklagten, dass sie als Honorarkräfte extrem unterbezahlt seien und in der Regel kein Urlaubsentgelt und keinen Mutterschutz ... mehr
Erfinder präsentieren auf Messe ihre neuen Produkte

Erfinder präsentieren auf Messe ihre neuen Produkte

Tüftler und Erfinder stellen am Freitag (11.15 Uhr) in Nürnberg ihre Neuentwicklungen für die Erfindermesse Iena vor. Die Vermarktung neuer Produkte steht dabei im Mittelpunkt. Die Messe findet vom 1. bis 4. November statt und feiert in diesem ... mehr
Neuer Forschungswindpark wird in Hamburg-Bergedorf eröffnet

Neuer Forschungswindpark wird in Hamburg-Bergedorf eröffnet

Ein neuer Windpark in Hamburg-Bergedorf wird heute von Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD) eröffnet. Die fünf Windkraftanlagen werden vom Energie-Campus der Hochschule für angewandte Wissenschaften (HAW) in Zusammenarbeit mit dem städtischen Energieversorger Hamburg ... mehr
Dramatische Notlandung - Rückschlag für Russlands Raumfahrt: Flug zur ISS gescheitert

Dramatische Notlandung - Rückschlag für Russlands Raumfahrt: Flug zur ISS gescheitert

Baikonur (dpa) - Zwei Raumfahrer haben den ersten Fehlstart einer russischen Sojus-Rakete seit Jahrzehnten dank einer Notlandung überlebt. Retter bargen den russischen Kosmonauten Alexej Owtschinin und seinen US-Kollegen Nick Hague am Donnerstag aus ihrer Kapsel ... mehr
Die schnelle Verbreitung der West-Nil-Viren über die Erde

Die schnelle Verbreitung der West-Nil-Viren über die Erde

Das West-Nil-Virus hat sich rasch über fast alle Erdteile ausgebreitet. Erstmals wurde es 1937 in der Region West Nil in Uganda nachgewiesen, später in anderen Ländern Afrikas und Asiens. In den 1990er-Jahren schaffte es den Sprung über den Atlantik. Im Sommer ... mehr

Parteien-Positionen machen konfliktfreie Bündnisse schwer

Die traditionellen Lagerbündnisse haben laut einer Studie viele Übereinstimmungen, bei ungewöhnlichen Koalitionen und Dreierkonstellationen ist das Konfliktpotenzial dagegen groß. Mannheimer Politikwissenschaftlern haben bei ihrer Untersuchung zu Koalitionsalternativen ... mehr

KI-Forscher wollen bei Naturkatastrophen helfen

Das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) will mit einem neuen Hochleistungscomputer unter anderem die Erkennung von Naturkatastrophen verbessern. Durch die vertiefte Analyse von Satellitenbildern könnten Einsatz- und Rettungskräfte zeitnah ... mehr

Erste Infektion in Deutschland: Tierarzt aus Bayern infiziert sich mit West-Nil-Virus

Poing/Erlangen (dpa) - Zum ersten Mal hat sich ein Mensch in Deutschland nachweislich mit dem West-Nil-Virus infiziert. Der Tierarzt aus Bayern hat sich mit hoher Wahrscheinlichkeit bei der Obduktion eines an dem Virus verendeten Bartkauzes aus einem Wildpark in Poing ... mehr

Tierarzt in Deutschland infiziert sich mit West-Nil-Virus

Ein Tierarzt ist in Bayern wenige Tage nach der Obduktion eines verendeten Bartkauzes an West-Nil-Fieber erkrankt, mittlerweile aber wieder genesen. Es handelte sich um die erste bekannte Übertragung des West-Nil-Virus auf einen Menschen innerhalb Deutschlands ... mehr

Ex-Astronaut glaubt: Gerst wird erst 2019 zurückkommen

Der missglückte Start von zwei Raumfahrern zur Raumstation ISS wird sich nach Ansicht des früheren Astronauten Ulrich Walter auf die Rückkehr der derzeitigen ISS-Crew zur Erde auswirken. "Alexander Gerst wird sicherlich noch einmal drei Monate länger da oben bleiben ... mehr

Tierschutz: Prinz William in Sorge um wilde Tiere

London (dpa) - Der britische Prinz William (36) ist besorgt um die Zukunft von Elefanten, Nashörnern, Tigern und anderen Wildtieren. Das sagte der Zweite in der britischen Thronfolge am Donnerstag bei einer internationalen Konferenz zum illegalen Handel mit Wildtieren ... mehr

Mehr zum Thema Wissenschaft im Web suchen

Menschen in Sachsen weniger zufrieden

Die Sachsen sind laut einer repräsentativen Studie mit ihrem Leben weniger zufrieden als der bundesweite Durchschnitt. Eine am Donnerstag in Hamburg veröffentlichte Erhebung verzeichnete sogar einen Rückgang der empfundenen Lebenszufriedenheit im Land - unter bundesweit ... mehr

Wichtige Entdeckung in München: Suche nach dem Grund für Übergewicht

München (dpa) - Warum werden Menschen zu dick? Forscher des Helmholtz Zentrums in München sind der Antwort auf diese Frage einen Schritt näher gekommen. Mit Hilfe eines neuen 3D-Verfahrens haben sie festgestellt, dass ein gestörter Transport ... mehr

Universitätsstadt Kulmbach: sieben Studiengänge geplant

Die neue Fakultät der Universität Bayreuth in Kulmbach soll sieben Studiengänge anbieten. Der Lehrbetrieb werde planmäßig im Oktober 2020 mit zunächst zwei Studiengängen beginnen, sagte eine Sprecherin der Universität am Donnerstag. Der erste Bachelorstudiengang ... mehr

Suche nach dem Grund für Übergewicht: Entdeckung in München

Warum werden Menschen zu dick? Forscher des Helmholtz Zentrums in München sind der Antwort auf diese Frage einen Schritt näher gekommen. Mit Hilfe von Mäusen und einem neuen 3D-Verfahren haben sie festgestellt, dass ein gestörter Transport des Sättigungshormones Leptin ... mehr

Kurioses Kurzgebritzel: Zahlreiche rätselhafte Radioblitze erfasst

Perth/London (dpa) - Auf der Spur rätselhafter Radioblitze aus dem Kosmos haben australische Astronomen 20 dieser bislang unerklärten Ereignisse beobachtet. Damit verdoppele sich die Zahl der seit der Entdeckung des Phänomens aufgezeichneten Blitze nahezu ... mehr

Umweltministerium: Mehr Geld, weniger Gift für den Insektenschutz

Berlin (dpa) - Für den Schutz von Bienen und anderen Insekten will Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) künftig mehr Geld ausgeben und die Regeln fürs Düngen und den Pestizideinsatz verschärfen. Die Eckpunkte des von der großen Koalition geplanten ... mehr

Ältester Menschenschädel außerhalb Afrikas zu sehen

Der weltweit älteste Schädel eines Frühmenschen außerhalb Afrikas ist im Senckenberg Museum zu sehen. "Noch nie zuvor ist ein Schädel inklusive Unterkiefer so komplett gefunden worden", sagte Anthropologe Friedemann Schrenk vom Senckenberg Museum am Mittwoch ... mehr

Uni Halle forscht zu Adoption und Inzest

Die Martin-Luther-Universität in Halle beteiligt sich an einem Forschungsprojekt zu Adoption und Inzest nach dem Zweiten Weltkrieg. Die Forscher wollen herausfinden, wie sich das Bild von Verwandtschaftsverhältnissen im Lauf der Zeit gewandelt hat. Für das im September ... mehr

Studie: Jeder vierte Student stark gestresst

Berlin (dpa) - Jeder vierte Studierende in Deutschland fühlt sich einer Studie zufolge stark gestresst. Fast gleich hoch ist der Anteil derjenigen, die von Erschöpfung berichten. Das sind erste Ergebnisse der "Studie zur Gesundheit Studierender in Deutschland ... mehr

Kumpel, Chef und viele mehr: Jeder Mensch kennt etwa 5000 Gesichter

York (dpa) - Jeder Mensch kennt im Mittel etwa 5000 Gesichter anderer Menschen. Auf diesen Schätzwert sind Forscher nach mehreren Versuchen gekommen. Dabei gibt es große Unterschiede: Die Spanne reicht von etwa 1000 bis 10.000 Gesichtern, wie das Team um Rob Jenkins ... mehr

Leipziger Weltklimarat-Gutachter kritisiert Landesregierung

Ein Gutachter des Weltklimarats aus Sachsen hat die Landesregierung für ihre Haltung beim Klimaschutz kritisiert. "Sachsen steht beim Klimaschutz auf der Bremse", sagte der Leipziger Wissenschaftler Felix Ekardt am Dienstag der Deutschen Presse-Agentur ... mehr

Bayerisches Zentrum für Künstliche Intelligenz eröffnet

Bayerns Wirtschaftsminister Franz Josef Pschierer (CSU) hat am Dienstag das Bayerische Zentrum für Künstliche Intelligenz (KI) in der Landeshauptstadt eröffnet. "Im Zeitalter der Digitalisierung und zunehmenden Vernetzung von Menschen, Maschinen und Prozessen werden ... mehr

55 Rudel in Deutschland: Wölfe töten rund 40 Schafe und Ziegen einer Herde in Sachsen

Förstgen (dpa) - Wölfe haben nahe der ostsächsischen Ortschaft Förstgen eine Schafherde angegriffen und mehrere Dutzend Tiere getötet. Die Naturschutzstation Östliche Oberlausitz, zu der die Herde aus Moorschnucken gehörte, bezifferte die Verluste auf rund 40 Tiere ... mehr

Stabilisator ausgefallen: Weltraumteleskop "Hubble" in Sicherheitsmodus versetzt

New York (dpa) - Nach dem Ausfall eines Stabilisators hat die US-Raumfahrtbehörde Nasa das Weltraumteleskop "Hubble" in den Sicherheitsmodus versetzt. Derzeit würden Tests durchgeführt, um herauszufinden, warum der Stabilisator nicht funktioniere, teilte ... mehr

Ungefährlicher Himmelskörper: Totenkopf-Asteroid nähert sich um Halloween der Erde

Darmstadt/Heppenheim (dpa) - Grusel- und Science-Fiction-Fans freuen sich über einen Asteroiden, der sich um Halloween der Erde nähert und einem Totenkopf ähnelt. "Er hat zwei Dellen, die man als Augen interpretieren könnte", sagte ... mehr

Soziale Unterstützung wichtig für junge Krebspatienten

Die soziale Unterstützung ist für junge Krebspatienten besonders wichtig und spielt eine noch größere Rolle als etwa medizinische Faktoren. Das ist das Ergebnis einer jetzt veröffentlichten Studie von Wissenschaftlern der Leipziger Universitätsmedizin. Es wurden ... mehr

Regierung will Unis im Wettbewerb um Exzellenztitel helfen

Die grün-schwarze Landesregierung will sechs Südwest-Unis in ihrem Wettbewerb um den Exzellenztitel unterstützen. "Wir tun alles dafür, dass unsere Universitäten, die jetzt am Start sind, gut abschneiden", sagte Wissenschaftsministerin Theresia Bauer (Grüne) am Dienstag ... mehr

Bedrohte Art: Besenheide ist Blume des Jahres 2019

Hamburg (dpa) - Sie erblüht lilafarben und mag vor allem sandige, magere Böden: Die Besenheide ist die Blume des Jahres 2019. Das hat die Loki-Schmidt-Stiftung zusammen mit Hamburgs Umweltsenator Jens Kerstan (Grüne) am Montag bekanntgegeben. Mit der Blume des Jahres ... mehr

Patente-Gegner unterliegen im Streit um Braugerste

Im Streit um ein Patent auf Braugerste der Konzerne Heineken und Carlsberg hat das Europäische Patentamt (EPA) eine Entscheidung verkündet: Die beiden Brauereien dürfen ihr Patent mit einigen Einschränkungen auf bestimmte Pflanzen behalten, wie ein EPA-Sprecher ... mehr

Wettlauf mit der Zeit: Weltklimarat drängt zu raschem Handeln für 1,5-Grad-Ziel

Incheon/Berlin (dpa) - Missernten, Dürren, steigende Meeresspiegel: Die Begrenzung des Klimawandels und seiner Folgen wird zu einem Wettlauf gegen die Zeit. Der Weltklimarat der Vereinten Nationen fordert in einem Sonderbericht rasches Handel in allen Bereichen ... mehr

Rheinland-Pfalz hat rund 20 Sommertage mehr im Jahr als 1951

Das Rheintal zwischen der Südpfalz und Bingen gehört zu den Hotspots des Klimawandels: Im Oberrheingraben werden inzwischen rund 60 Sommertage im Jahr gezählt, das sind Tage mit einer Höchsttemperatur von mindestens 25 Grad. Die Anzahl dieser Sommertage ... mehr

Cybersicherheitszentrum wird Nationales Forschungszentrum

Das Zentrum für Cybersicherheit in Darmstadt soll 2019 zum Nationalen Forschungszentrum werden. Der Bund habe entschieden, das Forschungszentrum für angewandte Cybersicherheit zum größten in Deutschland auszubauen und dauerhaft zu fördern, berichtete ... mehr

Gefährdete Pflanze: Besenheide ist Blume des Jahres 2019

Die Besenheide ist die Blume des Jahres 2019. Der Preis soll vor allem eines: Aufmerksamkeit schaffen für die Bedrohung der Pflanze.  Sie erblüht lilafarben und mag vor allem sandige, magere Böden: Die Besenheide ist die Blume des Jahres ... mehr

Medizin-Geschichte: Herzschrittmacher kam vor 60 Jahren in eine Schuhcremedose

Stockholm (dpa) - Im Oktober 1958 hängt das Leben von Arne Larsson an einem seidenen Faden. Vermutlich aufgrund einer Virusinfektion schlägt das Herz des 43-jährigen Schweden nicht mehr im Takt. Bis zu 30 Mal am Tag verliert er das Bewusstsein und muss wiederbelebt ... mehr

Blume des Jahres 2019 wird vorgestellt

Die Loki Schmidt Stiftung stellt heute zusammen mit Umweltsenator Jens Kerstan (Grüne) die Blume des Jahres 2019 vor. Sie stammt aus der Heide, wie die Veranstalter vorab mitteilten. Veranstaltungsort ist das nachgebaute Naturschutzgebiet "Fischbeker Heide ... mehr

Feuerwehr probt am Bahnhof Jungfernheide

Rauch im U-Bahnhof Jungfernheide: Die Berliner Feuerwehr hat am Sonntag den Ernstfall für Brände in der U-Bahn geprobt. Wie eine Sprecherin mitteilte, wurde der Test in einem Übungstunnel der Feuerwehr planmäßig von 10.00 Uhr bis 15.00 Uhr abgehalten. Der U-Bahn-Verkehr ... mehr

Gesundheitsministerin wirbt für HIV-Selbsttest

Brandenburgs Gesundheitsministerin Susanna Karawanskij (Linke) wirbt bei Unklarheiten, ob eine HIV-Infektion vorliegt, für einen nun möglichen Selbsttest. Bislang konnten sich Menschen nur in Arztpraxen, Aids-Hilfen oder Gesundheitsämtern testen lassen, sagte ... mehr

Roboter sollen im Alter helfen: Forschungszentrum eröffnet

Selbstbestimmtes Wohnen im Alter durch Einsatz von Robotern: In Garmisch-Partenkirchen ist am Samstag ein Anwender- und Forschungszentrum der Technischen Universität (TU) München eröffnet worden, das sich diesem Thema widmet. Dort sollen künftig Roboterassistenten ... mehr

Studie: Viele schwule Männer leben in heterosexuellen Beziehungen

Es gibt Familienväter, die Frau, Kinder – und Sex mit anderen Männern haben. Und es gibt Schwule, die sich ihrer Homosexualität zwar bewusst sind, sie aber nicht ausleben. Eine Studie legt dazu jetzt Zahlen vor. Knapp sechs Prozent der homosexuellen Männer im Alter ... mehr

Gestrandeter Wal nicht mehr in St. Peter-Ording

Der in St. Peter-Ording an der Nordseeküste gestrandete tote Wal ist abtransportiert worden. Wie Christian Wiedemann von der Wattenmeer-Nationalparkverwaltung am Samstag der Deutschen Presse-Agentur sagte, wurde das etwa neun Meter lange weibliche Tier noch am Freitag ... mehr

Ehemaliger Physiker: Einstein-Brief hat Aussichten auf Millionen bei Auktion

New York (dpa) - Ein handgeschriebener Brief des deutsch-amerikanischen Physikers Albert Einstein (1879-1955) könnte bei einer Auktion in den USA bis zu 1,5 Millionen Dollar (etwa 1,3 Millionen Euro) bringen. Der zwei Seiten lange Brief ... mehr

Massive Proteste von Hirten: Frankreich setzt zwei Bärinnen in den Pyrenäen aus

Pau (dpa) - Frankreich hat trotz heftiger Proteste von Hirten zwei Bärinnen in den Pyrenäen ausgesetzt. "Es ist geschafft, sie sind in völliger Sicherheit angekommen! Willkommen Claverina und Sorita", teilte Umweltminister François de Rugy am Freitag auf Twitter ... mehr

Studie: Sechs Prozent der Schwulen leben heterosexuell

Knapp sechs Prozent der homosexuellen Männer Mitte 40 führen laut einer Studie der Technischen Universität München (TUM) ein rein heterosexuelles Leben - häufig mit Ehefrau und Kindern. Das sei nun erstmals wissenschaftlich bewiesen, sagte Prof. Kathleen Herkommer ... mehr

Jenaer Sensoren bei Asteroiden-Mission im Einsatz

Das deutsch-französische Messgerät "Mascot" hat den Asteroiden Ryugu mit Hilfe des Jenaer Leibniz-Instituts für Photonische Technologien (Leibniz-IPHT) erkundet. Bei der Untersuchung sammelte "Mascot" mittels von im Leibniz-IPHT entwickelten Sensoren Daten ... mehr

Ministerin reist nach Israel und in Autonomiegebiet

Sachsens Wissenschaftsministerin Eva-Maria Stange (SPD) reist in der kommenden Woche nach Israel und in die palästinensischen Autonomiegebiete. "Wissenschaft und Forschung, Kunst und Kultur können auch in Konfliktsituationen Brücken bauen. Der besonderen historischen ... mehr

Neue Messstation für Schiffsabgase: Kritik kommt vom Nabu

Im Kampf gegen Abgassünder auf See ist am Freitag in Bremerhaven eine neue Messstation für Schiffsemissionen ans Netz gegangen. Ähnliche Anlagen gibt es bereits in Hamburg und Kiel. Die Messstation in Bremerhaven prüft die Abgasfahnen vorbeifahrender Schiffe ... mehr

Feuerwehr probt am Bahnhof Jungfernheide für den Ernstfall

Viele Feuerwehrautos, Einsatzkräfte und Theaterrauch: Am Bahnhof Jungfernheide plant die Berliner Feuerwehr für Sonntag eine Großübung in einem U-Bahn-Tunnel. Es handele sich um einen Übungstunnel, so dass der Verkehr der Linie U7 nicht beeinträchtigt werde, teilte ... mehr

Prozess um Anti-Baby-Pille wird nach Pause fortgesetzt

Wie gefährlich ist die Anti-Baby-Pille "Yasminelle"? Nach fast drei Jahren Pause wird der Prozess um eine mögliche Gesundheitsgefahr des Mittels am 18. Oktober fortgesetzt, wie das Landgericht Waldshut-Tiengen am Freitag mitteilte. Eine Frau aus dem Ortenaukreis klagt ... mehr

Gesündere Alternative? - WHO: E-Zigaretten und Tabakerhitzer verführen zum Rauchen

Genf (dpa) - Ryan Sparrow steckt ein kleines Tabakstäbchen in sein Gerät, heizt per Knopfdruck kurz auf und zieht dann genüsslich am Filter. Mit deutlich weniger schlechtem Gewissen als früher, als er noch herkömmliche Zigaretten rauchte, versichert er. Für seinen ... mehr

Waldrappe haben im Winterquartier vorerst Stubenarrest

Noch fehlt ein Stück zur Freiheit - die Waldrappe vom Bodensee dürfen die Voliere in ihrem Winterquartier in der Toskana voraussichtlich erst Anfang November verlassen. "Die Jungvögel, die wir von Hand aufgezogen haben, verstehen noch nicht, dass sie am Ziel angekommen ... mehr

Kontrolleure wollen Abgassünder auf See vom Ufer entlarven

Schwefelschleudern in der Nordsee entdecken - das ist die Mission einer neuen Fernmessstation in Bremerhaven. Die Anlage vom Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH) geht am heutigen Freitag ans Netz. Sie misst die Abgasfahnen vorbeifahrender Schiffe. Damit ... mehr

Schülerforscher aus Halle mit Wetterballon erfolgreich

Schüler aus Halle sind bei einem Wettbewerb für junge Forscher erfolgreich gewesen. Die Jungen und Mädchen der Saaleschule ließen einen Wetterballon bis in die Stratosphäre steigen, wie die Projektkoordinatoren am Donnerstag mitteilten. Der Ballon soll Daten ... mehr

8000 Lichtjahre entfernt: Hinweise auf ersten Mond jenseits unseres Sonnensystems

New York (dpa) - Astronomen haben bei einem rund 8000 Lichtjahre entfernten Planeten vielversprechende Hinweise auf einen Mond erspäht. Sollte sich die Beobachtung bestätigen, wäre es der erste Mond, der außerhalb unseres eigenen Sonnensystems entdeckt wurde ... mehr

Flüchtlinge helfen sich gegenseitig

Speziell ausgebildete Flüchtlinge in Berlin haben seit Anfang 2017 rund 2700 Landsleute in psychosozialen Fragen beraten. "Oft hilft es, einfach zu reden. Dadurch nehmen die Betroffenen sich wieder selbst wahr und ihr Leben in die Hand", sagt Inge Missmahl ... mehr
 


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe