Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomeUnterhaltungMusikEurovision Song Contest

Jamie-Lee Kriewitz über ESC: "Deutschland wird nicht gewinnen"


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextInflation: überraschende ZahlenSymbolbild für einen Text"Konsequenzen": Fifa spricht über FlitzerSymbolbild für einen TextCristiano Ronaldo bekommt WM-Tor nichtSymbolbild für einen Text"Top Gun"-Darsteller ist totSymbolbild für einen TextHund erschießt HerrchenSymbolbild für einen TextBiathlon: DSV-Profi auf dem PodestSymbolbild für einen TextMessi-Klub droht Stadion-RauswurfSymbolbild für ein VideoMann jagt Fliege – mit schweren FolgenSymbolbild für einen TextAutobahn nach tödlichem Unfall gesperrtSymbolbild für ein VideoLondon verbietet Touristen-HobbySymbolbild für einen TextFliegerbombe: ICE-Strecke droht SperrungSymbolbild für einen Watson TeaserSchlimmster Bahnhof Europas in BerlinSymbolbild für einen TextDieses Städteaufbauspiel wird Sie fesseln
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

"Deutschland wird sowieso nicht gewinnen"

Von t-online
Aktualisiert am 27.02.2016Lesedauer: 1 Min.
Jamie-Lee Kriewitz glaubt nicht an einen Sieg beim ESC in Stockholm.
Jamie-Lee Kriewitz glaubt nicht an einen Sieg beim ESC in Stockholm. (Quelle: dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Den deutschen Vorentscheid hat Jamie-Lee Kriewitz souverän gewonnen. Doch wie wird die 17-Jährige mit ihrem Lied "Ghost" am 14. Mai beim Eurovision Song Contest in Stockholm abschneiden? "Ich versuche, mir nicht einzureden, dass ich da eine Chance habe", sagte sie in der NDR-Talkshow.

Und dann fiel ein bemerkenswerter Satz: "Mir wurde gesagt, das aufgrund der aktuellen politischen Situation in Deutschland, Deutschland sowieso nicht gewinnen wird." Wer Jamie-Lee diesen Satz eingeflüstert hat und woher die Einschätzung stammt, sagte die Sängerin nicht. Und Moderatorin Barbara Schöneberger machte mit belanglosen Fragen weiter, anstatt an diesem Punkt nachzuhaken.

Vor Auftritt vor Aufregung gezittert

Sie sei vor dem Auftritt beim Vorentscheid sehr aufgeregt gewesen und habe gezittert, erzählte Jamie-Lee Kriewitz. Auch Smudo von den Fantastischen Vier, ihr Mentor bei "The Voice of Germany", war vor Aufregung total hippelig. Dabei sollte er doch seinen Schützling beruhigen.

Am Tag nach dem Sieg hätten bereits die Planungen für den ESC in Schweden begonnen, so Kriewitz. Und sie habe viele Interviews gegeben. "Ich bin jetzt echt ein bisschen müde", gab sie zu.

"So niedlich wie möglich"

Ihr großer Traum ist es, einmal nach Japan und Korea zu reisen und sich vor Ort vom Decora-Kei-Stil inspirieren zu lassen. Jamie-Lee lebt nach diesem Manga-Stil und kleidet sich auf der Bühne entsprechend. Gefragt nach der Philosophie die dahinter steckt, antwortete sie: "So niedlich wie möglich auszusehen."

Die erfolgreichsten Länder beim ESC.
Die erfolgreichsten Länder beim ESC. (Quelle: Statista)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Große Änderung beim Eurovision Song Contest
Barbara SchönebergerDeutschlandEurovision Song ContestStockholm
Musik

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website