Sie sind hier: Home > Themen >

Wundstarrkrampf

Thema

Wundstarrkrampf

Tetanus-Impfung bei Erwachsenen: Auffrischung ist wichtig

Tetanus-Impfung bei Erwachsenen: Auffrischung ist wichtig

Etwa alle zehn Jahre sollten Erwachsene eine Auffrischung ihrer Tetanus- Impfung vornehmen lassen. Wer die Neuimpfung zu lange hinausschiebt, geht ein erhöhtes Risiko ein, sich mit lebensgefährlichen Erregern zu infizieren. Tetanus-Impfung bei Erwachsenen ... mehr

Tetanus-Erreger: Bakterien als Ursache der Erkrankung

Tetanus -Erreger können bei Menschen, die nicht gegen die Krankheit geimpft sind, extrem schnell eine lebensgefährliche Infektion auslösen. Ursache für den gefürchteten Wundstarrkrampf sind Bakterien, die sich auf ganz normalen Alltagsgegenständen ansiedeln. Ursache ... mehr
Minister Glawe wirbt für Impfschutz

Minister Glawe wirbt für Impfschutz

Gesundheitsminister Harry Glawe (CDU) hat dazu aufgerufen, den eigenen Impfstatus regelmäßig zu überprüfen und gegebenenfalls Schutzimpfungen auffrischen zu lassen. "Denn Impfungen sind die einzige Möglichkeit, um vor Infektionskrankheiten zu schützen, für die es keine ... mehr

Erste Hilfe: Was tun bei Quetschungen?

Quetschungen entstehen durch äußere, stumpfe Gewalteinwirkung auf die betroffenen Körperteile. Dabei entstehen meistens Blutergüsse. In schweren Fällen können zusätzlich Muskulatur, Sehnen, Nerven und Knochen geschädigt werden. Auch offene Wunden ... mehr
Vegessene Krankheiten: Wo sind diese Leiden hin?

Vegessene Krankheiten: Wo sind diese Leiden hin?

Grippe und Schnupfen kennt jeder und Rückenleiden sind auf dem Vormarsch. Doch nicht alle wissen, was es mit Frieselfieber oder Bleichsucht auf sich hat. Wo sind diese Krankheiten geblieben? Wo sind die Krankheiten hin? Über die Jahrhunderte wurden unsere Vorfahren ... mehr

Impfkalender - Welche Impfungen wann dran sind

Um das Krankheitsrisiko für Ihr Kind zu minimieren, sollten Sie mit einem Impfkalender darauf achten, dass es in Sachen Impfungen immer über den optimalen Schutz verfügt. Dort vermerken Sie, wann Ihr Kind gegen welche Krankheit geimpft wurde und welche Auffrischungs ... mehr

Impfstoffe für Kinder werden knapp

In Deutschland sind mehrere Impfstoffe für Kinder nicht mehr lieferbar, beispielsweise der gegen Masern. "Es gibt Lieferengpässe", sagte der Präsident des Paul-Ehrlich-Instituts, Klaus Cichutek. Er bestätigte damit einen Bericht der "Frankfurter Allgemeinen ... mehr

Keuchhusten-Impfungen auch für Erwachsene empfohlen

Die Ständige Impfkommission (STIKO) empfiehlt eine Keuchhusten-Impfung für alle Erwachsene. Die Krankheit sei zwar vor allem für Säuglinge gefährlich, könne aber auch Erwachsene stark beeinträchtigen, berichtete das zuständige Robert Koch-Institut in Berlin. Die STIKO ... mehr

6-fach-Impfung bei Kindern: Wie sinnvoll ist sie?

Eine 6-fach-Impfung bietet die Möglichkeit, mit einer Spritze gegen sechs Infektionskrankheiten zu impfen. Dadurch werden der Aufwand für die Arztbesuche und die Belastung für den Körper des Kindes im Vergleich zu den jeweiligen Einzelimpfungen reduziert. 6-fach-Impfung ... mehr

Tetanus: Wenn durch Krämpfe Wirbel brechen

Ein kleiner Piekser am Rosendorn oder ein winziger Schnitt beim Umtopfen: Der Tetanus-Erreger gelangt selbst durch kleinste Verletzungen in den Körper. Die Auswirkungen sind verheerend und können das Leben kosten. Die Krämpfe können so stark werden, dass sogar Wirbel ... mehr
 

Verwandte Themen zu Wundstarrkrampf



shopping-portal