Sie sind hier: Home > Themen >

Xinjiang

Thema

Xinjiang

Kritik an Elon Musk: Tesla eröffnet Showroom in Uiguren-Provinz

Kritik an Elon Musk: Tesla eröffnet Showroom in Uiguren-Provinz

Seit Jahren unterdrückt Chinas Regierung systematisch die muslimische Minderheit der Uiguren in der Provinz Xinjiang. Nun hat Tesla hier ein Autohaus eröffnet – Menschenrechtler kritisieren das scharf. Tesla  ist nach der Eröffnung einer Niederlassung ... mehr
Baerbock will Importe aus Zwangsarbeit verbieten

Baerbock will Importe aus Zwangsarbeit verbieten

Im Einsatz gegen unmenschliche Arbeitsbedingungen verschärft die Außenministerin den Kurs. Ein EU-weites Importverbot könnte auch Produkte aus China treffen. Das Land kritisiert Vorwürfe scharf. Bundesaußenministerin Annalena Baerbock dringt auf ein EU-Importverbot ... mehr
Entscheidung über deutschen Olympia-Boycott: Da ist noch Luft nach oben

Entscheidung über deutschen Olympia-Boycott: Da ist noch Luft nach oben

Liebe Leserin, lieber Leser, eine turbulente Woche liegt hinter uns. Nach 16 Jahren Merkel hat das Land einen neuen Kanzler – nun stellt sich die Frage: Kann Olaf Scholz mit seiner Ampelregierung die gewaltigen Probleme lösen, mit denen Deutschland konfrontiert ... mehr
USA verhängen neue Sanktionen gegen China

USA verhängen neue Sanktionen gegen China

Am internationalen Tag der Menschenrechte gehen die USA gegen mehrere Staaten vor, vor allem gegen China. Im Zentrum der Kritik: Der Umgang mit der muslimischen Minderheit der Uiguren.  Die USA haben neue Sanktionen gegen China, Nordkorea und Myanmar verhängt. Wegen ... mehr
China droht USA nach Olympia-Boykott:

China droht USA nach Olympia-Boykott: "Werden Preis bezahlen"

Wegen Menschenrechtsverletzungen will die US-Regierung keine Vertreter zu Olympia in Peking schicken. China reagiert mit scharfer Kritik – und könnte sich doch über die Ankündigung freuen. China hat den diplomatischen Boykott der Olympischen Winterspiele in Peking durch ... mehr

Baerbock kündigt härteren Kurs gegen China an: "Dinge nicht schönreden"

Die Grünen-Chefin ist noch nicht Außenministerin, doch Pläne hat sie bereits: Besonders im künftigen Umgang mit der Volksrepublik China will sie klare Kante zeigen.  Die designierte Außenministerin Annalena Baerbock will einen härteren Kurs gegenüber China einschlagen ... mehr

Biden erwägt diplomatischen Olympia-Boykott

Wegen der Menschenrechtsverletzungen in China könnten die USA die Olympischen Spiele 2022 zumindest diplomatisch boykottieren. US-Präsident Joe Biden macht Andeutungen. Die USA ziehen einen diplomatischen Boykott der Olympischen Spiele in China im kommenden ... mehr

China baut offenbar Nachbildungen von US-Kriegsschiffen

China ist für detailgetreue Nachbildungen bekannt. Wie Satellitenaufnahmen zeigen, hat das Land nun offenbar auch US-Kriegsschiffe nachgebaut. Sie könnten dazu dienen, um Luftangriffe mit Raketen zu üben. China hat offenbar maßstabsgetreue Nachbildungen ... mehr

USA-China-Telefonat: Das haben Joe Biden und Xi Jinping besprochen

Die Beziehung zwischen den USA und China ist zum Zerreißen gespannt, die Sorge vor einem Konflikt wächst. Nach sieben Monaten haben die beiden Regierungsoberhäupter nun erstmals miteinander gesprochen. In ihrem ersten Telefongespräch seit sieben Monaten haben ... mehr

Aldi, Lidl, Boss: Menschenrechtsaktivisten klagen gegen Unternehmen wegen Zwangsarbeit durch Uiguren

Gegen mehrere deutsche Unternehmen klagt die Menschenrechtsorganisation European Center for Constitutional and Human Rights. Sie sollen durch ihre Produktion in China die Zwangsarbeit von Uiguren unterstützt haben.  Die Menschenrechtsorganisation European Center ... mehr

Verhandlungen in Peking: China verhandelt mit radikalislamischen Taliban

Die Taliban befinden sich in Afghanistan auf dem Vormarsch. Auch für Nachbarstaaten könnte das Folgen haben. Peking hat deshalb eine Delegation der Terrormiliz empfangen – und Absprachen getroffen. In ihrem Streben nach internationaler Anerkennung suchen ... mehr

Chinas Staatschef Xi reist überraschend nach Tibet

Der chinesische Präsident Xi ist in das von China kontrollierte Tibet gereist – ohne den Besuch vorher offiziell anzukündigen. Die Bevölkerung berichtet von ungewöhnlichen Aktivitäten. Mehr als drei Jahrzehnte nach dem vorherigen Besuch eines chinesischen Staatschefs ... mehr

100 Jahre Kommunistische Partei: "Das ist Chinas Schwachstelle"

Die Welt bewundert Chinas Aufstieg – und fürchtet ihn. Aber wie lange können die Kommunisten das Land noch autoritär beherrschen? Experte Klaus Mühlhahn erklärt, wo schwere Konflikte drohen. t-online: Professor Mühlhahn, die Kommunistische Partei Chinas wird in diesen ... mehr

Uiguren in China: Uniqlo weist Zwangsarbeits-Vorwürfe zurück

Der japanischen Modehersteller Uniqlo und andere Fast-Fashion-Ketten stehen in der Kritik: Sie sollen in chinesischen Werken Uiguren ausgebeutet haben. Nun hat sich der Konzern gegen die Vorwürfe ausgesprochen.  Die japanische Modekette Uniqlo ... mehr

Nike macht Riesenumsatz – Adidas und Puma im Sog

Die Sportmarke Nike macht 14 Prozent mehr Umsatz als vor der Corona-Krise. Das kam an der Börse gut an. Auch die Aktien der Konkurrenten Adidas und Puma profitierten. Der weltgrößte Sportartikelkonzern Nike  ist im Rekordtempo aus der Corona-Krise ... mehr

G7-Gipfel: Staaten grenzen sich scharf zu Russland und China ab

Der G7-Gipfel im englischen Carbis Bay könnte den Anfang eines neuen Umgangs vor allem mit China markieren. In ihrer Abschlusserklärung benennen die Teilnehmer klare Konfliktlinien. Auch Russland wird kritisiert. Die großen Industrienationen ( G7) haben ... mehr

Xinjiang-Treffen: Deutschland will Abriss chinesischer Uiguren-Lager

Zusammen mit anderen Ländern hat Deutschland ein Treffen wegen Chinas Unterdrückung der Uiguren abgehalten. Das "Xinjiang-Treffen" stößt bei der chinesischen Regierung auf großen Widerstand. Gegen den Widerstand Pekings haben Deutschland und andere ... mehr

G7-Staaten kritisieren Russland und China – "bösartige Aktivitäten"

Die diplomatischen Beziehungen zwischen Russland und dem Westen bleiben angespannt. Die G7-Staaten haben nun Putin und seiner Regierung schwere Vorwürfe gemacht. Zum Abschluss ihres dreitägigen Treffens in London haben die G7-Außenminister  Russland und China schwere ... mehr

China verhängt Sanktionen gegen Politiker in den USA und Kanada

Der Streit um die Internierung Hunderttausender Uiguren in China hat weitere diplomatische Konsequenzen. Diesmal will die Regierung in Beijing Kritiker in den USA und Kanada treffen. China hat als Reaktion auf Sanktionen wegen der Unterdrückung der Uiguren ... mehr

EU verhängt Sanktionen gegen China – wegen Unterdrückung von Uiguren

Zum ersten Mal seit Jahrzehnten verhängt die EU Sanktionen gegen China. Grund dafür sind massive Verletzungen der Menschenrechte der muslimischen Minderheit der Uiguren. Die EU hat erstmals seit mehr als 30 Jahren wieder Sanktionen gegen China wegen Verletzungen ... mehr

Außenminister Blinken wirft China Gefährdung der weltweiten Stabilität vor

Die neue US-Regierung hat erste Gespräche mit China aufgenommen. Allerdings begann das Treffen zwischen dem Außenminister Blinken und chinesischen Top-Diplomaten mit Säbelrasseln. Die Top-Diplomaten der Supermächte USA und China haben sich gegenseitig schwere ... mehr

USA-China-Treffen: Die Zeichen stehen auf Sturm

Der Ton ist rau, der Streit wird grundsätzlicher und schärfer: Beim ersten Treffen der neuen US-Regierung mit Chinas Herrschern wollen beide Seiten aggressiv auftreten – doch bei einem Thema brauchen sie aneinander. Sie treffen sich auf halbem Wege zwischen Peking ... mehr

China: EU einigt sich auf Sanktionen gegen Peking

Erstmals seit 1989 bringt die EU Sanktionen gegen China auf den Weg. Dabei sollen Einreiseverbote ausgesprochen und Konten eingefroren werden. Das betrifft Regierungsvertreter sowie zwei Institutionen. Die Europäische Union hat Diplomaten zufolge erstmals ... mehr

VW verteidigt Engagement in chinesischer Provinz Xinjiang

Der VW-Konzern hat erneut seine Geschäfte in der chinesischen Provinz Xinjiang verteidigt - trotz der Berichte über Menschenrechtsverstöße. "Wir stehen zu unserem Engagement in China, auch in Xinjang", sagte Konzernchef Herbert Diess der "Frankfurter Allgemeinen ... mehr

Telefonat mit Xi: Biden kritisiert China wegen Handel und Menschenrechten

Coronavirus, Hongkong, das Südchinesische Meer: Beim ersten offiziellen Gespräch mit seinem chinesischen Kollegen hat US-Präsident Joe Biden einige der Themen angesprochen, die weltweit für großes Unbehagen sorgen. US-Präsident Joe Biden hat in seinem ersten Telefonat ... mehr

Umerziehungslager in China: "Inhaftierte werden gefoltert oder misshandelt"

Hunderttausende Uiguren sind in chinesischen Lagern inhaftiert. Folter und sexueller Missbrauch gehören zum Haftalltag. Ein Experte liefert schockierende Einblicke in den Lageralltag. Ziemlich genau in einem Jahr sollen in Peking die Olympischen Winterspiele beginnen ... mehr

Großbritannien: Geheimdienst entlarvt offenbar chinesische Spione

Der britische Geheimdienst hat offenbar drei chinesische Spione entlarvt. Diese hatten angegeben, für Medienagenturen zu arbeiten. Sie mussten Großbritannien sofort verlassen. Großbritannien hat einem Medienbericht zufolge drei chinesische Spione ausgewiesen ... mehr

China weist Völkermord-Vorwurf aus den USA zurück

China sperrt die Minderheit der Uiguren in Umerziehungslager und verbietet ihre Sprache und Kultur. Die USA werfen dem Land Genozid vor. Peking widerspricht – gleich mehrfach.    China hat den Völkermord-Vorwurf des neuen US-Außenministers Antony Blinken entschieden ... mehr

USA: Mike Pompeo wirft China offiziell Völkermord an Uiguren vor

Die scheidende US-Regierung geht auf Konfrontationskurs mit China: Die Verbrechen gegen die Minderheit der Uiguren seien ein Völkermord, so Außenminister Pompeo. Die Inhaftierten müssten freigelassen werden. Die Regierung des scheidenden US-Präsidenten  Donald Trump ... mehr

Coronavirus: Macht die Pandemie China zur letzten Supermacht?

China erholt sich besser von der Wirtschaftskrise als der Rest der Welt. Das befeuert im Westen eine Debatte, die vielen Angst macht: Die Pandemie könnte endgültig den Beginn des "chinesischen Jahrhunderts" markieren. Es war ein Paukenschlag. Als China und 14 asiatische ... mehr

EU fordert China zur Freilassung von Bloggerin Zhang Zhan auf

Die EU kritisiert die Inhaftierung der chinesischen Bloggerin Zhang Zhan scharf. Sie fordert von der chinesischen Regierung die umgehende Freilassung – auch von weiteren Oppositionellen. Die Europäische Union hat die Freilassung der inhaftierten chinesischen Bloggerin ... mehr

China: Hunderttausende Uiguren laut Bericht zu Zwangsarbeit verpflichtet

Mit Umerziehung und Repressalien versucht die chinesische Zentralregierung, die muslimische Minderheit im Westen des Landes gefügig zu machen. Offenbar mussten Hunderttausende auch Zwangsarbeit leisten. In der chinesischen Provinz Xinjiang werden einem Bericht zufolge ... mehr

Erneuter Corona-Ausbruch in China – höchste Alarmstufe ausgerufen

Die chinesische Regierung erklärte das Coronavirus im eigenen Land  für besiegt, aber Experten zweifelten an dieser Darstellung. Nun muss eine Provinz in China die höchste Alarmstufe ausrufen.  Die Behörden in der westchinesischen Region Xinjiang haben nach einem ... mehr

China: Keine Angst vor Coronavirus – Chinesen feiern Oktoberfest

Als wäre die Pandemie vorbei: In China feiern Tausende den Beginn des größten Bierfestes des Landes. Doch es gelten besondere Regeln.  In China scheint die Corona-Pandemie weitestgehend unter Kontrolle. Davon profitiert nun auch die ostchinesische Stadt Qingdao ... mehr

USA schließen chinesisches Konsulat in Texas – "Beispiellose Eskalation"

Die Beziehungen zwischen den USA und China sind so schlecht wie nie. Zu den Spannungen kommt jetzt eine beispiellose Eskalation: Chinas Diplomaten in Houston müssen die USA verlassen. Peking droht mit Konsequenzen. Die  USA haben die Schließung des chinesischen Konsulat ... mehr

John Boltons Enthüllungsbuch – Trumps Kalkül bei allem: die Wiederwahl

Ex-Sicherheitsberater John Bolton malt ein verheerendes Sittengemälde des Weißen Hauses. Donald Trump gehe es nur um sich selbst. Doch auch Boltons eigene Rolle ist problematisch.  Wer über Donald Trump den Kopf kräftig schütteln will, findet in John Boltons ... mehr

Unterdrückung der Uiguren in China: Trump unterzeichnet Sanktionsgesetz

Die USA prangern immer wieder die Unterdrückung muslimischer Minderheiten in China an. Nun unterzeichnet Präsident Trump ein Gesetz. Doch ein Auszug aus einem neuen Buch stellt seine Absichten infrage. US-Präsident Donald Trump hat ein Sanktionsgesetz gegen China wegen ... mehr

Corona-Krise: Die WHO steckt im Dilemma

Die WHO steht vor einer ganz neuen Krise: Von allen Seiten kommt Kritik, vor allem für den Umgang mit China. Dabei kommt es jetzt auf etwas ganz anderes an. Der Äthiopier Tedros Adhanom Ghebreyesus an der Spitze der Weltgesundheitsorganisation (WHO) punktet ... mehr

China: Unterdrückte Uiguren – heftige Strafen für muslimische Minderheit

Die muslimische Minderheit der Uiguren wird von der chinesischen Zentralregierung drangsaliert. Regierungsdokumente geben jetzt einen Einblick in die willkürliche Unterdrücking in der Provinz Xinjiang. Uiguren in China müssen Medienberichten zufolge schon wegen ... mehr

World Report 2020 – Human Rights Watch: China untergräbt Schutz der Menschenrechte

Human Rights Watch lässt in im World Report 2020 kein gutes Haar an Peking. Die Organisation stellt einen Überwachungsstaat an den Pranger, der massiv gegen Menschenrechte verstoße. Und das zunehmend auch im Ausland.  Die Menschenrechtsorganisation  Human Rights Watch ... mehr

VW hält an Werk in chinesischer Provinz Xinjiang fest

Volkswagen hält trotz Berichten über Menschenrechtsverstöße in der chinesischen Provinz Xinjiang an seinem Werk in der Hauptstadt Ürümqi fest. Der Autokonzern habe erklärt, "dass er aufgrund der Annahme eines weiteren Wirtschaftswachstums im Westen Chinas ... mehr

Özil erhebt Stimme für muslimische Minderheit in China – Arsenal distanziert sich

In einem Post auf Twitter erhebt der deutsche Ex-Nationalspieler seine Stimme für die muslimische Minderheit in China und kritisiert das Schweigen muslimischer Länder. Der FC Arsenal distanziert sich von seinen Kommentaren. Der deutsche Weltmeister von 2014, Mesut ... mehr

Unterdrückung von Uiguren: Peking reagiert erzürnt – US-Kongress fordert Sanktionen gegen China

Bis zu einer Million Uiguren sollen in Umerziehungslagern in China sitzen. Nun hat das  US-Repräsentantenhaus ein Gesetz zur Unterstützung der Menschenrechtslage der Uiguren beschlossen. Peking droht mit Gegenmaßnahmen. China hat scharf gegen Gesetzesvorhaben ... mehr

Menschenrechte: Grüne fordern Aufklärung im VW-Werk Urumqi

Die Grünen im Landtag fordern Aufklärung von der Niedersächsischen Regierung, wie das Land als VW-Miteigner zu Berichten über Menschenrechtsverstöße in der chinesischen Provinz Xinjiang steht. Der Autobauer betreibt ein Werk in Urumqi, der Hauptstadt ... mehr

USA fordern von China sofortige Freilassung der Uiguren

US-Außenminister Pompeo hat von China das sofortige Ende der Unterdrückung und Internierung der Uiguren gefordert. Er sprach von Menschenrechtsverletzungen seitens der chinesischen Regierung. US-Außenminister Mike Pompeo hat China zur sofortigen Freilassung ... mehr

"China Cables": Geheimdokumente zeigen Ausmaß von Uiguren-Verfolgung

Schon länger gibt es Berichte über die Unterdrückung der muslimischen Uiguren in Nordwestchina. Nun dokumentieren die "China Cables" detailliert das Ausmaß der Menschenrechtsverletzungen. Geheime Dokumente der Kommunistischen Partei Chinas enthüllen die systematische ... mehr

China: Deutschland und andere UN-Staaten kritisieren Unterdrückung von Uiguren

Die muslimische Minderheit der Uiguren wird in China massiv verfolgt, beklagen Menschenrechtsorganisationen. Nun kritisieren westliche Regierungen Massenverhaftungen und Umerziehungslager. Deutschland und mehr als 20 weitere Staaten haben den Umgang Chinas ... mehr

China: Uiguren warten auf den Abtransport – im Video

Seit einem Jahr sorgen Berichte über chinesische Internierungslager für Muslime weltweit für Empörung. t-online.de sprach mit einer Exil-Uigurin über die Lage in ihrer Heimat. Ein Video aus China zeigt erschütternde Szenen: Kahl rasierte Gefangene werden gefesselt ... mehr

Angela Merkel: Die Kanzlerin in China – und eine interessante Szene

Kanzlerin Merkel gastiert mit großem Gefolge in Peking. Eigentlich wollten die Chinesen nur über Wirtschaft sprechen – aber an einem anderen Thema kommen sie nicht vorbei. Manchmal erzählen die kürzesten Szenen die wichtigsten Geschichten. Winzige Gesten, scheinbar ... mehr

Die stählerne Seidenstraße: Wie China auf Schienen seine Macht ausdehnt

Im 19. Jahrhundert zwangen die europäischen Großmächte das verschlossene chinesische Kaiserreich gewaltsam zur Öffnung der Handelswege in den Westen. Nun sind es die Chinesen, die Europa an ihre Sphäre anbinden – mit Geld statt Waffen. Die chinesische Regierung macht ... mehr

Tiananmen-Gedenken: Demonstranten tauchen Hongkongs Straßen in Kerzenlicht

Das Massaker am Platz des Himmlischen Friedens kostete vor 30 Jahren Hunderte Menschen das Leben. Einmal im Jahr gedenken Aktivisten in Hongkong dieses historischen Tages – in diesem Jahr kamen Zehntausende. Am 30. Jahrestag des Tian'anmen-Massakers haben in Hongkong ... mehr

"Konzentrationslager" für Muslime in China? USA erhebt schwere Vorwürfe

Die USA haben schwere Vorwürfe gegen China erhoben. So sollen mehr als eine Million Muslime in "Konzentrationslagern" gehalten werden. Zuvor wurde vorsichtiger von Umerziehungslagern gesprochen. Die US-Regierung beschuldigt China, mehr als eine Million Muslime ... mehr

Die "Neue Seidenstraße": Chinas Traum, unser Albtraum?

China will mit der "Neuen Seidenstraße" seinen Außenhandel ankurbeln. Die Volksrepublik investiert dafür Milliarden. Ist das ein wohltätiger fernöstlicher Marschall-Plan oder ein Welteroberungsprogramm? Mein Mönch, dessen Spuren ich jetzt ein Jahr lang gefolgt ... mehr

Uiguren in China: Lässt die chinesische Regierung heimlich Moscheen abreißen?

Seit fast 800 Jahren stand die Keriya-Aitika-Moschee in Xinjiang. Doch nun sieht es so aus, als wäre sie abgerissen worden. Was passiert mit den muslimischen Gebetshäusern in China? In der chinesischen Region Xinjiang sollen laut einer Recherche von Aktivisten mehrere ... mehr

China: VW-Boss Diess will von Umerziehungslagern nichts wissen

VW baut viele seiner Autos in China, in einer Region der Produktion sollen Menschen jedoch auf übelste Weise gequält werden. Der Chef des Autobauers gibt sich ahnunglos – dann rudert sein Sprecher zurück. Die Region Xinjiang in  China ist ein Sammelbecken für viele ... mehr
 
1


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: