Sie sind hier: Home > Themen >

Wissenschaft

Jedes siebte Kind weltweit atmet giftige Luft

New York (dpa) - Das Kinderhilfswerk Unicef schlägt Alarm: 300 Millionen Kinder weltweit füllen ihre Lungen mit extrem giftiger Luft. Konkret ist jedes siebte Kind einer Luftverschmutzung ausgesetzt, die das Sechsfache oder mehr des von der Weltgesundheitsorganisation ... mehr

Blutdruck steigt bei Lärm und schlechter Luft

Düsseldorf (dpa) - Luftverschmutzung und Straßenlärm können sich auf Dauer negativ auf den Blutdruck auswirken. Das ist das Ergebnis einer europaweiten Untersuchung, die im «European Heart Journal» veröffentlicht wurde. Dabei wurden mehr als 40 000 Probanden ... mehr

Vogelgrippe schon in elf Bundesländern

Greifswald-Riems (dpa) - Schon in elf Bundesländern haben sich Tiere mit dem aktuellen Vogelgrippe-Virus infiziert. Der hochansteckende Erreger H5N8 breite sich im Moment sehr schnell aus, heißt es vom Friedrich-Loeffler-Institut, dem Bundesforschungsinstitut ... mehr

Vogelgrippe breitet sich in Deutschland aus

Berlin (dpa) – Die Vogelgrippe breitet sich weiter aus. Der Erreger H5N8 ist nach Angaben des bundeseigenen Friedrich-Loeffler-Instituts auf der Insel Riems inzwischen bei Wildvögeln in elf Bundesländern nachgewiesen worden. In Mecklenburg-Vorpommern ... mehr

H5N8-Virus verbreitet sich schnell in Deutschland

Greifswald-Riems (dpa) - Die Vogelgrippe breitet sich immer weiter in Deutschland aus. Mittlerweile sei der hochansteckende Erreger H5N8 bei Wildvögeln in elf Bundesländern nachgewiesen, heißt es vom Friedrich-Loeffler-Institut, dem Bundesforschungsinstitut ... mehr

Vogelgrippe schon in sechs europäischen Ländern nachgewiesen

Schwerin (dpa) - Die Vogelgrippe breitet sich in Deutschland und anderen Ländern weiter aus. Das hochansteckende Virus wurde erstmals in Mecklenburg-Vorpommern nachgewiesen. Zuvor waren bereits in Schleswig-Holstein und Baden-Württemberg Vögel entdeckt worden ... mehr

Flunder wird «Fisch des Jahres»

Bonn (dpa) - Ein Plattfisch soll auf die Bedeutung von Meeren und Flüssen als untrennbare Lebensräume hinweisen: Die Flunder wird «Fisch des Jahres 2017». Das entschieden das Bundesamt für Naturschutz, der Deutsche Angelfischerverband und der Verband Deutscher ... mehr

Vogelgrippe in Österreich auf Geflügelfarm nachgewiesen

Bregenz (dpa) - Auf einer Geflügelfarm in Österreich ist die hochansteckende Vogelgrippe H5N8 nachgewiesen worden. Der erste Verdacht habe sich bei dem Vorarlberger Betrieb am Bodensee bestätigt, teilte das Gesundheitsministerium mit. Der gesamte Bestand werde ... mehr

Erster Geflügelpest-Fall in einem deutschen Betrieb

Kiel (dpa) - Erstmals während der aktuellen Vogelgrippe-Epidemie ist ein deutscher Geflügelbetrieb von dem gefährlichen Erreger betroffen. Der Verdacht auf H5N8 in einem Putenhof in Lübeck-Ivendorf hat sich bestätigt. Die etwa 100 Tiere des Privathalters werden ... mehr

Geflügelpest in Betrieb mit 30 000 Hühnern

Kiel (dpa) - In einem Hühnerbetrieb mit rund 30 000 Tieren im Kreis Schleswig-Flensburg ist die Geflügelpest ausgebrochen. Das nationale Referenzlabor, das Friedrich-Loeffler-Institut, hat den Erreger des Typs H5N8 nachgewiesen. Das Virus war vorher schon ... mehr

Vogelgrippe auch bei Hausgeflügel

Kiel (dpa) - Nach einem ersten Vogelgrippe-Ausbruch auf einem deutschen Geflügelhof und mehr H5N8-Nachweisen bei Wildvögeln weiten die Bundesländer massiv die Stallpflicht-Zonen aus. Auch bisher nicht betroffene Bundesländer wie Sachsen und Brandenburg entschieden ... mehr

Mehr zum Thema Wissenschaft im Web suchen

Krisenstab Tierseuchen beschließt bundesweit einheitliches Vorgehen

Berlin (dpa) - Der von Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt einberufene Krisenstab Tierseuchen hat ein bundesweit einheitliches Vorgehen zum Schutz vor der Geflügelpest beschlossen. Es solle überall dort die Stallpflicht für Geflügel angeordnet werden ... mehr

Mediziner: Schleuser gaben Flüchtlingen Benzinmischungen

München (dpa) - Ärzte vermuten in einigen Fällen einen Zusammenhang zwischen schweren Lungenentzündungen bei Bootsflüchtlingen und menschenverachtendem Vorgehen von Schleusern. Münchner Mediziner berichten in der Fachzeitschrift «Lancet» von drei Fällen, in denen ... mehr

Geflügelpest: 30 000 Hühner werden getötet

Kiel (dpa) - Nach dem Nachweis von Geflügelpest bei einigen Tieren des Betriebes sollen von heute an alle 30 000 Hühner einer Massentierhaltung in Schleswig-Holstein getötet werden. Angesichts der Ausbreitung der Vogelgrippe berief Bundeslandwirtschaftsminister ... mehr

Meteorologen: Wolken stören Blicke auf Supermond

Offenbach (dpa) - Dichte Wolkenfelder dürften den Blick auf den erwarteten Supermond morgen Abend an vielen Orten in Deutschland behindern. Voraussichtlich könnten dann nur die Menschen in Brandenburg, Sachsen und der Osthälfte Bayerns den ungewöhnlich großen Vollmond ... mehr

Nach Vogelgrippe-Ausbruch Stallpflicht für Geflügel ausgeweitet

Kiel (dpa) - Nach einem ersten Vogelgrippe-Ausbruch auf einem deutschen Geflügelhof und mehr H5N8-Nachweisen bei Wildvögeln weiten die Bundesländer massiv die Stallpflicht aus. Auch bisher nicht betroffene Bundesländer entschieden, dass in bestimmten Gebieten vor allem ... mehr

Weltwirtschaft wächst - aber CO2-Ausstoß bleibt stabil

Marrakesch (dpa) - Trotz Wirtschaftswachstums ist der weltweite Ausstoß an Kohlendioxid aus fossilen Brennstoffen das dritte Jahr in Folge kaum gestiegen. Das könne möglicherweise Zeichen einer Trendwende gegenüber dem Jahrzehnt vor 2013 sein, in dem die Emissionen ... mehr

Geflügelpest: 30 000 Hühner werden getötet

Kiel (dpa) - Nach dem Ausbruch der Vogelgrippe in einem Geflügelbetrieb in Schleswig-Holstein wollen die Behörden morgen beginnen, alle 30 000 Hühner der Anlage zu töten. «Die Situation ist besorgniserregend», sagte Schleswig-Holsteins Landwirtschaftsminister Robert ... mehr

Krisenstab Tierseuchen beschließt bundesweit einheitliches Vorgehen

Berlin (dpa) - Der von Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt einberufene Krisenstab Tierseuchen hat ein bundesweit einheitliches Vorgehen zum Schutz vor der Geflügelpest beschlossen. Es solle überall dort Stallpflicht für Geflügel angeordnet werden ... mehr

Geflügelpest - 30 000 Hühner werden gekeult

Kiel (dpa) - Nach dem Nachweis der Geflügelpest in einer Massentierhaltung in Schleswig-Holstein hat die Keulung aller 30 000 Hühner begonnen. Die Behörden gehen davon aus, dass die Tötung durch ein unter Strom gesetztes Wasserbad bis in die frühen Morgenstunden dauert ... mehr

Krisenstab tagt wegen Vogelgrippe-Erreger H5N8

Berlin (dpa) - Angesichts der Ausbreitung der Vogelgrippe-Epidemie hat Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt den Zentralen Krisenstab Tierseuchen einberufen. Dieser werde am Nachmittag zusammenkommen. Vorher war bekanntgeworden, dass sich der Verdacht ... mehr

Schleswig-Holstein verschärft Maßnahmen gegen Vogelgrippe

Kiel (dpa) - Schleswig-Holstein verschärft im Kampf gegen die Vogelgrippe die Schutzmaßnahmen. So werden ab Donnerstag auch für kleinere Betriebe mit weniger als 1000 Tiere strenge Anforderungen gelten. In Ställen muss dann zum Beispiel Schutzkleidung inklusive ... mehr

30 000 Hühner bei Schleswig gekeult

Kiel (dpa) - Alle 30 000 Hühner einer von der Vogelgrippe betroffenen Massentierhaltung bei Schleswig sind getötet worden. Das teilte eine Sprecherin des Landwirtschaftsministeriums in Kiel mit. In dem Bestand war die aggressive H5N8-Variante nachgewiesen worden ... mehr

Meist schlechte Sicht auf den Supermond

Frankfurt/Main (dpa) - In weiten Teilen Deutschlands ist vom Supermond nicht viel zu sehen. Regenwolken, Schleierwolken oder im Süden auch Hochnebel verdeckten das Himmelsschauspiel, heißt es vom Deutschen Wetterdienst. Am besten war der Vollmond ... mehr

Erweiterte Schutzmaßnahmen gegen Vogelgrippe ab Montag

Berlin (dpa) - Die Schutzvorkehrungen zur Eindämmung der Vogelgrippe in Deutschland werden ausgeweitet. Von diesem Montag an müssen auch kleinere Betriebe Sicherheitsmaßnahmen treffen. Dann tritt eine Eilverordnung von Bundesagrarminister Christian Schmidt in Kraft ... mehr

Familienministerin Schwesig stellt Studie zur Demenz-Versorgung vor

Greifswald (dpa) – Rund 1,6 Millionen Menschen leiden in Deutschland an Demenz. Forscher des Deutschen Zentrums für Neurodegenerative Erkrankungen haben seit 2012 neue Versorgungskonzepte erdacht und erproben lassen, um Menschen mit Demenz besser zu versorgen ... mehr

Europa bringt vier Galileo-Satelliten auf einmal ins All

Kourou (dpa) - Erstmals hat Europa vier neue Satelliten für sein Navigationssystem Galileo gleichzeitig ins All geschickt. Eine Ariane-5-Rakete brachte die Hightech-Fracht vom Weltraumbahnhof Kourou in Französisch-Guyana in den Orbit in fast 23 000 Kilometern ... mehr

Weiterer Fall von Vogelgrippe bei Hausgeflügel

Schwerin (dpa) - Das gefährliche Vogelgrippe-Virus H5N8 ist in einem weiteren Geflügelbestand in Norddeutschland aufgetaucht. Bei einem privaten Nutztierhalter in Mecklenburg-Vorpommern seien neben Hühnern auch Tauben von dem Virus befallen, teilte das Schweriner ... mehr

Wissenschaftspreis für «Mein Kampf»-Edition

München (dpa) - Die «Mein Kampf»-Edition des Instituts für Zeitgeschichte in München wird mit einem hoch dotierten Wissenschaftspreis ausgezeichnet. «Der Historiker Christian Hartmann und sein Team schließen mit der historisch-kritischen Edition von "Mein Kampf ... mehr

Gestrandeter Buckelwal bei New York eingeschläfert

New York (dpa) - Ein vor der Küste Long Islands bei New York auf einer Sandbank gestrandeter Buckelwal ist von einem Team aus Tierärzten und Meeresbiologen eingeschläfert worden. Der Wal sei nicht in der Lage gewesen, sich sich selbst zu befreien ... mehr

Tierpark Ueckermünde nach Vogelgrippe-Fall geschlossen

Ueckermünde (dpa) - Der Tierpark Ueckermünde in Mecklenburg-Vorpommern ist nach einem Vogelgrippefall bei einem großen Laufvogel geschlossen worden. Bei einem toten Emu-Weibchen sei der Erreger H5N8 festgestellt worden, sagte Tierparkleiterin Katrin ... mehr

Schwache Vogelgrippe-Form: Verein wehrt sich gegen Keulung

Wörth (dpa) - Ein Vogelzüchter-Verein in Rheinland-Pfalz hat sich nach einem Vogelgrippe-Nachweis erfolgreich gegen die Tötung aller seiner Tiere gewehrt. Rund ein Drittel der Rassevögel könnte gerettet werden, teilte die zuständige Kreisverwaltung mit. Die erkrankten ... mehr

Hochresistenter Keim in Stuttgarter Krankenhaus

Stuttgart (dpa) – Bei fünf Patienten der Intensivstation des Krankenhauses Bad Cannstatt in Stuttgart ist ein hochresistenter Keim nachgewiesen worden. Anfang Dezember sei ein Patient zur Intensivbehandlung aufgenommen und dabei der Erreger festgestellt worden ... mehr

Vogelgrippe: Massentötung von Enten in Südwestfrankreich

Paris (dpa) - Um die Vogelgrippe-Epidemie einzudämmen, tötet Frankreich massenhaft Enten im Südwesten des Landes. Betroffen seien Freiluft-Zuchttiere aus einer festgelegten Zone, teilte das Landwirtschaftsministerium mit. Die Aktion solle an diesem Donnerstag beginnen ... mehr

2014 schlampte gut jede vierte Klinik bei der Hygiene

Berlin (dpa) - Mehr als jedes vierte Krankenhaus in Deutschland hat 2014 einer Studie zufolge Hygieneempfehlungen nicht erfüllt. Nach einem Bericht von «Correctiv» und dem ARD-Magazin «Plusminus» verfügten damals gut 25 Prozent der rund 2000 Kliniken nicht ... mehr

Grippeimpfung: Weniger ältere Menschen lassen sich impfen

Berlin (dpa) - In Deutschland lassen sich immer weniger Senioren gegen Grippe impfen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des Robert Koch-Instituts zum Impfverhalten in Deutschland. Waren in der Saison 2009/2010 noch 47,7 Prozent der Menschen ab 60 Jahren geimpft ... mehr

Grippewelle in Deutschland relativ früh gestartet

Berlin (dpa) - Grippeviren greifen in diesem Winter einige Wochen früher um sich als in den beiden Jahren zuvor. Erste Ausbrüche in Krankenhäusern und neun Todesfälle seien gemeldet worden, sagte Silke Buda, Expertin am Robert Koch-Institut. Labordiagnostisch ... mehr

Patienten mit resistenten Keimen weiter auf Intensivstation

Stuttgart (dpa) – Die fünf Patienten in Stuttgart, bei denen ein hochresistenter Keim nachgewiesen worden ist, werden weiter auf der Intensivstation behandelt. Ihr Zustand sei unverändert, sagte eine Sprecherin des Klinikums. Ein Anfang Dezember aufgenommener Patient ... mehr

Riesiger Eisberg droht in Antarktis abzubrechen

Swansea (dpa) - In der Antarktis könnte bald ein neuer riesiger Eisberg entstehen. Der Koloss wird sich nach Angaben von britischen Forschern vermutlich vom Larsen-C-Schelfeis im Polarmeer lösen. Er ist mit einer Fläche von etwa 5000 Quadratkilometern doppelt ... mehr

Zwei Astronauten meistern ersten Außeneinsatz in 2017

Moskau (dpa) - Bei mehrstündigen Außenarbeiten an der Internationalen Raumstation ISS haben zwei US-Astronauten wichtige Wartungsarbeiten verrichtet. Nach gut sechs Stunden im freien Weltall kletterten ISS-Kommandant Shane Kimbrough und Astronautin Peggy Whitson wieder ... mehr

Ärzte röntgen laut Studie bei Rückenbeschwerden oft vorschnell

Gütersloh (dpa) - Patienten mit Rückenschmerzen werden einer neuen Studie zufolge zu häufig geröntgt oder in einen Tomographen geschoben. Von den jährlich etwa sechs Millionen Bildaufnahmen mittels Röntgengerät, CT oder MRT seien viele vermeidbar, so das Ergebnis einer ... mehr

Laufen Kampagnen für Organspenden ins Leere?

Frankfurt (dpa) - Die Aufklärungskampagnen der Bundesregierung für mehr Organspenden laufen nach Ansicht der Deutschen Stiftung Patientenschutz ins Leere. «Seit 2012 wurden zusätzlich 100 Millionen Euro aufgewendet, um alle Krankenversicherten anzuschreiben. Trotzdem ... mehr

US-Wahlergebnis kann Folgen für die Gesundheit haben

Wuppertal (dpa) -? Der Wahlsieg von Donald Trump in den USA kann aus Expertensicht bei enttäuschten Menschen gesundheitliche Nebenwirkungen haben. Der Ärger über den Wahlausgang könne zu Herzklopfen, Übelkeit, Appetitlosigkeit oder auch Bauchschmerzen führen, sagte ... mehr

Hohes Einschleppungsrisiko von Vogelgrippe für Nutzgeflügel

Greifswald-Riems (dpa) - Geflügelhaltern droht in weiteren Teilen Deutschlands die Stallpflicht. Nach dem Fund von am Vogelgrippe-Erreger verendeten Wildvögeln in Deutschland drängt das Bundesforschungsinstitut für Tiergesundheit auf einen besseren Schutz ... mehr

Esa-Länder beraten über Raumfahrt-Kurs der kommenden Jahre

Luzern (dpa) - Die Mitglieder der Europäischen Weltraumorganisation Esa beraten ab heute in Luzern über künftige Raumfahrtprogramme. Es geht um viel Geld - Esa-Chef Jan Wörner hat Bedarf für 11 Milliarden Euro angemeldet. Ein Thema ist die europäischen Beteiligung ... mehr

Raumfahrer Buzz Aldrin wird von Südpol-Expedition gerettet

Washington (dpa) - Buzz Aldrin, der zweite Mann auf dem Mond, ist wegen einer Erkrankung von einer Südpolexpedition ausgeflogen worden. Der Zustand des 86-Jährigen sei stabil, teilte der Reiseveranstalter White Desert Tour mit. Aldrin war Teil einer größeren Gruppe ... mehr

Russischer Raumtransporter mit ISS-Nachschub verloren

Baikonur (dpa) - Ein russischer Raumfrachter ist kurz nach dem Start zur Internationalen Raumstation ISS verloren gegangen. Nach technischen Problemen sei das unbemannte Progress-Raumschiff mit 2,5 Tonnen Nachschub wahrscheinlich auf die Erde gestürzt, sagten Vertreter ... mehr

Spektakuläre Geysir-Eruption in Neuseeland

Wellington (dpa) – Ohne jede Vorankündigung ist aus dem zweitgrößten Binnensee der neuseeländischen Nordinsel am frühen Morgen ein 30 Meter hoher Geysir ausgebrochen. Die Eruption aus dem Lake Rotorua sei geräuschvoll und spektakulär gewesen, man müsse sich aber keine ... mehr

Staatsdienst oder Wissenschaft? - Putin wirft Beamte raus

Moskau (dpa) - Russlands Präsident Wladimir Putin hat mehrere ranghohe Staatsdiener entlassen, die gegen seinen Willen Mitglied der Russischen Akademie der Wissenschaften geworden sind. Der Bannstrahl traf einen Vize-Innenminister, einen Geheimdienstgeneral, einen ... mehr

Krebsbericht: Deutlich mehr Neuerkrankungen

Berlin (dpa) - Die Zahl der Krebs-Neuerkrankungen hat sich einem neuen Krebsbericht zufolge seit 1970 fast verdoppelt. 2013 erkrankten etwa 482 500 Menschen an Krebs. Das teilten das Bundesgesundheitsministerium und das Robert Koch-Institut mit. Grund ... mehr

22 000 junge Menschen wegen Alkoholmissbrauchs in Klinik

Wiesbaden (dpa) - Fast 22 000 Kinder und Jugendliche in Deutschland wurden im vergangenen Jahr wegen akuten Alkoholmissbrauchs in Krankenhäusern stationär behandelt. Wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mitteilte, ging die Zahl der jungen Komatrinker und schwer ... mehr

Erstmals Vogelgrippe in Sachsen-Anhalt bestätigt

Magdeburg (dpa) - Die aktuelle Vogelgrippe-Epidemie hat nun auch Sachsen-Anhalt erreicht. Gleich zwei Fälle habe das Friedrich-Löffler-Institut bestätigt, teilte das Umweltministerium in Magdeburg mit. Die für Menschen ungefährliche H5N8-Variante sei bei einem toten ... mehr

Experte: Weitere Vogelgrippe-Fälle kaum zu vermeiden

Berlin (dpa) – Die Vogelgrippe verbreitet sich weiter - über weite Strecken wahrscheinlich auch durch Wildvögel ohne Symptome. Man beobachte derzeit ein sehr dynamisches Geschehen, sagte der Präsident des Friedrich-Loeffler-Instituts, Thomas Mettenleiter ... mehr

Vogelgrippe in Niedersachsen: weitere 92 000 Vögel sterben

Barßel (dpa) - Rund um den vom Vogelgrippe-Virus H5N8 betroffenen Betrieb im niedersächsischen Barßel werden weitere 92 000 Tiere getötet. Im näheren Umkreis um den Seuchenbestand würden die Tiere kurzfristig getötet und beseitigt, teilte Sprecherin des Landkreises ... mehr

Vogelgrippe: 16 000 Putenhähne in Niedersachsen getötet

Barßel (dpa) - Nach dem Nachweis der hochansteckenden H5N8-Variante in einem Mastbetrieb im niedersächsischen Barßel sind sämtliche 16 000 Putenhähne getötet worden. Ob die Vögel zweier benachbarter Betriebe ebenfalls gekeult werden, stehe noch nicht fest, sagte ... mehr
 

Mehr zum Thema Wissenschaft



shopping-portal