Sie sind hier: Home > Unterhaltung >

Chris Brown hofft auf Australien-Visum

Einreise war schon abgelehnt  

Chris Brown hofft auf Australien-Visum

28.09.2015, 13:19 Uhr | AP

Chris Brown hofft auf Australien-Visum. .

Hat Chris Brown nicht den richtigen Charakter für Australien? Foto: Marcel Antonisse. (Quelle: dpa)

Erst wurde ihm die Einreise nach Australien verweigert, jetzt stimmt Chris Brown leise Töne an. Der R&B-Sänger respektiere die australischen Bestimmungen, um ins Land gelassen zu werden, teilte seine Agentin Nicole Perna mit.

Der 26-Jährige hoffe aber, dass bei einer endgültigen Entscheidung der australischen Behörden auch seine persönliche Entwicklung, seine derzeitigen Bemühungen um Besserung und sein Wunsch, vor seinen Fans auftreten zu können, berücksichtigt würden.

Chris Brown hat vier Wochen Zeit

Die australische Einwanderungsbehörde hatte am Sonntag mitgeteilt, sie werde Brown voraussichtlich das Visum für die Einreise vor einer Australien-Tour verweigern. Der Grund ist Browns Verurteilung wegen eines tätlichen Angriffs auf Popstar Rihanna.

Brown hat nun vier Wochen Zeit, um Beweise vorzubringen, warum ihm die Einreise doch erlaubt werden sollte, erklärte Einwanderungsminister Peter Dutton. Auch Großbritannien, Kanada und Neuseeland haben Brown bereits die Einreise verweigert.

Rihanna 2009 brutal zusammengeschlagen

Seine Australien-Tour mit vier Konzerten in Sydney, Melbourne, Brisbane und Perth hätte im Dezember beginnen sollen. Im Jahr 2009 hatte Brown seine damalige Freundin Rihanna wenige Stunden vor den Grammy Awards brutal zusammengeschlagen.

Brown bekannte sich schuldig und erhielt eine fünfjährige Bewährungsstrafe, während der er sich nichts zuschulden kommen lassen durfte.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die neuesten Technik-Trends: Mieten ist das neue Kaufen
OTTO NOW entdecken
Anzeige
Sichern Sie sich 40% Rabatt auf den nächsten Möbeleinkauf
bei der Jubiläumsaktion auf XXXLutz
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal