Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Kino >

Japanischer Nationalmythos als Hollywood-Blockbuster

Exklusivclip zu "47 Ronin"  

Japanischer Nationalmythos als Hollywood-Blockbuster

10.01.2014, 11:54 Uhr

. Exklusivclip zu "47 Ronin": Japanischer Nationalmythos als Hollywood-Blockbuster

Keanu Reeves ist das Halbblut Kai in "47 Ronin".

Vor über vier Jahrhunderten trug sich in Japan die Geschichte der 47 Ronin (herrenlose Samurai) zu, die auszogen, um den Tod ihres Herrn gegen eine große Übermacht zu rächen. Die Geschehnisse gelten als Sinnbild der bedingungslose Treue der Samurai und zählen in Japan zu den Nationalmythen. Nun hat Hollywood das Epos für sich entdeckt und bringt es als Multimillionendollar-Spektakel auch auf westliche Kinoleinwände. Wir zeigen Ihnen einen exklusiven Clip mit spektakulären Filmausschnitten.

Kurz zur Handlung: Lord Asano wird durch eine Intrige seines hinterhältigen Widersachers Kira dazu gezwungen, Seppuku, den rituellen Selbstmord, zu begehen. 47 seiner nun herrenlosen Samurai beschließen Asano zu rächen, um ihre Ehre wiederherzustellen. Dazu benötigen sie allerdings die Hilfe des von ihnen wenig geschätzten Halbbluts Kai (Keanu Reeves), den sie aus der Sklaverei befreien müssen.

Auf ihrer anschließenden Reise bekommen sie es mit fantastischen Gegnern aus der japanischen Mythologie zu tun, ehe es zur finalen Schlacht gegen Kira und seine Schergen kommt.

Foto-Serie mit 0 Bildern

Eine XXL-Produktion mit schwerem Stand

Für eine XXL-Produktion mit einem Budget von 175 Millionen hatte "47 Ronin" allerdings bislang einen schweren Stand. Amerikanische Zuschauer waren irritiert von der Disziplin und Emotionslosigkeit der Hauptfiguren und von den in japanischen Traditionen verorteten Fabelwesen und Actionsequenzen. Außerdem ist Keanu Reeves umgeben von japanischen Stars, die jenseits des Pazifiks nicht denselben Stellenwert genießen.

Kenner des Originals kritisierten hingegen Abwandlungen der Geschichte und Anpassungen ans westliche Blockbuster-Kino. Die Folge war, dass der Film bislang gerade die Hälfte seiner Kosten eingespielt hat.

Epische Fantasy-Action

Einig ist man sich dennoch darüber, dass der Film optisch sehr beeindrucke und jede Menge opulente Schauwerte liefert. Wer sich unseren Filmclip angeschaut hat, wird dies sicherlich bestätigen. Fans epischer Fantasy-Action sollten also durchaus einen Blick auf die "47 Ronin" und die interessante Mischung aus japanischer Mythologie und Hollywood-Bombast werfen.

Kinostart "47 Ronin": 30. Januar 2014

Erhalten Sie immer die wichtigsten Promi-News: Jetzt Fan von VIP-Spotlight werden und mitdiskutieren!

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal