Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Kino >

Exklusiver Clip zu Luc Bessons "Lucy"

Luc Bessons "Lucy"  

Exklusiver Clip zum Actionstreifen mit Scarlett Johansson

31.07.2014, 15:50 Uhr | mth, t-online.de

Exklusiver Clip zu Luc Bessons "Lucy". Scarlett Johansson mutiert langsam zur Action-Spezialistin. (Quelle: Universal)

Scarlett Johansson mutiert langsam zur Action-Spezialistin. (Quelle: Universal)

Wenn das mal keine tolle Kombination ist: Scarlett Johansson ist der Star in Luc Bessons neuestem Film "Lucy". Denn während die blonde Hollywood-Schönheit ihre Actionqualitäten als "Avengers"-Mitglied Black Widow hinlänglich unter Beweis stellen konnte, kehrt der französische Star-Regisseur nach langer Abwesenheit endlich wieder ins Thriller-Genre zurück. In unserem exklusiven Clip verraten Ihnen Regisseur und Hauptdarstellerin, was da am 14. August in den Kinos auf Sie zukommt.

In seinen Kultfilmen "Nikita" (1990) und "Léon - Der Profi" (1994) verband Besson Action, Ästhetik und emotionale Tiefe zu perfekt inszenierten Thriller-Dramen, die stilprägend für die 90er waren. Es folgten der Science-Fiction-Film "Das fünfte Element" (1997) und das Historien-Epos "Johanna von Orleans" (1999), beide mit Milla Jovovich in der Hauptrolle.

Anschließend verlegte sich der Franzose erfolgreich auf das Produzieren und Schreiben von Drehbüchern. Wobei er seiner Affinität für das Actionkino weitgehend treu blieb. Aus seiner Feder stammen unter anderem die Scripts für "Taxi Taxi" (2000), "The Transporter" (2002) und "96 Hours" (2008).

Drogenschmuggel im eigenen Körper

Jetzt hat Besson also auch endlich wieder auf dem Regiestuhl für einen Actionfilm Platz genommen. In "Lucy" verkörpert Scarlett Johansson eine junge Frau, die von Gangstern zum Drogenschmuggel gezwungen wird. Einige Päckchen einer ominösen Substanz bekommt sie in ihren Körper implantiert. Als sie von einer anderen Gruppe aufgegriffen und verprügelt wird, gelangt die komplette Drogendosis in ihren Blutkreislauf.

Eine junge Frau wird zur Waffe

Lucy überlebt, doch in der Folge beginnt sie übermenschliche Fähigkeiten zu entwickeln. Offenbar führt die Droge dazu, dass sie die Kapazität ihres Gehirns zunehmend besser nutzen kann. Der bekannte Hirnforscher Norman (Morgan Freeman) soll ihr dabei helfen herauszufinden, was mit ihr geschieht. Gleichzeitig plant sie ihren Rachefeldzug an den Menschen, die ihr das angetan haben.

Eine junge Frau wird zur Waffe gemacht und wendet sich schließlich gegen die, die dafür verantwortlich sind. Das ergab auch schon bei "Nikita" die Handlungsgrundlage. Damals verkörperte Anne Parillaud den sexy Todesengel. Jetzt darf also Frau Johansson großkalibrige Schusswaffen schwingen und außerdem zum Superhelden mutieren. Ob Besson mit "Lucy" an seine frühen Action-Klassiker anknüpfen kann, erfahren wir dann im Spätsommer. Die Chancen stehen jedenfalls gar nicht schlecht.

Kinostart "Lucy": 14. August 2014

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal