• Home
  • Themen
  • Zugausfall


Zugausfall

Zugausfall

Unwetter beeinträchtigen Fernverkehr der Bahn

Unwetter toben über Deutschland, Gleise sind überflutet, Bäume stürzen um – und die Bahn kommt vielerorts nicht mehr weiter. Auch am Mittwoch kommt es weiterhin zu Einschränkungen.

Wenn kein Zug mehr kommt (Symbolbild): Unwetter sorgten für Verspätungen und Zugausfälle.

Es ist recht umständlich: das Fahrgastrechte-Formular, mit dem man nach Verspätungen eine Erstattung erhält. Nun will die Bahn das Papierverfahren einstellen – und Online-Erstattung anbieten. Doch das ist nur eine Neuerung.

Zugverspätungen: Fahrgäste können bei Zugausfällen und Verspätungen eine Erstattung beantragen.

In Norddeutschland wird es am Wochenende winterlich kalt, auch heftiger Schneefall ist angekündigt. Die Bahn hält Verspätungen und Zugausfälle für möglich – und zeigt sich kulant.

Bahnverkehr: Wegen starken Schneefalls kann es am Wochenende in Norddeutschland zu Einschränkungen kommen.

Glätte, Schnee und Sturm: Das Wetter hat Bahn- und Autofahrern im  Süden des Landes zu schaffen gemacht. Bei einem Busunfall gab es Verletzte.

Bayern: Nach einem Unfall auf einer schneebedeckten Straße bei Burglengenfeld im Landkreis Schwandorf kümmern sich Helfer um ein Fahrzeug.

Das Sturmtief "Sabine" ist über Deutschland gezogen und hat Verwüstungen hinterlassen. Die Deutsche Bahn hat zeitweise den Fernverkehr eingestellt. Auch Pendler müssen vielerorts umplanen. Ein Überblick.

S-Bahn in Stuttgart: Wegen des Sturms "Sabine" kommt es auch im Nahverkehr vielerorts zu Beeinträchtigungen.

Ab dem Wochenende zieht ein Sturmtief über Deutschland hinweg – die Deutsche Bahn rechnet mit massiven Ausfällen. Deshalb können bereits gekaufte Tickets umgebucht oder storniert werden.

Eine Anzeige am Bahnhof informiert über Zugausfälle: Fahrgäste sollten sich vor Fahrtantritt in jedem Fall erkundigen ob ihr Zug fährt. (Symbolbild)

Pünktlich ist die deutsche Bahn selten. Wer deshalb eine Rückerstattung seines Ticketpreises möchte, muss bislang ein Formular ausfüllen. Start-Ups wollen das mit einer App ändern.

Zugausfälle und Verspätungen am Stuttgarter Hauptbahnhof.

In Nordengland sorgen Unpünktlichkeit und Zugausfälle im Zugverkehr für Frust. Jetzt drohen Konsequenzen für den Betreiber - der zum DB-Konzern gehört.

Symbolbild für ein Video

Zugausfälle, volle Züge – nicht erst durch das Bild von Umweltaktivistin Greta Thunberg ist klar, dass die Deutsche Bahn Probleme hat. Damit sich das ändert, muss einiges passieren.

Nach der Thunberg-Debatte: Gerade einmal 74,9 Prozent der Fernzüge der Bahn waren 2018 pünktlich. Eine Disziplin, in der die Deutsche Bahn besser werden muss, um mehr Leute aus dem Auto auf die Schiene zu bekommen.
Eine Analyse von Tim Blumenstein, Nathalie Rippich

Zugausfälle, eingefrorene Weichen, gesperrte Strecken: Der Winter erwischt die Deutsche Bahn bisweilen kalt. Dabei trifft der Konzern im Kampf gegen Schnee und Eis jedes Jahr umfangreiche Vorkehrungen.

Wagen der Deutschen Bahn im ICE Werk zur Inspektion und Wintervorbereitung: Der Konzern trifft im Kampf gegen Schnee und Eis umfangreiche Vorkehrungen.

Züge fallen aus oder sind verspätet – was bei der Deutschen Bahn schon Alltag ist, soll mit einem "Aufräumprogramm" behoben werden. Und ein vor Jahren eingestelltes Angebot könnte zurückkommen.

Der Hauptbahnhof Stuttgart am Abend: Die Deutsche Bahn kämpft mit massiven Problemen, darunter Verspätungen und Zugausfälle.

Seit Freitag erneuert die Deutsche Bahn die Gleise zwischen Bruchsal und Rot-Malsch. Für viele Reisende bedeutet das in den kommenden Wochen Zugausfälle und längere Fahrtzeiten.

Einfahrender Regionalzug: Bis Anfang September kann es zu Ausfällen und Fahrplanänderungen in Karlsruhe kommen.

Verspätungen, Zugausfälle, Sanierungsstau: Bei der Deutschen Bahn läuft vieles schief. Nun hat der Konzern seine Bilanz für 2018 vorgelegt. Die Gewinne gehen zurück – der Umsatz steigt.

Deutsche Bahn Zentrale: Der Konzern hat ein Krisenjahr hinter sich.

Tief "Franz" macht der Bahn Probleme. Bereits am Wochenende kämpfte die Deutsche Bahn mit dem Wetter. Nun sind erneut Orkanböen angesagt. Reisende müssen sich auf Einschränkungen einstellen. 

Eine Anzeigetafel im Hauptbahnhof zeigt die Zugausfälle vom Wochenende an: Auch am Mittwoch warnt die Bahn vor Einschränkungen.

Die Krise nimmt kein Ende: Ein riesiger Stromausfall hat weite Teile Venezuelas in Dunkelheit gestürzt. Behörden führen den Vorfall auf einen angeblichen Sabotageangriff zurück. 

Stromausfall in Venezuela: Ein Stromausfall führte am gestrigen Abend in einem Großteil von Venezuela zu Zugausfällen und chaotischen Verkehrsbedingungen.

Orkanböen haben in Oberbayern für zahlreiche Zugausfälle gesorgt. Auch in Mittelfranken kommt es zu Einschränkungen. Der Deutsche Wetterdienst warnt vor neuen Stürmen am Alpenrand.

Zahlreiche umgeknickte Bäume haben den Bahnverkehr in Bayern massiv gestört.

Zahlreiche Pannen sorgen derzeit für massive Schwierigkeiten auf der Strecke zwischen Hamburg und Sylt. Schleswig-Holsteins Verkehrsminister bezeichnete die Situation als "Zumutung".

Ein Regionalzug der Deutschen Bahn steht im Bahnhof auf Sylt: Bis zum 10. Juni können Pendler wegen einen Antrag auf Sonderentschädigung stellen. (Archivbild)

Die Zahl der Zugausfälle ist im vergangenen Jahr stark gestiegen. 140.000 Verbindungen waren betroffen – und da sind die Bahnen, die nie ans Ziel gelangten.

Züge am Hamburger Hauptbahnhof: 2017 ist die Zahl der ausgefallenen Züge um 20.000 angestiegen.

Der Hauptstadt droht am Freitag ein Verkehrskollaps. Wegen einer Bombenentschärfung werden der Hauptbahnhof geräumt, Straßen gesperrt, 10.000 Menschen evakuiert.

Sperrkreis für die Entschärfung einer Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg.

Die Grippewelle macht auch nicht vor der Deutschen Bahn halt. Aktuell kommt es vermehrt zu Zugausfällen aufgrund von kranken Lokführern. Die Bahn arbeitet an Lösungen.

An einer Anzeigentafel ist "Zug fällt heute aus" zu lesen: Aufgrund von kranken Lokführern verbucht die Deutsche Bahn aktuell einige Zugausfälle.

Verwandte Themen


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website