Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Musik > Eurovision Song Contest >

Lena gewinnt bei Google den Grand Prix

Lena gewinnt bei Google den Grand Prix

04.05.2011, 15:31 Uhr | dpa/dapd/SKO, t-online.de

Lena gewinnt bei Google den Grand Prix. Lena Meyer-Landrut  (Quelle: imago images)

Lena Meyer-Landrut (Quelle: imago images)

Gutes Omen für Lena Meyer-Landrut: Rund zwei Wochen vor der Entscheidung im Eurovision Song Contest in Düsseldorf wagt Google eine Prognose. Demnach wird die 19-Jährige auch in diesem Jahr wieder gewinnen. Das Internetunternehmen wertet dafür die Suchabfragen nach den 43 Teilnehmern aus. Nicht berücksichtigt werden dabei jeweils die Abfragen aus dem eigenen Land, wie Google-Sprecher Stefan Keuchel am Donnerstag erklärte. Die Prognose des Konzerns erwies sich bisher als treffsicher: Beim ersten Start vor zwei Jahren prognostizierte es den Sieg des Norwegers Alexander Rybak mit "Fairytale", im vergangenen Jahr dann Lenas Sieg mit "Satellite". Derzeit kommt Lena mit 162 Punkten auf einen großen Vorsprung vor dem irischen Zwillingsduo Jedward (125 Punkte) und dem Franzosen Amaury Vassili (101 Punkte). Doch was meinen Sie, auf welchem Platz Lena landen wird? Jetzt rechts abstimmen!

Trotz der zwei Volltreffer bei den zwei bisherigen Starts ist das Unternehmen zurückhaltend bei der Treffsicherheit der diesjährigen Prognose. "Wir sagen jetzt nicht, Lena wird gewinnen", so Keuchel. Einerseits könne sich noch einiges an der Prognose bis zum Finale am 14. Mai in Düsseldorf verändern. Außerdem gebe es dadurch, dass Lena ein zweites Mal antritt, eine Unsicherheit. Sie sei bereits durch ihren Sieg im Vorjahr vielen bekannt und womöglich deshalb bei den internationalen Suchen so populär. Möglicherweise waren die richtigen Voraussagen der Sieger zudem auch reiner Zufall: Denn auf den weiteren Plätzen lag das Software-Werkzeug mit seiner Voraussage beide Male vollkommen daneben.


Sind Sie bei Facebook? Werden Sie ein Fan von t-online.de!

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal