• Home
  • Themen
  • ZDF


ZDF

ZDF

Lauterbach rudert bei Isolationspflicht wieder zurĂŒck

Der Gesundheitsminister kassiert seine eigene Verordnung. Der symbolische Schaden sei verheerend. Und: Nach Butscha warnt er vor einem Weltkrieg. Lanz eckt mit dem Vorwurf "ukrainischer Propaganda" an.

Karl Lauterbach im Studio von "Markus Lanz" (Archivbild): Der Gesundheitsminister revidierte seine Position zur freiwilligen Isolation.
Von Nina Jerzy

Schiedsrichter Felix Zwayer erwartet nicht zwingend Konsequenzen fĂŒr den FC Bayern aus dessen Wechselfehler im Spiel beim SC Freiburg. Der 40 Jahre alte Berliner war am Samstag als ...

SC Freiburg - Bayern MĂŒnchen

Ist er der wahre Kanzler – oder vor allem ein gewiefter Redner? Robert Habeck kann in der Krise mit seiner Art der Kommunikation punkten. Dahinter steckt ein simples KalkĂŒl.

Robert Habeck in Abu Dhabi: Eine andere Art von Kommunikation – die ihm nĂŒtzt.
  • Johannes Bebermeier
Von Johannes Bebermeier, Fabian Reinbold

Nicht mehr lange, dann heißt Giovanni Zarrella zur neuesten Ausgabe seiner nach ihm benannten Show willkommen. Nun ist bekannt, welche Stars er dann auf der BĂŒhne begrĂŒĂŸen wird.

Giovanni Zarrella: Bald steht die neue Ausgabe seiner Musikshow an.

Als "heute journal"-Moderatorin fĂŒhrt sie fĂŒr das ZDF-Magazin zahlreiche Interviews. Jetzt erzĂ€hlt die Journalistin Marietta Slomka, welche GesprĂ€che ihr besonders nahe gehen.

Marietta Slomka: Die Nachrichtenmoderatorin berichtet von ihren schwierigsten Interviewsituationen.

Kann Deutschland sich ein sofortiges Energieembargo gegen Russland leisten? Ja, argumentiert ein Ökonom bei "Markus Lanz". Und: TV-Redakteurin Marina Owsjannikowa ist aus Moskau zugeschaltet.

Marina Owsjannikowa (Archivbild): Die TV-Redakteurin war in der jĂŒngsten Lanz-Sendung aus Russland zugeschaltet.
Von Daniele Gambone

Die "Spreewaldkrimi"-Kommissare ermittelten am Montag im Fall des Todes von Umweltaktivist Chris Wenzel. Der Schauspieler kam Ihnen bekannt vor? Wir verraten Ihnen, woher sie Remo Schulze kennen könnten.

"Spreewaldkrimi": Rico (Leonard Kunz, l.) und Chris (Remo Schulze, r.) tauschen an der Uferbefestigung eines Fließes die alten Eisenbahnbohlen gegen KiefernĂ€ste aus.

Im Saarland gibt es nach mehr als zwei Jahrzehnten einen Machtwechsel. Bei der Landtagswahl wurde die SPD am Sonntag mit einem haushohen Sieg stÀrkste Partei vor der CDU. Neue ...

Anke Rehlinger

FĂŒr die Möwe ist die Reise bei "The Masked Singer" nach Show zwei vorbei. Unter dem komödiantischen VogelkostĂŒm steckte ein bekanntes Gesicht aus dem ZDF. Eine Maske fiel aufgrund von Corona am Samstagabend aus.

"The Masked Singer": Die Möwe ist raus.

Nach zwei Jahren TV-Pause will Birgit Schrowange wieder ins Fernsehen zurĂŒckkehren. Mehr als 40 Jahre war sie von der BildflĂ€che nicht wegzudenken. So hat sich die Moderatorin verĂ€ndert. 

Birgit Schrowange : Die Moderatorin will zurĂŒck ins Fernsehen.

Bei dieser Recherche des "ZDF Magazin Royale" schlackerten Schlagerfans die Ohren. Florian Silbereisen wird von einem Mann protegiert, der in der Szene viel Einfluss hat. Jetzt meldet sich Vanessa Mai zu Wort.

Florian Silbereisen und Vanessa Mai: Die SĂ€ngerin war schon lange nicht mehr in den Schlagershows des ARD-Moderators zu sehen.

Am Donnerstagabend sprang Marietta Slomka als Gastgeberin von "Maybrit Illner" ein – diese ist noch immer mit dem Coronavirus infiziert. Der Ersatz sorgte beim Publikum fĂŒr Begeisterung.

Marietta Slomka: Sie hat am Donnerstag Maybrit Illner in ihrem Polit-Talk vertreten.

Bei seiner RĂŒckkehr in die Nationalmannschaft nach fĂŒnf Jahren spĂŒrt Julian Weigl eine besondere Aufbruchstimmung. "Man merkt, dass jeder Lust hat, jeder Bock hat, hier zu sein", ...

Julian Weigl

Am 14. September wird in Köln der Deutsche Fernsehpreis verliehen – die Nominierungen laufen noch bis zum 30. Juni und werden von einer unabhĂ€ngigen Fachjury bestimmt.

Eine Person hÀlt die TrophÀe des Deutschen Fernsehpreises (Archivbild): Der Fernsehpreis 2022 wird am 14. September verliehen.

Zuletzt gab es Aufregung darum, dass die VertrĂ€ge der Bayern-Stars Lewandowski, Neuer und MĂŒller noch nicht verlĂ€ngert worden seien. Nun Ă€ußerte sich Vorstandschef Oliver Kahn zu den Personalien. 

Oliver Kahn: Bayerns Vorstandschef versteht die Aufregung um den Vertrag von Robert Lewandowski nicht.

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website