Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Specials >

"Die Simpsons"-Miterfinder Sam Simon ist gestorben

Mit 59 Jahren  

"Simpsons"-Miterfinder Sam Simon ist gestorben

09.03.2015, 21:55 Uhr | AP

"Die Simpsons"-Miterfinder Sam Simon ist gestorben. "Simpsons"-Miterfinder Sam Simon ist tot. (Quelle: Reuters)

"Simpsons"-Miterfinder Sam Simon ist tot. (Quelle: Reuters)

Sam Simon, Philanthrop und Miterfinder der Fernsehserie "Die Simpsons", ist tot. Wie sein Agent Andy Patman mitteilte, starb er am Sonntag in seinem Haus im kalifornischen Pacific Palisades nach einem langen Kampf gegen den Krebs. Simon wurde 59 Jahre alt.

Simon half 1989 beim Start von "Die Simpsons". Nach der vierten Staffel verließ er die Serie, erhielt aber gemäß einer Vereinbarung weiterhin Tantiemen aus der Show. Simon gründete die Sam Simon Foundation, eine Stiftung, die Hunde aus Tierheimen rettet und sie ausbildet, um Menschen mit Behinderungen zu helfen. Zudem finanzierte er eine karitative Essensausgabe in Los Angeles.

2011 wurde bei Simon fortgeschrittener Darmkrebs diagnostiziert. In einem Interview äußerte er 2013 den Wunsch, sein gesamtes Geld für wohltätige Zwecke auszugeben.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
30% auf alle bereits reduzierten Artikel!
bei TOM TAILOR
Anzeige
Dein Wunschmix: Daten, MIN/SMS wie du es brauchst
Prepaid wie ich will von congstar
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal