Sie sind hier: Home > Themen >

zuhause.de

Thema

zuhause.de

Kiwi und exotisches Obst im eigenen Garten pflanzen

Kiwi und exotisches Obst im eigenen Garten pflanzen

Äpfel, Erdbeeren, Himbeeren – im Garten werden meist heimische Obstsorten angebaut, die sich bewährt haben. Wer Wert auf Abwechslung legt, kann aber auch exotischere Früchte pflanzen. So wachsen manche Kiwi-Sorten recht gut bei uns. Auch Feigen gedeihen hier und eignen ... mehr
Golden Delicious: Winterapfel mit langer Lagerzeit

Golden Delicious: Winterapfel mit langer Lagerzeit

Wer speziell alte Apfelsorten im eigenen Garten anbauen möchte, findet im Golden Delicious zwar keinen klassischen Oldtimer, doch mit über einhundert Jahren Tradition ist er auch kein Youngster mehr. Als vergleichsweise kleiner Apfelbaum findet diese Sorte mit maximal ... mehr
Rosenschere: Welche ist die richtige

Rosenschere: Welche ist die richtige

Rosen sind empfindliche Gewächse, die regelmäßig geschnitten werden müssen. Am besten gelingt das mit einer guten Rosenschere, die möglichst sauber schneidet und die Pflanze nicht unnötig verletzt. Wissenswertes zu den verschiedenen Typen solcher Gartengeräte erfahren ... mehr
Knoblauch ernten Wann ist der richtige Zeitpunkt

Knoblauch ernten Wann ist der richtige Zeitpunkt

Wenn Sie Knoblauch ernten möchten, sollten Sie dabei einige Hinweise berücksichtigen. Besonders der Zeitpunkt der Ernte kann sich entscheidend auf die Qualität der Knoblauchzehen auswirken. Hier erfahren Sie, wie Sie den richtigen Moment abpassen ... mehr
Boskoop: Alter Winterapfel aus den Niederlanden

Boskoop: Alter Winterapfel aus den Niederlanden

Alte Apfelsorten feiern im Privatanbau ihr Comeback. So auch der Boskoop: Die Apfelsorte, die 1650 in den Niederlanden erfunden wurde, lässt sich hervorragend verarbeiten und ist auch für Allergiker genießbar. Boskoop: Tipps zu Standort und Pflege Viele ... mehr

Staudensichel: Scharfes Schneidewerk mir Urcharakter

Mit einer Staudensichel können Sie besonders gut Ihre verblühten Stauden schneiden. Die scharfe Sichel gleitet leicht und mühelos durch das dichte Zweigwerk – effektiver als die Gartenschere und präziser als eine Heckenschere. Hier erfahren Sie alles ... mehr

Kaffeevollautomat entkalken: So gehen Sie vor

Haushaltsgeräte müssen von Zeit zu Zeit gepflegt werden, damit Sie sich lange daran erfreuen können. Wenn Sie einen Kaffeevollautomat entkalken wollen, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Welche Entkalker infrage kommen, erfahren Sie hier. Über die Notwendigkeit ... mehr

Blumen pflücken im Wald: So gelingt der Sommerstrauß

Ein Spaziergang durch den Wald offenbart die blühende Schönheit der Natur. Sie können einige Blumen pflücken und damit einen dekorativen Sommerstrauß für zu Hause kreieren. Damit Sie der Umwelt nicht schaden, sollten Sie dabei einige Regeln beachten ... mehr

Benjeshecke: Umweltfreundlicher Sichtschutz aus Reisig

Sie wissen nicht, wohin mit den ganzen abgeschnittenen Ästen? Nutzen Sie diese doch zum Aufbau einer Benjeshecke. Die von Hermann Benjes vor gut 20 Jahren erfundene Totholzhecke nützt Mensch und Tier. Hier erfahren Sie mehr. Vorteile der Benjeshecke für Mensch ... mehr

Fuchsschwanz: Handsäge für den Hausgebrauch

Heimwerker werden ihn kennen – den Fuchsschwanz. Er kommt zum Sägen unterschiedlicher Materialien wie etwa Holzbrettern zum Einsatz. Je nach Ausfertigung können deutliche Qualitätsunterschiede festgestellt werden. Auch als "singende Säge" hat sich das Gerät einen Namen ... mehr

Adretta: Mehlig kochende Kartoffel auf dem Vormarsch

Adretta – so nennt sich die Kartoffelsorte, die Mitte der 1970er Jahre die Versorgungsmisere der DDR beendete. Der Fall der Mauer hat die robuste Knolle nicht zu Fall gebracht – im Gegenteil: 2009 wurde sie sogar mit dem Titel Kartoffel des Jahres geehrt ... mehr

Orchideen-Krankheiten erkennen und behandeln Tipps

Orchideen-Krankheiten und Schädlinge können den empfindlichen Pflanzen ganz schön zusetzten. Die richtige Pflege und eine rechtzeitige Behandlung kann Ihre Orchidee vor Schäden bewahren. Hier erfahren Sie, wie Sie Krankheiten und Schädlinge frühzeitig erkennen ... mehr

Cox Orange Alte Apfelsorte mit leichtem Zimtaroma

Alte Apfelsorten sind im kommerziellen Obstanbau selten geworden. Nicht so der Cox Orange, der aufgrund seines feinen Geschmacks auch als König der Äpfel bezeichnet wird. Mit den folgenden Tipps gedeiht der Baum auch in Ihrem Garten. Cox Orange: Tipps zum Standort Damit ... mehr

Korona: Alte Erdbeersorte mit großen Früchten

Alte Erdbeersorten wie die Korona sind bei Fruchtexperten heiß begehrt. Vielleicht besitzen neuere Züchtungen einen höheren Vitamingehalt, doch ihnen fehlt nicht selten das unverwechselbare Erdbeer-Aroma. Die hier vorgestellte Sorte begeistert ... mehr

Ananaserdbeere: Frucht in weißem Gewand

Die Form der Ananaserdbeere gleicht der einer gewöhnlichen Erdbeere – durch ihren weißlichen Farbton sticht sie jedoch sofort ins Auge. Weiße Erdbeeren sind ein Blickfang in jedem Garten und auch in puncto Geschmack außergewöhnlich. Erdbeere trifft auf Ananas ... mehr

Grill-Trends: Grillen und Brutzeln mit dem richtigen Grill

Grillen gehört vom Frühling bis tief in den Herbst hinein zu den beliebtesten Freizeitbeschäftigungen der Deutschen. Ob im Garten, am See oder auch auf Terrasse und Balkon: Überall wird gebrutzelt, was das Zeug hält. Die Grill-Hersteller wissen das natürlich ganz genau ... mehr

Kaffeebaum: Attraktive Zimmerpflanze aus Afrika

Zur Selbstversorgung mit Kaffeebohnen taugt der Kaffeebaum zwar nicht – dafür ist er als Zimmerpflanze umso dekorativer. Was Sie bei der Pflege des saftig grünen Strauchs beachten sollten, erfahren Sie hier. Coffea arabica: Der am weitesten verbreitete Kaffeebaum ... mehr

Senga Sengana: Süße Erdbeersorte aus Norddeutschland

Ist Ihnen schon aufgefallen, dass manchen Erdbeeren aus dem Supermarkt das typische Aroma fehlt? Bei einer Senga Sengana werden Sie dieses sicherlich nicht vermissen, denn die zu den alten Erdbeersorten zählende Frucht belebt den Gaumen mit einer unnachahmlichen ... mehr

Goldparmäne Anspruchsvolle Apfelsorte aus Frankreich

Die Goldparmäne ist eine Apfelsorte, die um 1510 das erste Mal in Frankreich bekannt wurde. Wer alte Apfelsorten kultivieren möchte, findet in dieser Pflanze eine traditionsreiche und anspruchsvolle Sorte, die aus dem kommerziellen Obstanbau fast völlig verschwunden ... mehr

Berlepsch Robuster Bio-Apfel für den Garten

Alte Apfelsorten wie die Sorte Berlepsch eignen sich besonders gut für den Anbau im eigenen Garten. Seine moderaten Ansprüche an Boden und Lage lassen sich in vielen Gärten ohne viel Aufwand erfüllen. Außerdem ist der Berlepsch besonders resistent ... mehr

Agria: Kartoffelsorte mit langer Lagerzeit

Wer die Agria für seinen Gemüsegarten auswählt, hat sich für eine besonders leckere und große Kartoffelsorte entschieden. Um eine reiche Ernte zu garantieren, ist aber auch etwas Einsatz bei der Pflege gefragt. Leckere, vielseitige Kartoffelsorte Die Kartoffelsorte ... mehr

Baumheide: Immergrünen Strauch im Kübel pflanzen

Sie gehört zur typischen Flora im Mittelmeerraum dazu – die Baumheide. Wer möchte, kann sich den blütenreichen Strauch auch nach Hause holen. Als Kübelpflanze schmückt er Balkon, Terrasse oder Garten. Wissenswertes zu seiner Pflege erfahren Sie hier. Baumheide ... mehr

Blumenzwiebelpflanzer: Mühelos Zwiebeln setzen

Sie möchten Zwiebeln setzen, leiden aber unter Rückenschmerzen, die Ihnen die Gartenarbeit zur Last machen? Der Blumenzwiebelpflanzer ist Ihr Helfer in der Not. Mit diesem können Sie mühelos Löcher für Ihre Blumenzwiebeln graben. Seine ... mehr

Bonsaischere: Filigrane Gartenschere aus Japan

Einzigartige Pflanzen benötigen manchmal besondere Gartenscheren. Dies trifft auch auf den Bonsai zu. Mit der Bonsaischere bringen Sie den kostbaren Miniaturbaum in Form. Hier erfahren Sie mehr über das Werkzeug. Bonsaischere: Perfekte Gartenschere für den Bonsaischnitt ... mehr

Zaubernuss: Dieser Strauch übersteht sogar Winterstürme

Wenn im Garten Schnee liegt, bringt die Zaubernuss (Hamamelis) mit ihren leuchtend gelben Blüten Farbe ins Wintergrau. Der Winterblüher ist äußerst robust: "Die Blüten überstehen schadlos Schneestürme und Winterfröste", erklärt Dethardt Götze, Kustos ... mehr

Margeriten pflegen und überwintern

Margeriten zählen neben Geranien und Petunien zu den beliebtesten Balkon- und Terrassenblumen. Besonders hübsch sieht ein Margeritenbäumchen in einem Terrakotta-Topf aus. Am bekanntesten sind Margeriten mit weißen Blüten, es gibt sie jedoch auch mit gelben ... mehr

Forke: Rustikales Gartengerät für viele Zwecke

Die Forke hat viele Namen: Grabegabel, Mistgabel und Heugabel sind nur einige davon. Was die bäuerlichen Gartengeräte gemeinsam haben und worin sie sich im Detail unterscheiden, erfahren Sie hier. Forke: Gabel mit Zinken Die Forke ... mehr

Frontmäher: Aufsitzmäher für große Rasenflächen

Ein großes Grundstück mit Rasenfläche will gepflegt werden. Mit dem Frontmäher gelingt dies besonders leicht: Einfach aufsitzen, den Motor anlassen und losfahren. Welche Vorteile der Aufsitzmäher beim Rasenmähen bietet und was das Multifunktionsgerät sonst ... mehr

Gartenkralle: Komfortables Gartenwerkzeug zum Boden auflockern

Erde umgraben, Kompost einarbeiten und Unkraut jäten – all das geht mit der Gartenkralle. Wie das Gartenwerkzeug aufgebaut ist, wie es benutzt wird und welche unterschiedlichen Varianten es gibt, erfahren Sie hier. Aufbau und Funktionsweise der Gartenkralle ... mehr

Aasblume: Nicht jeder kann sie riechen

Bei der Aasblume ist der Name Programm: Die großen Blüten der Sukkulente verströmen einen üblen Geruch. Der Duft der Verwesung hält manch einen Hobbygärtner davon ab, die ansonsten attraktive Pflanze zu halten. Aasblume: Die stinkende Schönheit Unter dem Namen Aasblume ... mehr

Affenpalme: Sukkulente mit langen Wedeln

Mit ihren langen, graugrünen Wedeln macht die Affenpalme ihrem Namen alle Ehre. Doch der Schein trügt: Bei der bis zu 200 Zentimeter hochwachsenden Pflanze handelt es sich nicht um eine Palme, sondern um eine Sukkulente. Affenpalme: Kaktus im Palmen-Look Auch wenn Stamm ... mehr

Kolbenfaden: Dekorative Blattschmuckpflanze aus Asien

Optisch hat der Kolbenfaden, botanisch Aglaoneme, einiges zu bieten: Aus dem ganzjährig grünen Laub wächst im Frühjahr ein dekorativer Kolben, der im Sommer mit zahlreichen roten Beeren besetzt ist. Was Sie bei der Pflege der Blattschmuckpflanze beachten sollten ... mehr

Philodendron: Dschungelpflanze für zu Hause

Mal aufrecht wachsend, mal kletternd, mal kriechend – vom Philodendron gibt es viele verschiedene Sorten. Attraktiv sind sie alle und zudem äußerst pflegeleicht! Auch für Personen ohne den grünen Daumen sind die Zimmerpflanzen geeignet. Mehr zur Pflege des sogenannten ... mehr

Bauernkaktus: Farbenfrohe Sukkulente mit großer Blüte

Von April bis in den späten Sommer hinein begeistert der Bauernkaktus mit farbenprächtigen Blüten. Welcher Pflege es bedarf, damit die anspruchslose Sukkulente ihre volle Pracht entfaltet, erfahren sie hier. Bauernkaktus: Sukkulente im Farbrausch ... mehr

Fenster kaufen: Auf diese Werte muss man achten

Fenster müssen lange halten. Laut Verband Fenster + Fassade (VFF) sind Fenster und Türen im Schnitt für 48 Jahre im Einsatz. Dabei sind schon viele Fenster, die vor 20 Jahren eingebaut wurden, heute energetisch nicht mehr auf dem aktuellen Stand. Durch defekte ... mehr

Stauden im Garten

Stauden bieten eine Fülle an Farben und Blüten. Die unterschiedlichen Stauden blühen von Frühling bis Herbst. Wenn Sie Ihren Garten richtig planen, können Sie sich so das ganze Jahr lang an der Blumenpracht freuen. Blüte oder Farben der Stauden beachten Da sich Stauden ... mehr

Silberkerze wächst an schattigem Standort: Pflege-Tipps

Die Silberkerze eignet sich gut für schattige Plätzchen im Garten. Die genügsame Staude kommt mit wenig Sonne zurecht. Einige Sorten blühen bis weit in den Herbst hinein und bereichern so den Garten mit ihren in die Höhe ragenden Blüten. Die Silberkerze braucht wenig ... mehr

Bäume für jede Grundstücks- und Gartengröße

Das Haus und der Baum gehören zusammen. Einst hatte jeder Hof einen Hausbaum. Ein Mann müsse im Laufe seines Lebens ein Haus bauen, ein Kind zeugen – und eben einen Baum pflanzen, so der Volksmund damals. Auch heute noch wertet ein stattlicher Baum den Garten ... mehr

Wimpelkette selber nähen: Simple, aber effektive Wohndeko

Eine Wimpelkette nähen, macht Spaß und geht ganz einfach. Mit der farbenfrohen Wohndeko können Sie Ihrem Zuhause eine verspielte Note verleihen. Worauf es bei der Näharbeit genau ankommt, erfahren Sie hier. Wimpelkette nähen: Material Wenn Sie eine Wimpelkette ... mehr

Petunien: Beliebte Balkonblumen pflanzen und überwintern

Petunien gehören zu den unübertroffenen Stars auf Deutschlands Balkonen und Terrassen. Und das nicht ohne Grund, denn mit ihrem Blüheifer und ihrer unerreichten Farbvielfalt verwandeln Petunien jeden Außenbereich in eine bunte Oase. Ihre Popularität verdanken ... mehr

Prächtiges Bärenohr: Aparte Staude für trockene Standorte

Ursprünglich in Südwestafrika angesiedelt, ist das Bärenohr auch hierzulande immer häufiger anzutreffen. Sein Äußeres erinnert zuweilen an kleine Sonnenblumen. Wenn Sie die aparte Schönheit in Ihrem Blumenbeet kultivieren möchten, sollten Sie sich Folgendes nicht ... mehr

Balsamapfel: Hochwachsende Sukkulente mit duftenden Blüten

Sukkulenten sind bei Pflanzenliebhabern äußerst beliebt: Ihre Pflege ist leicht und sie entzücken durch ihr unverwüstliches Äußeres. Der Balsamapfel ist dabei ein ganz besonderes Exemplar unter den Sukkulenten, denn seine im Sommer blühenden Blüten verströmen einen ... mehr

Bandbusch: Blattschmuckpflanze mit chaotischem Wuchs

Außer Rand und Band – diese Phrase trifft bestens auf den Bandbusch zu. Die zur Knöterichfamilie gehörende Pflanze macht durch ihren chaotischen Wuchs auf sich aufmerksam. Wie Sie die aparte Pflanze pflegen sollten, erfahren Sie hier. Bandbusch: Vorliebe für helle ... mehr

Baumaloe: Sukkulente mit heilenden Kräften

Die Baumaloe ist eine altbewährte Heilpflanze, die unter anderem gegen Hautkrankheiten und Verdauungsbeschwerden eingesetzt wird. Mit ihren fleischigen Blättern ist die Sukkulente auch optisch ein Hingucker. Baumaloe als Heilpflanze Die wohltuende Wirkung der Baumaloe ... mehr

Ackerbohnen im Garten pflanzen: Anleitung

Ackerbohnen sind nicht nur lecker, sondern auch besonders robust und pflegeleicht und daher bei Hobbygärtnern sehr beliebt. Im Gemüsebeet erfreuen Sie Anfänger wie Fortgeschrittene gleichermaßen. Hier finden Sie Tipps dazu, wie Sie die Hülsenfrüchtler anpflanzen ... mehr

Blutwurz im Garten pflanzen: So gedeiht das Heilkraut

Fröhliche gelbe Blüten und üppiger Wuchs – das Aussehen der Blutwurz will so gar nicht zu ihrem gruseligen Namen passen. Diesen verdankt die Potentilla erecta dem blutroten Saft, der in ihrem Rhizom enthalten ist und heilende Kräfte besitzt. Merkmale der Potentilla ... mehr

Blütenreiche Heilpflanze: Johanniskraut im Garten pflanzen

Mit ihren leuchtend gelben Blüten, die an Wegrändern und Böschungen wachsen, bezirzt das Johanniskraut seine Betrachter. Die Pflanze kann aber viel mehr als nur schön aussehen – sie ist eine homöopathische Wunderwaffe. Insbesondere depressive ... mehr

Mönchspfeffer: Heilkraut mit violetter Blüte

Mönchspfeffer verwandelt Ihren Garten im Spätsommer in ein violettes Blütenmeer. Wenn Sie für ihn ein sonniges Plätzchen finden, können Sie sich Jahr für Jahr an seiner Schönheit ergötzen. Als wäre das nicht genug, besitzt die Pflanze heilende Kräfte. Hier erfahren ... mehr

Echtes Mädesüß: Traditionsreiche Heilpflanze im Garten pflanzen

Im satten Grün der Auwälder ziehen die weißen Blüten der Filipendula ulmaria alle Blicke auf sich. Echtes Mädesüß ist eine Wildstaude, deren Schönheit vor allem in verwilderten Naturgärten zur Geltung kommt. Filipendula ulmaria: Wild und lieblich Echtes ... mehr

Augentrost: Unscheinbares Heilkraut gegen Augenleiden

Beim Augentrost ist der Name Programm. Im Mittelalter war man sogar kurzzeitig der Meinung, das Heilkraut könne Blinden ihr Augenlicht zurückgeben. Ganz so stark ist die Wirkung der Pflanze nicht, doch noch immer wird Augentrost zur Behandlung diverser Beschwerden ... mehr

Flachs anbauen: Tipps zu Aussaat und Standort

Flachs – auch unter der Bezeichnung Lein bekannt – findet seit eh und je Verwendung. Bereits in der Jungsteinzeit wurde die Nutzpflanze angebaut, um daraus Kleidung herzustellen. Aus den Leinsamen kann außerdem Öl gewonnen werden, welches als sehr nahrhaft ... mehr

Schöllkraut pflanzen: Anspruchslosen Mohngewächs für Naturgärten

Schöllkraut wächst fast überall und das häufig sogar von selbst. Daher wird es nicht selten für Unkraut gehalten. Dabei ist das Schöllkraut ein echtes Multitalent. Es ist nicht nur Überlebenskünstler unter widrigen Bedingungen sondern wird auch als Heilkraut gegen ... mehr

Fetthenne: Blütenreiches Heilkraut mit üppigem Wuchs

Die Fetthenne schlägt gleich zwei Fliegen mit einer Klappe. Zum einen ist sie eine Allzweckwaffe zur Gartenverschönerung, sogar für Gartenbesitzer ohne grünen Daumen. Und zusätzlich lässt sich die pflegeleichte Pflanze auch als Heilkraut unter anderem zur Behandlung ... mehr

Gundermann: Robuster Bodendecker für schattige Standorte

Gundermann wird von vielen Gärtnern als Unkraut angesehen und bekämpft. Zu Unrecht: Schließlich hat der Bodendecker viele Qualitäten. Er wächst auch an schattigen Standorten und ist ideal dazu geeignet, große Flächen rasch zu begrünen. Gundermann: Bodendecker ... mehr

Bockshornklee: Heilkraut mit langer Tradition

Bockshornklee wurde schon im Altertum in Ägypten und Indien als Heil- und Nahrungspflanze angebaut. Damit gehört das Kraut zu den ältesten Nutzpflanzen überhaupt. In Europa wurde die Pflanze ab dem Mittelalter von Mönchen als Heilkraut ... mehr
 


shopping-portal