Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Kino >

Filmstart "Robin Hood": Der Strumpfhosenheld macht ernst

Filmstart "Robin Hood"  

Der Strumpfhosenheld macht ernst

17.05.2010, 10:36 Uhr | mth, t-online.de

Filmstart "Robin Hood": Der Strumpfhosenheld macht ernst. Russell Crowe als Robin Hood in Ridley Scotts Neuauflage des Klassikers. (Foto: Universal)

Russell Crowe als Robin Hood in Ridley Scotts Neuauflage des Klassikers. (Foto: Universal)

Braucht die Welt wirklich eine neue "Robin Hood"-Verfilmung? Seit seinem ersten Leinwand-Auftritt im Jahr 1912 tobte der "Rächer der Enterbten" mit seinen tollkühnen Gesellen ja bereits unzählige Male durch den Sherwood Forest diverser Kino- und TV-Produktionen.

Von Douglas Fairbanks' Strumpfhosen-Outfit über ernsthafte Dramen und schräge Parodien bis zu Kevin Costners Blockbuster-Abenteuer schien tatsächlich jede Facette der Geschichte um den Mann, der es von den Reichen nimmt und den Armen gibt, ausführlich beleuchtet. Und jetzt kommt also Star-Regisseur Ridley Scott daher und bringt "Robin Hood" mit seinem Lieblingsdarsteller Russell Crowe in der Hauptrolle erneut in die Lichtspielhäuser.

Gladiator im Sherwood Forest

Ridley Scott liebt opulente Schlachtengemälde. Das hat der 72-Jährige eindrucksvoll in Filmen wie "Königreich der Himmel" und dem mit fünf Oscars ausgezeichneten "Gladiator" unter Beweis gestellt. Kein Wunder also, dass seine Interpretation von "Robin Hood" in Sachen Action alle Vorgänger locker in den Schatten stellt. Denn Scott erzählt die Story realistischer und härter und macht aus dem Strumpfhosenhelden-Streifen das, was er in "Gladiator" aus dem klassischen Sandalenfilm herausholte: ein modernes, kraftvolles Schlachten-Epos mit Tiefgang.

Vom Gauner zum Freiheitshelden

Dabei mutiert sein Robin Hood vom gewitzten Gauner zu einem echten Freiheitshelden, der für Volk, Gerechtigkeit und gegen die ausbeuterische Herrschaft des neuen Königs John (Oscar Isaac) zu Felde zieht. Guter Stoff also für episches Historienkino, das zudem mit Darstellern wie Russell Crowe, Cate Blanchett, William Hurt oder Max von Sydow eine erstklassige Besetzungsliste vorweisen kann. Die eingangs gestellte Frage muss also mit einem eindeutigen "Ja" beantwortet werden.

Filmstart: 13. Mai 2010

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
AnzeigeREIFENKONFIGURATOR

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal