Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Kino >

Kultregisseur Georges Lautner gestorben

Frankreich trauert  

Kultregisseur Georges Lautner ist tot

23.11.2013, 16:32 Uhr | AP, AFP

Kultregisseur Georges Lautner gestorben. Frankreich trauert um Regie-Größe Georges Lautner. (Quelle: Reuters)

Frankreich trauert um Regie-Größe Georges Lautner. (Quelle: Reuters)

Der französische Regisseur Georges Lautner ist im Alter von 87 Jahren gestorben. Zu seinen bekanntesten Filmen gehören "Der Profi" und "Mein Onkel, der Gangster". Zudem gilt Lautner als Leitfigur einer ganzen Schauspielergeneration, darunter Jean-Paul Belmondo. Lautner starb bereits am Freitag. Die Todesursache wurde nicht genannt.

Präsident François Hollande würdigte Lautner am Samstag als Schöpfer großer Komödien, die zu Kultfilmen des französischen Kinos geworden seien. Frankreichs Kulturministerin Aurélie Filippetti nannte Lautner einen "unvergesslichen Drehbuchautor und Regisseur großer Filme". Gilles Jacob, Leiter der Filmfestspiele von Cannes, schrieb auf Twitter, Lautner habe "die Allergrößten vor die Kamera geholt und alle zum Lachen gebracht".

Enge Freundschaft zu Jean-Paul Belmono

Lautner wurde am 24. Januar 1926 in Nizza geboren. Seine Liebe zum Film wurde dem Sohn der Schauspielerin Renée Saint-Cyr in die Wiege gelegt. Seine Mutter erschien auch später in mehreren seiner Filme. Bevor er ab 1949 als Regieassistent seine Laufbahn beim Film begann, studierte Lautner jedoch zunächst Jura.

Sein erster Spielfilm "La Môme aux boutons" entstand 1958. 1960 drehte er den Film "Auch Helden wollen leben" ("Marche ou crève"), der den Beginn einer langjährigen Zusammenarbeit mit dem Schauspieler Bernard Blier einläutete. Mit Belmondo, den er Ende der 1970er Jahre für "Der Windhund" ("Flic ou voyou") besetzte, verband Lautner eine enge Freundschaft. Mit ihm zusammen drehte er auch "Der Profi" ("Le professionnel"). Für den Film von 1981 komponierte Ennio Morricone die Musik.

Erhalten Sie immer die wichtigsten Promi-News: Jetzt Fan von VIP-Spotlight werden und mitdiskutieren!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: