Sie sind hier: Home > Themen >

WWF

Thema

WWF

Komfort vs. Klimaschutz: So umweltschädlich ist Toilettenpapier

Komfort vs. Klimaschutz: So umweltschädlich ist Toilettenpapier

Weiß, weich und reißfest – so soll für viele Verbraucher in Deutschland Toilettenpapier sein. Dieser Komfort geht jedoch stark zulasten der Umwelt. Dabei steht die ökologische der konventionellen  Alternative  in puncto Wohlfühlfaktor in nichts ... mehr
Artenschutzkonferenz: Keine Elefanten mehr für Zoos und Zirkusse

Artenschutzkonferenz: Keine Elefanten mehr für Zoos und Zirkusse

Die Artenschutzkonferenz in Washington hat die Regeln zum Schutz von Elefanten deutlich verschärft. Die EU ist gegen den Beschluss – und kann ihn noch verhindern. Wildlebende afrikanische  Elefanten aus mehreren Ländern im südlichen Afrika sollen künftig nicht ... mehr
Tierschutz – WWF warnt: Tierbestände in Wäldern mehr als halbiert

Tierschutz – WWF warnt: Tierbestände in Wäldern mehr als halbiert

Der WWF warnt: Die Artenvielfalt in den Wäldern ist über Jahrzehnte drastisch gesunken. Hauptgrund für die Entwicklung ist "durch Menschen verursachter Lebensraumverlust".  Die weltweiten Bestände zahlreicher Tierarten in Wäldern haben sich laut einer Untersuchung ... mehr
Wieder Eisbär-Alarm am Nordpolarmeer

Wieder Eisbär-Alarm am Nordpolarmeer

Mehrmals täglich werden Eisbären am Ufer der arktischen Tschuktschensee gesichtet. Dabei kommen sie immer wieder Menschen gefährlich nahe. Eine Ursache dafür ist, dass das Meer immer länger eisfrei bleibt. Am Nordpolarmeer kommen erneut  Eisbären Siedlungen ... mehr
Genf: Weltklimarat warnt vor Mangel an fruchtbarem Boden

Genf: Weltklimarat warnt vor Mangel an fruchtbarem Boden

Wissenschaftler aus mehr als 30 Ländern warnen in einem neuen Bericht vor Dürren und der Versalzung von Böden. In Genf rückt der Weltklimarat auch die Landwirtschaft in den Fokus. Mit einer Mahnung zum Schutz der Landflächen hat in Genf die politische Debatte ... mehr

Mittelmeer: Pottwale verheddern sich in Netz und sterben

Zwei Wale haben sich im Mittelmeer in einem Fischernetz verfangen und sind gestorben. Offenbar scheiterte die Walmutter an dem Versuch, ihr Junges zu retten.  Erneut sind im Mittelmeer bei Italien tote Pottwale gefunden worden. Für eine Mutter und ihr Jungtier ... mehr

Mikroplastik: So viel nehmen wir wöchentlich auf

Mikroplastik ist überall: im Meer, in der Luft und auch im Menschen wurden die kleinen Partikel nachgewiesen. Die Umweltorganisation WWF hat nun aufgedeckt, wie viel Mikroplastik wirklich in unsere Körper gelangt. Menschen nehmen pro Woche im globalen Durchschnitt ... mehr

Karpaten in Rumänien – Blutiger Kampf: Braunbär greift deutschen Wanderer an

Eine Braunbärin hat in den Karpaten einen Wanderer   angegriffen. Sie packte ihn am Bein und schleuderte ihn durch die Luft. Seine Freundin musste dabei zusehen – doch dann kam ihr eine Idee. Der Urlaub im rumänischen Karpaten-Gebirge endete für Andi B. in einem ... mehr

Gefährliches Plastik: Aktivisten finden "Geisternetze" in der Ostsee

Unschöner Fund: Aktivisten haben in der Ostsee drei "Geisternetze" gefunden, die gefährlich für Tiere und die Umwelt sind. (Quelle: dpa) mehr

Japan: Weißer Hai erstickt an Meeresschildkröte

Ein Weißer Hai hat sich in einem Fischernetz vor Japan verfangen. Doch das war nicht der Grund für seinen Tod – der hat mit einem anderen Meeresbewohner zu tun. Für Weiße Haie sind kräftige Meeressäuger wie Seelöwen  oder Seeelefanten ein Festmahl. Ab und an versuchen ... mehr

Neuware auf den Müll? Das passiert mit Retouren im Online-Handel

Der Online-Handel boomt – und mit ihm die Retouren. Alljährlich schicken die Kunden eine dreistellige Millionenzahl von Paketen an Amazon und Co. zurück. Was passiert damit? Einkaufen macht Spaß – doch häufig folgt die Reue: Die deutschen Online-Shopper schicken ... mehr

"Earth Hour": Warum wir am Samstag das Licht ausschalten

Am Wochenende wird es vielerorts dunkel. Städte knipsen für eine Stunde die Lichter aus und wollen damit ein Zeichen setzen. Hintergrund ist die größte Umweltschutzaktion der Welt. In Deutschland und rund um die Welt soll am Samstag ab 20.30 Uhr (jeweils Ortszeit ... mehr

"Earth Hour": Wuppertal macht das Licht aus für den Klimaschutz

Für eine Stunde gehen an zahlreichen öffentlichen Gebäuden am Samstag ab 20.30 Uhr in Wuppertal die Lichter aus. Grund ist die Klimaschutzaktion "Earth Hour". In Wuppertal wird am Samstag ab 20.30 die Außenbeleuchtung an vielen öffentlichen Gebäuden abgeschaltet ... mehr

Verkehrsminister Andreas Scheuer: Die Liste seiner Lobby-Termine

Alles für die Auto-Lobby: Andreas Scheuer (CSU) sei eine Marionette der Industrie, schimpfen seine Kritiker seit langem. Der Terminplan des Verkehrsministers dürfte ihnen neue Argumente liefern. Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer hat im vergangenen ... mehr

Fünf Tipps gegen Lebensmittelverschwendung

Die Kartoffeln sind schrumpelig, das kaltgepresste Öl flockt und die Eier sind abgelaufen – doch müssen diese Lebensmittel deshalb gleich in den Müll? Keineswegs, lautet die Antwort.  Hier finden Sie Tipps, wie Sie Lebensmittel weiter verwenden ... mehr

Umweltstiftung am Pranger: Brutale Wildhüter? Bundesregierung prüft Vorwürfe gegen WWF

Berlin/Genf (dpa) - Die Umweltstiftung WWF muss sich Vorwürfen stellen, sie unterstütze folternde und mordende Wildhüter - nun hat sich auch die Bundesregierung alarmiert gezeigt. Das Bundesumweltministerium (BMU) nehme die Anschuldigungen gegen den World ... mehr

WWF: Folter und Mord? Bundesregierung prüft Vorwürfe gegen Umweltschützer

Arbeitet die Umweltstiftung WWF mit brutalen Wildhütern zusammen? Das berichtet das Onlinemagazin "Buzzfeed". Die Bundesregierung nimmt die Anschuldigungen "sehr ernst". Die schweren Vorwürfe gegen die Umweltstiftung WWF, sie unterstütze brutale Wildhüter, haben ... mehr

Jagd seit Jahrtausenden: Wilderer erschießen mehr als 1000 Rentiere in Sibirien

Moskau (dpa) - Wilderer haben in Sibirien nach Angaben von Umweltschützern mehr als 1000 Rentiere erschossen. Das Fleisch und die Geweihe der Tiere seien in mehreren Lastwagen in der russischen Teilrepublik Jakutien im Nordosten Russlands entdeckt worden, teilte ... mehr

Dammbruch in Brasilien: Dutzende Leichen aus Schlammlawine geborgen

Nach dem Dammbruch in einer Eisenerzmine rollt eine tödliche Mischung aus Wasser, Geröll und Erde über Häuser und Menschen hinweg. Die Rettungskräfte suchen noch Überlebende, aber die Chancen schwinden. Die Suche nach Opfern des verheerenden Dammbruchs in Brasilien ... mehr

Die Menschheit steuert auf eine Katastrophe zu

Die Menschheit steuert auf eine Katastrophe zu mehr

Umweltschützer entsetzt: China lockert Verbot für Handel mit Nashorn- und Tigerteilen

Peking (dpa) - Chinas Lockerung des Handels und der Nutzung von Tigerknochen und Nashorn-Hörnern hat scharfe Kritik von Tierschützern ausgelöst. Als einen "enormen Rückschlag" für den Artenschutz verurteilte am Dienstag die Umweltstiftung WWF die angekündigte Aufhebung ... mehr

Deutschland: Fast zwei Millionen Backwaren landen jährlich in der Mülltonne

Die Umweltorganisation WWF wirft Backwarenfirmen eine enorme Überproduktion vor. In manchen Geschäften bleibt jede fünfte Backware liegen. Das zeigt eine neue Studie zu Verschwendung von Brot- und Backwaren. Laut eines neuen WWF-Berichts gehen ... mehr

Lebensmittelverschwendung - WWF: Zu viel Brot und Kuchen landet in der Tonne

Berlin (dpa) - Gerade auch angesichts der Ernteverluste nach langer Trockenheit in diesem Jahr hat die Umweltstiftung WWF vor der Verschwendung von Brot und Backwaren gewarnt. "Zukünftig sollten und können wir es uns schlichtweg nicht mehr leisten, Ackerland in diesem ... mehr

Botsuana: Hochgerüstete Wildtiermafia tötet fast 90 Elefanten in 3 Monaten

In den letzten drei Monaten haben Wilderer in Botsuana Dutzende Elefanten getötet. Tierschützer warnen vor dem Aussterben der Art. Wilderer in Botsuana haben innerhalb der vergangenen drei Monate nach Angaben von Tierschützern mindestens 87 Elefanten getötet. Sie nahmen ... mehr

Mikroplastik-Alarm: Diese Produkte sollten Sie nicht kaufen

Plastikmüll ist in der Umwelt überall zu finden. Doch nicht nur Flaschen, Tüten und Verpackungen aus Plastik belasten Natur, Tier und Mensch. Eine besondere Gefahr geht von kleinen Kunststoffteilchen aus, auch Mikroplastik genannt. Das Tückische: Die winzigen Partikel ... mehr

Australien: Ältester Orang-Utan der Welt mit 62 gestorben

Mit 62 Jahren ist die vermutlich älteste Orang-Utan-Dame der Welt in einem australischen Zoo eingeschläfert worden. Der Affe hinterlässt Dutzende Nachkommen.  Im stolzen Alter von 62 Jahren ist der älteste Orang-Utan der Welt gestorben. Die Affendame Puan – indonesisch ... mehr

Herz-OP! Sorge um WWE-Legende

Er ist eine der größten Wrestling-Legenden der späten 1980er und der 1990er. Nun aber musste Ex-WWE-Star Vader eine schwere Operation überstehen. Die Wrestling-Welt bangt um eine Legende: Vader musste eine schwere Herz-Operation über sich ergehen lassen ... mehr

Earth Hour: Darum ist das Brandenburger Tor heute Abend dunkel

Um 20.30 Uhr werden die Lichter vieler deutscher Wahrzeichen abgeschaltet. Und jeder Bürger kann mitmachen. Mit der Aktion "Earth Hour" will die Umweltorganisation WWF für den Klimaschutz werben. An vielen Orten auf der Welt wird es heute für eine Stunde dunkel ... mehr

Lego-Steine aus Bioplastik: So umweltfreundlich sind sie wirklich

Lego ist in vielen Kinderzimmern omnipräsent – als Umweltpionier kann das Unternehmen mit seinem Spielzeug aus Hartplastik aber nicht gelten. Eine neue Kollektion soll das ändern. Lego hat angekündigt, in Zukunft auch eine umweltfreundliche Spielzeug-Kollektion ... mehr

Reinhold Messner warnt vor Wölfen in Deutschland

Der Extremkletterer Reinhold Messner warnt vor der Rückkehr des Wolfes nach Deutschland. Die Umweltschutzorganisation WWF sieht das ganz anders. Der Südtiroler Extremkletterer Reinhold Messner sieht die Rückkehr des Wolfes nach Deutschland kritisch ... mehr

Zittert die NFL vor Wrestling-Papst Vince McMahon?

Die NFL ist die größte Football-Liga der Welt – könnte aber bald Konkurrenz bekommen.  WWE-Boss Vince McMahon hat den Start der "XFL" angekündigt –  es ist schon sein zweiter Versuch, die NFL in die Knie zu zwingen... Muss die NFL zittern? World ... mehr

Grasen bald wieder Wisente in deutschen Wäldern?

Der Wolf ist längst zurück in deutschen Wäldern, nun könnte auch der Wisent wieder angesiedelt werden. Genug Platz gäbe es für die großen Wildrinder, so die Umweltstiftung WWF. In Deutschland gibt es ausreichend Platz, um Wisente anzusiedeln. Das ist das Ergebnis einer ... mehr

Population wächst: 60 Wolfsrudel leben mittlerweile in Deutschland

In Deutschland leben immer mehr Wölfe. Doch über das starke Wachstum freuen sich nicht alle: Während Tierschützer jubeln, machen sich vor allem Landwirte Sorgen. Die Zahl der Wolfsrudel in Deutschland hat sich innerhalb eines Jahres um 13 auf 60 erhöht. Insgesamt lebten ... mehr

20 Länder gründen Internationale Allianz für Kohleausstieg – ohne Deutschland

Während Deutschland im Bann der Jamaika-Verhandlungen steht, präsentiert sich bei der Weltklimakonferenz in Bonn eine große Koalition gegen die Kohle. Ausgerechnet der Gastgeber glänzt mit Abwesenheit – "peinlich", sagen Umweltschutzverbände. Die Gründung einer globalen ... mehr

Wattenmeer – Dieses Weltnaturerbe muss erhalten bleiben

Das Wattenmeer beherbergt unzählige Tier- und Pflanzenarten, ist Weltnaturerbe. Dieses sensible Ökosystem zu schützen, haben sich die Niederlande, Deutschland und Dänemark auf die Fahne geschrieben. Für sie ist klar: Das geht nur zusammen. Das Wattenmeer entlang ... mehr

Amazonas: Fast 400 neue Tierarten entdeckt

Ob Springäffchen oder rosa Flussdelfine – die Artenvielfalt im brasilianischen Amazonas- Regenwald sorgt fast täglich für Neuentdeckungen. Allein im Jahr 2014 und 2015 sind laut einem Report der Naturschutzorganisation WWF 381 neue Arten identifiziert worden ... mehr

Ressourcen weg: Welterschöpfungstag 2017 schon im August

1987 fiel der sogenannte Earth Overshoot Day (dt.: Erdüberlastungstag) noch auf den 19. Dezember. Dreißig Jahre später hat die Weltbevölkerung schon am 2. August ihr Budget an erneuerbaren Ressourcen verbraucht, die uns für ein Jahr zur Verfügung stehen ... mehr

Staatsakt im Berliner Zoo: Was die Pandas so besonders macht

Die Aufregung ist groß. Sie sind da: Meng Meng und Jiao Qing, die beiden neuen Pandabären aus China. Wir sagen Ihnen, was das Besondere an den beiden ist und ab wann Sie sie in Berlin sehen können. Seit dem 24. Juni 2017 sind die beiden  Pandabären aus China in Berlin ... mehr

Milliardär verschenkt sein Vermögen

Der norwegische Milliardär Kjell Inge Røkke trennt sich von einem Löwenanteil seines Vermögens, um etwas an die Gesellschaft zurückzugeben und zeitgleich etwas für die Umwelt zu tun.  Zusammen mit der Umweltschutzorganisation WWF lässt er nun ein Forschungsschiff bauen ... mehr

Sachsen: Wolf im Kreis Görlitz soll erschossen werden

Die Behörden in Sachsen wollen einen sogenannten Problemwolf abschießen, der sich wiederholt auffällig verhielt. Der knapp zweijährige Wolfsrüde tauchte in den vergangenen Monaten immer wieder in Ortschaften des Landkreises Görlitz auf und suchte nach Futter ... mehr

WWF-Bericht: Beim jetzigen Verbrauch sind bald zwei Erden nötig

Der neue Weltzustandsbericht schockiert: Wenn die Menschen so weitermachen wie bisher, sind in gerade einmal 14 Jahren zwei Erden notwendig, damit der Bedarf an Nahrung, Wasser und Energie gedeckt ist.  Die Menschheit lebt nach dem Bericht der Umweltstiftung ... mehr

Ersatz von Palmöl kann Umweltprobleme verschärfen

Palmöl hat einen schlechten Ruf. Der weltweit steigende Verbrauch von Palmöl belastet die Umwelt. Ein Ersatz durch andere Pflanzenöle ist aber schwierig. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Beratungsfirma Agripol im Auftrag der Umweltschutzorganisation World ... mehr

Palmöl-Ersatz kann Umweltprobleme sogar noch verschärfen

Berlin (dpa) - Der weltweit steigende Verbrauch von Palmöl belastet die Umwelt. Ein Ersatz durch andere Pflanzenöle ist aber schwierig. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Beratungsfirma Agripol im Auftrag der Umweltschutzorganisation WWF (World ... mehr

Nach Wolfstötung: Tierschützer setzen Kopfgeld aus

Mit dem jüngsten Abschuss eines Wolfes in Sachsen wurden mittlerweile in Deutschland 18 Wölfe illegal getötet. Die Täter, die aus unterschiedlichen Motiven handeln, kommen meist ungeschoren davon. Tierschützer setzen deshalb insgesamt 26.000 Euro als Belohnungen ... mehr

Elch in Sachsen-Anhalt gesichtet

Überraschung für einen 39-Jährigen bei Wittenberg ( Sachsen-Anhalt): Plötzlich stand ein Elch vor ihm. Die Behörden sehen keinen Handlungsbedarf. Immer wieder wandern einzelne Elche nach Deutschland ein. Nun ist in Sachsen-Anhalt ein Tier unterwegs. Ein junges Weibchen ... mehr

Mosaikschwanzratte: Australisches Säugetier anscheinend ausgestorben

Die kleine Bramble-Cay-Mosaikschwanzratte lebte ohnehin nur auf einer kleinen Sandinsel. Jetzt ist das Tier nach Ansicht von Experten ausgestorben. Schuld sein soll der Klimawandel. Die Bramble-Cay-Mosaikschwanzratte (Melomys rubicola) kam nur auf einer ... mehr

Fünf Gründe, öfter auf Fleisch zu verzichten

Ein bundesweiter Veggie-Tag? Mit diesem Vorschlag scheiterten die Grünen schon 2013. Statt den Bürgern ihren Speiseplan zu diktieren, hätte die Partei vielleicht besser Gründe genannt, warum es sinnvoll ist, den Fleischkonsum zu reduzieren. Denn das kommt nicht ... mehr

WWF Fisch-Ratgeber 2016: Diese Fische gehören nicht auf den Teller

Wegen Überfischung, Klimaverschiebungen und und Umweltbelastung schrumpfen weltweit viele Fischbestände. In ihrem neuen Fischratgeber nennt die Umweltstiftung WWF Speisefische, auf die Verbraucher verzichten sollten. Sie empfiehlt aber auch vertretbare Alternativen ... mehr

Panama Papers: Rotes Kreuz ein Opfer von Mossack Fonseca?

Die Anwaltskanzlei Mossack Fonseca hat nach Enthüllungen der " Panama Papers" offenbar den guten Namen von Hilfsorganisationen wie dem Roten Kreuz systematisch missbraucht. Das berichtet "tagesschau.de". Recherchen von NDR, WDR, "Süddeutscher Zeitung ... mehr

"Gülle-Euro": Deutsche sollen Fleischkonsum drosseln

Nach dem Willen von Umweltschützern sollten deutsche Verbraucher ihren übermäßigen Fleischkonsum um die Hälfte verringern. Das fordert die Referentin der Naturschutzorganisation WWF, Tanja Dräger de Teran. Unterstützung bekommt sie von Grünen und SPD im Bundestag ... mehr

Kippen, Kaugummis: kleine Umweltsünden mit großen Folgen

Sie gehören zum alltäglichen Straßenbild: Kaugummis, Zigarettenkippen und Glasscherben. "Die Stadtreinigung wird´s schon richten", denken viele und werfen ihren Müll achtlos auf die Straßen und in die Natur. Doch die Folgen für die Umwelt sind nicht ... mehr

Fleischkonsum: Das bewirkt nur eine Scheibe Wurst weniger

Die Deutschen lieben Fleisch. Jeder Bundesbürger isst im Laufe seines Lebens durchschnittlich 945 Hühner, 46 Schweine, 46 Puten, 37 Enten, vier Rinder und vier Schafe, geht aus dem "Fleischatlas" des BUND (Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland) hervor ... mehr

Amur-Leopard: Hoffnung für die seltenste Großkatze der Welt

Mit seinem außergewöhnlich muskulösen Körperbau, dem typischen Muster im dichten Fell sowie den schnellen, grazilen Bewegungen ist der Amur-Leopard ein besonders eleganter Räuber. Nach Annahme von Tierschützern ist er gleichzeitig die seltenste ... mehr

Was ist Wohlstand? Neue Definitionen müssen her

Der jüngste Allianz Vermögensreport offenbarte einen neuen Rekord: Das globale Brutto-Geldvermögen ist im vergangenen Jahr um knapp zehn Prozent gewachsen und erreichte die kaum vorstellbare Summe von 118 Billionen Euro. Immer mehr Menschen profitieren von diesem ... mehr

Rewe-Sammelbilder: Sammelfieber erfasst kleine Tierfreunde

Sind Kinder Jäger oder Sammler? Auf diese Frage scheint es im Moment nur eine Antwort zu geben: beides! Viele Kinder sammeln und tauschen zur Zeit eifrig Tierbildchen. Grund ist die Aktion einer Supermarkt-Kette. Die Kooperation mit den Naturschützern von WWF hat einen ... mehr
 
1


shopping-portal