Kino

Oscars

Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Sharon Stone sorgt fĂŒr Wow-Moment auf dem roten Teppich
Sharon Stone: Die Schauspielerin besuchte die Filmfestspiele in Cannes.

Alicia Vikander zog beim "Irma Vep"-Fotocall in Cannes alle Blicke auf sich. Mit einem außergewöhnlichen Outfit ĂŒberraschte die schwedische Schauspielerin die Fotografen.

Alicia Vikander: Die Schauspielerin spielt in der Serie "Irma Vep" die Hauptrolle.

Ihr Großvater war Elvis Presley und nun steht auch Riley Keough auf der großen BĂŒhne: Beim Filmfest in Cannes zeigte sie ihr DebĂŒt als Regisseurin – das Publikum war beeindruckt.

Riley Keough: Die Schauspielerin ist die Enkelin von Rocklegende Elvis Presley.
Von Aliki Rettig, Cannes

Die Stadt Mariupol wurde in den vergangenen Wochen zu einem Symbol fĂŒr die GrĂ€uel des Ukraine-Krieges. Nun ist beim Filmfest Cannes eine Dokumentation aus der umkĂ€mpften Stadt zu sehen.

Von Aliki Rettig, Cannes

Wie feiert man die Premiere eines Films ĂŒber Kampfpiloten? Richtig, man lĂ€sst Kampfjets ĂŒber die Köpfe der Promis rauschen. Nicht nur Tom Cruise und die Stars von "Top Gun: Maverick" waren begeistert.

Tom Cruise: Der Hollywoodstar feierte in Cannes die Premiere seines neuen Films.
Von Aliki Rettig, Cannes

Wirklich glauben kann man das nicht, aber Hollywoodstar Tom Cruise schaut sich regelmĂ€ĂŸig neue Filme an und geht dafĂŒr ganz normal ins Kino – unerkannt. Das gestand er jedenfalls beim Filmfest in Cannes.

Tom Cruise: Der Schauspieler erzÀhlt in Cannes von seiner Karriere.
Von Aliki Rettig, Cannes

Neuigkeiten von Nele Kiper. Die durch "Der letzte Bulle" bekannte Schauspielerin erwartet ihr zweites Kind – und das schon sehr bald. Bereits kurz nach der Geburt möchte die werdende Mutter wieder arbeiten.

Nele Kiper: Die Schauspielerin erwartet ihren zweiten Sohn.

Glamouröse Looks in Pink, Silber und Weiß – schimmernd, mit viel Glitzer und voller Eleganz: Neben internationaler Prominenz zeigten sich auch deutsche Stars bei der Eröffnung der Filmfestspiele in Cannes und zogen die Blicke auf sich. 

Emilia SchĂŒle: Die Schauspielerin zeigte sich bei der Eröffnung der diesjĂ€hrigen Filmfestspiele von Cannes.

Im Kino bringt Frederick Lau das Publikum seit Jahren zum Lachen. Mit t-online spricht er ĂŒber das Gegenteil: Trauer, Verlust und Tod. Auch die Angst, die eigene Familie zu verlieren, ist Thema.

Frederick Lau: Der Schauspieler ist primĂ€r fĂŒr Komödien bekannt, in "Wolke unterm Dach" wird er allerdings ganz ernst.
Von Sebastian Berning

Am Mittwoch wurde zum 44. Mal der Jupiter Award verliehen. Eine der begehrten TrophĂ€en ging an Otto Waalkes. Schauspielkollege Daniel BrĂŒhl wurde fĂŒr sein RegiedebĂŒt mit einem Sonderpreis geehrt.

Otto Waalkes: Der Schauspieler wurde als bester Darsteller im Kinofilm "Catweazle" geehrt.

Er ist ein Dorn im Auge Moskaus. Weil der Film "Firebird" die Geschichte homosexueller sowjetischer Soldaten erzĂ€hlt, soll er von der BildflĂ€che verschwinden – doch die Macher kĂ€mpfen.

Roman und Sergey kĂŒssen sich: Szenen wie diese sind Moskau ein Dorn im Auge.

Eine erste Strafe ist im Zusammenhang mit dem Tod einer Kamerafrau bei Dreharbeiten mit Alec Baldwin verhĂ€ngt worden. Die Produzenten mĂŒssen 137.000 US-Dollar zahlen – wegen mangelnder Sicherheit.

Alec Baldwin bei einem Event in Hollywood (Archivbild): Er feuerte die Waffe ab, die eine Kamerafrau traf.

Barack und Michelle Obama nehmen sich als Produzenten der Netflix-Verfilmung "Leave the World Behind" an. Darin zu sehen: Julia Roberts und Mahershala Ali.

Michelle und Barack Obama: Das ehemalige US-PrÀsidentenpaar verfilmt "Leaving the World behind".

Erinnern Sie sich gerne an die Schulzeit zurĂŒck? Die "Eingeschlossene Gesellschaft"-Stars Nilam Farooq und Florian David Fitz haben unterschiedliche Ansichten ĂŒber Abitur, Lehrer und Spickzettel, wie sie t-online verraten.

Nilam Farooq: Die Schauspielerin spickte sich durchs Abitur.
Von Sebastian Berning

Jared Leto zĂ€hlt zu den grĂ¶ĂŸten Stars in Hollywood. Nun spielt er einen Superheldenvampir. Im Interview mit t-online sieht der Schauspieler ungewöhnliche Parallelen zu seinen Experimenten mit Drogen als er jĂŒnger war.

Jared Leto: Der Schauspieler mimt den Vampir Morbius im neuen Marvel-Film.
Von Sebastian Berning

Er beendet seine Karriere, mit 67 Jahren: Bruce Willis. Als Schauspieler wirkte er in weit mehr als 100 Film- und TV-Produktionen mit. Die Auswahl nach seiner besten Rolle ist also groß – und kennt jetzt ein Ergebnis.

"Stirb langsam": Mit diesem Actionstreifen wurde Bruce Willis zu einem der bekanntesten Hollywoodstars.

So langsam sickern immer mehr Details an die Öffentlichkeit. Die Ohrfeige bei den Oscars hĂ€tte demnach drastische Folgen haben können. Doch Will Smith hatte GlĂŒck – und die Polizei ließ ihn in Ruhe.

Oscars: Will Smith schlĂ€gt Chris Rock auf offener BĂŒhne ins Gesicht.

Bruce Willis hat krankheitsbedingt seine Hollywoodkarriere beendet. Einer, der ihn ĂŒber all die Jahre hinweg begleitet hat, ist Manfred Lehmann – Willis' deutsche Stimme. Er Ă€ußert sich nun zum Schicksal des Schauspielers.

Bruce Willis 2013 in "Stirb langsam – Ein guter Tag zum Sterben": Wie in vielen anderen Filmen wurde er von Manfred Lehmann in der deutschen Fassung synchronisiert.

Er ist der letzte in der Reihe. Erst war es die Academy, die sich zur Oscar-Skandalnacht Ă€ußerte, dann kam Will Smith selbst, schließlich dessen Frau Jada Pinkett. Jetzt hat auch Chris Rock ĂŒber den Schlag gesprochen.

Chris Rock: Bei den Oscars wollte er einen Dokupreis anmoderieren und wurde dann auf offener BĂŒhne von Will Smith geschlagen.

In den USA ist es nach wie vor das Thema Nummer eins. Will Smith hat Chris Rock auf offener BĂŒhne geschlagen, live bei den Oscars. Forderungen nach Konsequenzen werden lauter. Auch vonseiten der Academy. 

Will Smith: Wie entscheidet die Academy ĂŒber seinen Oscar, den er fĂŒr "King Richard" als bester Hauptdarsteller ĂŒberreicht bekam?

Hollywoodstar Will Smith schlĂ€gt Comedian Chris Rock auf offener BĂŒhne ins Gesicht. Und sorgt bei einem Millionenpublikum fĂŒr Schock und Verwunderung. Nun hat er sich öffentlich zu seinem Verhalten geĂ€ußert. 

Will Smith nach der Ohrfeige: Bei seiner Rede bei den Oscars kÀmpft er mit den TrÀnen.

Die meisten Promis setzen als Begleitung auf ihren Partner. Bradley Cooper hingegen entschied sich fĂŒr seine Mutter Gloria Campano. FĂŒr sie ist es nicht das erste Mal bei den Oscars.

Bradley Cooper: Der Schauspieler zeigt sich auf dem roten Teppich mit seiner Mama.

Es war ein Moment, den man so schnell nicht mehr vergessen wird: Mitten wÀhrend der Oscar-Verleihung verpasst Will Smith Chris Rock eine Backpfeife. Nun hat die Academy auf die Attacke reagiert.

Will Smith: Der Schauspieler bekam den Oscar als bester Hauptdarsteller verliehen.

Diesen Moment vergisst man nicht. Will Smith klatscht Chris Rock eine Schelle ins Gesicht, dass es förmlich um die ganze Welt hallt. Ein Millionenpublikum ist fassungslos – und das zurecht.

Der Skandalmoment der Oscars 2022: Will Smith schlÀgt Chris Rock vor einem Millionenpublikum ins Gesicht.
  • Steven Sowa
Von Steven Sowa

FĂŒr die 94. Academy Awards setzten die Hollywoodstars auf glamouröse Roben. Nicht so Kristen Stewart. Die Schauspielerin zog mit kurzer Hose und offener Bluse die Blicke auf sich. 

Kristen Stewart: Die Schauspielerin setzte auf einen legereren Look.

Wird diese Ohrfeige nachhallen? Will Smith schlug Chris Rock wĂ€hrend der Verleihung der Oscars ins Gesicht. Nun Ă€ußert sich auch die Polizei von Los Angeles zu dem Vorfall.

Chris Rock: Er wurde wÀhrend der Oscars geschlagen.

Hollywoodstar Sean Penn appellierte eindringlich an die Academy, den ukrainischen PrÀsidenten Selenskyj bei den Oscars sprechen zu lassen. Doch nichts da. Der Filmpreis geriet erstaunlich unpolitisch.

Mila Kunis: Die in der Ukraine geborene Schauspielerin hat bei den Oscars den Ukraine-Krieg angesprochen.
  • Steven Sowa
Von Steven Sowa, Jennifer Doemkes

In Los Angeles hieß es zum 94. Mal "And the Oscar goes to ... ". Der weltweit wichtigste Filmpreis wurde verliehen. Auch zwei Deutsche konnten triumphieren – und Will Smith sorgte mit einer Ohrfeige fĂŒr einen Schockmoment.

Will Smith: Der Schauspieler hĂ€lt nach der Übergabe seines ersten Oscars eine Rede unter TrĂ€nen.
  • Steven Sowa
  • Maria Bode
Von S. Sowa, M. Bode, J. Doemkes

Hans Zimmer hat einen Oscar gewonnen. Der 64-JĂ€hrige triumphiert fĂŒr seine Filmmusik zum Science-Fiction-Epos "Dune". Damit hat der deutsche Komponist endlich wieder Grund zum Feiern.

Die 94. Verleihung der Academy Awards: Hans Zimmer gewinnt einen Oscar fĂŒr die Filmmusik in "Dune".

Am Sonntagabend werden in Hollywood die Oscars verliehen. Sean Penn ruft nun zu Protesten auf, sollte die Gala ohne den ukrainischen PrÀsidenten stattfinden. Der Schauspieler will sogar noch einen Schritt weitergehen.

Sean Penn: Der Schauspieler gewann bisher zwei Oscars.

Regime gnadenlos: In China versteht die FĂŒhrung keinen Spaß, wenn es um politische Äußerungen geht. Das bekommt nun auch Keanu Reeves zu spĂŒren. Der "Matrix"-Star wurde verbannt.

Keanu Reeves: Der Hollywoodstar ist fĂŒr seine klaren Botschaften bekannt und berĂŒchtigt. China scheint das nicht zu gefallen.

"Jackass Forever" ist der vierte Kinofilm der Crew um Johnny Knoxville. Ein Interview ĂŒber Humor in kritischen Zeiten, GehirnerschĂŒtterungen – und Angst bei den Dreharbeiten. 

"Jackass"-Frontmann Johnny Knoxville bei einem PR-Termin in London im Februar: seit ĂŒber 20 Jahren halsbrecherische Stunts.
  • David Digili
Von Andreas Becker, David Digili

So finster war der Mitternachtsdetektiv noch nie. Zum Kinostart von "The Batman" sprechen Robert Pattinson und Zoë Kravitz mit t-online ĂŒber GerĂŒchte, RĂŒckschlĂ€ge und die Erwartungen anderer.

Robert Pattinson und Zoë Kravitz: Sie spielen in "The Batman" den dunklen Ritter und Catwoman.
Von Sebastian Berning

Isabelle Huppert sollte dieses Jahr den Goldenen EhrenbÀren der Berlinale entgegennehmen. Doch der französische Filmstar wird nicht an den Internationalen Filmfestspielen teilnehmen.

Isabelle Huppert: Die Schauspielerin sollte in diesem Jahr den Ehrenpreis der Berlinale entgegennehmen.

Mit 19 Jahren wurde er als Spider-Man 2016 weltberĂŒhmt, dreht seitdem einen Film nach dem anderen. Doch Hollywood wird schon bald auf Tom Holland verzichten mĂŒssen, wie er t-online verraten hat. 

Tom Holland: Der Brite zÀhlt zu Hollywoods erfolgreichsten Jungschauspielern.
Von Jennifer Doemkes

Kino

Oscars

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website