Sie sind hier: Home > Unterhaltung >

Neuer Internet-Hype: Was es mit der Ten-Year-Challenge auf sich hat

Neuer Internet-Hype  

Was es mit der Ten-Year-Challenge auf sich hat

17.01.2019, 08:32 Uhr | dpa

Neuer Internet-Hype: Was es mit der Ten-Year-Challenge auf sich hat. Madonna im Jahr 2008.

Madonna im Jahr 2008. Foto: Daniel Deme/EPA. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Mensch, wie die Zeit vergeht: Unzählige Promis und Normalbürger zeigen aktuell im Internet, wie sie sich innerhalb eines Jahrzehnts verändert haben. Unter dem Schlagwort #10yearchallenge posten sie Fotos, auf denen sie heute und vor zehn Jahren zu sehen sind.

Zu den vielen US-Promis, die sich an dem Internet-Hype beteiligten, gehört Popstar Madonna (60). Sie zeigte zwei Bilder aus den Jahren 2008 und 2018, auf denen sie mit recht ähnlichem Styling zu sehen ist. Ganz anders Caitlyn Jenner (69): Ohne konkrete Jahresangabe postete sie bei Instagram zum einen ein Foto, das sie noch als Mann zeigt, zum anderen ein aktuelles Foto von ihr als Frau. Dazu schrieb sie: "Sei authentisch." Jenner wurde 1976 als Bruce Jenner Olympiasieger im Zehnkampf und lebt seit 2015 als Frau.

Unter den deutschen Promis machte zum Beispiel Reality-Show-Darstellerin Daniela Katzenberger (32) an der Ten-Year-Challenge mit - und zeigte ihren Kussmund in zwei Varianten. Model Heidi Klum (45) gab sich derweil politisch: Sie postete ein Bild von einem gewaltigen Eisberg und zum Vergleich ein Bild, das offensichtlich zeigen soll, was angesichts des Klimawandels davon übrig bleibt - ein Motiv, das in den sozialen Netzwerken öfter auftauchte. Dazu schrieb Klum: "Die #10yearchallenge sollte uns alle interessieren."

Beliebt auch die sportliche Variante: So postete Fußball-Bundesligist RB Leipzig ein Bild von einem leeren Fußballplatz und schrieb dazu: "Wisst ihr noch vor 10 Jahren?" RB Leipzig ist erst seit der Saison 2016/17 in der Bundesliga. Auch andere Vereine machten darauf aufmerksam, wo sie heute stehen beziehungsweise damals standen.

In sozialen Netzwerken machen immer wieder neue Challenges die Runde. Zuletzt setzten sich viele Menschen Augenbinden auf, irrten damit durch die Gegend und verbreiten Videos davon. Inspiriert wurden sie vom Thriller "Bird Box" des Streamingdienstes Netflix, in dem Sandra Bullock mit einer Augenbinde um den Kopf vor einer dunklen Macht flieht. Die Videos der Nachahmer sammelten sich unter dem Hashtag #birdboxchallenge.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Highspeed-Surfen mit TV für alle: viele Verträge, ein Preis!
jetzt Highspeed-Streamen mit der Telekom
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe