Sie sind hier: Home > Themen >

zuhause.de

Thema

zuhause.de

Risse in der Wand: Ursachen und Maßnahmen

Risse in der Wand: Ursachen und Maßnahmen

Wenn man an seinem neuen Haus Risse entdeckt, liegt der Verdacht nahe, dass beim Bau gepfuscht wurde. Risse in den Wänden sind erst einmal beängstigend, scheint doch die Bausubstanz ernsthaft geschädigt. Doch meist sind die vermeintlichen Schäden harmlos ... mehr
Segge mag keinen Mulch: Pflege-Tipps für Seggen

Segge mag keinen Mulch: Pflege-Tipps für Seggen

Die Segge schmückt den Garten zwar nicht mit eindrucksvollen Blüten, dennoch ist die Staude eine Bereicherung für jeden Garten. Die Segge wächst in vielen Sorten und Formen und ist dabei sehr anpassungsfähig. Es gibt passende Seggen für feuchte Standorte ... mehr
Ikea im

Ikea im "Montags-Check im Ersten"

Ikea steht für schicke Möbel zum kleinen Preis. Das Unternehmen präsentiert sich als familiär und fair. Kaum ein deutscher Haushalt, in dem sich nicht irgendwo ein Regal, eine Kommode oder sogar eine ganze Küche des schwedischen Möbelriesen findet ... mehr
Fingerstrauch: Vielseitig einsetzbarer Blütenstrauch

Fingerstrauch: Vielseitig einsetzbarer Blütenstrauch

Manchmal sind die schlichtesten Blütensträucher die schönsten: Der Fingerstrauch zählt jedenfalls zu den Augenweiden unter den sommergrünen Gehölzen. Der Anblick seiner meist gelben Blüten stimmt des Gärtners Seele fröhlich. Noch dazu ist die Potentilla fruticosa leicht ... mehr
Fieberklee: Gefährdete Heilpflanze für sumpfige Standorte

Fieberklee: Gefährdete Heilpflanze für sumpfige Standorte

Fieberklee wird häufig auch als Bitterklee bezeichnet und gehört in Deutschland zu den geschützten Pflanzen. Als Heilpflanze wird der Klee seit Jahrhunderten verwendet. Heute wird er vor allem zur Teichbepflanzung verwendet. Hier finden Sie Tipps und Hinweise ... mehr

Zierkohl: Beeindruckender Farbwechsel nach der Sommerblüte

Wenn die Sommerblüte bei anderen Pflanzen vorüber ist, nimmt der Zierkohl erst richtig Fahrt auf: Seine goldenen Zeiten sind der Herbst und der Winter, denn dann färbt sich der Krauskopf prächtig violett, rosa oder weiß. Wissenswertes zum Kohlgewächs sowie zu seiner ... mehr

Ballonblume: Glockenblumengewächs mit prallen Blütenknospen

Die Ballonblume gehört zu den Glockenblumen und wird daher auch als chinesische Glockenblume bezeichnet. Ihren Namen trägt die Pflanze wegen ihrer schönen ballonähnlichen Knospen. Hier erfahren Sie mehr über diese winterharte Staude. Hier wächst die Ballonblume ... mehr

Richtig Stauden teilen: Schritt-für-Schritt-Anleitung

Stauden sollte man von Zeit zu Zeit teilen – entweder im Herbst oder im Frühling. Dieser Schritt verjüngt die Pflanzen, das heißt sie werden wieder vitaler und wuchsfreudiger. Außerdem hat der Gärtner gleich mehrere Pflanzen für den Garten gewonnen. Manche Stauden ... mehr

Spinnenblume: Aparte Staude mit feinen Staubblättern

Die Spinnenblume trägt ihren Namen aufgrund ihrer langen Staubblätter, welche wie Spinnenbeine aus den Blüten ragen. Darüber hinaus hat die Cleome aber nicht viel mit den Achtbeinern zu tun, sondern ziert Gärten mit ihren hübschen Blüten. Hier finden Sie Wissenswertes ... mehr

Federmohn: Imposante Staude aus Fernost

Der Federmohn ist mit seinen zahlreichen federbuschartigen Blütenrispen eine der imposantesten Erscheinungen im Garten. Macleaya cordata ist ein Mohngewächs und breitet sich schnell aus. Hier erfahren Sie, wie sie diese blühfreudige Staude richtig pflanzen und pflegen ... mehr

Zwergspiere: Rosengewächs mit vielen kleinen Blüten

Die Zwergspiere gehört zu den Rosengewächsen und bildet entzückende kleine Blüten aus, welche jedes Beet in einen Traum aus Weiß, Gelb, Rosa oder Purpur verwandeln. Die flach wachsende Spirea japonica wird gern als Bodendecker gepflanzt. Hier erfahren Sie, welche ... mehr

Blutblume: Schönheit mit imposanten Blütenkugeln

Die Blutblume sollte bei keinem Blumenliebhaber auf der Fensterbank fehlen. Ihre Blüten sind ballförmig und erstrahlen meist in einem kräftigen Rot oder Orange. Wer möchte, kann mit der außergewöhnlichen Sommerpflanze auch den Außenbereich dekorieren ... mehr

Callisie: Tropische Blattschmuckstaude mit gemustertem Laub

Ob aufrecht wachsend oder hängend – mit ihren gemusterten Blättern ist die Callisie ein wahrer Blickfang fürs Zimmer. Was die Blattschmuckpflanze auszeichnet und was Sie bei Standort und Pflege beachten sollten, erfahren Sie hier. Callisie: Zimmerpflanze ... mehr

Fittonia: Bärengewächs mit bunt gemusterten Blättern

Die Fittonia ist eine Peruanerin mit wunderschönen weiß oder rötlich gemusterten Blättern. Aufgrund ihrer kunstvollen Zeichnung wird sie auch als Mosaikpflanze bezeichnet. Leider ist sie nicht ganz einfach zu halten. Es sei denn, Sie befolgen folgende Pflegehinweise ... mehr

Ruhmeskrone: Liliengewächs mit majestätischen Blüten

Die Ruhmeskrone ist eine höchst attraktive Kletterpflanze, die kein Blumenliebhaber missen sollte. Ihre Blüten haben etwas Flammenartiges und zugleich Königliches an sich. Wie die Zierpflanze bei Ihnen gedeiht, erfahren Sie hier. Von der kartoffelartigen Knolle ... mehr

Hirschzungenfarn mag es kühl und schattig

Der Hirschzungenfarn gehört wahrlich zu den Schmuckstücken unter den Farnen. Er kann sowohl im Zimmer als auch im Garten kultiviert werden. Vielleicht begegnen Sie Asplenium scolopendrium sogar auf dem Waldspaziergang. Dort wächst er auf Steinen oder an schattigen ... mehr

Allamanda erfreut mit gelben Trompetenblüten

Die exotische Allamanda sorgt mit ihren goldenen Trompetenblüten für gute Laune. Dass die Pflanze nicht ganz anspruchslos ist, nimmt man deshalb gerne in Kauf. Hier erfahren Sie Wissenswertes zu Standort und Pflege der Goldtrompete. Allamanda: Tropische Exotin ... mehr

Buntwurz: Aaronstabgewächs mit buntem Laubgewand

Der Buntwurz ist nicht gerade die pflegeleichteste Zimmerpflanze. Die einzigartige Schönheit seiner Blätter ist die Mühe aber wert. Wie Sie die Pflanze im Sommer und im Winter richtig pflegen, erfahren Sie hier. Traumhaft schöner Blattschmuck Die Blätter des Buntwurz ... mehr

Browallia: Pflegeleichte Zimmerpflanze mit violetten Blüten

Sie sind auf der Suche nach einer blütentragenden Zimmerpflanze? Dann holen Sie sich doch einmal eine Browallia nach Hause. Sie sieht nicht nur elegant aus, sondern ist dazu absolut pflegeleicht. Mehr erfahren Sie hier. Gestaltungsmöglichkeiten mit der Browallia ... mehr

Bubiköpfchen: Grüngewächs mit kugeligem Wuchs

Das Bubiköpfchen ist eine der beliebtesten Zimmer- und Gartenpflanzen. Sein edles Grün, das kompakt und kugelig wächst, kommt eben bei jedem gut an. Was Sie zur Pflege des Soleirolia soleirolii wissen sollten, lesen Sie im Folgenden. Ein Köpfchen inspiriert ... mehr

Flammendes Schwert: Das Excalibur der Pflanzenwelt

Flammendes Schwert ist ein Bromeliengewächs, welches seinen Namen dem besonderen Wuchs seines Blütenstandes verdankt. Wie ein mystisches Schwert scheint sich die Blüte aus der Blattrosette herauszuschieben. Hier erfahren Sie mehr über die Zimmerpflanze. Flammendes ... mehr

Geigenfeige: Robuste Pflanze mit imposantem Laub

Die Geigenfeige trägt beeindruckend große Blätter, die mit zahlreichen Äderchen übersät sind. Sie schmückt nicht nur das Zuhause, sondern eignet sich auch gut fürs Büro, wo Sie zu einem besseren Raumklima beiträgt. Hier erfahren Sie mehr über den Blattriesen. Buschig ... mehr

Speckbaum: Pflegeleichte Sukkulente mit hübschem Wuchs

Der Speckbaum sieht dem Geldbaum zum Verwechseln ähnlich – beide tragen dickliche und grüne Blätter. Wer nach einer Zimmerpflanze sucht, die durch einen attraktiven Wuchs besticht und nicht viel Pflege benötigt, ist mit dieser Pflanze gut beraten. Speckbaum: Seine ... mehr

Herbstdeko 2014: Inspirationen und aktuelle Trends

Bunte Blätter, stachlige Kastanien, orangefarbene Kürbisse – diese typischen Herbst-Botschafter lassen sich in Wäldern, Parks und Gemüsegeschäften finden. Wer den Herbst fröhlich begrüßen möchte statt dem Sommer hinterher zu trauern, kann sich jetzt schon inspirieren ... mehr

Erntedank - Tipps für eine herbstliche Tischdeko

Jedes Jahr im Oktober wird in Deutschland Erntedank gefeiert. Am ersten Sonntag des Monats wollen die Menschen auf diese Weise Gott ihren Dank für die Ernte des Jahres aussprechen. Denn vor allem der Herbst bringt üppige Früchte, schöne, herbstliche Farben ... mehr

Kaffeemaschinen im Systemcheck

Fast einen halben Liter Kaffee trinkt der Durchschnittsdeutsche jeden Tag. Ein großer Teil davon wird zuhause zubereitet. Sehr unterschiedlich ist aber, auf welche Art dies geschieht. Bei Kaffeemaschinen wetteifern nicht nur diverse Hersteller, sondern ... mehr

Mammutblatt: Blattschmuckstaude mit gigantischem Wuchs

Das Mammutblatt kann gigantische Ausmaße annehmen und sieht dabei ungemein attraktiv aus. Wenn Sie einen großen Garten besitzen, kommt seine Erscheinung am besten zur Geltung. Mehr über Gunnera, erfahren Sie hier. Mammutblatt: Urzeitliches Riesengewächs aus Brasilien ... mehr

Bleistiftbaum: Zimmerpflanze mit gummiartigen Zweigen

Der Bleistiftbaum ist ein eindrucksvolles Wolfsmilchgewächs: Seine grünen Triebe sind dicht verästelt und sehen etwas gummiartig aus. Ursprünglich stammt Euphorbia tirucalli aus Süd- und Ostafrika. Hierzulande wird sie als Zimmerpflanze kultiviert. Bleistiftbaum ... mehr

Glanzkölbchen: Zimmerpflanze mit gelben Blütenähren

Mit dem Glanzkölbchen holen Sie sich einen schönen Exoten nach Hause. Seine gelben Blütenähren setzen sich kontrastreich vom kräftig grünen Laub ab. Wie Sie Aphelandra squarrosa pflegen und überwintern, erfahren Sie im Weiteren. Gelbe Blütenstände zwischen ... mehr

Wintergrüne Stauden für den Garten

Im Winter wirkt der Garten oft trist: Die Natur hat sich zurückgezogen und wartet, bis es Frühling wird. Doch wer im Herbst die richtigen Pflanzen setzt, kann sich auch in der kalten Jahreszeit über genügend Grün freuen. Setzt man bei der Gartengestaltung beispielsweise ... mehr

Staubsauger kaufen: Watt-Zahl sagt nichts über die Qualität

Aufgrund der neuesten Ökodesign-Richtlinie der Europäischen Union (EU) dürfen seit dem 1. September 2014 keine neuen Staubsauger mit einer Leistung von mehr als 1600 Watt mehr in Verkehr gebracht werden. Nur Restbestände darf der Einzelhandel noch abverkaufen ... mehr

Endstation Heim? Wohnraum für Alte und Behinderte wird knapp

Ob begründet oder nicht: Ein Lebensabend im Seniorenheim ist für die allermeisten Deutschen noch immer eine Horrorvision. Mehrere Studien kommen zum selben Ergebnis: Das Pflege- oder Seniorenheim ist die unbeliebteste Wohnform im Alter. Die überwältigende Mehrheit ... mehr

Tamariske: Üppiger Strauch mit fedrigen Blütenständen

Apart überhängende, über und über mit rosafarbenen Blüten besetzte Zweige zeichnen die Tamariske aus. Lesen Sie mehr über den anspruchslosen Blütenstrauch und erfahren Sie, wie Sie die Tamarix pflanzen und pflegen. So üppig blüht die Tamarix Die Blüte der Tamariske ... mehr

Meerlavendel: Maritime Pflanze mit lavendelfarbenen Blüten

Schön wie Lavendel, robust wie Unkraut: Das ist Meerlavendel. Die ausdauernde, krautige Pflanze, die auch unter dem Namen Strandflieder bekannt ist, gedeiht selbst auf den kargsten Böden und benötigt so gut wie keine Pflege. Meerlavendel: Violett ... mehr

Moosfarn: Krautige Zimmerpflanze aus den Tropen

Die Wurzeln des Moosfarns reichen bis in die Urzeit zurück. Tatsächlich sehen einige Arten so aus, als seien Sie einem dschungelartigen Gemälde mit Dinosauriern entsprungen. Heute tritt die Selaginella – so der lateinische Name der moosartigen Pflanze – oftmals ... mehr

Vulkanpalme erfreut mit kohlförmigem Wuchs

Mit der Vulkanpalme holen Sie sich eine in der Wildform vom Aussterben bedrohte Art ins Haus. Die ursprünglich aus Hawaii stammende Pflanze erinnert mit ihren Blättern tatsächlich an einen Lava spuckenden Vulkan. Wie Sie die Zimmerpflanze pflegen, erfahren ... mehr

Keulen-Binsenkaktus: Sukkulente mit zartgelben Blüten

Formschön und pflegeleicht hat der Keulen-Binsenkaktus viele Verehrer. Die Hariota bambusoides, so der botanische Name der Sukkulente, begeistert mit apart geformten Trieben und leuchtend gelben Blüten. Keulen-Binsenkaktus: Formschöne Sukkulente für die Fensterbank ... mehr

Känguruhfarn: Seltener Epiphyt aus Neuseeland

Unter den Zimmerpflanzen ist der Känguruhfarn ein echter Exot: In freier Natur kommt die Aufsitzerpflanze nämlich ganz ohne Substrat aus. Wissenswertes zur Lebensweise des Microsorum pustulatum und wie Sie ihn in Zimmerkultur halten können, erfahren ... mehr

Tillandsien aufbinden und pflegen

Tillandsien sind Aufsitzerpflanzen, die ganz ohne Substrat gedeihen. Sie werden auf Holz oder Stein aufgebracht und wachsen fast von selbst. Was Sie bei der Haltung beachten sollten, erfahren Sie hier. Tillandsien aufbinden Tillandsien können lose gehalten, aufgeklebt ... mehr

Agapanthus pflegen: Schmucklilie überwintern, teilen, düngen

Der Agapanthus oder die Schmucklilie ist eine geradezu adelige Pflanze, denn viele Schlösser schmücken sich mit der attraktiven Kübelpflanze. Nicht ohne Grund: "Es ist eine der königlichsten Kübelpflanzen. Agapanthi sind praktisch nicht umzubringen ... mehr

Baumlupine erfreut mit leuchtenden Kerzenblüten

Die Baumlupine wirkt, als wäre sie von der kalifornischen Sonne geküsst worden. In der Tat stammt sie von der Westküste Amerikas ab, ist mittlerweile aber ebenso auf anderen Erdteilen beheimatet. Hier erfahren Sie Wissenswertes zur Pflanze sowie zu ihren Verwandten ... mehr

Island-Mohn: Farbenfrohes Mohngewächs für die Vase

Der Island-Mohn scheint das Unmögliche möglich zu machen: Er lässt, anders als viele Angehörige der Mohnfamilie, in der Vase nicht gleich den Kopf hängen. So können Sie sich ein romantisches Mohnexemplar ins eigene Heim holen. Beschreibung ... mehr

Prachtscharte: Asterngewächs mit violetter Blüte

Die Prachtscharte – lateinisch Liatris spicata – darf im Staudenbeet nicht fehlen. Ihre violetten, ährenförmig wachsenden Blütenstände bilden einen schönen Kontrast zum grünen Laub und sind ein Blickfang in jedem Garten. Wie Sie die Prachtvolle pflanzen und pflegen ... mehr

Katzenschwanz: Staude mit puscheligen Blütenständen

Der Katzenschwanz wird nicht ohne Grund als solcher bezeichnet. Seine langen, plüschigen Blütenstände erinnern tatsächlich an den grazilen Schwanz des beliebten Haustieres – mit dem Unterschied, dass das florale Exemplar meist in einem leuchtenden Rot erstrahlt ... mehr

Badezimmer perfekt beleuchten – Tipps

Im Badezimmer ist die Beleuchtung besonders heikel. Das Licht muss hell genug sein, um beim Rasieren oder Schminken die Feinheiten erkennen zu können. Gleichzeitig will man eine Wohlfühlatmosphäre erzeugen, damit man auch mal in der Wanne entspannen kann und der Blick ... mehr

Samen ernten statt kaufen: Tipps fürs eigene Saatgut

Wer ernten will, muss erst einmal säen: Die meisten Hobbygärtner kaufen ihre Samen jedes Jahr neu. Meist kostet so ein Samentütchen ja auch nicht viel. Doch die eigene Ernte von Samen lohnt sich: Denn in diesem Fall kann man sicher sein, dass die Pflanze am Standort ... mehr

Offene Küche nichts für jeden: Pro und Contra zur offenen Küche

Seit Jahren schon beschwören Einzelhandel und Hersteller die offene Küche als den Einrichtungstrend schlechthin. Die Entgrenzung der Küche zum übrigen Wohnbereich steht regelrecht sinnbildlich für den modernen Wohn- und Lebensstil ... mehr

Jerusalemkirsche: Zimmerpflanze mit roten Früchten

Glänzend rot und prall rund sehen die Früchte des Korallenbäumchens äußerst appetitlich aus. Doch Vorsicht: Die saftigen Kirschen sind für Mensch und Tier giftig. Was Sie sonst noch über das Korallenbäumchen wissen sollten, erfahren Sie hier. Jerusalemkirsche: Giftige ... mehr

Obstpflücker: Sicherer Helfer bei der Obsternte

Mit einem Obstpflücker fällt die Ernte auch von höher wachsenden Früchten im Garten besonders leicht. Das praktische Hilfsmittel verlängert Ihre Reichweite, sodass Sie nicht in höchste Höhen mit einer Leiter vordringen müssen, sondern bequem und sicher aus der Distanz ... mehr

Moosbeere: Immergrünes Heidekraut mit roten Früchten

Die Moosbeere, auch als Bärentraube bezeichnet, gehört zu den bodendeckenden Schönheiten in der Pflanzenwelt. Ihre saftig grünen Blätter werden zunächst von rosafarbenen Blüten und später von roten Beeren kontrastiert. Wissenswertes zur Pflanzung und Pflege erfahren ... mehr

Federbusch: Leuchtendes Fuchsschwanzgewächs pflegen

Der Federbusch wird nicht ohne Grund als solcher bezeichnet: Seine mal kräftig roten, mal unschuldig weißen Blüten ähneln puschelartigen Federn, die man am liebsten anfassen möchte, um sich von ihrer Zartheit zu überzeugen. Wissenswertes zur Pflege erfahren ... mehr

Sauzahn: Hilfreicher Zinken zur Bodenauflockerung

Der Sauzahn leistet den Menschen bereits seit Urzeiten gute Dienste bei der Bodenbearbeitung. Mit dem einfachen Werkzeug können Sie selbst die härtesten Böden auflockern und lästiges Unkraut entwurzeln. Hier erfahren Sie, warum dieses klassische ... mehr

Eisenkraut oder Verbene: Pflege-Tipps

Die Verbene (deutsch Eisenkraut) ist eine beliebte Pflanze für den Südbalkon oder sonnige Stellen im Garten. Die hübsche Blume kommt mit praller Sonne und Hitze ohne weiteres zurecht. Beliebt ist das Eisenkraut bei Gärtnern wegen seiner Blütenfülle, die meist den ganzen ... mehr

Palisanderbaum: Zierpflanze mit kurzweiliger Blütenpracht

Der Palisanderbaum, Jacaranda mimosifolia, gehört zu den Trompetenbaumgewächsen und ist ursprünglich in Mexiko und Südamerika beheimatet. Der frostempfindliche Lateinamerikaner gedeiht auch in deutschen Gärten, allerdings muss er im Winter frostfrei stehen. Standort ... mehr

Kratzdistel: Essbare Distel im Garten pflanzen

Bei der Kratzdistel erkennen Sie bereits am Namen, dass es sich um eine Distel handelt. Bei der Artischocke dagegen nicht. Dabei sind beide Pflanzen nicht nur Disteln, sondern ihre Blütenkörbe sind auch essbar. Erfahren Sie, wie Sie die Kratzdistel selber anbauen ... mehr
 


shopping-portal