Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Specials >

Glen Larson - Macher von "Knight Rider" und "Magnum" ist tot

Macher von "Knight Rider" und "Magnum"  

Kultserien-Autor Glen Larson ist tot

16.11.2014, 11:21 Uhr | AP

Glen Larson -  Macher von "Knight Rider" und "Magnum" ist tot. Der amerikanische Autor und Fernsehproduzent Glen A. Larson starb im Alter von 77 Jahren. (Quelle: ap)

Der amerikanische Autor und Fernsehproduzent Glen A. Larson starb im Alter von 77 Jahren. (Quelle: ap)

Er war der Macher von Kultserien wie "Knight Rider", "Quincy", "Magnum" und "Kampfstern Galactica" ist tot. Der US-Serienautor und Produzent Glen A. Larson starb im Zuge einer Speiseröhrenkrebserkrankung, wie sein Sohn James Larson am Samstag in einem Telefoninterview berichtete. Er wurde 77 Jahre alt.

Bis zu seinem Tod am Freitag in einem Universitätskrankenhaus in Los Angeles hatte der Autor mit seinen Ideen die Serienlandschaft in den USA und weltweit verändert. Millionen Menschen schauten in den 70er und 80er Jahren allabendlich seine Serien. Er wirkte manchmal selbst an der Komposition der Titelsongs mit, darunter auch bei der eingängigen Melodie von "Knight Rider" mit David Hasselhoff. Für die Titelmelodie von "Kampfstern Galactica" wurde er für einen Grammy nominiert, zudem wurde er 1985 mit einem Stern auf dem Walk of Fame in Hollywood geehrt.

Glen A. Larson hinterlässt seine Ehefrau Jeannie Pledger und insgesamt neun Kinder aus zwei Ehen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal