Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Kino >

Ein Einzelgänger auf der Suche nach sich selbst

Anthony Hopkins wird 70  

Ein Einzelgänger auf der Suche nach sich selbst

31.12.2007, 16:29 Uhr | AE, dpa, t-online.de

Großer Hollywoodstar: Anthony Hopkins (Foto: Cinetext)Großer Hollywoodstar: Anthony Hopkins (Foto: Cinetext) Ob Malerei, Musik oder Schauspiel - die Kunst war schon immer Anthony Hopkins’ große Leidenschaft. Und die bestimmt bis heute sein Leben. In Hollywood feierte er große Erfolge und seine Rolle als Doktor Hannibal Lector brachte ihm weltweiten Ruhm. Doch auch die Musik hat er nie aufgegeben. Erst kürzlich erklärte der passionierte Hobby-Pianist, im nächsten Jahr auf Welttournee gehen zu wollen, um seine eigenen komponierten Stücke zusammen mit den schönsten Anekdoten seines Lebens vorzutragen. Dass Hopkins viel aus seinem Leben zu erzählen hat, will man ihm gerne glauben. Denn wenn der Schauspieler heute auf seinen 70. Geburtstag anstößt und auf die vergangenen Jahre zurückblickt, dann gibt es viele Höhe-, aber auch einige Tiefpunkte in seinem Leben.

Foto-Show Die größten Filmfehler aller Zeiten

Mit Alkohol gegen die Unzufriedenheit
Für seine Rolle als Hannibal Lector bekam Hopkins 1991 den Oscar. (Foto: Cinetext)Für seine Rolle als Hannibal Lector bekam Hopkins 1991 den Oscar. (Foto: Cinetext) Auf den Erfolg brauchte der Schauspieler nicht lange warten. Bereits mit seiner zweiten Filmrolle, dem Richard Löwenherz in „Der Löwe im Winter“, gelang Hopkins 1967 der große Durchbruch, nachdem er sich in den vorangegangenen Jahren als Bühnenschauspieler einen Namen gemacht hatte. 1967 heiratete Hopkins zum ersten Mal. Doch die Ehe zerbrach am unkontrollierten Alkoholkonsum des Schauspielers, mit dem er auch in den nachfolgenden Jahren immer wieder zu kämpfen hatte. Als er kurz vor seinem 38. Geburtstag irgendwo in Arizona erwachte, ohne sich erinnern zu können, wo er war, beschloss er, das Trinken endgültig aufzugeben. Heute ist er dennoch froh, Alkoholiker gewesen zu sein, da es für ihn eine „unglaubliche, intensive Erfahrung“ gewesen sei.1973 heiratete Hopkins erneut, doch auch diese Ehe zerbrach. Seit 2003 ist er zum dritten Mal verheiratet.



Ein Oscar für „Hannibal“
Hopkins als Hitler in "Der Bunker" (Foto: Cinetext)Hopkins als Hitler in "Der Bunker" (Foto: Cinetext) Das Angebot seines Lebens bekam Anthony Hopkins 1991, als er die Rolle des Psychopathen Doktor Hannibal Lector annahm und im „Schweigen der Lämmer“ auf erschreckend geniale Weise den Kannibalen spielte. Dafür gab es noch im gleichen Jahr den Oscar. Immer wieder schlüpfte Hopkins in die unterschiedlichsten Rollen - von Präsident Nixon über den Maler Picasso bis hin zu Adolf Hitler. Da ist es wohl nur zu gut nachzuvollziehen, dass der 70-Jährige mit seiner Konzerttour im nächsten Jahr endlich einmal sich selbst spielen möchte.

Foto-Show Kuriose Fakten rund ums Kino


Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal