Sie sind hier: Home > Themen >

Zahnmedizin

Thema

Zahnmedizin

Zahnseide richtig benutzen, Alternativen und Einkaufstipps

Zahnseide richtig benutzen, Alternativen und Einkaufstipps

Zahnseide ist eine ideale und wichtige Ergänzung zum Zähneputzen. Doch ob gewachst, ungewachst oder mit Teflonbeschichtung – am Ende entscheidet die richtige Technik bei der Anwendung. Wir verraten, wie Sie Zahnseide richtig benutzen und worauf Sie beim Kauf achten ... mehr
Medizin studieren im Ausland: Kosten und Studienangebote

Medizin studieren im Ausland: Kosten und Studienangebote

Empfiehlt sich ein Medizinstudium im Ausland? Viele Abiturienten, deren Noten voraussichtlich kein Medizinstudium in Deutschland zulassen, stellen sich die Frage. Die gute Nachricht: Wer sich im Vorfeld gut informiert, findet hier häufig eine echte Alternative ... mehr
Kaugummi soll Entzündungen im Mund erkennen

Kaugummi soll Entzündungen im Mund erkennen

Mit einem Kaugummi könnten demnächst gefährliche Entzündungen im Mund innerhalb weniger Minuten zweifelsfrei erkannt werden. Das könnte vor allem für Träger von Zahnimplantaten wichtig sein. Für wen ist der Schnelltest geeignet? Ein neuer Kaugummi-Schnelltest ... mehr
Zungenbelag: Wann man zum Arzt muss

Zungenbelag: Wann man zum Arzt muss

Beim morgendlichen Zähneputzen macht mancher eine unappetitliche Entdeckung: Auf der Zunge hat sich ein dicker Belag gebildet. Keine Sorge – in den meisten Fällen ist das harmlos. Manchmal aber kann eine Veränderung der Zunge auch auf Krankheiten hinweisen ... mehr
Zähne: Sekundärkaries bleibt oft unentdeckt

Zähne: Sekundärkaries bleibt oft unentdeckt

Die meisten gehen nur ungern zum Zahnarzt und hoffen bei jedem Besuch, dass ihre Zähne von Karies verschont geblieben sind. Dass auch Zähne mit einer Krone vor den fiesen Bakterien nicht sicher sind, wissen die wenigsten. Welche Folgen drohen, wenn Sekundärkaries nicht ... mehr

Kieferorthopädischer Frühbehandlungsbedarf unterschätzt

Es trifft fast jedes Kind: Mit etwa zwölf Jahren tritt man in das Zahnspangen-Alter ein. Doch weitgehend unterschätzt wird immer noch die Frühdiagnostik. Denn wird nicht früh genug eingegriffen und korrigiert, können sich massive, bleibende Zahnfehlstellungen ... mehr

Was tun, wenn das Zahnfleisch entzündet ist?

Zahnfleischentzündungen (auch Gingivitis) entstehen meist durch mangelnde Mundhygiene und sind nicht auf die leichte Schulter zu nehmen. Sobald sich eine dauerhafte Rötung im Mund abzeichnet, sollten Sie bestimmte Tipps beachten. Wenn Sie zudem noch Zahnfleischbluten ... mehr

Zahnmedizin: Ausgeschlagenen Zahn suchen und zum Arzt mitnehmen

Jedes dritte bis vierte Kind erlebt in jungen Jahren einen Zahnunfall. Häufig passiert das Unglück zu Hause, beim Sport oder auf dem Spielplatz. Eltern sollten daher mit ihrem Nachwuchs über gefährliche Situationen sprechen, richtige Verhaltensweisen einüben und ihnen ... mehr

Medizinforschung: Amalgam ist nicht schädlich

Zahnfüllungen aus Amalgam standen immer wieder im Verdacht, der Gesundheit zu schaden, weil sie unter anderem Quecksilber enthalten. Das widerlegt nun eine umfangreiche Studie. Die Entfernung von Amalgamfüllungen bei Beschwerden wie Kopfschmerzen ... mehr

Der Schnuller wird 60 Jahre alt

Als vor 60 Jahren, im Jahr 1949, zwei deutsche Zahnärzte den Vorläufer der modernen Schnuller als "kiefergerechten Beruhigungssauger und Kieferformer" erfanden, war dessen Aufgabe klar definiert: Er diente wie seine historischen Vorgänger zwar zur Beruhigung - erstmals ... mehr

Richtig Zähne putzen schon bei Kindern

Kommen die ersten Zähne, sind die meisten Eltern aus dem Häuschen. Oftmals nach durchwachten Nächten ragt plötzlich ein weißes Zähnchen aus dem vorher weichen Zahnfleisch und eine neue Zeit bricht an - die Zeit des Brotlutschens ... mehr

Zahnmedizin: Narkosen für Kinder sichern

Deutschlands Zahnärzte schlagen Alarm: Wegen unzureichender Kostenerstattung durch die Krankenkassen sehen sie die bei der Zahnbehandlung von Kindern oft nötigen Narkosen infrage gestellt. Damit würden die kleinsten Patienten zu Opfern des Sparkurses ... mehr

Zahnbehandlung im Ausland: BSG erschwert Kostenübernahme

Die Kosten für eine Zahnbehandlung im Ausland muss die Krankenkasse nicht immer tragen. Das Bundessozialgericht hat jetzt entschieden, dass sich gesetzlich versicherte Patienten die Behandlung zuerst mit einem Kostenvoranschlag von ihrer Krankenkasse genehmigen lassen ... mehr

AD(H)S-Kinder beim Zahnarzt und Kieferorthopäden

Studien zufolge haben Kinder mit erwiesener AD(H)S deutlich mehr Zahn- und Mund- gesundheitsschäden als Kinder ohne diese neurologische Erkrankung. Dies hängt unter anderem auch mit der meist schwierigen Verhaltenssituation der AD(H)S-Kinder zusammen: Sie haben ... mehr

Milchzähne Karies gefährdet

Schon die Milchzähne sind von Karies gefährdet. Süße oder säurehaltige Getränke sollten Eltern ihren Kindern daher nur zu den Mahlzeiten geben. "Für die Nacht sollte die Nuckelflasche nur mit Wasser oder ungesüßtem Tee gefüllt sein", empfiehlt Monika Niehaus ... mehr

Zahnpflege: Männer verzichten häufig

"Morgens, mittags und abends Zähneputzen nicht vergessen!" Diese einfache Regel zur Zahnpflege wird kleinen Kindern beigebracht, scheint aber nicht bis ins Erwachsenenalter vorzuhalten. Jeder vierte Mann verzichtet abends auf den Griff zur Zahnbürste, so das Ergebnis ... mehr

Zahnmedizin: Karies tritt fast bei jedem Erwachsenen auf

Nicht einmal ein Prozent der Erwachsenen in Deutschland haben ein kariesfreies Gebiss. Das geht aus einem Bericht über Mundgesundheit hervor, den Zahnmediziner der Universität Greifswald erarbeitet haben. Statistisch gesehen stehen in jedem ... mehr

Karies bei Kindern: Zahnpflege ist sehr wichtig

Jedes zehnte Kind in Deutschland hat mehr als zwei kariöse Zähne. Hauptursache ist die mangelnde Zahnpflege: Jeder dritte Sprössling putzt nur einmal täglich oder noch seltener die Zähne. Welche Folgen die unzureichende Zahnpflege bei Kindern hat, zeigt ... mehr

Zähneknirschen kann morgens zu Kopfschmerzen führen

Unbewusstes Zähneknirschen in der Nacht kann bei Kindern zu Kopf-, Gesichts- oder Ohrenschmerzen am Morgen führen. Umgekehrt können aber auch Ohrenschmerzen oder andere Missempfindungen zum sogenannten Bruxismus führen. "Das Zähneknirschen beziehungsweise der Bruxismus ... mehr

Zahnersatz: Zuzahlungen für Zahnersatz durch Bonusheft vor Jahresende sichern

Wer kurz vor Jahresende noch den jährlichen Kontrolltermin beim Zahnarzt wahrnimmt, kann Bares sparen. Bis zu 30 Prozent mehr Zuschuss für Zahnersatz sind drin, vorausgesetzt, das Bonusheft wurde ordentlich geführt. Was aber hat es genau mit dem kleinen Heftchen ... mehr

Karies bei Kindern: Zahnpflege ist sehr wichtig

Jedes zehnte Kind in Deutschland hat mehr als zwei kariöse Zähne. Hauptursache ist die mangelnde Zahnpflege: Jeder dritte Sprössling putzt nur einmal täglich oder noch seltener die Zähne. Welche Folgen die unzureichende Zahnpflege bei Kindern hat, zeigt ... mehr

Schnabeltasse schützt Babys vor schiefen Zähnen

Der Einsatz einer Schnabeltasse bei Babys ab einem Alter von sechs Monaten hilft, schiefe Zähne zu vermeiden. Darauf weist die Initiative proDente in Köln hin. Leichter, aber stetiger Druck, wie er beim Nuckeln an der Flasche entsteht, könne beim Kleinkind dagegen ... mehr

Schmerzen beim Zahnen durch gekühlte Beißringe lindern

Zur Schmerztherapie beim Zahnen eignen sich gekühlte Beißringe. Das Beißen verschaffe den Kindern Linderung und durch die Kälte werde das Schmerzempfinden herabgesetzt, erklärt die Hebamme Eva Maria Chrzonsze aus Fulda. Handschuhe zum Beißen Eltern legen ... mehr

Zahnschutz: Kleinkind bald an Becher gewöhnen

Kleinkinder über einem Jahr sollten sobald wie möglich auf das Trinken aus Becher oder Tasse umsteigen. Das Trinken aus der Flasche schadet auf Dauer Kiefer und Zähnen. Es kann zu Karies und Fehl- stellungen führen, erläutert der Informationskreis Mundhygiene ... mehr

Frühgeburt: Zahnfleischentzündung kann Auslöser sein

Schwangere Frauen mit unbehandelten Zahnfleischentzündungen haben dreimal häufiger Frühgeburten als Frauen mit guter Zahngesundheit, berichtet das Magazin "Baby und Familie". Das Risiko betrage eins zu vier, veröffentlichten US-amerikanische Forscher jetzt ... mehr

Bakterium verantwortlich für Karies?

Wissenschaftler haben eine neue Bakterienart im Mund von Menschen entdeckt. Dies könne helfen, Zahnfäule und Zahnfleischerkrankungen zu verstehen und bessere Behandlungsmethoden zu entwickeln, teilte die Society for General Microbiology im britischen Reading ... mehr

Zahnkiller Zitronensäure

Saures macht nicht immer lustig, sondern ist manchmal richtig ätzend. Wie die Zitronensäure in Lebensmitteln: In Fruchtsäften, Eistee und Cola versteckt, kann der Zusatzstoff Kinderzähne nahezu zerfressen. Zahnerosion heißt das Schicksal, wie das ZDF-Magazin ... mehr

Zahnen: Wie gewonnen, so zerronnen

Eine Wange rot, eine Wange blass, der Po ganz wund und das Leben ein reines Jammertal ohne Schlaf - das Zahnen ist weder für die Kinder noch für den Rest der Familie ein Vergnügen. Und kaum sind die Beißer mit Mühe alle zum Vorschein gebracht, machen ... mehr

Rauchen schadet den Zähnen

Raucherlunge, Raucherbein und Raucherzahn - dass Zigaretten für diverse Organe höchst schädlich sind, weiß fast jeder. Weniger bekannt ist, dass auch die Zähne Schaden vom ständigen Qualmen nehmen. Raucher haben ein doppelt so hohes Risiko für Zahnausfall ... mehr

Zahnspangen: Fast die Hälfte aller Kinder muss zum Kieferorthopäden

Fast die Hälfte aller Kinder und Jugendlichen landen Statistiken zufolge irgendwann einmal beim Kieferorthopäden. Doch wann, warum und wie behandelt wird, ist für viele Eltern nicht wirklich durchsichtig. Wenn sich abzeichnet, dass ihr Kind eine Zahnspange bekommt ... mehr

Die richtige Zahnbürste für jeden Typ

Wer im Supermarkt oder der Drogerie eine Zahnbürste kaufen will, hat die Qual der Wahl: weich, mittel oder hart, mit kurzem oder langem Kopf und unterschiedlichen Borsten. Was die Putzleistung angeht, schneiden harte Zahnbürsten zwar am besten ab. Diese ... mehr

Zahnmedizin: Sind Sie ein Zähneknirscher?

Die Zähne zusammenbeißen und durch! So lautet die Devise vieler Menschen, wenn ihnen der Stress mal wieder über den Kopf wächst. Doch unser Körper nimmt das manchmal zu wörtlich und arbeitet das Tagesprogramm nachts ab - mit Zähneknirschen. Das nächtliche Malmen ... mehr

Zahnersatz von McZahn: Staatsanwaltschaft ermittelt

Gegen den Zahnarzt-Discounter McZahn AG wird wegen Betrugs und Urkundenfälschung ermittelt. Die Staatsanwaltschaft Wuppertal verdächtigt das Unternehmen, für Zahnersatz aus China mit Hilfe gefälschter Zertifikate zu hohe Preise bei den Krankenkassen abgerechnet zu haben ... mehr

Zahnfüllung: Welche Zahnfüllung ist die beste?

Autsch! Wenn die Zähne beim Eisessen oder Kaffeetrinken schmerzhaft ziehen, steckt oft Karies dahinter. Um einen Besuch beim Zahnarzt inklusive Bohren und Zahnfüllung kommt man jetzt nicht mehr herum. Doch muss das Loch wirklich mit Amalgam gefüllt werden? Oder zahlt ... mehr

Parodontose: Kranke Zähne beeinflussen den Körper

Ein 50-jähriger Münchner litt unter Herzrhythmusstörungen, aber die Ärzte waren jedes Mal ratlos, wenn der Mann wieder mit rasendem Puls und Todesangst in die Klinik eingeliefert wurde. Sein Herz war angeblich gesund. Warum der Muskel immer wieder aus dem Takt geraten ... mehr

Zahnmedizin: Neue Technik macht Bohren überflüssig

Der Bohrer beim Zahnarzt flößt vielen Menschen Angst ein, doch bald könnte es damit vorbei sein. Forscher in England haben ein Verfahren entwickelt, das Karies bereits im Frühstadium sichtbar macht. Zeitig entdeckt, könne bereits ein Mundwasser gegen Karies helfen ... mehr

Angst vorm Zahnarzt: Das können Sie dagegen tun

Mehr als die Hälfte der Deutschen hat vor dem Besuch beim Zahnarzt ein mulmiges Gefühl im Bauch. Das ist normal. Doch wer vor lauter Angst auf den Zahnarztbesuch verzichtet oder beim Anblick eines Bohrers Panikattacken bekommt, leidet unter einer Zahnbehandlungsphobie ... mehr

Bleaching: Was taugen Bleichmittel für den Hausgebrauch?

Beim Lächeln strahlend weiße Zähne zeigen - das ist attraktiv und entspricht dem heutigen Schönheitsideal. Doch nicht jeder hat von Natur aus helle Zähne. Im Gegenteil: Viele leiden unter einer natürlichen dunklen Zahnfarbe oder haben ... mehr

Zähne: So vermeiden Sie Verfärbungen

Dass Rotwein, die Zähne blau färbt, ist allgemein bekannt. Entgegen aller Erwartung kann jedoch auch Weißwein hässliche Flecken auf dem Schmelz hinterlassen – zumindest wenn wenn man anschließend Tee trinkt. Das ergab eine Studie ... mehr

Schlechte Zähne - schlechtes Herz

Parodontitis und Herzinfarkt hängen eng zusammen. Kieler Wissenschaftler haben nachgewiesen, dass beide Krankheiten auf dieselben Veränderungen im Erbgut zurückgehen können. Die Forscher untersuchten bei Patienten mit aggressiver Parodontitis ... mehr

Zahnpflege in der Schwangerschaft ist Pflicht

Die Hormone spielen verrückt, die Stimmungsschwankungen werden täglich größer und die körperlichen Veränderungen zusehends deutlicher. Eine Schwangerschaft hat Auswirkungen auf den gesamten Körper. Zähne und Zahnfleisch bilden hier keine Ausnahme. Zahnfleischbluten ... mehr

Zahnersatz in Deutschland wird immer teurer: Zusatzbeiträge steigen

Wenn es um den Zahnersatz geht, müssen die Deutschen immer tiefer in die eigene Tasche greifen. Wie tief, hat nun die Anfrage einer Linken-Politikerin ergeben.  Wie das Bundesgesundheitsministerium auf Anfrage der Linken-Abgeordneten Sabine Zimmermann mitteilte, gaben ... mehr

Was tun bei Zahnschmerzen? So lindern Sie die Schmerzen

Kaum ein Leiden erweist sich als so qualvoll und hartnäckig wie Zahnschmerzen. Dabei sind die Ursachen unterschiedlich und laut "Stern" hilft manchmal bereits ein Eisbeutel. Sollten die Zahnschmerzen jedoch anhalten oder gar stärker werden, so kommen Sie nicht um einen ... mehr

Zahnärzte sollen zur Behandlung gezwungen werden

Zahnärzte , die gegen Ende des Jahres keine Kassenpatienten mehr behandeln wollen, müssen offenbar mit Konsequenzen rechnen. Die "Süddeutsche Zeitung" (SZ) schreibt, das Bundesversicherungsamt (BVA) wolle gegen die Mediziner vorgehen. Das gelte ... mehr

Zahnschema: So verstehen Sie den Zahnarzt

"Eins vier ist kariös, okklusal" - Wie bitte? Wenn Sie beim Zahnarzt mal wieder nur Bahnhof verstehen, wird vermutlich gerade der Gesundheitszustand Ihrer Zähne erfasst. Der Code, mit dem der Arzt der Assistentin die Informationen über Karies, Kronen ... mehr

Zahnmedizin: Schiefe Zähne durch frühen Milchzahnverlust

Niemand wünscht sich schiefe Zähne. Der Fachkreis Junge Kieferorthopädie erläutert, dass ein früher Milchzahnverlust bei Kindern ein Grund für spätere schiefe Zähne sein kann. Der Fachkreis besteht seit 2004 und ist ein bundesweiter Zusammenschluss ... mehr

Zähneknirschen – die unbemerkte Gefahr

Experten schätzen, dass jeder dritte Deutsche mit den Zähnen knirscht. Viele Betroffene ahnen nichts davon, denn das Phänomen tritt häufig im Schlaf auf. Eines Tages wird man dann beim Zahnarzt oder vom genervten Partner darauf aufmerksam gemacht ... mehr

Elektrische Zahnbürste: Manuelle und elektrische Zahnbürste im Vergleich.

Beim Zähneputzen scheiden sich die Geister. Während Bequeme einfach nur den Griff des Elektroschrubbers festhalten und gelegentlich die Position verändern, legen Traditionalisten gerne noch selbst Hand an. Elektrische ... mehr

Zahnmedizin: Kritik an zu wenig Hilfe bei schiefen Zähnen

Kleine Kinder erhalten nach Expertenansicht in Deutschland zu wenig Hilfe gegen schiefe Zähne. "Der Entstehung vieler Fehlstellungen sollte schon im Milchgebissalter vorgebeugt werden", sagt die Rostocker Professorin für Kieferorthopädie, Franka Stahl de Castrillon ... mehr

Zahnpflege: Wie schädlich ist Zucker für Zähne?

Zucker gilt als größter Feind der Zähne. Folglich gilt, je mehr Zucker, desto mehr Karies? Die Annahme ist falsch, denn es kommt nicht auf die Menge an, sondern auf die Dauer und Art des Zuckerkonsums. Amerikanische Zahnmediziner haben im Magazin "Nutrition Today ... mehr

Zahnpflege bei Kindern: Zähneputzen als tägliches Ritual einführen

Viele Eltern kennen es nur zu gut. Ob nach dem Frühstück, wenn es eigentlich gleich zur Schule oder Kita geht, oder kurz vor dem zu Bett Gehen - das tägliche Zähneputzen durchzusetzen ist nicht immer leicht. Doch wie können Eltern der alltäglichen stressigen Machtprobe ... mehr

Zahnpflege bei Kindern: Zähneputzen als tägliches Ritual einführen

Viele Eltern kennen es nur zu gut. Ob nach dem Frühstück, wenn es eigentlich gleich zur Schule oder Kita geht, oder kurz vor dem zu Bett Gehen - das tägliche Zähneputzen durchzusetzen ist nicht immer leicht. Doch wie können Eltern der alltäglichen stressigen Machtprobe ... mehr

Schon beim zahnlosen Baby Karies vorbeugen

Karies wird vor allem durch Speichelkontakt übertragen. Um ihr Kind vor Karies zu schützen, sollten Eltern oder andere Kontaktpersonen mit Karies den Schnuller nicht ablecken oder den Löffel des Kindes nicht zum Vorkosten benutzen. Darauf weist der Berufsverband ... mehr

Häufiges Röntgen beim Zahnarzt erhöht Risiko für Gehirntumor

Häufiges Röntgen der Zähne erhöht das Risiko für einen gutartigen Hirntumor. Menschen, die einmal oder mehrmals jährlich beim Zahnarzt geröntgt werden, haben eine dreifach höhere Wahrscheinlichkeit, an einem solchen Meningiom zu erkranken. Bei häufig geröntgten Kindern ... mehr

Zähne: Mundwasser hilft nicht, besser sind Mundspüllösungen

Morgens und abends ein paar Tropfen in das Zahnputzwasser - Mundwasser soll vor allem den Atem erfrischen. Viele Produkte werben damit, antibakteriell gegen Karies und Parodontose zu wirken. Doch was bringen Mundwässer und medizinische Mundspüllösungen wirklich ... mehr
 
1


shopping-portal