Home Video News-Videos Politik

Spahn verteidigt aufgehobene Priorisierung für Johnson & Johnson-Vakzin

 (Quelle: t-online - Reuters)

Spahn verteidigt aufgehobene Priorisierung für Johnson & Johnson-Vakzin

10.05.21

01:51 Minuten

"Sehr seltene Nebenwirkungen"

Nach Astrazeneca wird nun auch der Impfstoff von Johnson und Johnson nur noch eingeschränkt empfohlen. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn verteidigte die Entscheidung. (Quelle: t-online)

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

shopping-portal