Sie sind hier: Home > Themen >

Wolf

Thema

Wolf

Das sind die faszinierendsten Tierwanderungen

Das sind die faszinierendsten Tierwanderungen

Es gibt unglaublich faszinierende Fleckchen Erde und überall finden Urlauber wundervolle Natur. Doch noch beeindruckender wird das Erlebnis, wenn es Tiere beinhaltet, viele Tiere. Es gehört zu den ergreifendsten Erlebnissen überhaupt, Augenzeuge einer ... mehr
Polarwolf: Der Bewohner der Arktis im Porträt

Polarwolf: Der Bewohner der Arktis im Porträt

Der Polarwolf ist im Winter kaum vom Untergrund zu unterscheiden, so weiß ist sein Fell. Wie seine Artgenossen ist auch der weiße Wolf ein Rudeltier. Mehr über den arktischen Räuber erfahren Sie hier. Weißer Wolf: Lebensraum und Merkmale Der Polarwolf ... mehr
Warum heulen Wölfe? Das Verhalten erklärt

Warum heulen Wölfe? Das Verhalten erklärt

Viele Tiere geben Geräusche von sich, anhand derer sie erkannt werden können. Das Wolfsgeheul ist besonders markant. Wissen Sie, warum Wölfe heulen? Mehrere Gründe sind möglich. Wolfsgeheul signalisiert Gemeinschaftssinn Dem Wolfsgeheul haftet etwas Trauriges ... mehr
Wieder zurück: Wölfe in Deutschland

Wieder zurück: Wölfe in Deutschland

Einst war der Wolf eines der am weitesten verbreiteten Säugetiere der Welt – und auch in Deutschland war er bis ins 19. Jahrhundert keine Seltenheit. Die Wölfe wurden allerdings derart intensiv gejagt, dass sie praktisch ausstarben. Heute kehren die Tiere zurück – nicht ... mehr
Der Timberwolf: Bewohner des amerikanischen Kontinents

Der Timberwolf: Bewohner des amerikanischen Kontinents

Der Timberwolf stellt mit seiner beachtlichen Statur und dem dunklen Fell eine eindrucksvolle Unterart des Wolfes dar. Lernen Sie den Bewohner nordamerikanischer Nadelwälder näher kennen. Herkunft und Lebensweise der Wolfsart Der Timberwolf ist im kühlen Norden Amerikas ... mehr

Wolf und Hund: Lässt sich ein Wolf als Haustier halten?

Der Hund stammt vom Wolf ab: Das ist allgemein bekannt. Doch der Weg vom Wolf zum Hund hat sich nicht im Handumdrehen vollzogen. Erfahren Sie hier, wie aus dem wilden Raubtier Ihr liebstes Haustier wurde: der Haushund. Auch auf die Frage, ob der Wolf als Haustier taugen ... mehr

Das Wolfsrudel: Familiäre Strukturen in der Wildnis

Haben Sie auch einen Leitwolf im Fußballverein oder einen Alpha-Wolf bei der Arbeit? Die alltäglichen Begriffe suggerieren, dass ein Wolfsrudel streng hierarchisch strukturiert ist. Dies trifft jedoch nur auf Wölfe in Zoos oder Wildparks zu – in der freien Wildbahn ... mehr

Groß und kräftig: Irischer Wolfshund

Wie ein typischer Windhund sieht ein Irischer Wolfshund auf den ersten Blick nicht aus. Mit der kräftigen, muskulösen Erscheinung und dem langen, zotteligen Fell kann man sich die Tiere allerdings gut an der Seite wilder Kelten vorstellen. Irischer Wolfshund: Lange ... mehr

Ist die Relegation Fluch oder Segen?

Für die einen ist die Relegation die Essenz des Fußballs: Zwei Spiele, in denen es um alles geht  –  mit ungeheuren Emotionen, Adrenalin und Hochspannung. Für die anderen ist es der unwürdige Wurmfortsatz der Saison, grausam für Spieler und Fans, mit einem ... mehr

Neuer Wolfswanderweg in Baden-Württemberg

Im Süden Baden-Württembergs können Wanderer sich jetzt auf die Spuren von Wölfen begeben. Auf die Rückkehr des Tieres in das Bundesland reagiert die Grenzregion zur Schweiz mit neuen Touristenangeboten. Auf einem neuen Wolfssteig von Waldshut-Tiengen am Hochrhein ... mehr

Schafe schützen: CSU-Minister will Wölfe zum Abschuss freigeben

Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt ( CSU) hat sich erneut für einen regional begrenzten Abschuss von Wölfen ausgesprochen. "Der Wolf darf nicht pauschal als unantastbar betrachtet werden", sagte Schmidt der "Passauer Neuen Presse ... mehr

So schön ist Wandern in der Lüneburger Heide

Immer mehr junge Wanderer und naturhungrige Städter entdecken die einmalige Kulturlandschaft in der Lüneburger Heide. Ab August zeigt sich das Heideland von seiner schönsten Seite. Der Blick vom Wilseder Berg geht weit in alle Richtungen. Nur 169 Meter ... mehr

Der Wolf ist zurück – und reißt 30 Schafe

Der Wolf ist zurück in Deutschland. Bei einem nächtlichen Angriff in einem Dorf in Brandenburg riss ein Wolf 30 Schafe. Wir erklären, wie man sich bei einer Begegnung richtig verhält. 30 Schafe sind bei einem nächtlichen Wolfsangriff auf eine Herde im brandenburgischen ... mehr

Wird Wildbad "Wolfsgebiet"? Genanalyse zum Wolf erwartet

Die mutmaßliche Wolf-Attacke mit mehr als 40 toten Schafen vor einer Woche im Nordschwarzwald könnte ein Hinweis darauf sein, dass sich ein Wolf dort dauerhaft niedergelassen hat. Experten gehen davon aus, dass die jüngsten Risse auf das Konto des selben Raubtieres ... mehr

Bürgermeister fordert Strategie im Umgang mit Wölfen

Bad Wildbads Bürgermeister Klaus Mack (CDU) hat nach dem Wolfsangriff auf eine Schafherde umfassende Informationen gefordert. "Wichtig ist, dass man die Bürger nicht mit ihren Ängsten und Sorgen alleine lässt, sondern mit Fakten informiert", sagte Mack am Freitag ... mehr

Abschuss von Wölfen: Bauernbund kritisiert Wolfsverordnung

Dem Bauernbund Brandenburg geht die Verordnung zu Problemwölfen nicht weit genug - und verschärft nochmals den Ton. Am heutigen Freitag will der Verein, der bäuerliche Familienbetriebe in Brandenburg vertritt, auf einem Spreewald-Hof seine eigene Rechtsauffassung ... mehr

Bauernbund rebelliert gegen Wolfsverordnung

Dem Bauernbund Brandenburg geht die Verordnung zu Problemwölfen nicht weit genug - und verschärft nochmals den Ton. Heute will der Verein, der bäuerliche Familienbetriebe in Brandenburg vertritt, auf einem Spreewald-Hof seine eigene Rechtsauffassung zur Verteidigung ... mehr

Wer erschoss den Wolf im Schwarzwald?

Über 600 Kilometer wanderte der Wolf von Niedersachsen bis in den Schwarzwald, streifte zwei Wochen im Südwesten umher – dann tötete ihn ein Unbekannter. Wer erschoss den Wolf? Dem Täter drohen bis zu fünf Jahre Haft. Es gebe keinerlei Hinweise darauf ... mehr

Herdenschutz nach Wolfsrissen soll schnell kommen

Nach dem Wolfsangriff auf eine Schafherde im Nordschwarzwald sollen schnell Fördermittel für den Herdenschutz fließen. Es gehe nur um wenige Wochen, sagte ein Sprecher des Umweltministeriums in Stuttgart. Dazu werde ein Fördergebiet mit einem Durchmesser ... mehr

Wolfsgebiet Bad Wildbad steht in den Startlöchern

Baden-Württembergs Umweltminister Franz Untersteller (Grüne) will Bad Wildbad noch im Mai zum ersten Wolfsgebiet des Landes erklären. Das sagte ein Sprecher seines Ministeriums der Deutschen Presse-Agentur. Nachdem ein Wolf aus Norddeutschland innerhalb von sechs ... mehr

Wolf "GW 852m" tötet Schafe: Wildbad wird "Wolfsgebiet"

Die massive tödliche Attacke auf eine Schafherde im Nordschwarzwald geht auf das Konto eines einzelnen Wolfes. Bei dem Angriff vor eineinhalb Wochen bei Bad Wildbad (Kreis Calw) starben 44 Schafe. Wie das baden-württembergische Umweltministerium am Mittwoch mitteilte ... mehr

Scharfe Kritik an VfL Wolfsburg und Pep Guardiola von Dante

Nach seinem Wechsel zu OGC Nizza holt der Brasilianer Dante zum Rundumschlag aus. Nicht nur seinen Ex-Klub VfL Wolfsburg kritisiert der Innenverteidiger scharf, sondern auch seinen früheren Trainer beim FC Bayern München, Pep Guardiola. Man brauche im Leben immer einen ... mehr

Wolf in Rheinland-Pfalz gesichtet

Premiere für Rheinland-Pfalz: Ein Jäger hat bei Neustadt/Wied  einen Wolf  gesichtet und fotografiert. Ein Experte habe bestätigt, dass es sich bei dem Tier auf dem Bild um einen Wolf handele, erklärte das Umweltministerium.  Derzeit leben keine Wölfe dauerhaft ... mehr

Erneut Wolf in Sachsen erschossen

In Sachsen ist schon wieder ein Wolf von Unbekannten gezielt getötet worden. Wie das Landeskriminalamt (LKA) in Dresden mitteilte, wurde das Tier am vergangenen Samstag in einem Wald bei Biehain im Landkreis Görlitz gefunden. Nach ersten Erkenntnissen wurde ... mehr

Nach Wolfstötung: Tierschützer setzen Kopfgeld aus

Mit dem jüngsten Abschuss eines Wolfes in Sachsen wurden mittlerweile in Deutschland 18 Wölfe illegal getötet. Die Täter, die aus unterschiedlichen Motiven handeln, kommen meist ungeschoren davon. Tierschützer setzen deshalb insgesamt 26.000 Euro als Belohnungen ... mehr

Sachsen: Wolf im Kreis Görlitz soll erschossen werden

Die Behörden in Sachsen wollen einen sogenannten Problemwolf abschießen, der sich wiederholt auffällig verhielt. Der knapp zweijährige Wolfsrüde tauchte in den vergangenen Monaten immer wieder in Ortschaften des Landkreises Görlitz auf und suchte nach Futter ... mehr

TV-Kritik zu "Hart aber fair": Der Wolf im Schafspelz

Mensch raus, Wolf rein: Wie viel Naturschutz verträgt unser Land?  Frank Plasberg ließ bei "hart aber fair" über den Umgang in Deutschland mit der Natur diskutieren. Ein lehrreicher Abend, der an Absurditäten nicht sparte. Die Gäste Peter Wohlleben, Förster und Autor ... mehr

Rechtsnationalist will mit Erdogan Macht demonstrieren

Einige türkische Politiker scheinen die Kontrolle völlig verloren zu haben. Man könnte glauben, die Türkei und Deutschland befinden sich in einem Krieg. Jetzt hat der Vorsitzende der Ultranationalisten (MHP) Erdogan Unterstützung zugesagt. "Lass uns nach Europa gehen ... mehr

Der Wolf zurück in Deutschland: Das sollten Sie wissen

Der Wolf ist zurück: Der Jäger aus Mythen, Märchen und Sagen war über hundert Jahre aus Deutschland verschwunden – inzwischen streifen wieder sie wieder durch unsere Wälder.  WANTED.DE klärt auf, w ie man sich bei einer Begegnung richtig verhält. Er ist wieder ... mehr

Der Werwolf: Das innere Tier im Menschen

Der Vollmond ist sein natürlicher Feind, denn dann bricht das Tier aus dem armen Betroffenen hervor: Er wird zum Werwolf. Welche Mythologie hinter dem Ungeheuer steckt, erfahren Sie hier. Ursprünge des Wolfmanns in der Mythologie Schon in alten ... mehr

Wolf "Kurti" wurde im Heidekreis getötet: Zu aufdringlich

Problemwolf "Kurti" ist tot. Das Tier, das offiziell die Kennung MT6 trug, hatte sich mehrfach Menschen genähert. Zudem soll es einen Hund gebissen haben. Jetzt ist der Wolfsrüde vorsichtshalber getötet worden. Das Tier sei am Mittwochabend im Heidekreis abgeschossen ... mehr

Tschernobyl heute: Der Mensch ging, und die Tiere kamen

Elche, Wölfe und Bären – wer solche in Europa selten gewordenen Tiere in freier Natur sehen möchte, kann nach Tschernobyl kommen. In den 30 Jahren seit der Atomkatastrophe hat die Natur die Todeszone in der Ukraine zurückerobert.  "Als die Menschen gingen ... mehr

Der Wolf: Steckbrief des Raubtiers

Einst war der Wolf eines der weitverbreitetsten Säugetiere der Welt. Heute streifen nur noch wenige Exemplare durch Europa, Nordamerika und durch die Polarregionen der Erde. Aussehen, Lebensraum. Nahrung: Im Streckbrief erfahren Sie mehr zum edlen Raubtier. Steckbrief ... mehr

Frischfleisch als Hundefutter: Pro und Contra

Frischfleisch als Hundefutter löst immer wieder unterschiedliche Diskussionen bei den Menschen aus. Es gibt Argumente dafür, aber auch dagegen. Jedoch muss ein jeder Hundebesitzer wissen, welche Nahrung er seinem Hund vorsetzt. Wir liefern Ihnen einige Informationen ... mehr

Wolf riss Schafe in Gernsbach: Verdacht bestätigt

Nun ist es amtlich: Ein Wolf hat am 7. September zwei Schafe in Gernsbach-Reichental (Landkreis Rastatt) gerissen. Wie das baden-württembergische Umweltministerium am Montag mitteilte, belegt dies eine Untersuchung des Senckenberg-Instituts. Es handelt sich demnach ... mehr

Niesky in Sachsen: Wölfe sollen 40 Schafe getötet haben – 80 noch vermisst

Anwohnern und Mitarbeitern zufolge wurden die Wölfe auch noch bei der Tat gesehen – scheinbar ganz ungeniert hat sich das Rudel an einer Herde Moorschnucken zu schaffen gemacht.  In Ostsachsen haben Wölfe offenbar 40 Schafe getötet. Dem Mitteldeutschen Rundfunk ... mehr

"Angriffe häufen sich":

Ein Wolf reißt in der Nähe von Rostock 13 Schafe. Dies ruft die FDP im Bundestag auf den Plan: Die Liberalen möchten das Schießen der Tiere erlauben. Nach dem erst jetzt bekannt gewordenen Wolfsangriff mit mindestens 13 toten Schafen im Sommer nahe Rostock ... mehr

FDP fordert nach jüngstem Zwischenfall Jagd auf Wölfe

Nach dem erst jetzt bekannt gewordenen Wolfsangriff mit mindestens 13 toten Schafen im Sommer nahe Rostock hat die FDP die Jagd auf das Raubtier gefordert. "Der Wolf ist schon lange kein exotischer Besucher mehr", sagte der Bundestagsabgeordnete Hagen Reinhold ... mehr

Drei Länder wollen klare Regeln für Abschuss von Wölfen

Brandenburg, Niedersachsen und Sachsen verlangen einen anderen Umgang mit Wölfen und klare Regeln für ihren Abschuss. Einen entsprechenden Entschließungsantrag wollen die drei Länder an diesem Freitag in den Bundesrat einbringen, gab das Umweltministerium in Dresden ... mehr

Wolf verendet nach Zusammenstoß mit Auto

Auf der B1 im Jerichower Land hat ein Auto einen Wolf erfasst. Polizeibeamte fanden das verendete Tier am Donnerstagmorgen an der Unfallstelle nahe Möser, wie das Revier Jerichower Land mitteilte. Am Auto entstand Sachschaden. Der Landkreis und das Wolfskompetenzzentrum ... mehr

BUND Sachsen fordert mehr Schutz für Wölfe

Naturschützer haben einen besseren Schutz für Wölfe gefordert. Die Tiere sollten aus dem sächsischen Jagdrecht entfernt und stattdessen ausschließlich dem Naturschutzrecht unterstellt werden, heißt es in einem am Freitag veröffentlichten Positionspapier des Bundes ... mehr

Thüringen: Wolfsbabys müssen doch nicht sterben

Die sechs jungen Wolfshybride aus Thüringen werden, anders als empfohlen, nicht zum Abschuss freigegeben. Wie Thüringens Umweltministerin Anja Siegesmund mitteilt, werden die Tiere stattdessen eingefangen und in einen Tierpark gebracht. Die Entscheidung ... mehr

Verdacht bestätigt: Wolf reißt Rotwild bei Freudenstadt

Ein Wolf hat Anfang Dezember Rotwild bei Freudenstadt gerissen - und zwar derselbe, der schon Ende November Schafe bei Bad Wildbad (Kreis Calw) getötet hat. Wie das baden-württembergische Umweltministerium am Montag mitteilte, ergab das eine vom Senckenberg-Institut ... mehr

Verordnung zum möglichen Abschuss von Wölfen unterzeichnet

Brandenburgs Umweltminister Jörg Vogelsänger (SPD) hat eine Verordnung unterzeichnet, die den Abschuss von aggressiven oder sonstwie problematischen Wölfen erlaubt. "Diese Verordnung regelt den Umgang mit Wölfen im Spannungsfeld zwischen dem Schutzstatus der Tiere ... mehr

Erste Wolfsverordnung in Brandenburg unterzeichnet

In Brandenburg gilt künftig eine Verordnung, die den Abschuss von aggressiven oder sonstwie problematischen Wölfen erlaubt. Sie regele den Umgang mit den Raubtieren "im Spannungsfeld zwischen dem Schutzstatus der Tiere und dem Schutzbedürfnis der Menschen sowie ... mehr

Tiere: Brandenburg hat als erstes Bundeland eine Wolfsverordnung

Potsdam (dpa) - In Brandenburg gilt künftig eine Verordnung, die den Abschuss von aggressiven oder anderen problematischen Wölfen regelt. Nach Ministeriumsangaben ist es die erste Wolfsverordnung in Deutschland. Sie soll Anfang 2018 in Kraft treten. Sie umfasse ... mehr

GPS-Sender könnten helfen: Jeder Vierte auf dem Land hat Angst vor dem Wolf

Hannover (dpa) - Jeder vierte Bewohner sehr dünn besiedelter Gebiete sieht in der wachsenden Zahl der Wölfe in Deutschland eine Gefahr für sich persönlich. Das geht aus einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Civey im Auftrag von t-online.de hervor. In sehr dicht ... mehr

Mutmaßlicher Wolfsbiss in Niedersachsen: Angriff nicht ausgeschlossen

Nach einer mutmaßlichen Wolfsattacke auf einen Menschen hat eine DNA-Untersuchung keine Klarheit gebracht. Nun wollen die Behörden das Rudel mit Sendern ausstatten. Rund eine Woche nach einem vermeintlichen Wolfsbiss in Niedersachsen hat eine DNA-Untersuchung ... mehr

Senderausstattung geplant: Kein DNA-Nachweis für Wolf nach Tierbiss auf Friedhof

Hannover (dpa) - Für den vermuteten Angriff eines Wolfes auf einen 55-Jährigen in Steinfeld nordöstlich von Bremen haben Wissenschaftler keinen Beleg gefunden. Der Gemeindemitarbeiter hatte angegeben, er sei am Dienstag voriger Woche auf einem Friedhof von einem ... mehr

Angst vor dem Wolf? Exklusive Umfrage: Jeder Vierte auf dem Land sorgt sich

Nach Jahrhunderten der Vertreibung breitet sich der Wolf wieder in hiesigen Gefilden aus. Nun sorgt ein vermeintlicher Bissangriff für Aufregung. Sorgen sich die Deutschen? Einer großen Mehrheit der Deutschen macht die Ausbreitung des Wolfes persönlich keine Angst ... mehr

Die Schau zum Tier: Museum erforscht das schlechte Image des Wolfs

Köln (dpa) - "Der Wolf ist tot, der Wolf ist tot", jubeln die sieben Geißlein im Märchen der Brüder Grimm. Aber das war einmal - der Wolf ist quicklebendig. Selbst Teile des Ruhrgebiets gehören mittlerweile offiziell zu seinem Revier. Und mit der Rückkehr des Raubtiers ... mehr

Schleswig-Holstein: Antrag auf Abschuss eines Problemwolfes

Weil er mindestens sechs Schafe gerissen hat, soll ein Wolf in Norddeutschland erlegt werden. Der Antrag ist gestellt, das Ministerium will ihn genehmigen. Für mindestens sechs Schafsrisse hinter als wolfssicher geltenden Zäunen in Schleswig-Holstein ... mehr

Kuriose Tierkreuzungen: Liger, Zesel, Schiege & Co.

Liger, Zesel und Schiege – Moment! Da ist doch was schief gelaufen? Nicht ganz, denn diese Tiere gibt es wirklich. Sie sind Mischlinge aus zwei Tierrassen. Wir zeigen Ihnen die verrücktesten Formen. Manchmal paaren sich Tiere verschiedener Gattungen oder Arten. Daraus ... mehr

Ausstellung mit ausgestopftem Wolf Kurti sehr beliebt

Als erster im staatlichen Auftrag getöteter Wolf hat Kurti vor zwei Jahren traurige Berühmtheit in Deutschland erlangt. Seit einem Jahr ist der ausgestopfte Rüde Attraktion der Wanderausstellung "Der Wolf. Ein Wildtier kehrt zurück" - mehr als 45 000 Menschen sahen ... mehr

Umgang mit Wölfen: Umweltminister wollen einheitliche Regeln

Die Umweltminister von Bund und Ländern wollen mehr Rechtssicherheit schaffen, wie mit Wölfen in Deutschland umgegangen werden kann. Ziel seien einheitliche Regeln für ganz Deutschland für Wölfe, die sich auffällig gegenüber Menschen verhielten, sagte ... mehr
 
1


shopping-portal