Home Video Ratgeber Auto

Satelliten können den limitierten Porsche 911 R nicht orten

...

Satelliten können den limitierten Porsche 911 R nicht orten

14.03.16

01:15 Minuten

Nach 30 Sekunden ausverkauft

Werbung: Neuer Porsche 911R Ein Porsche, schneller als ein Satellit, das verspricht der Werbespot für den 911 R in den USA. Zu kaufen ist der Bollide allerdings nicht mehr. Ausverkauft in 30 Sekunden. Es war eine limitierte Sonderauflage des 911er Modells. 20,1 Liter Kraftstoff verschlingt der Supersportwagen innerorts und im kombinierten Messverfahren sind es 13,3 Liter. Der Verbrauch bei Fahrleistungen wie im Werbeclip dürfte deutlich von diesen Werten abweichen. Und so landet das Porsche Modell dann auch in der schlechtesten deutschen Effiziensklasse G. Seiner Beliebtheit am Markt hat das aber keinen Abbruch getan. Trotz der 189.544 Euro, die der Wagen gekostet hat. Aber Schliesslich ist man damit ja auch schneller als ein Satellit orten kann. So funktioniert Werbung. Den Wagen jedenfalls gab es kurz zu kaufen. Alles andere bleibt eine Illusion.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe