Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Kino >

Lena Meyer-Landrut und Matthias Schweighöfer im Interview

Lena und Matthias Schweighöfer im t-online.de-Interview

27.10.2010, 13:23 Uhr | RE, t-online.de

Lena Meyer-Landrut und Matthias Schweighöfer im Interview. Lena Meyer-Landrut und Matthias Schweighöfer sprechen die Schildkröten Shelly und Sammy. (Foto: Kinowelt)

Lena Meyer-Landrut und Matthias Schweighöfer sprechen die Schildkröten Shelly und Sammy. (Foto: Kinowelt)

Am 28. Oktober kommt mit "Sammys Abenteuer - Die Suche nach der geheimen Passage" ein Animationsfilm über zwei Meeresschildkröten ins Kino, der den Zuschauer in die Weiten des Ozeans entführt. Neben tollen Animationen hat der Film auch etwas fürs Ohr zu bieten, denn niemand geringeres als Grand-Prix-Gewinnerin Lena Meyer-Landrut und der "Keinohrhasen"-Star Matthias Schweighöfer leihen den Hauptfiguren ihre Stimmen. Im Interview mit t-online.de erzählen die beiden unter anderem, was sie von 3D-Filmen halten und wie ihre Zukunftspläne aussehen. Das komplette Interview mit dem sympathischen Duo lesen Sie hier.

Eigentlich ist Lena ja kein großer Fan von der neuen 3D-Technologie."Ich finde so eine 3D-Brille störend und entsozialisierend, weil man dann nichts anderes hat als das Bild und eigentlich nicht zusammen ins Kino gehen braucht", erzählt die Sängerin. Doch die Animationen und Darstellung der Natur in "Sammys Abenteuer" belehrten sie dann doch eines Besseren. "Ich musste während des Films oftmals meine Brille absetzen und irgendwie meine Leute anklopfen, damit ich mit denen darüber reden konnte, wie toll das war." Auch Lenas Kollege Matthias Schweighöfer zeigt sich begeistert: "Ich liebe Unterhaltung und es ist schon krass, was 'Avatar' für Maßstäbe gesetzt hat und normale Schauspieler mit animierten Sachen zusammenbringt. Es macht einfach Spaß wie bei 'Sammys Abenteuer' in so einer animierten Welt zu leben, weil es unglaublich niedlich ist und man die zwei Hauptfiguren einfach anfassen und knuddeln möchte."  

"Lena wird eine Super-Schauspielerin"

Obwohl Lena durchaus interessiert daran wäre, in Zukunft mehr in Richtung Schauspielerei zu machen, genießt ihre Musik-Karriere zunächst Priorität. "Also in erster Linie dreht sich mein Leben jetzt um Musik und darauf konzentriere ich mich auch. 'Sammys Abenteuer' war ein wahnsinnig schöner Exkurs und jetzt kommt erst einmal die Tour, nächstes Jahr noch Eurovision und danach wollen wir mal sehen, wozu ich dann Lust habe." Schauspiel-Veteran Matthias Schweighöfer ist jedenfalls fest von ihrem Talent überzeugt. "Lena wird eine Super-Schauspielerin, das weiß ich. Sie ist total lustig und hat Humor", schwärmt der 29-Jährige. Ob er sich für Lenas Sieger-Song "Sattelite" ebenfalls begeistern kann und ob er in Zukunft mehr Filme in Hollywood drehen möchte, können Sie im vollständigen Interview nachlesen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Perfekt modischer Auftritt bei jedem Geschäftstermin
zum klassisch-coolen Blazer
Anzeige
Ihr Geschenk: Amazon Echo Show 5™
smart abstauben: bei kobold.vorwerk.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal