Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Kino >

"The Expendables 2": Klassentreffen der Actionstars

"The Expendables 2": Klassentreffen der Actionstars

06.09.2011, 14:44 Uhr | mth, t-online.de

"The Expendables 2": Klassentreffen der Actionstars. "The Expendables" (Foto: Allstar/Allstar/Lionsgate)

"The Expendables" (Foto: Allstar/Allstar/Lionsgate)

Jason Statham, Mickey Rourke, Dolph Lundgren, "Stone Cold" Steve Austin, Jet Li, Randy Couture, Eric Roberts sowie Bruce Willis und Arnold Schwarzenegger in kleinen Nebenrollen: Für seinen knallharten Ballerspaß "The Expendables" brachte Regisseur und Hauptdarsteller Sylvester Stallone im vergangenen Jahr eine beträchtliche Ansammlung alter und neuer Actionstars vor die Kamera. Rund 275 Millionen Dollar spielte der Film weltweit ein und trieb Actionfans der alten Schule die Freudentränen in die Augen. Kein Wunder, dass Stallone für das kommende Jahr, genauer für den 20. August, eine Fortsetzung in Angriff genommen hat. Und für die hat er seine Besetzungsliste um einige weitere Schwergewichte ergänzt.

Die Truppe aus Teil eins wird Stallone wieder komplett an den Start bringen. Auch Jet Li, der eigentlich von seinem chinesischen Landsmann Donnie Yen ("Ip Man") ersetzt werden sollte, wird zurückkehren. Aber auch Yen wird eine Rolle in "The Expendables 2" erhalten. Das kündigte die ausführende Produktionsfirma Millennium an. Außerdem wird von Willis und Schwarzenegger wesentlich mehr zu sehen sein. Verstärkt wird das Team bislang vom britischen Martial-Arts-Experten Scott Adkins ("Das Bourne Ultimatum), Jean Claude Van Damme und Chuck Norris, der nach sieben Jahren wieder einmal vor der Kamera stehen wird.

Kommen auch noch Travolta, Cage und Lambert?

Sylvester Stallone wird allerdings beim zweiten Teil von "The Expendables" nicht mehr im Regiestuhl Platz nehmen. Diese Aufgabe überlässt er Simon West, der sich schon mit Filmen wie "The Mechanic" und "Con Air" als Spezialist im Action-Genre beweisen konnte. Möglicherweise kann West sogar noch auf weitere Stars zurückgreifen. Denn nach wie vor brodelt ordentlich die Gerüchteküche und es werden unter anderem die Namen John Travolta, Nicolas Cage, Christopher Lambert ("Highlander"), Peter Weller ("Robocop") und der von Jungstar Taylor Lautner ("Twilight") gehandelt.

Stallone gegen Van Damme

Und darum geht's: Die Mannen um Barney Ross (Stallone) wollen ihren Kumpel Tool (Rourke) rächen, der während eines Auftrags ermordet wurde. Verantwortlich für Tools Tod ist ein skrupelloser Diktator, der zu allem Überfluss auch noch Tools Tochter in seine Gewalt bringt, die ihren eigenen Rachefeldzug gestartet hat. Also packen Ross und sein Team alle verfügbaren Feuerwaffen zusammen und beginnen einen bleihaltigen Privatkrieg gegen den brutalen Despoten. Auf dessen Seite soll Gerüchten zufolge der Charakter stehen, den Van Damme spielen wird: Ein komplett tätowierter Elitekämpfer, der früher mit Ross' zusammenarbeitete und nun sein erbittertster Gegner sein wird.

Kinostart: 30. August 2012

Aktuelle Promi-News auf Facebook: Werden Sie ein Fan von VIP-Spotlight!

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal