Sie sind hier: Home > Themen >

Wohnungsmarkt

Thema

Wohnungsmarkt

Baukindergeld: Rund 2,8 Milliarden Euro für Familien

Baukindergeld: Rund 2,8 Milliarden Euro für Familien

Ein eigenes Haus für die Familie: Für viele ein Traum, der seit dem vergangenen Jahr vom Staat finanziell unterstützt wird. Seit dem 18. September 2018 winken Familien für den Bau eines Hauses oder den Kauf einer Immobilie 12.000 Euro pro Kind. Was hat sich seitdem ... mehr
Dortmund: Riesiges Neubauprojekt in Dortmund schreitet voran

Dortmund: Riesiges Neubauprojekt in Dortmund schreitet voran

In Dortmund hat eines der größten innerstädtischen Wohnbauprojekte sein Richtfest gefeiert. Im Kreuzviertel sollen bis Mitte nächsten Jahres Hunderte Wohnungen entstehen. Zielgruppe vor allem: Studierende und Pendler. Das Wohnbauprojekt ... mehr
So finden Sie das passende Zuhause

So finden Sie das passende Zuhause

Lage, Lage und nochmals Lage. So hieß lange Zeit das wichtigste Kriterium bei der Auswahl einer Immobilie. Profis ziehen manchmal ein Scoringmodell heran, das den allgemeinen Begriff Lage stärker differenziert. Wie gute Lage dabei aussieht ... mehr
Köln: Willkommensinitiative zieht nach Flüchlingswelle in Köln Bilanz

Köln: Willkommensinitiative zieht nach Flüchlingswelle in Köln Bilanz

Im September 2015 kamen Tausende Geflüchtete nach Deutschland. Ehrenamtliche Initiativen erhielten damals großen Zulauf. Wie ist die Situation in der Kölner Flüchtlingsinitiative " Willkommen in Nippes"  heute? Dennis Müller (31) ist seit dem Sommer ... mehr
Wohnungen für Studenten in Karlsruhe werden knapp

Wohnungen für Studenten in Karlsruhe werden knapp

Viele junge Menschen zieht es für das Studium nach Karlsruhe. Doch für sie ist es schwierig, eine Unterkunft in der Stadt zu finden. Ein Problem: Es gibt mehr als doppelt so viele neue Studierende wie Wohnheimplätze insgesamt. In diesem Jahr kommen zum Wintersemester ... mehr

Berlin will Mieten deutlich drücken: Nicht mehr als acht Euro

Wohnungen in Berlin sollen in den kommenden Jahren nicht mehr als knapp acht Euro pro Quadratmeter kosten dürfen. Das sieht der Entwurf für den vom Senat geplanten Mietendeckel vor. Die Mieten am Berliner Wohnungsmarkt sind zuletzt etwas geringer angestiegen ... mehr

Bundesverfassungsgericht: Mietpreisbremse verstößt nicht gegen das Grundgesetz

Die Mietpreisbremse ist verfassungsgemäß. Das Bundesverfassungsgericht wies die Beschwerde einer Vermieterin aus Berlin ab, wie das Gericht am Dienstag mitteilte. Die 2015 eingeführte Mietpreisbremse ist verfassungsrechtlich nicht zu beanstanden. Sie verstößt weder ... mehr

Die neue Mietpreisbremse: Rückwirkend die Miete mindern

Der Mietendeckel soll steigenden Wohnkosten einen Riegel vorschieben – bislang recht wirkungslos. Nun wurden die Regelungen verschärft. Können Mieter nun aufatmen? Die  Mietpreisbremse zieht eine Obergrenze bei Neuvermietungen. Sie wurde im Sommer ... mehr

Die erste Wohnung einrichten: Diese Dinge brauchen Sie wirklich

Endlich die erste eigene Wohnung! Der Mietvertrag ist unterschrieben, der Umzug steht kurz bevor. Plötzlich braucht man jedoch eine ganze Menge Sachen. Damit Sie vor lauter Vorfreude nichts vergessen, zeigen wir hier, welche Möbel und Basics auf keinen Fall fehlen ... mehr

Sieben Tipps, wie Sie noch eine günstige Wohnung finden

Steigende Mieten führen dazu, dass es immer schwerer wird, bezahlbaren Wohnraum zu finden. Was hilft wirklich bei der Wohnungssuche und welche Faktoren, können die Miete beeinflussen? Eine günstige Wohnung zu finden ist nicht immer einfach. Bei der Suche nach einer ... mehr

Karlsruhe setzt auf Gewerbeflächen gegen Wohnungsmangel

Wohnungen statt Gewerbe? Oberbürgermeister Frank Mentrup plant, sich Gewerbeflächen zu sichern. Aus diesen Gebieten sollen Misch- und Wohngebiete entstehen, die gegen die Wohnungsnot helfen sollen. Karlsruhe will sich nach Angaben von Oberbürgermeister Frank Mentrup ... mehr

"Tiny Houses": Baustein gegen Wohnungsnot?

"Tiny Houses": Die XS-Häuschen könnten ein Baustein gegen explodierende Immobilienpreise sein. (Quelle: dpa) mehr

"Tiny Houses": Erste Siedlungen mit winzigen Heimen geplant

Kleinstwohnhäuser sind in Deutschland zunehmend gefragt: Sie brauchen nur wenig Platz und könnten den Immobilienmarkt revolutionieren. Ein Unternehmen aus Hamm kommt mit der Produktion kaum hinterher. Angesichts steigender Mieten und Immobilienpreise, Wohnungsnot ... mehr

Obdachlosigkeit: Zahl der Wohnungslosen steigt um bis zu 20 Prozent

Niermand weiß genau, wie viele Menschen in Deutschland keine Wohnung haben oder auf der Straße leben. Eine Schätzung liefert nun erschreckende Zahlen.  Die Zahl der Wohnungslosen in Deutschland ist nach Schätzung der Bundesarbeitsgemeinschaft Wohnungslosenhilfe zuletzt ... mehr

Wohnungsknappheit: Auch durch steigende Ansprüche geschürt

Die aktuelle Wohnungsknappheit in den deutschen Ballungsräumen ist auch auf steigende Ansprüche der Bewohner zurückzuführen. Auf diesen Zusammenhang weist das Statistische Bundesamt hin. Steigende Ansprüche sind ein Mitgrund für die aktuelle Wohnungsknappheit ... mehr

DDR-Kultmarke Halloren will ins Immobiliengeschäft einsteigen

Durch Immobiliengeschäfte sollen die sinkenden Umsätze des Unternehmens Halloren abgefedert werden. Denn Preisdruck und schwankende Rohstoffpreise setzen der Traditionsmarke zu.  Der Schokoladenhersteller Halloren will künftig im Immobiliengeschäft mitmischen ... mehr

Wohnraum: Warum in Metropolen zu wenig gebaut wird – und auf dem Land zu viel

In vielen deutschen Großstädten steigen die Mieten weil Wohnraum fehlt. Eine aktuelle Untersuchung zeigt die Ursachen hinter der Knappheit – und was dagegen gemacht werden kann.  Ob Köln oder Stuttgart: In deutschen Metropolen werden einer Studie zufolge viel zu wenige ... mehr

Statt Deutsche Wohnen: Berlin kauft 670 Wohnungen in Karl-Marx-Allee zurück

Das Land Berlin kauft rund 670 Wohnungen in der Karl-Marx-Allee von einem privaten Eigentümer. Ursprünglich sollten die Wohnungen an den Konzern Deutsche Wohnen gehen, was Proteste bei den Mietern auslöste – doch das Land schnappte die Immobilien mit Tricks ... mehr

Nach Kritik der EU-Kommission: Airbnb zeigt Preise transparenter an

Die Buchungsplattform Airbnb verbessert ihre Transparenz: Künftig können Nutzer auf den ersten Blick sehen, welche Kosten bei der Buchung einer Unterkunft auf sie zukommen. Die Wohnungsplattform Airbnb stellt nach Kritik der EU-Kommission die Preise ... mehr

Berlin: Werden Mieterhöhungen für fünf Jahre verboten?

In den deutschen Großstädten steigen die Mieten teils rasant. Immer mehr Bürger gehen deshalb auf die Straße. In Berlin will der Senat die Preisspirale nun mit drastischen Maßnahmen stoppen. Der Berliner Senat plant einem Medienbericht zufolge, die Mieten ... mehr

Hohe Wohnkosten: Immer mehr Haushalte in Zahlungsschwierigkeiten

Steigende Mieten bringen immer mehr Menschen in Bedrängnis. Mit Schulden und einem negativen Schufa-Eintrag wird es sehr schnell eng. Das betrifft längst nicht nur die Geringverdiener. Der angespannte Wohnungsmarkt in vielen deutschen Städten könnte Schuldnerberatern ... mehr

Mietanstieg in Berlin verliert an Tempo

Die Mieten in Berlin steigen deutlich langsamer. Das zeigt der Mietspiegel 2019. Demnach liegt die durchschnittliche Nettokaltmiete bei 6,72 Euro je Quadratmeter. Die Mieten in Berlin sind in den vergangenen zwei Jahren deutlich schwächer gestiegen als in den Jahren ... mehr

Kevin Kühnert-Debatte: Wohnungsmarkt als Beleg für Exzesse – meint Fratzscher

Mit seinen Aussagen zur Kollektivierung großer Unternehmen hat Juso-Chef Kühnert eine hitzige Debatte ausgelöst. Wirtschaftsexperte Fratzscher fordert nun eine bessere Kontrolle durch die Politik. Der Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung, Marcel ... mehr

Umfrage: So denken die Deutschen über Kevin Kühnerts Ideen zum Wohnen

Kevin Kühnerts Gedankenspiele zum Sozialismus polarisieren. Doch mit dem Wohnen hat er ein relevantes Problem angesprochen. In der Wählerschaft kann er mit den Thesen durchaus punkten, zeigt eine Umfrage. Kevin Kühnert will den demokratischen Sozialismus für Deutschland ... mehr

Kevin Kühnert: Experte ordnet ein – das bedeuten Kühnerts Vorschläge

Die Aufregung ist groß: Juso-Chef Kevin Kühnert hat sich für einen demokratischen Sozialismus ausgesprochen. Was würden seine Ideen bedeuten? Ein Wirtschaftsforscher ordnet die Vorschläge ein. Der Chef der Jungsozialisten,  Kevin Kühnert, will den Kapitalismus ... mehr

Volksbegehren: Können Wohnungskonzerne enteignet werden?

Der Mensch hat das Recht auf angemessenen Wohnraum, sagt die Verfassung von Berlin. Ein Volksbegehren soll den Weg ebnen. Das Ziel: die Enteignung von Wohnungskonzernen. Worum es dabei geht und welche Alternativen es gibt. Es brennt in Berlin. Zwei Autos, in der Nacht ... mehr

Wohnungsnot in Deutschland: Was Flüchtlinge damit zu tun haben

Die Wohnungsnot in Teilen Deutschlands ist so groß, dass von Enteignungen gesprochen wird. Was hat das mit der Flüchtlingswelle aus dem Jahr 2015 zu tun? Als 2015 die Bilder von überfüllten Erstaufnahmeunterkünften um die Welt gingen, warnte der Deutsche Mieterbund ... mehr

Enteignungen von Immobilien gegen hohe Mieten: Weshalb die Forderungen unsinnig und gefährlich sind

Der Streit um Wohnungen und Mieten offenbart, wie wenig die deutschen Großstadtgesellschaften von den Prinzipien der Marktwirtschaft wissen.  Der Empörung nach musste man annehmen, der Spartakus-Bund habe am Wochenende die Hauptstadt besetzt, alle Grundbücher verbrannt ... mehr

Haspe: Wohnungen auf Gelände der Eisenwerke Geweke geplant

Auf dem Gelände der alten Eisenwerke in Haspe sollen demnächst neue Wohnungen entstehen. Dies hat der Stadtentwicklungsausschuss beschlossen. Die Politik in  Hagen hat eine wegweisende Entscheidung für den Wohnungsmarkt in Haspe gefällt. Auf dem Geländer der Eisenwerke ... mehr

Interview mit Gregor Gysi auf dem Linken-Parteitag: "Den Kalten Krieg gibt es nicht mehr"

Gregor Gysi ist zurück im Rampenlicht. Der Linken-Politiker wirbt im Europa-Wahlkampf für EU-Reformen und kritisiert die USA scharf. Möchte er wieder zurück in die erste Reihe? Darüber spricht er Im t-online.de-Interview. Er ist wieder da. Gregor ... mehr

BGH-Urteil zu Förderbedingungen: Einmal Sozialwohnung, immer Sozialwohnung?

Sozialer Wohnungsbau wird mit öffentlichen Mitteln gefördert – der Bundesgerichtshof (BGH) hat nun darüber entschieden, wie lange solche Vergünstigungen Immobilienunternehmen verpflichten. Im öffentlich geförderten sozialen Wohnungsbau können Immobilienunternehmen ... mehr

Urteil: Jobcenter dürfen Mietkosten nicht an Wohnungsmärkten messen

Kassel (dpa) - Jobcenter dürfen bei der Berechnung, welche Mietkosten sie Arbeitslosen erstatten, ihr Gebiet nicht in einzelne Wohnungsmärkte mit unterschiedlichen Preisniveaus unterteilen. Das hat das Bundessozialgericht (BSG) in einer Reihe ... mehr

Mietpreise explodieren: Berlin diskutiert über Enteignung von Großinvestoren

Berlin ist ein Magnet. Aus allen Teilen der Republik ziehen Menschen in die Hauptstadt. Der Wohnungsmarkt ist vielerorts leer gefegt. Jetzt gibt es eine umstrittene Idee. Hunderte Menschen stehen Schlange für eine halbwegs preiswerte Berliner Mietwohnung - keine ... mehr

Experten: Bezahlbare Wohnung für Senioren werden knapp

Experten rechnen damit, dass bezahlbare Wohnungen für Senioren zur Mangelware werden. Schon jetzt leben nur fünf Prozent aller Älteren in altersgerechten Wohnungen. Eine altersgerechte und bezahlbare Wohnung, das könnte bald für Millionen Rentner zum Problem werden ... mehr

Wirtschaftsweiser rechnet mit weiter steigenden Mieten

Trotz Mietpreisbremse rechnen Wirtschaftsexperten nicht mit einer Entspannung auf dem Wohnungsmarkt. Insbesondere in Ballungszentren wird Wohnen ein steigender Kostenfaktor bleiben. Die Lage auf dem Wohnungsmarkt bleibt nach Einschätzung des sogenannten ... mehr

Nachbesserungen beschlossen: Bundestag verschärft Mietpreisbremse

Die Mieten in Deutschland explodieren, besonders in den Ballungsräumen. Nachdem die Mietpreisbremse weitgehend wirkungslos blieb, hat der Bundestag nun eine Verschärfung beschlossen. Der Bundestag hat eine verschärfte  Mietpreisbremse beschlossen, um Wohnungsmieter ... mehr

Bundestag will neue Regeln gegen Wuchermieten beschließen

Die Wohnungsmieten in Großstädten kennen nur eine Richtung: immer weiter nach oben. Selbst in kleineren Orten steigen die Mietpreise stark an. Doch jetzt soll dem Dilemma auf dem Wohnungsmarkt ein Riegel vorgeschoben werden. Ab dem kommenden Jahr sollen sich Mieter ... mehr

Mietpreisbremse: Wie können Sie sich gegen Mieterhöhungen wehren?

Bezahlbare Mieten in den beliebten Großstädten, das sollte die Mietpreisbremse garantieren. Doch sie wirkt nicht, deshalb wird nachgebessert. Wie können sich Mieter künftig wehren? Briefe vom Vermieter öffnen viele Mieter nur mit zitternden Fingern ... mehr

Landtagswahl Bayern: Das Bundesland liegt nicht überall an der Spitze

Kaum jemandem in Deutschland geht es wirtschaftlich besser als den Bayern. Zuweilen sind aber selbst weiß-blaue Gegenden bundesweite Schlusslichter. Bayern ist ein Flickenteppich. Etwa ein Viertel der deutschen Landkreise und kreisfreien Städte liegt im Freistaat ... mehr

1,5 Millionen neue Wohnungen: Wie soll das gelingen?

Die Bundesregierung will viele neue Wohnungen schaffen, kann aber nicht erklären, wie. An der Wirksamkeit ihrer teuersten Projekte gibt es große Zweifel.  Menschen brauchen Wohnungen und die Bundesregierung hat ein klares Ziel formuliert: 1,5 Millionen neue Wohnungen ... mehr

Bundesregierung: Arbeitslosenbeitrag sinkt, mehr Geld für Hartz-IV-Bezieher

Die Bundesregierung hat mehrere Gesetzesvorhaben auf den Weg gebracht: Neben der Senkung der Arbeitslosenbeiträge sollen auch  Hartz-IV-Bezieher mehr Geld bekommen. E inkommensschwache Eltern müssen künftig keine Kita-Gebühren mehr zahlen. Die Beitragszahler ... mehr

Integrationsbarometer 2018: Männer und Ostdeutsche sind skeptisch

Es wird viel über Migration geredet, aber wenig über Integration. Wie läuft es also mit den Migranten? Laut einer Studie sagen die meisten Deutschen: Ganz gut. Wie läuft das eigentlich mit der Integration? Gar nicht so schlecht, findet die Mehrheit der Menschen ... mehr

Städtebund: Wohnungsnot wird zum sozialen Sprengstoff

Hunderttausende Wohnungen fehlen in Deutschland. Bei einem Gipfeltreffen will die Bundesregierung das Problem in Angriff nehmen. Doch hat sie überhaupt Lösungsideen? Zur Linderung der Wohnungsnot fordert der Deutsche Städte- und Gemeindebund eine Kraftanstrengung ... mehr

Großstädter leben auf immer kleinerem Raum

Bei Quadratmeterpreisen für eine Mietwohnung von 20 Euro und mehr in Metropolen müssen sich viele Normalverdiener von Wohnträumen verabschieden. München gilt da nur als Vorreiter. Wohnungskonzerne wie Vonovia stellen sich auf den Trend ein. 1.150 Euro Kaltmiete ... mehr

Steigende Mieten: Angela Merkel – "Wir brauchen dringend mehr Wohnungen"

Kanzlerin Angela Merkel (CDU) dringt auf den schnellen Bau von Millionen neuen Wohnungen. "Wir brauchen in Deutschland dringend mehr Wohnungen", sagte Merkel in ihrer am Samstag veröffentlichten Videobotschaft. Steigende Mieten seien die soziale Frage schlechthin ... mehr

München: #ausspekuliert-Demo – Tausende protestieren gegen steigende Mieten

In München sind Tausende einem Bündnis von Mietergemeinschaften, Gewerkschaften und Parteien gefolgt und unter dem Motto #ausspekuliert auf die Straße gegangen, um gegen steigende Mieten zu protestieren. Etwa 7000 Menschen sind in München gegen Luxussanierungen ... mehr

Mehr Rechte für Mieter: Kabinett beschließt schärfere Mietpreisbremse

Berlin (dpa) - Mieter sollen sich künftig besser gegen überhöhte Mieten wehren können. Dazu brachte das Bundeskabinett neue Rechte und schärfere Auflagen für Vermieter auf den Weg. Die sogenannte Mietpreisbremse für Regionen mit angespanntem Wohnungsmarkt wird unter ... mehr

Mietpreisbremse verschärft: Was Sie bei Wucher-Mieten tun können

Ob als Single, Paar oder Familie, in vielen Städten ist die Wohnungssuche eine echte Tortur – und die Mieten klettern immer weiter. Immerhin: In Zukunft sollen Mieter mehr Rechte und Vermieter mehr Pflichten haben. Das Bundeskabinett hat das neue Mieterschutzgesetz ... mehr

Aktueller Mietspiegel: Erfurts Mieten ziehen an

Der alte Mietspiegel hatte vor Monaten seine Gültigkeit verloren. Nun liegt eine neue Grundlage zur Bewertung der Wohnkosten vor. Die Mieten in Erfurt sind gestiegen. Die Stadt Erfurt hat den aktuellen Mietspiegel veröffentlicht. Wie zu erwarten war, sind die Kosten ... mehr

Besetzte Häuser wegen Wohnungsnot – Polizei beendet Protestaktion in Berlin

In einer spektakulären Aktion haben Aktivisten am Sonntag in Berlin mehrere Häuser besetzt. Gegen Dutzende Personen wird nun ermittelt, aus der Politik kommt Unterstützung. Die Polizei hat am Sonntagabend zwei nur wenige Stunden zuvor besetzte Häuser in den Berliner ... mehr

Klausurtagung der Fraktionsspitzen: Koalition plant großes Wohn- und Mietpaket

Geringere Mietsteigerung und mehr Wohnungen: Die Fraktionschefs von Union und SPD wollen auf ihrer Klausurtagung das Wohnungsproblem angehen. Dazu könnte auch ein neues Baukindergeld gehören.   Die SPD-Partei- und Fraktionsvorsitzende Andrea Nahles will schnell ... mehr

Berliner Wohnungsmarkt beruhigt sich – "Sexy, aber nicht mehr arm"

Die Zeit rasant steigender Mieten und Kaufpreise in  Berlin könnte bald vorbei sein – laut einem Immobiliengutachten. 2017 waren die Angebotsmieten in der Stadt zwar noch um 7,6 Prozent gestiegen, wie aus dem Frühjahrsgutachten des Zentralen Immobilienausschusses ... mehr

Berliner Wohnungsmarkt beruhigt sich – "Sexy, aber nicht mehr arm"

Die Zeit rasant steigender Mieten und Kaufpreise in Berlin könnte bald vorbei sein – laut einem Immobiliengutachten. 2017 waren die Angebotsmieten in der Stadt zwar noch um 7,6 Prozent gestiegen, wie aus dem Frühjahrsgutachten des Zentralen Immobilienausschusses ... mehr

Anzeichen unübersehbar: Mit dem Immobilienboom ist es bald vorbei

Warum die Wohnungspreise in den kommenden Jahren zurückgehen – und wo Mieter und Kaufinteressierte noch ein bisschen länger warten müssen. Traumhaus in Frankfurt/Main gefällig? Wenn Sie 2,8 Millionen Euro mitbringen, könnte die 365 Quadratmeter-Jugenstilvilla ... mehr

Talk über Obdachlosigkeit bei Maischberger: "Wenn de keene Papiere hast..."

Sandra Maischberger wollte mit ihrer Runde ergründen, warum Menschen auf der Straße landen.  Ein ehemals Obdachloser erzählte aus seinem Leben.  Der Talk berührte. Die Gäste Judith Rakers, "Tagesschau"-Sprecherin Jaqueline Kessler, ehemalige Obdachlose Dorothea Siems ... mehr
 
1


shopping-portal