Sie sind hier: Home > Themen >

Zeitgeschichte

Thema

Zeitgeschichte

Nach Nazi-Überprüfung: Justiz-Standardwerke werden umbenannt

Nach Nazi-Überprüfung: Justiz-Standardwerke werden umbenannt

Der "Palandt" ist ein Standardwerk für Juristen. Benannt ist es nach einem Juristen aus der Zeit des Nationalsozialismus. Das wird sich nun allerdings ändern.   Das nach dem NS-Juristen Otto Palandt benannte Justiz-Standardwerk "Palandt" wird umbenannt. Das teilte ... mehr
Bericht: Neue Dokumente belegen Streit zwischen Kohl und Genscher

Bericht: Neue Dokumente belegen Streit zwischen Kohl und Genscher

Gegenseitiges Misstrauen und erbitterte Beschwerden: Zwischen dem Ex-Bundeskanzler Kohl und dem Ex-Außenminister Genscher herrschte ein angespanntes Verhältnis – vor allem zu Zeiten der Wiedervereinigung. Das Verhältnis zwischen dem ehemaligen Bundeskanzler Helmut ... mehr
Frankreich: Kritische Ausgabe von

Frankreich: Kritische Ausgabe von "Mein Kampf" erschienen

In Frankreich ist eine neue kritische Ausgabe von "Mein Kampf" veröffentlicht worden. Rund zehn Jahre lang arbeiteten Historiker daran. Besonders auffällig:  Der Name Adolf Hitler fehlt auf dem Cover. In  Frankreich ist nach rund zehnjähriger Arbeit " Mein Kampf ... mehr
Historiker Richter:

Historiker Richter: "Griechenland hat kein Recht auf deutsche Reparationen"

Am 1. Juni 1941 schloss die Wehrmacht die Eroberung Griechenlands ab. Immer wieder fordert Athen Reparationen wegen der deutschen Gewaltherrschaft. Mit Recht? Historiker Heinz A. Richter verneint. Im April vor 80 Jahren kapitulierten die griechischen ... mehr
Kindertag 2021: Kindheit in der DDR – die distanzierte Generation

Kindertag 2021: Kindheit in der DDR – die distanzierte Generation

Er wurde in der DDR groß gefeiert: der Internationale Tag des Kindes. Doch wie sah Jungsein abseits des 1. Juni in den 1970er- und 1980er-Jahren aus? Ein Blick zurück. "Kommt Thomas am 1. Juni um 9 Uhr mit zur Festwiese?", fragt die Lehrerin im Muttiheft eines ... mehr

Hamburg: Corona-Promi-Sammelalbum bringt 155.700 Euro für Kultur ein

Hamburger Promis mit "Schnutenpulli" im Panini-Stickeralbum: Viele Prominente aus der Hansestadt sind einem Aufruf gefolgt und haben sich für das Sammelheft mit einer Corona-Maske ablichten lassen – mit großem Erfolg. Mit einer Charity-Corona-Ausgabe ... mehr

Geplante Stiftung: Helmut Kohls Witwe kritisiert CDU

Um das geistige Erbe des verstorbenen Ex-Kanzlers Helmut Kohl wird weiter gestritten. Der Bundestag will im Namen Kohls eine politische Stiftung gründen. Seine Witwe Maike ist jedoch strikt dagegen. Die Gründung einer Bundeskanzler- Helmut Kohl-Stiftung ... mehr

München: "Saal 101" vom BR – 12-stündiges Hörspiel vom NSU-Prozess

Ein zwölf Stunden langes Hörspiel versetzt zurück in die Vergangenheit. "Saal 101" ist eine Dokumentation des Verfahrens um die Mord- und Anschlagsserie vom NSU. Eine zwölfstündige Hörspieldokumentation zeichnet das Verfahren um die Morde ... mehr

Großbritannien: Schlafzimmerschlüssel von Napoléon versteigert

Es ist der Schlüssel zu dem Zimmer, in dem Napoléon starb: Das kleine Artefakt aus vergangenen Zeiten wurde vom britischen Auktionshaus Sotheby's versteigert. Elf Bieter kämpften um dem Zuschlag. Es ist ein kleines Stück Zeitgeschichte: Der Schlüssel zum Schlafgemach ... mehr

Virologe mit qualmendem Kopf: Christian Drosten als Räuchermännchen

In Sachsen hat ein Familienbetrieb ein Corona-Räuchermännchen hergestellt. Die Ähnlichkeit mit dem bekannten Virologen Christian Drosten soll dabei rein zufällig entstanden sein. Das Coronavirus niederhalten, davon dürfte nicht nur Christian Drosten träumen. Zumindest ... mehr

Erfurt: Ausstellung über Nazi-Verbrechen gegen Beeinträchtigte

Im Erfurter Erinnerungsort "Topf und Söhne" befasst sich eine neue Ausstellung mit den Verbrechen gegen Menschen mit Beeinträchtigungen während des Nationalsozialismus – und schlägt einen Bogen zum Leben in Pandemie-Zeiten. Eine Sonderausstellung befasst ... mehr

Historiker zum Ende des 2. Weltkriegs: "Es ging darum, zu überleben"

Deutschland lag in Trümmern, dennoch gingen die Kämpfe des Zweiten Weltkriegs bis zum 8. Mai 1945 weiter. Der Historiker Ulrich Herbert erklärt, warum Soldaten und Zivilisten so lange weitermachten. Fast sechs Jahre lang hatten Deutschland und die Wehrmacht Krieg ... mehr

Obersalzberg: Hotel neben Hitlers Feriensitz steht zum Verkauf

In Bayern steht für mehrere Millionen Euro ein Hotel zum Verkauf. Das brisante: Es wurde im Dritten Reich von den Nationalsozialisten genutzt, Hitlers Ferien-Regierungssitz liegt nebenan. Das verschweigt der Makler allerdings.  Am Obersalzberg in Berchtesgaden ... mehr

Erfurt: Wiedererrichtung von DDR-Mosaik gefeiert

Vier Jahre lang hat die Restauration gedauert und nun hat das bekannte DDR-Mosaik seinen alten Platz zurückbekommen. Am Dienstag wurde schließlich die Wiedererrichtung am Moskauer Platz gefeiert. Es gilt als ein Stück Zeitgeschichte: Das wieder ... mehr

Bonn: Hunderte Kanzler-Karikaturen im Haus der Geschichte zu sehen

Im Haus der Geschichte in Bonn läuft derzeit eine besondere Ausstellung: Mehr als 300 Karikaturen der Bundeskanzler geben dort einen wunderbaren Eindruck der deutschen Geschichte. Konrad Adenauer als schlauer Fuchs, Helmut Schmidt als sicherer Lotse, Helmut ... mehr

Hans Globke: Porträt von NS-Schreibtischtäter hängt im Kanzleramt

Hans Globke half im Nationalsozialismus bei der Entrechtung der Juden – und machte später in der Bundesrepublik Karriere. Im Kanzleramt hängt bis heute ein Porträt von ihm. Unkommentiert. Es war eine der umstrittensten Entscheidungen in der Ära Adenauer. Im Oktober ... mehr

"Pure Verführung": Niederländer streiten über Nazi-Ausstellung

Wie setzt man sich angemessen mit Kunst und Design aus dem Dritten Reich auseinander? Darüber ist in den Niederlanden eine Diskussion entbrannt. Auslöser ist eine neue Ausstellung. Eine geplante Ausstellung über das "Design des Dritten Reiches" in den Niederlanden ... mehr

Quiz: Wie gut kennen Sie Helmut Schmidt?

Zigaretten, Zitate und Zeitgeschichte —   kennen Sie sich mit dem Altkanzler aus? Im Quiz können Sie Ihr Wissen über Helmut Schmidts Politik und ihn als Person auf die Probe stellen ... mehr

Stalingrad-Überlebender: "Wir waren verraten und verloren"

"Wir waren verraten und verloren": Der Zeitzeuge und Überlebende Hans-Erdmann Schönbeck erzählt über die Schlacht von Stalingrad. (Quelle: t-online.de) mehr

Enkel möchte Erich und Margot Honecker in Berlin beisetzen

Der Enkel des einst mächtigsten Ehepaares der DDR lüftete jetzt ein Familiengeheimnis: Erich und Margot Honecker sind noch nicht beigesetzt. Wo sollen sie ihre letzte Ruhestätte finden? Erich und Margot Honecker sollen nach dem Wunsch ihres Enkels Roberto ... mehr

30 Jahre Geiseldrama: Laschet besucht Silke Bischoffs Grab

30 Jahre nach dem Geiseldrama von Gladbeck wird Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) am 16. August das Grab von Silke Bischoff besuchen. Die damals 18-jährige angehende Staatsanwaltsgehilfin war bei der Befreiungsaktion nach einer ... mehr
 


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: