Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Musik > Eurovision Song Contest 2018 >

ESC 2012: Briten wollen nach Blamage nicht mehr mitmachen

ESC-Blamage: Briten wollen nicht mehr mitmachen

29.05.2012, 14:06 Uhr | sgü, t-online.de

ESC 2012: Briten wollen nach Blamage nicht mehr mitmachen. ESC-Schmach für Engelbert, hier mit seiner Choreografin Arlene Phillips. (Quelle: dpa)

ESC-Schmach für Engelbert, hier mit seiner Choreografin Arlene Phillips. (Quelle: dpa)

Die Schmach durch Engelbert Humperdincks vorletzten Platz beim Grand Prix in Aserbaidschan war offenbar zu groß. Der 76-Jährige hatte mit der Ballade "Love Will Set You Free" gerade mal zwölf Punkte geholt. Nur Norwegen schnitt noch schlechter ab. Jetzt denken die Briten laut einem Bericht der "Sun" offenbar darüber nach, aus dem Eurovision Song Contest auszusteigen.

Seit 1997 hat Großbritannien den Gesangs-Wettstreit nicht mehr gewonnen, sondern vielmehr durch schlechte Platzierungen auf sich aufmerksam gemacht. Engelbert sollte laut der britischen Zeitung "The Sun" diese Misere beenden. Ein Plan, der leider nicht aufging.

"Startposition war schuld"

Nun sind die Briten offenbar bitter enttäuscht. Die "Sun" zitiert einen Insider des TV-Senders BBC, der nach Gründen für die Pleite sucht. Zum einen heißt es: Engelberts Startposition sei für das miese Ergebnis verantwortlich. Seit 1984 habe kein Act mehr gewonnen, der am Abend als erster auf die Bühne kam. Außerdem sei der Song zu altmodisch gewesen.

"Jetzt traut sich kein großer Künstler mehr"

"Sie hatten so große Hoffnungen in ihn (Engelbert, Anm. d. Redaktion) gesetzt, und auch er selbst dachte, er würde das Ding schon schaukeln", wird der Insider zitiert. "Aber jetzt ist alle Hoffnung verflogen, und es herrscht tatsächlich die Angst, dass keine anderen großen Künstler das Risiko mehr auf sich nehmen werden, beim ESC anzutreten." Inzwischen würde sogar gewettet, ob Großbritannien aus dem ESC aussteige. Laut der "Sun" sprechen die Quoten im Moment tatsächlich dafür.

Aktuelle Promi-News auf Facebook: Werden Sie ein Fan von VIP-Spotlight!

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
SmartHome Komfortpaket statt 169,96 € nur 89,99 €*
zu Magenta SmartHome
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018