Home Video Internethits

Navy schickt USS Enterprise in den Ruhestand

Navy schickt USS Enterprise in den Ruhestand

06.02.17

01:27 Minuten

Ausgedient

Der legendäre Flugzeugträger war der erste mit Atomantrieb. Nach mehr als 50 Dienstjahren schickt die US-Navy das Schiff nun in den Ruhestand. Bei ihrer Fertigstellung 1961 war die Enterprise das größte Schiff der Welt. Mit 342 Metern ist die Enterprise aber noch heute das längste jemals gebaute Kriegsschiff der Welt. Im Gegensatz zu heutigen Trägern besaß es acht Kernreaktoren. Damit war die Reichweite der Enterprise theoretisch unbegrenzt, damals eine Revolution. Der Name "Enterprise" gilt sogar als Inspiration für das gleichnamige Raumschiff Enterprise der Science-Fiction-Serie Star Trek. Im Laufe der Jahre nahm das Schiff an vielen großen Militäreinsätzen der USA teil: Etwa 1962 an der Seeblockade gegen Kuba und am Vietnamkrieg. Später auch an den Kriegen gegen Afghanistan und Irak. 2012 deaktivierte die Navy das Schiff. Nach Entfernung der radioaktiven Materialien und Waffensysteme wurde die Enterprise am 3. Februar 2017 offiziell außer Dienst gestellt. Der dritte Flugzeugträger der neuen Gerald-R.-Ford-Klasse soll 2025 wieder den Namen USS Enterprise bekommen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

shopping-portal