• Home
  • Themen
  • Wladimir Putin


Wladimir Putin

Wladimir Putin

Animation zeigt: So groĂź sind die russischen Verluste im Ukraine-Krieg

In der Ukraine laufe alles nach Plan, das betont Wladimir Putin immer wieder. Eine Untersuchung zeigt die Verluste russischer und ukrainischer Truppen – und kommt zu einem bemerkenswerten Ergebnis. 

  • Arno Wölk
  • Sophie Loelke
Von Arno Wölk, Sophie Loelke

Die EU hat China davor gewarnt, Russland dabei zu unterstützen, die westlichen Sanktionen zu umgehen. Peking dementiert derartige Vorhaben – und fürchtet Konsequenzen für die Weltwirtschaft.

Wladimir Putin (l) und der chinesische Staatschef Xi Jinping (r) (Archivbild): China und Russland betonen ihre Verbundenheit – trotz des Krieges in der Ukraine.

Verteidigungsministerin Christine Lambrecht steht sich bei ihrem Krisenmanagement oft selbst im Weg. Wann ändert sie ihre Strategie?

Verteidigungsministerin Lambrecht beim Heer in Munster: Der Job ist schon nicht einfach – doch sie macht es sich auch nicht leicht.
  • Bastian Brauns
  • Tim Kummert
  • Jonas Mueller-Töwe
Von B. Brauns, T. Kummert, J. Mueller-Töwe

Russland droht Deutschland mit dem Ende der Gaslieferungen, wenn es seine Rechnungen nicht fortan in Rubel bezahlt. Importeure wie Deutschland sollen so Putins System und seinen Krieg stützen. 

Wladimir Putin (Archivbild): Der russische Präsident nutzt die Abhängigkeit einiger EU-Staaten vom russischen Erdgas, um den Westen zu spalten.
  • Nele Behrens
Von Nele Behrens

Alischer Usmanow ist Vertrauter Wladimir Putins und deshalb im Visier von Sanktionen. Am Tegernsee besitzt er mehrere Villen. Nach dem Willen einer Gemeinde sollen dort bald FlĂĽchtlinge leben. Doch es gibt hohe HĂĽrden.

Alischer Usmanow residiert am Tegernsee. Seine Villen sollen nach Forderungen der Gemeinde nun zu FlĂĽchtlingsheimen werden.

Russland stößt in der nun schon sechsten Kriegswoche in der Ukraine weiter auf erbitterten Widerstand. Die ukrainischen Verteidiger wollen sogar manche Gebiete zurückerobert haben. Eine Zusammenfassung.

Ein ukrainischer Soldat steht an der Straße nach Cherson, wo Häuser durch russische Angriffe zerstört wurden.

Der Krieg in der Ukraine läuft für Russland nicht nach Plan. Die USA glauben, dass Putin von seinen engsten Beratern nicht richtig über die Lage informiert werde. Auf wen hört Putin überhaupt noch? Ein Überblick. I Von L. Becke

Gemeinsame Mittagspause: Schoigu und Putin während eines Wochenendtrips im sibirischen Wald im März 2021.
Von Lisa Becke

Robert Habeck macht derzeit keine moralisch blĂĽtenreine Politik und hat kein Problem damit. Geld fĂĽr Putin, ein Deal mit Katar? Alles vertretbar, findet der Vizekanzler und fragt Kritiker: Was tankt ihr eigentlich?

Robert Habeck bei einer "Lanz"-Sendung (Archivbild): Der Wirtschaftsminister verteidigte die Realpolitik in der Ukraine-Krise.
Von Nina Jerzy

Deutschland kann seine Gasrechnungen aus Russland weiter in Euro bezahlen, der Kreml stellt sein Bezahlsystem entsprechend um. Doch dafür muss auch Deutschland einen Schritt auf Russland zugehen. 

LNG-Gasteststation in St. Petersburg (Symbolbild): Der Kreml stellt das Bezahlsystem um, damit Deutschland weiter Gas in Euro kaufen kann.

Russland hat angekündigt, die Kämpfe im Nordwesten der Ukraine zurückzufahren. Ist dem zu trauen? Kiew gibt an, Siedlungen nahe Cherson...

Ein Gebäude wurde durch russischen Beschuss im Bezirk Saltovka zerstört.

Wird sie beschlagnahmt oder nicht? Das Hickhack um die Megajacht von Putin-Freund Alischer Usmanow im Hamburger Hafen geht weiter. Nun wurden neue Details zu den laufenden BKA-Ermittlungen bekannt.

Die Luxusjacht im "Blohm+Voss"-Dock: Derzeit ist das Schiff nicht fahrtĂĽchtig.

Russlands Präsident Wladimir Putin hat angekündigt, dass für Gaslieferungen in EU-Länder ab Freitag Rubelkonten nötig sind. Es müssten ab dem 1. April "Rubelkonten bei russischen Banken" eröffnet werden.

Symbolbild fĂĽr ein Video

Wirtschaftsminister Habeck und sein französischer Kollege Le Maire haben bei einem Treffen über ein weiteres Sanktionspaket gegen Russland gesprochen. Auch der Gasstreit war Thema.

Robert Habeck: Der deutsche Wirtschaftsminister stellte klar, sich nicht von Putin erpressen lassen zu wollen.

Die Einschätzung, Putin sei über den Ukraine-Krieg unzureichend informiert, weist Peskow zurück: Die US-Behörden hätten schlicht kein Verständnis für den "Arbeitsstil" im Kreml – und das könne fatale Folgen haben.

Wladimir Putin: Westliche Geheimdienste hatten berichtet, der russische Präsident werde falsch über das Kriegsgeschehen in der Ukraine informiert.

Deutschland kann seine Gasrechnungen aus Russland zunächst weiter in Euro bezahlen. Bundeskanzler Scholz hat das nach Regierungsangaben in einem Telefongespräch mit Wladimir Putin vereinbart.

Olaf Scholz bei einem Unternehmensbesuch: Der Kanzler hat mit dem russischen Präsidenten über Gaslieferungen telefoniert.

Russland kündigt an, sich aus Teilen der Ukraine zurückzuziehen – und keiner nimmt es ernst. Kein Wunder: Auch militärisch setzt Putins Regime gezielt Desinformation ein. Doch was ist das Ziel? 

Russische Truppen in der Ukraine: Der Kreml hat bereits öfter Entspannung vorgetäuscht – und dann gegenteilig gehandelt.
  • Luis ReiĂź
Von Liesa Wölm, Luis Reiß

Erhält der russische Präsident überhaupt korrekte Informationen zum Krieg in der Ukraine? Mehrere Quellen glauben, dass der Beraterkreis von Wladimir Putin ihm nicht mehr die Wahrheit sagt. 

Wladimir Putin: Mehrere Quellen berichten über lückenhafte Informationen, die der russische Präsident über den Ukraine-Krieg erhält.

Ein Ă–ldepot wurde nach ukrainischen Angaben von Raketen getroffen. Nach Verhandlungen kĂĽndigt Russland an, Kampfhandlungen zu reduzieren -...

Wurde die Stadt Dnipro Opfer eines weiteren Raketenangriffs?.

Der tschetschenische Machthaber Kadyrow war angeblich im umkämpften Mariupol – und soll von Präsident Putin einen höheren militärischen Rang erhalten haben. Was dahinterstecken könnte.

Russischer General Andrej Mordwitschew (l.) neben Ramsan Kadyrow, Tschetscheniens Machthaber: Das Treffen soll in Mariupol stattgefunden haben.
  • Marianne Max
Von Marianne Max

Wie weit wird Wladimir Putin im Krieg gegen die Ukraine gehen? Der Kremlkritiker Michail Chodorkowski zeichnet ein düsteres Bild: Putin könnte bald auch Nato-Staaten ins Visier nehmen – und das Bündnis so zerbrechen.

Michail Chodorkowski: Der russische Kremlkritiker lebt im Exil in London. (Archivfoto)

Jahrelang hatte die Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern für Nord Stream 2 gekämpft. Nun bedauert Schwesig ihr Engagement für das Projekt. Auch den russischen Präsidenten kritisiert sie scharf.

Manuela Schwesig (SPD): Die Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern räumt Fehler im Umgang mit der Pipeline Nord Stream 2 ein.

Mit der Nowaja Gaseta hat die bekannteste unabhängige Zeitung in Russland den Betrieb ausgesetzt. Informationen abseits der Kremlpropaganda sind rar. Doch es gibt noch Möglichkeiten.

Wladimir Putin: Der russische Präsident hatte die Unterstützung von Belarus in seinem Kriegsplan eingerechnet.
  • David Schafbuch
Von David Schafbuch

Was weiß der ehemalige Bürgermeister Moskaus über den Sohn des US-Präsidenten? Donald Trump will über Putin an die Informationen gelangen. Auch bei Selenskyj hatte er es bereits versucht.

Donald Trump: Der ehemalige Präsident will Informationen über Hunter Biden.

t-online - Nachrichten fĂĽr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website