• Home
  • Themen
  • Xi Jinping


Xi Jinping

Xi Jinping

China baut Raumstation - Hauptmodul ins All gebracht

China verfolgt ehrgeizige Ziele im All. Während das Ende der internationalen Raumstation ISS naht, baut die junge Raumfahrtnation einen...

Schaulustige verfolgen den Start der Rakete vom Typ "Langer-Marsch-5B-Y2" von der Wenchang Spacecraft Launch Site in Hainan.

Europa hat China jüngst mit Sanktionen belegt – und dafür prompt Gegenmaßnahmen kassiert. Die Bundesregierung gibt sich überrascht. Dabei sollte sie es besser wissen.

Chinas Präsident Xi Jinping: Sein Land tritt außenpolitisch immer aggressiver auf.
Von Maximilian Kalkhof

Er redet nicht viel, aber er bringt viel auf den Weg: Joe Biden will Amerika nach innen erneuern und nach außen wieder Weltmacht sein. Dabei erstaunt er Freund wie Feind.

Joe Biden beim virtuellen Klimagipfel: Der US-Präsident prescht in den ersten Wochen seiner Amtszeit vor.
Von Gerhard Spörl

Der Wirecard-Betrug ist längst eine politische Affäre. Im Untersuchungsausschuss mussten sich Kanzlerin und Finanzminister verteidigen. FDP-Obmann Florian Toncar sieht die Schuld auch bei ihnen. 

Angela Merkel (CDU): Die Kanzlerin sagte am Freitag im Wirecard-Untersuchungsausschuss aus.
  • Mauritius Kloft
Von Mauritius Kloft

Die neuen Klimaschutzziele erfordern gewaltige Anstrengungen. Sie werden unser Leben schon bald grundlegend verändern.

Mahnwache von Klimaaktivisten auf der Kölner Domplatte.
  • Florian Harms
Von Florian Harms

Die Lage ist ernst. Auf dem Klimagipfel von US-Präsident Joe Biden wird darüber diskutiert, wie die Klimakrise bekämpft werden kann. Verfolgen Sie die Reden der Staats- und Regierungschefs Livestream. 

Xi Jinping: Der chinesische Präsident hat der Welt Zusicherungen im Kampf gegen die Klimakrise gemacht.

Der neue US-Präsident Joe Biden will beim Klimaschutz voranpreschen und hält ab diesem Donnerstag mit 40 Staats- und Regierungschefs ein Gipfeltreffen ab. Doch nach den Trump-Jahren ist das Misstrauen groß.

Joe Biden: Als neuer Präsident will er die Klimaziele deutlich verschärfen.

Im internationalen Austausch zu Klimaschutzthemen bekräftigte Chinas Staatschef Xi Jinping das Ziel des Landes, in einigen Jahrzehnten CO2-neutral zu werden – und stieß auf Zustimmung.

Chinesischer Staatschef Xi Jinping: China ist einer der größten Kohlenstoffproduzenten.

Der Klimawandel ist ein immer drängenderes Problem. Nun wollen sich Kanzlerin Merkel, Frankreichs Präsident Macron und der chinesische Staatschef bei einem virtuellen Treffen über mögliche Maßnahmen austauschen.

Emmanuel Macron und Angela Merkel: Frankreichs Präsident und die deutsche Bundeskanzlerin treffen sich am Freitag zu einem Klimagipfel.

Wer wird Kanzlerkandidat der Union? Das CDU-Präsidium hat sich vorerst hinter Armin Laschet gestellt. Doch der Politikexperte Frank Brettschneider sieht viele Probleme auf den Parteichef zukommen.

Armin Laschet: Das CDU-Präsidium hat sich für den Parteivorsitzenden als Kanzlerkandidaten der Union ausgesprochen.
  • Saskia Leidinger
Von Saskia Leidinger

Der Wissenschaftler Adrian Zenz hat aufgedeckt, was lang im Verborgenen geschah: Wie China die muslimische Minderheit der Uiguren unterdrückt. Nun steht er auf der Sanktionsliste und wird diffamiert.

Adrian Zenz im März 2019: Der Forscher steht auf Chinas Sanktionsliste.
Von Maximilian Kalkhof

Es ist ein historisches Abkommen: Der Iran und China haben eine gemeinsame Vereinbarung unterzeichnet.  Diese soll 25 Jahre gelten und beinhaltet sowohl politische als auch wirtschaftliche Übereinkünfte.

Iran's Außenminister Mohammad Javad Zarif und China's Außenminister Wang Yi: Sie unterzeichneten das Abkommen.

Der Ton ist rau, der Streit grundsätzlicher: Beim ersten Treffen der Biden-Regierung mit China wollen beide Seiten aggressiv auftreten – doch bei einem Thema brauchen sie einander. 

Schiffe der US-Marine im Südchinesischen Meer (Februar 2021): Biden führt Trumps harten Kurs fort.
Von Fabian Reinbold

Erstmals seit 1989 bringt die EU Sanktionen gegen China auf den Weg. Dabei sollen Einreiseverbote ausgesprochen und Konten eingefroren werden. Das betrifft Regierungsvertreter sowie zwei Institutionen.

Chinas Staatschef Xi Jinping: Es sind die ersten EU-Sanktionen gegen China seit Verhängung eines Waffenembargos im Jahr 1989.

China zerstört in Hongkong systematisch die demokratischen Institutionen, das musste zuletzt das Stadtparlament erfahren. Die britische Regierung spricht von einem "klaren Bruch" der gemeinsamen Erklärung.

Chinas Präsident Xi Jinping: Das neue Wahlrecht ist der bislang schwerste Schlag gegen die Demokratie in Hongkong.

Die Demokratie ist auf dem Rückzug, immer mehr Staaten werden autokratisch regiert. Warum das so ist, erklärt die Historikerin Anne Applebaum. Sie warnt: Deutschland sollte sich vor Russland hüten. 

Wladimir Putin: Unter seiner Führung will Russland die deutsche Demokratie untergraben, warnt Historikerin und Pulitzer-Preisträgerin Anne Applebaum im t-online-Gespräch.
  • Marc von Lüpke-Schwarz
Von Sven Böll und Marc von Lüpke

Das Coronavirus ist fest im Griff, die Exportzahlen schnellen nach oben – die Volksrepublik China erwächst aus der Krise. Staatschef Xi Jinping aber sieht das Land in seinem Aufstieg zur Weltmacht bedroht.

Xi Jinping, Präsident von China: Im Juli will er den 100. Geburtstag der Kommunistischen Partei feiern.

Vor dem wichtigsten Termin im politischen Kalender Chinas mehren sich die Zeichen, dass die Führung Pekings das politische System Hongkongs umbaut – und ihren Einfluss ausweiten will.

China: Parteichef Xi Jinping will Stärke und Selbstbewusstsein demonstrieren.
Von Maximilian Kalkhof

Wegen der Sanktionen der USA und der globalen Wirtschaftskrise durch die Pandemie will China wirtschaftlich und technologisch unabhängiger werden. Das Land plant auch eine starke Steigerung der Militärausgaben.

Xi Jinping: Chinas Präsident will das die Wirtschaft der Volksrepublik in diesem Jahr um mehr als sechs Prozent wächst.

Coronavirus, Hongkong, Südchinesisches Meer: Beim ersten offiziellen Gespräch mit seinem chinesischen Kollegen hat US-Präsident Joe Biden einige der Themen angesprochen, die weltweit für Unbehagen sorgen.

Joe Biden und Xi Jinping (Archivbild): Erstmals seit seinem Amtsantritt hat der US-Präsident mit Chinas Präsidenten gesprochen.

Der Putsch in Myanmar bereitet China Kopfschmerzen. Die Kooperation mit der entmachteten Aung San Suu Kyi lief gut, aber Peking würde sich wohl auch wieder mit den Militärs arrangieren – wenn da nicht die USA wären.

Anhänger von Aung San Suu Kyi: Chinas Führung in den vergangenen Jahren auch auffällig um die demokratisch gewählte faktische Regierungschefin.

Plötzlich eskaliert ein alter Konflikt im Fernen Osten. Was ist da los?

Chinesischer Bomber nahe Taiwan.
  • Florian Harms
Von Florian Harms

China und die USA ringen um die globale Vorherrschaft, ihr Konflikt wird sich nach der Pandemie verschärfen. Der neue US-Präsident Joe Biden erbt in dem Machtkampf das Scheitern von Donald Trump. 

Ein Kampfflugzeug startet auf der "USS Theodore Roosevelt": Der Flugzeugträger wurde von Joe Biden in das Südchinesische Meer beordert.
Von Patrick Diekmann

Mehr als ein Jahr nach dem ersten Todesfall kann die Suche nach dem genauen Ursprung der Corona-Pandemie beginnen. Bis heute gibt es viele Fragezeichen zum ersten Ausbruch des Virus in China.

Tiermarkt in China: Der erste Mann, der an einer Coronavirus-Infektion starb, hatte sich auf dem Markt infiziert.

Nach der Rückkehr des ersten Mondgesteins seit 44 Jahren erhoffen sich Chinas Forscher bahnbrechende Erkenntnisse über die Geschichte des...

Die Kapsel des Raumschiffs "Chang'e 5" liegt mit rund zwei Kilogramm Mondproben in der nordchinesischen Steppe.

Das Rennen der Weltmächte um den Corona-Impfstoff läuft. Es geht dabei nicht nur um das Ende von Pandemie und Lockdowns, sondern auch um Macht. Besonders China will von der Krise profitieren. 

Ein Mann wird in der südchinesischen Provinz Hainan auf Corona getestet: China hat aktuell die Pandemie weitestgehend im Griff.
Von Patrick Diekmann

Die Welt erwartet mit Spannung den letzten großen internationalen Auftritt von Donald Trump als US-Präsident. Bei den beiden Topthemen der Konferenz gilt der US-Präsident als Bremser. 

Donald Trump auf dem G20-Gipfel 2019 in Japan: Wegen der Corona-Pandemie findet das Treffen der reichsten Industrie- und Schwellenländer im Jahr 2020 digital statt.

Handelskrieg, Huawei, Hongkong: Donald Trump prahlt damit, China die Stirn zu bieten – im Gegensatz zu Joe Biden. Doch Trumps Wiederwahl hätte für Peking mehrere Vorteile.

Xi Jinping und Donald Trump auf einem Graffito: Experten glauben, dass China trotz allen Streits mit einer Wiederwahl Donald Trumps sehr gut leben könnte.
Von Maximilian Kalkhof

Lange verharmloste Donald Trump die Corona-Pandemie. Bei der UN-Vollversammlung sprach der US-Präsident von einem erbitterten Kampf – und machte vor allem China schwere Vorwürfe. 

Donald Trump spricht in einem Video für die UN-Vollversammlung: Der US-Präsident fordert im Zuge der Corona-Pandemie, dass es für China Konsequenzen geben müsse.

Verwandte Themen


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website