Sie sind hier: Home > Themen >

Wort des Jahres

Wort des Jahres 2018:

Wort des Jahres 2018: "Heißzeit" – blödsinning, meint Jörg Kachelmann

Dieser Sommer war nicht mega-warm, er war nur trocken. Trotzdem ist das Wort des Jahres "Heißzeit". Bei so viel Verblödung hilft nur ein Blick auf die Topwörter des Jahres 1977. Um das Wort des Jahres 2018 einordnen zu können, hilft ein Blick ... mehr

"Heißzeit" ist Wort des Jahres 2018

Das Wort des Jahres 2018 steht fest. Es beschreibt gleich mehrere Phänomene, die in diesem Jahr eine Rolle gespielt haben. Besonders geläufig im Alltag war der Begriff aber nicht. Die Gesellschaft für deutsche Sprache (GfdS) hat "Heißzeit" zum Wort des Jahres ... mehr
Zehn Begriffe zur Auswahl: Expertenjury wählt

Zehn Begriffe zur Auswahl: Expertenjury wählt "Heißzeit" zum Wort des Jahres

Wiesbaden (dpa) - "Heißzeit" ist zum Wort des Jahres 2018 gekürt worden. Das teilte die Gesellschaft für deutsche Sprache (GfdS) mit. Der Begriff umschreibe nicht nur den extremen Sommer, sondern beziehe sich auch auf den Klimawandel ... mehr
Das sind die Anwärter für das

Das sind die Anwärter für das "Unwort des Jahres"

"Jamaika-Aus" ist das Wort des Jahres 2017. Nun wird das "Unwort" gekürt. Damit wird eine Formulierung gebrandmarkt, die gegen die Menschenwürde oder demokratische Prinzipien verstößt. Begriffe wie "Babycaust" und "Bio-Deutsche" könnten das " Unwort des Jahres ... mehr
Wort des Jahres

Wort des Jahres "Jamaika-Aus": Hat der Begriff Deutschland geprägt?

Welche Begriffe haben das Jahr 2017 in Deutschland geprägt? Dieser Frage haben Sprachforscher nachgespürt. Auf ihre Liste hat es diesmal auch eine merkwürdige Wortschöpfung von US-Präsident Donald Trump geschafft. "Jamaika-Aus" ist zum Wort des Jahres ... mehr

"Volksverräter" ist das Unwort des Jahres 2016: "Erbe von Diktaturen"

Das " Unwort des Jahres 2016" ist "Volksverräter". Das gab die Jury am Dienstag in Darmstadt bekannt. Das Wort sei ein "Erbe von Diktaturen", unter anderem der Nationalsozialisten, hieß es zur Begründung. Die "Unwort"-Aktion ... mehr

Postfaktisch: Was das Wort des Jahres 2016 bedeutet

Der Begriff "postfaktisch" ist zum " Wort des Jahres" 2016 gekürt worden. Das gab die Gesellschaft für deutsche Sprache am Freitag in Wiesbaden bekannt. In politischen und gesellschaftlichen Diskussionen gehe es zunehmend um Emotionen anstelle von Fakten ... mehr

Jugendwörter 2010: Speckbarbie ist Favorit der Leser

Wenn es nach den Internetnutzern ginge, wäre "Speckbarbie" hauchdünn vor "Arschfax" das Jugendwort des Jahres 2010. Wie in den letzten zwei Jahren ermittelt auch 2010 wieder der Langenscheidt Verlag in Zusammenarbeit mit der Jugendzeitschrift "Spiesser" und dem Sozialen ... mehr

Impeachment: Trump-Vertrauter Rudy Giuliani wehrt sich gegen Vorwürfe

Rudy Giuliani gilt als eine Schlüsselfigur in der Ukraine-Affäre. Nun äußert sich der Anwalt von US-Präsident Donald Trump zu einem besonders belastenden Vorwurf. Alle Infos im Newsblog.   Donald Trump droht als US-Präsident die Amtsenthebung. Ihm wird vorgeworfen ... mehr

FC Bayern: Ist Mauricio Pochettino Einer für die Münchner?

Nach seiner Entlassung bei Champions-League-Finalist Tottenham wird Mauricio Pochettino als neuer Bayern-Coach gehandelt. In London formte er eines der heißesten jungen Teams Europas – und das ohne Mega-Transfers. Doch ein Wechsel nach München wäre mit Schwierigkeiten ... mehr
 


shopping-portal