Sie sind hier: Home > Themen >

ZEW

Thema

ZEW

Wirtschaft – Handelsstreit und Brexit-Risiko: Düstere Aussichten für Deutschland

Wirtschaft – Handelsstreit und Brexit-Risiko: Düstere Aussichten für Deutschland

Die internationalen Krisen lassen die deutsche Wirtschaft schwächeln. Insbesondere die Exporte leiden darunter. Laut Experten ist der Stand auf dem niedrigsten Niveau seit acht Jahren. Die Konjunkturerwartungen von Finanzexperten für Deutschland sind im August ... mehr
ZEW-Konjunkturerwartungen: Warum die Zeichen auf Abschwung stehen

ZEW-Konjunkturerwartungen: Warum die Zeichen auf Abschwung stehen

Experten schätzen die Zukunft der europäischen Wirtschaft überraschend pessimistisch ein. Beim Beten denken sie an Donald Trump. Warum? Das erklärt unsere Kolumnistin Ursula Weidenfeld. Irgendetwas muss passiert sein. Seit ein paar Tagen zeigen die Konjunkturindikatoren ... mehr
ZEW: Mehr Arbeit nicht immer rentabel

ZEW: Mehr Arbeit nicht immer rentabel

Eigentlich sollte man meinen, wer mehr arbeitet, verdient auch mehr. Eine Studie belegt nun, dass sich Mehrarbeit für Geringverdiener nicht immer lohnt. In unteren Einkommensgruppen kann das Zusammenwirken von Sozialabgaben, Transferleistungen und Einkommenssteuer ... mehr
Donald Trump: Deutsche Experten loben seine Steuerpläne

Donald Trump: Deutsche Experten loben seine Steuerpläne

Ökonomen und deutsche Regierungsbeamte sehen die Steuerpläne des künftigen US-Präsidenten Donald Trump überwiegend positiv. "Eigentlich könnten die Europäer dem neuen US-Präsidenten sogar ausnahmsweise einmal applaudieren", sagte Friedrich Heinemann vom Mannheimer ... mehr
ZEW-Index bricht ein: Deutsche Konjunkturerwartungen auf tiefstem Stand seit dreieinhalb Jahren

ZEW-Index bricht ein: Deutsche Konjunkturerwartungen auf tiefstem Stand seit dreieinhalb Jahren

Die ersten messbaren Auswirkungen des  Brexit-Referendums sind da:  Börsenprofis beurteilen die deutsche Konjunktur nun deutlich skeptischer als zuvor. Das Barometer für die Erwartungen in den nächsten sechs Monaten fiel im Juli kräftig um 26 Punkte auf minus ... mehr

Studie: Ost-Bundesländer sind für Asylsuchende zehnmal gefährlicher

Für Asylsuchende ist das Risiko, Opfer eines Hassverbrechens zu werden, im Osten Deutschlands viel höher als im Westen. Die Autoren einer neuen Studie nennen dafür auch Gründe. Das Risiko, Opfer eines Hassverbrechens zu werden, ist einer Studie zufolge für Asylsuchende ... mehr

ZEW und Ifo-Index steigen: Europäische Wirtschaft trotzt allen Krisen - noch

Terror, Flüchtlingsdramen, Euro-Krise und der drohende Zerfall der Europäischen Union - politisch steckt die EU in der schwersten Krise seit ihrer Gründung. Doch das wirtschaftliche Umfeld ist überraschend robust. Das zeigen neue Daten ... mehr

Aktienmärkten droht nach Erholungsrally Atempause

Den Börsen könnte nach einer wochenlangen Erholungsrally vor Ostern die Puste ausgehen. "Viele Aktienmärkte sind etwas heiß gelaufen", konstatiert die Bernecker-Publikation "Die Termin-Börse". Auch die Wertpapierspezialisten der DZ Bank mahnen zur Vorsicht ... mehr

ZEW-Konjunkturbarometer fällt fünften Monat in Folge

Die monatliche Umfrage unter Finanzmarktexperten zu den Wirtschaftsaussichten in Deutschland fiel schlechter als erwartet aus. Das Barometer für die Konjunkturerwartungen in den nächsten sechs Monaten fiel im August bereits den fünften Monat in Folge ... mehr

ZEW-Boss Fuest: "Ohne Grexit-Option ist die Euro-Zone erpressbar"

Die Verhandlungen über ein drittes, milliardenschweres Hilfspaket für das krisengeschüttelte Griechenland können beginnen. Erst am Freitag sagte EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker, ein Austritt des Landes aus dem Euro-Raum, sei "definitiv vom Tisch". Eben davor ... mehr

Drittes Hilfspaket für Athen nicht legal

Erst hat er einen Soli für Griechenland ins Gespräch gebracht, jetzt legt ZEW-Präsident   Fuest  noch einen drauf: Mit dem dritten Hilfspaket bewegten sich die Euroländer am Rande der Legalität, meint er. Mit dem geplanten dritten Hilfspaket für Griechenland bewegen ... mehr

Griechenland belastet ZEW-Konjunkturerwartungen

Die Konjunkturerwartungen deutscher Finanzexperten haben sich überraschend stark eingetrübt - auch wegen des anhaltenden griechischen Schuldendramas. Der Indikator des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung ( ZEW) sei im Juni um 10,4 Punkte ... mehr

Ifo-Institut: Clemens Fuest folgt auf Hans-Werner Sinn

Die Entscheidung über die Nachfolge des prominenten Ifo-Chefs Hans-Werner Sinn ist gefallen: Der Wirtschaftsprofessor und Präsident des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung ( ZEW), Clemens Fuest, wird neuer Chef des Instituts ... mehr

Griechenland-Krise: Deutsche Experten warnen vor neuen Krediten

Die Bundesregierung sollte im Schuldenstreit mit Griechenland keine weiteren Zugeständnisse machen. Das fordern führende deutsche Wirtschaftsexperten. So sagte etwa der Präsident des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung ( ZEW), Clemens Fuest ... mehr

ifo-Geschäftsklima-Index steigt zum fünften Mal in Folge an

Die Stimmung der deutschen Unternehmen hat sich im März zum fünften Monat in Folge aufgehellt. Der ifo-Geschäftsklima-Index stieg auf 107,9 Zähler, nach 106,8 Punkten im Vormonat, wie das Münchner ifo-Institut mitteilte. Damit legte der Index ... mehr

ZEW-Konjunkturerwartungen für Deutschland steigen - Preise in Eurozone fallen erneut

Der Aufschwung in Deutschland gewinnt nach Einschätzung von Finanzexperten an Kraft. Allerdings haben sich die Konjunkturerwartungen für Deutschland nicht wie prognostiziert deutlich verbessert. Börsenprofis trauen der deutschen Wirtschaft aber weiterhin einen ... mehr

ZEW-Index auf höchstem Stand seit einem Jahr

Mit dem starken Endspurt der deutschen Wirtschaft im letzten Jahr hat sich die Stimmung der Finanzexperten deutlich verbessert. Trotz der Schuldenkrise in Griechenland verkündete das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung ( ZEW), dass die Konjunkturerwartungen ... mehr

Zuwanderung ist für Deutschland ein Gewinngeschäft

Für Deutschland ist Einwanderung ein Gewinngeschäft, zu diesem Ergebnis kommt eine neue Studie. Demnach zahlen Ausländer insgesamt deutlich mehr Steuern und Sozialabgaben als sie den Staat kosten - mit steigender Tendenz. Die Zuwanderungsdebatte in Deutschland ... mehr

Bundesregierung senkt Wachstumsprognose drastisch

Die Bundesregierung hat ihre Prognose für das deutsche Wirtschaftswachstum drastisch nach unten korrigiert. Für 2014 wird statt 1,8 Prozent nur noch ein Plus von 1,2 Prozent erwartet, für 2015 ein Zuwachs von 1,3 Prozent nach zuvor 2,0 Prozent, teilte ... mehr

ZEW-Index weiter auf Talfahrt

In der deutschen Wirtschaft stehen die Zeichen nach Einschätzung von Experten weiter auf Abschwung. Im September haben sich die Konjunkturerwartungen deutscher Finanzexperten wegen der schwachen Konjunktur im Euroraum, internationaler Krisenherde ... mehr

Konjunktur: Stärkster Einbruch des ZEW-Index seit fast zwei Jahren

Am deutschen Konjunkturhimmel tauchen immer mehr dunkle Wolken auf. Im August haben sich die Konjunkturerwartungen deutscher Finanzexperten wegen der internationalen Krisenherde und der Wirtschaftssanktionen gegen Russland viel stärker eingetrübt als erwartet ... mehr

Konjunktur: ZEW-Index enttäuscht im Juli

Die Konjunktur-Erwartungen deutscher Finanzexperten haben sich stärker als erwartet eingetrübt. Im Juli fielen sie zum Vormonat um 2,7 Punkte auf 27,1 Zähler, wie das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung ( ZEW) mitteilte. Dies ist der siebte Rückgang in Folge ... mehr

Konjunktur: ZEW-Index sinkt den sechsten Monat in Folge

Finanzexperten blicken mit zunehmender Zurückhaltung auf die Entwicklung der deutschen Wirtschaft. Der monatlich vom Mannheimer Zentrum für europäische Wirtschaftsforschung ( ZEW) erhobene Index für die Konjunkturerwartungen in der Bundesrepublik ... mehr

ZEW-Konjunkturerwartungen: Deutsche Finanzexperten skeptischer - aber Entwarnung

Die Krise in der Ukraine, Probleme in den Schwellenländern und ein geringeres Wachstumstempo Deutschlands drücken auf die Stimmung von Finanzexperten. Die vom ZEW-Institut erhobenen Konjunkturerwartungen fielen im Mai stark um 10,1 Punkte ... mehr

Ifo-Index hellt sich trotz Ukraine-Krise auf

Trotz der Ukraine-Krise hat sich die Stimmung der deutschen Wirtschaft im April überraschend verbessert. Der Ifo-Index als Barometer für das Geschäftsklima stieg von 110,7 Zählern im März auf 111,2 Punkte. Von Reuters befragte Ökonomen hatten mit einem ... mehr

Ukraine-Konflikt belastet ZEW-Konjunkturerwartungen

Die Entwicklungen in der Ukraine haben auf die Stimmung deutscher Finanzexperten geschlagen. "Dass die Finanzmarktexperten im April vorsichtigere Prognosen abgeben, dürfte mit dem Ukraine-Konflikt zusammenhängen, der nach wie vor für Verunsicherung sorgt ... mehr

Konjunktur-Prognose: Noch mehr Aufschwung als bisher gedacht

Die Wachstumsprognosen für die deutsche Wirtschaft im laufenden Jahr klingen seit Monaten optimistisch. Nun lehnen sich die Wirtschaftsweisen noch weiter aus dem Fenster: 1,9 Prozent Plus statt 1,6 Prozent wie bisher angenommen. Entfernt am Horizont sehen die Experten ... mehr

ZEW-Konjunkturerwartungen sinken wegen Krim-Krise stärker als erwartet

Die Krim-Krise drückt auf den Konjunktur-Optimismus der Börsenprofis. Das Barometer für die ZEW-Konjunkturerwartungen sank auf den niedrigsten Stand seit August 2013. Im März verlor der Index 9,1 auf 46,6 Punkte und sank damit das dritte Mal in Folge, wie das Zentrum ... mehr

ZEW-Index: Konjunktur-Ausblick trübt sich deutlich ein

Die Stimmung deutscher Finanzexperten hat sich überraschend deutlich eingetrübt. Die ZEW-Konjunkturerwartungen sind im Februar verglichen mit dem Vormonat um 6,0 Punkte auf 55,7 Punkte gefallen, wie das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) mitteilte ... mehr

ZEW-Index gibt leicht nach

Die Stimmung deutscher Finanzexperten hat sich überraschend zu Jahresbeginn leicht eingetrübt. Die ZEW-Konjunkturerwartungen fielen von Dezember auf Januar um 0,3 Punkte auf 61,7 Zähler, wie das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung ( ZEW) in Mannheim mitteilte ... mehr

ZEW-Index steigt überraschend stark an

Die Stimmung deutscher Finanzexperten hat sich im Oktober überraschend weiter aufgehellt. Die ZEW-Konjunkturerwartungen stiegen von 49,6 Punkten im Vormonat auf 52,8 Zähler, wie das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) am Dienstag in Mannheim mitteilte ... mehr

Federal Reserve gerät unter Beschuss: Geldpolitik ist "sehr riskant"

Fed-Chef Ben Bernanke gerät nach seiner überraschenden Wende in der Geldpolitik ins Visier von Finanzmarkt-Experten. Harte Kritik an der Federal Reserve äußerte zum einen ZEW-Präsident Clemens Fuest - er hält die derzeitige lockere Geldpolitik der US-Notenbank ... mehr

ZEW-Index auf höchstem Stand seit 2010

Die Wirtschaftsexperten sind so optimistisch wie schon lange nicht mehr: Die Belebung in der Eurozone beflügelte deren Konjunkturerwartungen für die deutsche Wirtschaft. Im September stieg der vom Mannheimer Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung ( ZEW) ermittelte ... mehr

ZEW-Konjunkturerwartungen: Börsenprofis werden zuversichtlicher für deutsche Wirtschaft

Deutsche Börsenexperten sehen die Zukunft der deutschen Wirtschaft überraschend optimistisch. Die ZEW-Konjunkturerwartungen stiegen im August von 36,3 Zähler im Vormonat auf 42,0 Punkte, wie das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) mitteilte. Der Index ... mehr

ZEW-Konjunkturerwartungen im Mai kaum verändert

Die Stimmung deutscher Finanzexperten für die Konjunktur hat sich im Mai überraschenderweise nicht verändert. Die Aussichten für die deutsche Wirtschaft haben sich in den vergangenen Wochen nicht weiter eingetrübt. Der vom Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung ... mehr

ZEW-Konjunktur-Erwartungen enttäuschen

Die Stimmung deutscher Finanzexperten hat sich im April stärker als erwartet eingetrübt. Die ZEW-Konjunkturerwartungen fielen auf 36,3 Zähler nach 48,5 Punkten im Vormonat, wie das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) mitteilte. Volkswirte hatten mit einem ... mehr

ZEW-Index steigt trotz Schuldenkrise

Optimismus unter deutschen Finanzexperten: Deren Stimmung hat sich im März leicht verbessert und den höchsten Wert seit fast drei Jahren erreicht. Die ZEW- Konjunktur-Erwartungen stiegen um 0,3 Punkte auf 48,5 Zähler, wie das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung ... mehr

Konjunktur: ZEW-Index auf höchstem Stand seit 2010

Die Aussichten für die deutsche Wirtschaft sind nach Einschätzung von Finanzexperten so gut wie seit fast drei Jahren nicht mehr. Der vom Mannheimer Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung ermittelte ZEW-Index für die Konjunkturerwartungen stieg im Februar ... mehr

ZEW-Prognose: Deutsche Wirtschaft wächst kräftig

Die deutsche Wirtschaft soll sich im ersten Halbjahr 2013 spürbar erholen. So sieht es das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung ( ZEW). Das Konjunkturbarometer für die kommenden sechs Monate stieg im Januar kräftig um 24,6 Punkte auf 31,5 Zähler, den besten ... mehr

Konjunktur: ZEW-Index gibt überraschend nach

Leichte Katerstimmung bei den ZEW-Finanzexperten: Die Zuversicht für die wirtschaftliche Entwicklung Deutschlands hat sich eingetrübt. Der entsprechende Konjunkturindex des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) sei nach einem leichten Anstieg ... mehr

ZEW-Konjunkturerwartungen hellen sich leicht auf

Die Konjunkturaussichten für Deutschland sind nach Ansicht von Experten etwas besser geworden. Der Index des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung ( ZEW) stieg im September nach vier Rückgängen in Folge erstmals wieder an und zwar um 7,3 auf minus 18,2 Punkte ... mehr

ZEW-Konjunkturerwartungen weiter eingetrübt

Analysten und institutionelle Anleger zweifeln an der Widerstandskraft der deutschen Wirtschaft gegen die Auswirkungen der Krise. Das spiegelt sich im Indikator des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung ( ZEW) wider, der sich - bezogen ... mehr

Gemischte Signale vom ZEW-Index

Gemischte Signale von deutschen Finanzmarkt-Experten: Die Erwartungen für die Entwicklung der Konjunktur sind im Juli nicht mehr so stark gesunken, wie noch im Vormonat. Dennoch war dies der dritte Rückgang in Folge. Außerdem hält sich die Skepsis wegen der Euro-Krise ... mehr

ZEW-Konjunkturerwartungen brechen ein

Die Konjunkturzuversicht deutscher Finanzexperten hat im sich Juni stark eingetrübt. Die ZEW-Konjunkturerwartungen sanken um 27,7 Punkte auf minus 16,9 Zähler, wie das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) mitteilte ... mehr

ZEW-Index erreicht höchsten Stand seit Juni 2010

Trotz einer sich abschwächenden Weltkonjunktur sind die Aussichten in Deutschland weiterhin gut. Der Index des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung ( ZEW) legte deutlich um 16,9 Punkte auf 22,3 Punkte zu, wie das Institut in Mannheim mitteilte ... mehr

ZEW-Index dreht überraschend ins Plus

Finanzmarktexperten gehen davon aus, dass sich die weltweite Konjunktur bald von der aktuellen Schwäche erholt. Die Konjunkturerwartungen der vom Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung ( ZEW) befragten deutschen Experten stiegen im Februar ... mehr

Konjunktur: ZEW-Index steigt unerwartet stark

Der Optimismus deutscher Finanzexperten ist trotz der aktuellen Euro- und Schuldenkrise im Januar deutlich gestiegen. Das berichtet das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) in Mannheim. Dessen ZEW-Konjunkturindex stieg deutlich um 32,2 Punkte und liegt ... mehr

ZEW-Konjunkturindex überraschend gestiegen

Der Abwärtstrend der Konjunkturerwartungen von Finanzexperten scheint gestoppt. Der vom Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung ( ZEW) berechnete Konjunkturindex stieg von minus 55,2 Punkten im November auf minus 53,8 Punkte im Dezember, wie das ZEW am Dienstag ... mehr

Konjunktur: ZEW-Index auf Drei-Jahres-Tief

Schlechte Aussichten für die Konjunktur: Sowohl die ZEW-Konjunkturerwartungen in Deutschland als auch das Konsumklima in Europa haben sich deutlich verschlechtert. Experten dürften vor allem von der Deutlichkeit des Ergebnisses überrascht sein. Der ZEW-Konjunkturindex ... mehr

Konjunktur: ZEW-Index sinkt auf Mehrjahrestief

Konjunkturexperten sehen die Entwicklung der deutschen Wirtschaft skeptisch. Die ZEW-Konjunkturerwartungen sanken im September den siebten Monat in Folge auf den tiefsten Stand seit Ende 2008, wie das Mannheimer Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung ... mehr

ZEW: Konjunkturerwartungen brechen ein

Angesichts der weltweiten Schuldenkrise wächst die Sorge vor einer Rezession in Deutschland. Nun werden auch die Finanzprofis immer skeptischer: Die ZEW-Konjunkturerwartungen brachen im August um 22,5 Punkte auf minus 37,6 Zähler ein, wie das Zentrum ... mehr

Konjunktur-Optimismus schwächt sich ab

Der Wirtschafts-Optimismus unter Experten schwindet dahin: Die Konjunktur-Zuversicht deutscher Finanzexperten hat sich im Mai zum dritten Mal in Folge eingetrübt. Die ZEW-Konjunkturerwartungen seien um 4,5 Punkte auf 3,1 Zähler gefallen, teilte das Zentrum ... mehr

Krisen dämpfen Konjunkturerwartung

Die aktuellen Krisen lassen auch die deutsche Wirtschaft nicht unbeeinflusst. Die monatlich bei Finanzexperten ermittelten Konjunkturerwartungen sind nach Angaben des Zentrums für Europäische Wirtschaftsförderung ( ZEW) im April um 6,5 Punkte auf 7,6 Zähler gefallen ... mehr

Konjunkturerwartungen verbessern sich deutlich

Die deutsche Wirtschaft befindet sich weiter deutlich im Aufwind. Im Januar stieg der vom Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) berechnete Index zur Konjunkturerwartung stärker als vielfach erwartet um 11,1 Punkte auf 15,4 Zähler. Damit ... mehr

Wirtschaftsweise fordern Korrektur des Stabilitätspakts

Um dem kriselnden Euro wieder mehr Stabilität zu geben, sollte der Euro- Stabilitätspakt korrigiert werden. Dafür haben sich mit dem Vorsitzenden der Wirtschaftsweisen, Wolfgang Franz, und dem Präsident des Kieler Instituts für Weltwirtschaft ( IfW), Dennis Snower ... mehr
 
1


shopping-portal