Sie sind hier: Home > Themen >

Wohnnebenkosten

Thema

Wohnnebenkosten

Nebenkostenabrechnung – Fristen für Mieter und Vermieter

Nebenkostenabrechnung – Fristen für Mieter und Vermieter

Neben der Miete müssen Mieter stets auch die Nebenkosten tragen, die monatlich im Voraus als Abschlag zu zahlen sind. Ob am Ende des Abrechnungszeitraums ein Guthaben steht oder eine Nachzahlung fällig wird, geht aus der Betriebskostenabrechung hervor. Dafür gelten ... mehr
Mietrecht: Was Mieter bei der Heizkostenabrechnung beachten sollten

Mietrecht: Was Mieter bei der Heizkostenabrechnung beachten sollten

Mieter sollten bei der Kontrolle ihrer Heizkostenabrechnung genau hinsehen. Können sie die Geräte, mit denen der Verbrauch erfasst wird selbst ablesen, müssen sie im Streitfall die exakten Werte vorlegen können. Sonst können Einwendungen gegen die Abrechnung nicht ... mehr

Betriebskosten: Keine gesetzliche Untergrenze für Vorauszahlung

Die Vorauszahlung für die Betriebskosten darf vom Vermieter nicht zu hoch bemessen werden. Eine gesetzliche Untergrenze gebe es dagegen nicht, sagt Ulrich Ropertz vom Deutschen Mieterbund in Berlin. Auch zu niedrig bemessene Vorauszahlungen können aber zum Problem ... mehr

Wohnnebenkosten: Checkliste für frustrierte Mieter

Hohe Wohnnebenkosten, kryptische Zahlenkolonnen: Einmal pro Jahr kommt die Betriebskostenabrechnung. Mieter fühlen sich oft überfordert. Die Zeitschrift "Finanztest" hat deshalb eine Checkliste erstellt, die die wichtigsten Fragen klärt - und Verbrauchern zeigt ... mehr

Mietrecht: Mieter müssen Zugang zu Zählern ermöglichen

Mieter müssen nicht zwingend zu Hause bleiben, wenn die Messgeräte an der Heizung oder der Wasserzähler abgelesen werden. Aber die Kontrolleure müssen Zugang zu den Zählern haben. "Wichtig ist, dass die Mieter den Kontrolleuren Zugang zu ihrer Wohnung ... mehr

Betriebskostenabrechnung Wasser: Im Zweifel Gewohnheiten offenlegen

Jeder Mieter verbraucht im Durchschnitt 120 bis 130 Liter Wasser am Tag. Entspricht der abgerechnete Verbrauch in etwa diesem Wert, muss ein Mieter seine Gewohnheiten offenlegen, wenn er die Höhe der Abrechnung anzweifelt. Das entschied das Landgericht Cottbus ... mehr

Mietrecht: Vermieter müssen Mietern Einsicht gewähren

Vermieter müssen Mietern Einsicht in die Unterlagen der Betriebskostenabrechnung gewähren. Sonst können Mieter strittige Beträge zurückhalten. Das entschied das Amtsgericht Dortmund (Az.: 404 C 8753/10), wie die Zeitschrift "Wohnungswirtschaft und Mietrecht" berichtete ... mehr

Experten rechnen mit weiteren Preissenkungen beim Wasser

Immer wieder kam es in den vergangenen Jahren zu Streit zwischen den Kartellämtern und Versorgern wegen überhöhter Wasserpreise. Jetzt hat das Bundeskartellamt den größten deutschen Wasseranbieter, die Berliner Wasserbetriebe (BWB), zu saftigen Preissenkungen ... mehr

BGH stärkt Mieterrechte bei den Nebenkosten

Eigentlich ist es eine Selbstverständlichkeit: Der Vermieter muss die Nebenkosten korrekt abrechnen und kann auf dieser Basis die Vorauszahlungen - falls erforderlich - erhöhen. Doch die Rechtslage war bisher anders. In Extremfällen konnten die Vermieter ... mehr

Betriebskostennachzahlung kann nachträglich eingefordert werden

Mieter, die sich schon händereibend gefreut haben, keine Betriebskostennachzahlung leisten zu müssen, sollten aufhorchen. Laut einem Gerichtbeschluss des Amtsgericht Hagen können Vermieter auch nach einem längeren Zeitraum diese einfordern - auch wenn der Vermieter ... mehr

Mieter dürfen für fragwürdige Bakterien-Suche bezahlen

Geht es um die Gesundheit der Mieter, können Aufwand und Kosten gar nicht hoch genug sein. Daher müssen Warmwasseranlagen künftig auf gefährliche Bakterien überprüft werden. Die Gebühren von einigen hundert Euro pro Jahr erfreuen die an der Überprüfung beteiligten ... mehr

Mietnebenkosten: Betriebskostenspiegel hat keine Aussagekraft

Im Streit um die Höhe von Mietnebenkosten wie etwa Müllgebühren hat der Bundesgerichtshof (BGH) die Vermieterrechte gestärkt. Demnach ist es nicht zulässig sich auf einen "Betriebskostenspiegel" zu beziehen. Der Mieter muss beweisen, dass der Vermieter gegen ... mehr

Zweite Miete: Mieterbund prognostiziert steigende Betriebskosten

Rund 21 Millionen Haushalte in Deutschland erhalten jedes Jahr ihre Betriebskostenabrechnung. Im Durchschnitt zahlen sie für ihre Betriebskosten rund 2,19 Euro pro Quadratmeter im Monat. Werden auf die üblichen Kosten wie die für Wasser oder Heizung noch alle weiteren ... mehr

Nebenkostenabrechnung: Mieter sollten genau prüfen

Im Frühjahr ist die traditionelle Saison für die Nebenkostenabrechnung. Dabei vertrauen die meisten Mieter darauf, dass die Abrechnung zur zweiten Miete korrekt ist. Wer tatsächlich die Abrechnung prüft, überfliegt sie meist nur grob. Laut dem Deutschen Mieterbund ... mehr

Brüderle warnt vor Heizkosten-Schock

Der harte Winter wird für die meisten Verbraucher wohl so richtig teuer. Mieter müssten mit hohen Nachzahlungen bei den Energiekosten rechnen, warnte Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle (FDP) in einem Interview mit "Bild.de". Zugleich kündigte der Minister ... mehr

Nebenkostenabrechnung: Worauf Sie achten müssen

Heizung, Strom, Wartungskosten, Hausreinigung oder Straßenreinigung - die Nebenkosten sind längst zur "zweiten Miete" geworden. Oft drohen zudem saftige Nachzahlungen. Doch fast die Hälfte der Mieter in Deutschland überprüft ihre Nebenkostenabrechnung nicht genau ... mehr

Mietforderungen für 2007 verfallen Ende dieses Jahres

Vermieter mit ausstehenden Mieteinnahmen für das Jahr 2007 müssen jetzt handeln. Denn die Ansprüche für offene Mieten und Nebenkostenabrechnungen aus dem Jahr 2007 verjähren Ende dieses Jahres. Deshalb sollten Mahnverfahren umgehend eingeleitet werden, rät der Verein ... mehr

Heiz- und Warmwasserkosten um 18 Prozent gestiegen

Durchschnittliche Heiz- und Warmwasserkosten einer Abrechnungsperiode in einzelnen Regionen. Region Durchschnittskosten pro Quadratmeter in Euro (2009) Veränderung in Prozent (Vergleich 2009 zu 2008) Augsburg 13,69 + 17,1 Berlin 13,58 + 10,6 Bremen 13,85 + 16,6 Chemnitz ... mehr

Heizkostenabrechungen für Mieter sind oft falsch

Die Heizkostenabrechnung bedeutet für viele Mieter vor allem eins: Nachzahlungen. Wie sich jedoch jetzt zeigte, sind fast die Hälfte aller Heizkostenabrechnungen für Mietwohnungen falsch. Die Auswertung mehrerer hundert Kostenaufstellungen von Vermietern ... mehr

Mieter zahlen 2,4 Milliarden Euro zu viel Heizkosten

Mieter in Deutschland zahlen häufig zu viel für ihre Heizung, weil der Vermieter nicht genügend auf die Einkaufspreise achtet. Vermieter ließen sich Brennstoffe wie Gas oder die Ablesefirma oft zu viel kosten, teilte die Klimaschutz-Beratung co2online mit. Mieter ... mehr

Wasser, Gas und Co.: So teuer sind Deutschlands Städte

In Köln müssen die Bürger mehr für Müllentsorgung zahlen, in Leipzig steigen die Strompreise - die Betriebskosten in Deutschlands Großstädten haben sich im vergangenen Jahr extrem unterschiedlich entwickelt. Der Städtevergleich zeigt, wer Geld spart und wer mehr zahlen ... mehr

Mietrecht: Der ewige Streitpunkt Mietnebenkosten

Die Nebenkostenabrechnung führt regelmäßig zu erbittertem Streit zwischen Vermieter und Mieter. Mieterschützer behaupten, die Hälfte der Nebenkostenabrechnungen sei falsch. Vermietervertreter bestreiten das. Einig sind sich die Experten aber darin, dass Mieter ... mehr

Wohnnebenkosten: Jede zweite Abrechnung ist falsch

Jährlich verschicken Hausverwaltungen und Vermieter rund 30 Millionen Betriebskostenabrechnungen. Vermieter sollten jedoch die laufenden Kosten für Heizung, Wasser, Grundsteuer, Versicherung, Aufzug oder Hausmeister besonders genau überprüfen, denn jede zweite ... mehr

Heizkosten: So senken Verbraucher ihre Kosten

Ein dicker Pullover und eine Wolldecke sind in diesem Winter die eine Lösung: Vielen Verbrauchern stand mit der Heizkosten-Abrechnung zuletzt ein Schock ins Haus. Wer den Beginn der Heizperiode zum Anlass nimmt, seine Energie-Lieferverträge auf den Prüfstand zu stellen ... mehr

Verwaltungsgericht: Abwassergebühren für Gartenbewässerung rechtswidrig

Guten Nachrichten für Gartenbesitzer: Wer Wasser nicht in der Kanalisation versickern lässt, sondern damit den Garten wässert, muss weniger Abwassergebühren bezahlen. Damit hat der Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg (VGH/Mannheim) einem Mann recht gegeben ... mehr

Wohnnebenkosten: Deutlich höhere Betriebskosten bei Mietwohnung

In den nächsten Wochen erhalten Millionen von Mieter die Betriebskostenabrechnung für 2008. Viele Menschen müssen mit deutlich höheren Kosten rechnen als noch im Jahr 2007. Bis zu 30 Prozent Steigerungen sind möglich. Zu diesem Ergebnis kommt der Deutsche Mieterbund ... mehr

Alle Betriebskostenarten im Überblick

Nach der Betriebskostenverordnung dürfen – soweit im Mietvertrag wirksam vereinbart – nachfolgende Kosten in tatsächlich angefallener Höhe abgerechnet werden. Die hier genannten Vergleichswerte des aktuellen Betriebskostenspiegels sind Angaben pro Quadratmeter und Monat ... mehr

Wohnnebenkosten: Mietern droht bis zu 30 Prozent Nachzahlung

Obwohl derzeit die Öl- und Gaspreise sinken, erwartet der Deutsche Mieterbund auch in diesem Jahr ein dickes Ende für die Mieter. "Die Zeche für die Preisexplosion bei Öl und Gas im Jahr 2008 müssen Mieter 2009 zahlen, wenn sie die Heizkostenabrechnung erhalten ... mehr

Gesamtausgaben müssen angegeben sein

Für Mieter müssen aus der Betriebskostenabrechnung in einer Wohnanlage immer die Gesamtkosten und die genaue Aufschlüsselung hervorgehen. Das gilt auch dann, wenn dem Wohnungsunternehmen nur ein Teil der Wohnungen in der Anlage gehört. In einem Fall vor dem Amtsgericht ... mehr

2009 drohen Heizkosten-Nachzahlungen von 30 Prozent

Mietern drohen nach Angaben des Deutschen Mieterbundes im Frühjahr 2009 saftige Heizkosten-Nachzahlungen von durchschnittlich 30 Prozent. "2008 war das Jahr der explodierenden Energiepreise", sagte Mieterbund-Präsident Franz-Georg Rips am Sonntag der Deutschen ... mehr

Wohnnebenkosten: Deutschlands teuerste Städte

Gemeinhin gelten Metropolen als teures Pflaster, wenn es ums Wohnen geht. Die Mieten und Immobilienpreise sind hoch, die sonstigen Lebenshaltungskosten in der Regel auch. Die "Bild"-Zeitung hat jetzt kommunale Gebühren und Strompreise verglichen und addiert. Dabei ... mehr

Große Unterschiede bei Abwasserkosten - Osten teurer

Die Gebühren für Abwasser liegen im Osten deutlich höher als im Westen. Zu diesem Ergebnis kommt der Abwassermonitor der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM). Für die Studie analysierten Forscher der IW Consult GmbH die Abwassergebühren von 100 deutschen ... mehr

Streit um "Zweite Miete" immer häufiger vor Gericht

Nicht nur die steigenden Energiekosten machen Mietern zu schaffen. Auch Kostenpunkte wie Fahrstuhl, Hauswart und Wasser fließen in die monatliche Rechnung der Nebenkosten ein. Und weil niemand etwas zu verschenken hat, gibt es immer häufiger Streit um die "Zweite ... mehr

Wohnnebenkosten: Mieterbund verlangt Ausgleich für hohe Energiepreise

In der Debatte um Energiesondertarife für bedürftige Verbraucher hat Bundesumweltminister Sigmar Gabriel (SPD) betont, dies sei ausschließlich "Sache der Konzerne". Der Staat könne dies nicht leisten, sagte Gabriel der in Hannover erscheinenden "Neuen Presse ... mehr

Nebenkosten sind ein Hauptärgernis der Mieter

Nebenkosten bleiben mit der eigentlichen Miete weiter ein Hauptärgernis für Mieter. Um Streitigkeiten der "zweiten Miete" ging es bei 37,5 Prozent der insgesamt 1,17 Millionen Rechts- beratungen im vergangenen Jahr, wie der Deutsche Mieterbund (DMB) mitteilte ... mehr

Hausmeisterkosten müssen aufgeschlüsselt werden

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat die Rechte von Mietern bei den Hausmeisterkosten gestärkt. Die Bundesrichter entschieden, dass Vermieter in der Nebenkosten-Abrechnung genau aufschlüsseln müssen, welche Tätigkeiten des "Hauswarts" auf die Mieter abgewälzt werden ... mehr

Mietrecht - Nebenkosten: Vermieter dürfen Wasser nach Wohnfläche abrechnen

Mieter müssen eventuell auch dann ihren Wasserverbrauch nach einer pauschalen Umlage bezahlen, wenn in ihrer Wohnung ein Wasserzähler montiert ist. Das entschied am Mittwoch der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe. Anderes gilt danach nur, wenn alle Wohnungen ... mehr

Hohe Nachzahlungen für Heizung und Warmwasser

Millionen Mieter müssen nach Einschätzung des Deutschen Mieterbundes für 2007 wegen der hohen Heizölpreise mit kräftigen Nachzahlungen für Heizung und Warmwasser rechnen. Es drohen nach Verbandsschätzungen je nach Wohnungsgröße Nachzahlungen ... mehr

Wohnnebenkosten: Wie Städte bei Gebühren für Müll und Wasser zulangen

Die steigenden Öl- und Gaspreise treiben sowieso schon die Wohnnebenkosten nach oben. Doch auch die Gebühren für Wasser und Müllentsorgung tragen das Ihre dazu bei, dass Mieter und Häuslebesitzer unter immer weiter steigenden Kosten ächzen.# Nebenkosten ... mehr

Mieterschutzbund fordert Heizkostenerstattung

Wohngeldbezieher erhalten Unterstützung. Wie die Berliner Zeitung berichtet, fordert der Deutsche Mieterbund (DMB) die Einbeziehung von Heizkosten in die Wohngeldberechnung. Im Gegensatz zu Hartz-IV-Empfängern erhalten Bezieher von Wohngeld nach der geltenden Rechtslage ... mehr

Nebenkosten für deutsche Mieter steigen deutlich

Die Betriebskosten für Wohnungen sind in Deutschland sind weiter deutlich gestiegen. Insgesamt hätten sie im Abrechnungsjahr 2006 um 3,5 Prozent zugenommen, erklärte der Deutsche Mieterbund (DMB) in Berlin. Damit lagen sie deutlich über der derzeitigen Inflationsrate ... mehr
 


shopping-portal