Sie sind hier: Home > Themen >

Zuwanderung

Thema

Zuwanderung

Deutschland: In diesen Regionen leben die meisten EU-Zuwanderer

Deutschland: In diesen Regionen leben die meisten EU-Zuwanderer

Deutschland gilt als Einwanderungsland. Doch wo leben und arbeiten eigentlich die Menschen aus den neuen EU-Ländern? Eine neue Untersuchung samt interaktiver Karte gibt Aufschluss darüber. Zuwanderer aus den neuen EU-Ländern wohnen und arbeiten ... mehr
Niedrigster Zuwachs seit 2012 - CDU-Innenpolitiker: Asylzuwanderung immer noch zu hoch

Niedrigster Zuwachs seit 2012 - CDU-Innenpolitiker: Asylzuwanderung immer noch zu hoch

Berlin (dpa) - Aus Sicht des innenpolitischen Sprechers der Union im Bundestag kommen nach wie vor zu viele Migranten nach Deutschland. "Auch wenn sich die Zahlen weiter reduziert haben: Die Asylzuwanderung ist immer noch zu hoch", sagte Mathias Middelberg ... mehr
Zahlen für 2019 - Zuwanderung: 327.000 Menschen mehr zugezogen als weggezogen

Zahlen für 2019 - Zuwanderung: 327.000 Menschen mehr zugezogen als weggezogen

Wiesbaden (dpa) - Rund 327.000 Menschen sind im vergangenen Jahr mehr nach Deutschland gekommen als weggezogen. Wie das Statistische Bundesamt mitteilte, ging die sogenannte Nettozuwanderung damit das vierte Mal in Folge zurück. 2018 hatte diese ... mehr
Deutschland: Jeder dritte Zuwanderer kommt wegen Job in die Republik

Deutschland: Jeder dritte Zuwanderer kommt wegen Job in die Republik

Fast 3,5 Millionen Migranten zog es binnen zehn Jahren nach Deutschland. Der Anteil derer, die für oder bereits mit einem Job kamen, ist größer als die meisten annehmen. Für das Land ist das gut, so Experten. Es ist ein Diktum, das nicht nur die rechtspopulistische ... mehr
Xavier Naidoo bekommt Unterstützung von Til Schweiger

Xavier Naidoo bekommt Unterstützung von Til Schweiger

Neueste Videoveröffentlichungen von Xavier Naidoo sorgen seit einigen Tagen für Wirbel. RTL zog erste Konsequenzen und warf den Sänger vorerst aus der Jury. Doch es gibt auch überraschende Unterstützung. Dass Xavier Naidoo für Passagen wie "Eure Töchter, eure Kinder ... mehr

Flüchtlingspolitik nach 2015: Ist Deutschland heute besser vorbereitet?

Es gibt unterschiedliche Meinungen darüber, ob die Bundesregierung zu Beginn der "Migrationskrise" von 2015 richtig oder falsch gehandelt hat. Die Verantwortlichen reagierten damals zu spät. Wie wäre das heute? An Warnsignalen herrscht kein Mangel ... mehr

Österreich: Strache bereitet politisches Comeback vor

Heinz-Christian Strache stand als Vize-Kanzler und Parteichef weit oben. Dann folgte mit dem Ibiza-Video der tiefe Fall und der Rauswurf aus der FPÖ. Jetzt ist er wieder da – zumindest fast. Knapp vier Monate nach seinem Abschied von der politischen ... mehr

Fachkräfte aus dem Ausland: Integration soll im Herkunftsland beginnen

Deutschland braucht Fachkräfte aus dem Ausland. Ihre Integration soll schon vor der Einreise beginnen, damit keine falschen Erwartungen entstehen. Eine entsprechende Erklärung soll am Mittwoch beschlossen werden. Die  Bundesregierung will mit der Integration ... mehr

Einwohnerzahl Deutschland: Warum die Bevölkerung wächst

Eigentlich sterben in Deutschland jedes Jahr mehr Menschen, als geboren werden – trotzdem wächst die Bevölkerung. Der Grund dafür ist die sogenannte Nettozuwanderung.  Deutschland zählt so viele Einwohner wie noch nie. Mit 83,2 Millionen erreichte ... mehr

Arbeitsmarktstatistik 2019: So viele Erwerbstätige wie noch nie

In Deutschland sind im vergangenen Jahr so viele Menschen einer Erwerbstätigkeit nachgegangen wie noch nie seit der Wiedervereinigung. Eine Gruppe von Beschäftigten wird allerdings immer kleiner.  45,3 Millionen Menschen waren 2019 entweder selbstständig oder gingen ... mehr

Lehrerverband beklagt ausgebildete Quereinsteiger: "Verbrechen an den Kindern"

In Deutschland herrscht Lehrermangel. Deshalb wird immer mehr Personal ohne fundierte pädagogische Ausbildung eingestellt. Die Lehrer beklagen diese Praxis und kritisieren die Politik. Der Präsident des Deutschen Lehrerverbandes, Heinz-Peter Meidinger ... mehr

Hamburg: Erster Bericht zur Situation der Flüchtlinge

Wie viele Menschen suchen Schutz in Hamburg, wer sind sie und wo kommen sie her? Die Hamburger Sozialbehörde hat einen Bericht dazu vorgelegt. Die Hamburger Sozialbehörde hat den ersten Bericht zur Lage der Flüchtlinge in der Hansestadt vorgelegt. Danach lebten ... mehr

Wolfsburg: Stadt ist Vorreiter der Integrationsarbeit

Viele Menschen haben hier eine neue Heimat gefunden: Wolfsburg feiert 45 Jahre Integrationsarbeit. Wie bereits zu Beginn ist die Stadt auch heute ein Vorreiter in diesem Bereich. Das Integrationsreferat der Stadt Wolfsburg und der Ausschuss für Migration und Integration ... mehr

Fachkräftemangel in Deutschland: Was kann man dagegen tun?

Die deutsche Wirtschaft sieht den Fachkräftemangel als eines ihrer größten Probleme. Die Bundesregierung will gegensteuern und viel mehr Arbeitskräfte aus Nicht-EU-Staaten anlocken. Wie das klappen soll. "Make it in Germany." Mit diesem Slogan wirbt Deutschland ... mehr

Fachkräftegipfel: Hubertus Heil – "Es geht nicht um ungesteuerte Zuwanderung"

Im März tritt ein neues Gesetz in Kraft, dass ausländische Fachkräfte nach Deutschland locken soll. Jetzt diskutiert die Regierung darüber, wie man es am besten anwendet – dabei will sie auch Bedenken in der Bevölkerung abbauen.  Deutschland braucht ... mehr

Kanzlerin Angela Merkel warnt vor Abwanderung von Unternehmen

Fachkräfte dringend gesucht: Viele Betriebe in Deutschland bekommen Stellen nicht besetzt – weil sie keine geeigneten Bewerber finden. Die Kanzlerin warnt vor drastischen Folgen, wenn das Problem nicht gelöst werden kann. Bundeskanzlerin Angela Merkel ... mehr

Horst Seehofer will erste Asylprüfung an EU-Grenzen

Beim Treffen mit anderen europäischen Innenministern spricht sich Seehofer sich für eine Reform des Asylsystems aus. Bereits an den EU-Grenzen sollen Anträge geprüft und Flüchtlinge abgeschoben werden. Bundesinnenminister Horst Seehofer ... mehr

Warum neue Energieformen der Schlüssel zu Wohlstand sind

Die Weltwirtschaft knirscht: Ein Grund dafür ist, dass Geld immer mehr seinen Wert verliert. Um unseren Lebensstandard zu sichern, gibt es deshalb nur einen Weg.  Es wird geliebt und verteufelt. Die einen sprechen nicht darüber, andere prahlen mit. Beim Thema ... mehr

Studie: Deutschland ist zweitbeliebtestes Zuwanderungsland

Laut einer neuen OECD-Studie ist Deutschland weiterhin ein beliebtes Land für Zuwanderer. Die Anzahl der Erstanträge für Asyl nahm allerdings um fast 20 Prozent ab. Die Gründe für Zuwanderung verändern sich. Deutschland ist als Zuwanderungsland nach wie vor beliebt ... mehr

Bertelsmann-Studie – Warnung vor wachsendem Lehrermangel: "Herkules-Aufgabe"

Die Bertelsmann-Stiftung warnt davor, dass der Lehrermangel viel höher sein könnte, als bisher gedacht. Das Institut plädiert für einige schnelle Lösungen.  Bis zum Jahr 2025 werden Prognosen der Bertelsmann-Stiftung zufolge mindestens 26.300 Lehrer an Grundschulen ... mehr

Studie zur Willkommenskultur: Breite Skepsis bei Migration - stärker im Osten

Gütersloh (dpa) - Skepsis gegenüber Zuwanderung ist einer Studie zufolge weit verbreitet, hat aber abgenommen. Rund 52 Prozent finden, es gebe zu viel Einwanderung, wie eine am Donnerstag veröffentlichte repräsentative Befragung im Auftrag der Bertelsmann Stiftung ... mehr

Jeder Vierte in Deutschland hat ausländische Wurzeln

Die Zahl der Menschen mit Migrationshintergrund in Deutschland wächst. Neue Zahlen des Statistischen Bundesamts geben Aufschluss über die Gründe.  Jeder vierte Einwohner in Deutschland hat einen Migrationshintergrund. Auf 20,8 Millionen Menschen traf dies im vergangenen ... mehr

Kommunen rufen um Hilfe: Schlepper operieren nun auch im ländlichen Raum

Konflikte im Zusammenleben mit Zuwanderern aus Südosteuropa verschärfen sich. Schlepper locken arme Bulgaren und Rumänen nun auch in ländliche Bereiche. Lärm und Müll, Ausbeutung und Kleinkriminalität. Zunehmend haben ländliche Regionen mit massiven Zuwanderungen ... mehr

Italien: Streit um "Open Arms" – Conte geht auf Innenminister Salvini los

Da die Krise ohnehin entfesselt ist, platzt es aus Italiens sonst so zurückhaltendem Regierungschef Conte heraus. Er greift seinen Innenminister Salvini an – Ausgang offen. Im Gezerre um das Rettungsschiff "Open Arms" und 147 Migranten vor der Insel Lampedusa ... mehr

Zuwanderung 2018: 400.000 Menschen mehr zugezogen als weggezogen

Wiesbaden (dpa) - Im vergangenen Jahr sind 400.000 Menschen mehr nach Deutschland gekommen als weggezogen. Insgesamt gab es 1,58 Millionen Zuzüge aus dem Ausland, während 1,18 Millionen Menschen ins Ausland zogen, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mitteilte ... mehr

Bevölkerung in Deutschland wächst: Über 1,5 Millionen Zuwanderer kamen 2018

Deutschland bleibt attraktiv für Zuwanderer: Auch im vergangenen Jahr sind mehr Menschen nach Deutschland gezogen als abgewandert. Bei innerdeutschen Umzügen profitiert vor allem ein ostdeutsches Bundesland. Im vergangenen Jahr sind 400.000 Menschen ... mehr

Flüchtlinge im Mittelmeer: Asselborn fordert eine neue EU-Rettungsmission

Immer wieder Streit um Rettungsschiffe mit Migranten an Bord: Europäische Politiker fordern eine rasche Lösung. Der zuständige Staatsminister im Auswärtigen Amt glaubt allerdings nicht an eine EU-weite Einigung. Europa-Staatsminister Michael Roth hält eine gemeinsame ... mehr

Erika Steinbach fachte Hass auf Walter Lübcke neu an

Ermittler vermuten, dass Walter Lübcke Opfer eines rechtsextremistischen Anschlags wurde. Sicher ist, dass Hass gegen ihn immer wieder neu entfacht wurde. Rechte Blogs haben im Jahr 2019 eine neue Welle von Hass gegen den getöteten Kasseler Regierungspräsidenten Walter ... mehr

Gabriel ruft SPD zu strengerer Migrationspolitik auf

Der ehemalige SPD-Chef Sigmar Gabriel empfiehlt seiner Partei beim Thema Migration einen härteren Kurs. In anderen Bereichen rät er eher zu einem Schritt nach links. Gabriel verweist auf ein Erfolgsmodell aus dem Norden Europas. Der frühere SPD-Chef Sigmar Gabriel ... mehr

CSU-Innenminister Horst Seehofer: "Man muss Gesetze kompliziert machen"

Horst Seehofer hat in einem Interview erklärt, wie er in der Gesetzgebung mit Widerstand von Bürgern umgeht. Für seine Äußerungen erntet der  Innenminister teils  heftige Kritik.  CSU-Innenminister Horst Seehofer hat sich am Donnerstag beim "Zweiten Berliner Kongress ... mehr

Europawahl 2019: FDP – Das steht im Wahlprogramm der Liberalen

Unterstützung für Dieselfahrer und eine Migrationspolitik, die ausländische Fachkräfte in den Fokus nimmt. Das sind einige der Forderungen, mit denen die FDP in die Wahl zum EU-Parlament geht. Am 26. Mai, einem Sonntag, wählen die Deutschen und in Deutschland lebenden ... mehr

Österreich: Bundesland plant westliche "Zehn Gebote" für Flüchtlinge

Dankbarkeit, Rechtstreue, westliche Erziehung: Asylbewerber in Niederösterreich sollen sich künftig an "Zehn Gebote der Zuwanderung" halten. Dazu will das Bundesland Flüchtlinge in "Wertekursen" erziehen.  Das österreichische Bundesland Niederösterreich plant offenbar ... mehr

Bundestag streitet über Gesetz: Fachkräfte sollen nach Deutschland kommen

Jahrzehntelang wurde debattiert, ob Deutschland ein Einwanderungsland ist. Nun ist ein Gesetz auf dem Weg, das die Zuwanderung von Fachkräften stärken soll. Im Bundestag gibt es viel Kritik. Mit einem umfassenden neuen Gesetz sollen ... mehr

Zuwanderung: Anteil der Ausländer in Deutschland nimmt zu

Deutschland bleibt für Zuwanderer attraktiv. Zugenommen hat 2018 die Zahl der Menschen, die aus Indien und China zuziehen. Aber auch aus dem südöstlichen Europa kommen mehr Menschen. Gut jeder achte Einwohner in Deutschland ist Ausländer. Deren Anteil ist im vergangenen ... mehr

Donald Trump will Migranten in Städte der Demokraten schicken

Neuer Angriff des US-Präsidenten im Streit um die Migration: Donald Trump will illegale Einwander gezielt in Städten unterbringen lassen, die von Demokraten regiert werden. Diese kritisieren den Plan als "abscheulich". US-Präsident  Donald Trump denkt ernsthaft ... mehr

Wohnungsnot in Deutschland: Was Flüchtlinge damit zu tun haben

Die Wohnungsnot in Teilen Deutschlands ist so groß, dass von Enteignungen gesprochen wird. Was hat das mit der Flüchtlingswelle aus dem Jahr 2015 zu tun? Als 2015 die Bilder von überfüllten Erstaufnahmeunterkünften um die Welt gingen, warnte der Deutsche Mieterbund ... mehr

Demografie: Studie zeigt Unterschiede zwischen deutschen Regionen

Eine Studie zur demografischen Entwicklung Deutschlands zeigt große Unterschiede zwischen Landkreisen. Für welche Regionen die Zukunftsprognosen besonders mau sind.  Ist die Zukunft im Süden besser als im Norden? Das Berlin-Institut für Bevölkerung und Entwicklung ... mehr

Trotz Qualitätsoffensive - Integrationskurse: Fast die Hälfte scheitert beim Sprachtest

Berlin (dpa) - Viele Zuwanderer scheitern beim Deutschtest am Ende der Integrationskurse oder erreichen nur ein geringes Sprachniveau. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der AfD-Fraktion sowie aus Angaben des Bundesamts für Migration ... mehr

Integrationskurse: Fast die Hälfte scheitert beim Sprachtest

Die deutsche Sprache gilt als zentrale Voraussetzung für Integration. Mehr als die Hälfte der Zuwanderer schließen den Deutschtest erfolgreich ab. Doch über die Inteprätation der Zahlen entbrennt ein Streit zwischen Linken und der AfD. Etwas ... mehr

Studie: So denkt Deutschland über Migration und Einwanderung

Knapp die Mehrheit der Deutschen sieht Einwanderung als Chance. Genauso viele stimmen aber auch zu, dass Deutschland vorerst keine weiteren Flüchtlinge aufnehmen soll. So steht die Gesellschaft zu Migration und Integration. Eine knappe Mehrheit der Deutschen sieht einer ... mehr

Bertelsmann-Studie: Sozialstaat braucht mehr als Geburten- und Zuwandererplus

Gütersloh (dpa) - Mehr Geburten und Zuwanderung reichen einer Studie zufolge nicht aus, um die Negativfolgen der demografischen Alterung für die soziale Sicherung in Deutschland aufzufangen. "Selbst deutlich höhere Zuwanderungs- und Geburtenzahlen allein ... mehr

Arbeitskräftemangel: Deutschland bracht 260.000 Zuwanderer – jedes Jahr

Um die Nachfrage nach Arbeitskräften zu decken, braucht Deutschland Tausende Migranten aus Nicht-EU-Ländern. Spätestens wenn die Babyboomer in Rente gehen, drohen laut einer Studie große Probleme. Der deutsche Arbeitsmarkt braucht einer Studie zufolge mittel ... mehr

Pro Jahr 260.000 Menschen - Studie: Arbeitsmarkt braucht Hunderttausende Zuwanderer

Gütersloh (dpa) - Ärztemangel, Pflegenotstand, Fachkräfte-Engpässe im Handwerk, tausende Landwirte vor dem Rentenalter: Der deutsche Arbeitsmarkt braucht einer Studie zufolge mittel- und langfristig Jahr für Jahr mindestens 260.000 Zuwanderer. In einer alternden ... mehr

"Wanderungssaldo" geht zurück: Einwohnerzahl in Deutschland wohl auf neuem Höchststand

Wiesbaden (dpa) - Ende vergangenen Jahres lebten in Deutschland nach einer Schätzung des Statistischen Bundesamtes 83 Millionen Menschen. Das sei ein Höchststand seit der Wiedervereinigung, der trotz eines Geburtendefizits durch Zuwanderung erreicht worden ... mehr

Bevölkerungszahl in Deutschland wohl auf neuem Höchststand

Die Zahl der in Deutschland lebenden Menschen wächst. Nach neuesten Schätzungen ist sie 2018 auf einen Bevölkerungsrekord  gestiegen. Grund dafür ist vor allem die Zuwanderung. Ende 2018 lebten in  Deutschland nach einer Schätzung des Statistischen Bundesamtes ... mehr

Umfrage zu Zuwanderung: Deutsche uneins – aber die Ablehnung geht zurück

Über Zuwanderung wird dieser Tage wieder viel debattiert. Bei dem Thema sind die Deutschen uneins, zeigt eine aktuelle Umfrage. Aber: Die Ablehnung geht allmählich zurück. "Willkommenskultur" – ja oder nein? Die deutsche Bevölkerung ist in Fragen von Migration ... mehr

Migration: Horst Seehofer – Deutlicher Rückgang der Asylanträge in Deutschland

Die Zahl der Asylanträge in Deutschland ist im vergangenen Jahr erneut deutlich zurückgegangen, das berichtete Bundesinnenminister Horst Seehofer am Vormittag.  Die Zahl der Asylerstanträge in Deutschland ist im Jahr 2018 weiter ... mehr

"Deutschland hat die hohe Zuwanderung von Schutzsuchenden bewältigt"

Flucht vor Gewalt, Hoffnung auf ein besseres Leben oder ein neuer Job: Vieles zieht Menschen nach Deutschland. Der neue Migrationsbericht zeigt nun aber, dass die Zuwanderung abnimmt. Zuwanderung nach Deutschland hat laut dem neuen Migrationsbericht der Bundesregierung ... mehr

Umfrage: Sprache und Werte wichtiger als Berufsbildung

Die gute Konjunktur hat dazu geführt, dass heute mehr Zuwanderer in Lohn und Brot sind. Aus Sicht der meisten Deutschen ist Arbeit für die Integration aber nicht der alles entscheidende Faktor. Die überwältigende Mehrheit der Menschen in Deutschland findet es nach einer ... mehr

Stefan Kretzschmar: Die Reaktionen auf das Interview mit der Handball-Ikone

Deutschland diskutiert über das Interview von Stefan Kretzschmar bei t-online.de. Der Ex-Handball-Spieler spricht darin über Meinungsfreiheit und Sportkollegen, die nicht mehr anecken wollen. Die Reaktionen gehen weit auseinander. Mit Aussagen in einem Interview ... mehr

Höchste Zahl an Erwerbstätigen seit Wiedervereinigung

Fast 45 Millionen Menschen haben 2018 im Schnitt in Deutschland gearbeitet. Doch nicht in allen Branchen ist die Erwerbstätigkeit in gleichem Ausmaß gestiegen.  Der Arbeitsmarkt in Deutschland hat sich im vergangenen Jahr in Bestform gezeigt ... mehr

Fachkräftemangel: Regierung beschließt Einwanderungsgesetz

Fachkräftemangel: Regierung beschließt Einwanderungsgesetz. (Quelle: t-online.de) mehr

Fachkräftemangel: Regierung einigt sich bei Einwanderungsgesetz

Es war ein weiteres Streitthema in der großen Koalition: das Einwanderungsgesetz für Fachkräfte. Nun hat die Bundesregierung einen Kompromiss gefunden. Die Bundesregierung hat sich auf letzte Details beim umstrittenen Gesetzentwurf zur Zuwanderung ... mehr

Asyl-Zahlen rückläufig in 2018: Bund geht von 166.000 Erstanträgen auf Asyl aus

Die Zahlen gehen weiter zurück: Rund 166.000 Migranten haben 2018 einen Asylantrag in Deutschland gestellt.  Die Bundesregierung rechnet für das laufende Jahr mit insgesamt 166.000 Erstanträgen auf Asyl. Das sagte ein Sprecher des Bundesinnenministeriums ... mehr

Weniger Geld für Doppel-Asylbewerber und 166.000 Asylanträge in 2018

Wer Asyl in Deutschland beantragt, für den aber eigentlich ein anderes Land zuständig ist, soll künftig weniger Sozialleistungen bekommen. Das wollen die Regierungschefs der Bundesländer laut eines Medienberichts durchsetzen.  Die Bundesländer wollen einem Bericht ... mehr
 
1 3 4


shopping-portal