Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Kino >

James Gammon ist tot

Schauspieler James Gammon ist tot

20.07.2010, 12:17 Uhr | dpa, dpa

James Gammon ist tot. Schauspieler James Gammon ist tot. (Foto: AP)

Schauspieler James Gammon ist tot. (Foto: AP)

Der vor allem aus Westernfilmen bekannte Schauspieler James Gammon ist tot. Gammon starb bereits am Freitag in Kalifornien, wie am Montag die Zeitung in seinem Heimatort Ocala (Florida) berichtete. Der Darsteller, der auch begeisterter Pferdezüchter war, wurde 70 Jahre alt. Er litt seit längerem an Krebs. Weltweit bekannt wurde Gammon als Filmvater von Don Johnson in der Krimiserie "Nash Bridges".

Zuvor sah man ihn zumeist auf dem Pferd: Als harter Cowboy mit gewaltigem Schnurrbart und rauer Stimme ritt er durch Dutzende Western. Dabei war er in Serien wie "Bonanza" und "Rauchende Colts" ebenso zu sehen wie in Kinoklassikern wie "Der Mann, den sie Pferd nannten", "Silverado" und zuletzt in "Unterwegs nach Cold Mountain" und "Appaloosa". Zu den bekanntesten Rollen Gammons, der auf der Bühne auch gefeierter Shakespeare-Schauspieler war, gehört die des Trainers Lou Brown in den beiden "Die Indianer von Cleveland"-Filmen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal